Chesnachki.ru

Guten Tag, meine lieben Leser!

Vor kurzem besuchte ich mit einem Freund den Laden für Neugeborene: auf der Suche nach einem Schnuller für drei Monate lang Krümel. Was für eine Auswahl! Sogar die Augen streuen.

Am schwierigsten war die Wahl des Materials: Welche Dummys sind besser - Latex oder Silikon? Wie der Verkäufer uns erklärt hat, hängt die Gesundheit des Kindes davon ab.

Was machen Dummies?

Ältere Leser, die ihre Babys schon großgezogen haben, sollten einen guten, bekannten Nippel haben. Dieses Material ist jedoch bereits veraltet und wird durch Latex und Silikon ersetzt. Wissen Sie, liebe Leser, was ist der Unterschied zwischen ihnen?

Sicher nicht Latex ist ein Gummisaft, der auf besondere Weise verarbeitet wird. Silikon ist eine synthetische Substanz. Die Vorzüge eines jeden werden jedoch weniger durch die Natürlichkeit der Komponenten als durch das Alter des Babys und die Zweckmäßigkeit bestimmt.

Damit Sie, liebe Leserinnen und Leser, den richtigen Kauf für ein Neugeborenes auswählen können, empfehle ich Ihnen, die Vorteile der einzelnen Herstellungsverfahren zu beachten.

Verfügt über Latexprodukte

  • Latexnippel eignen sich am besten für Babys, die mit der Flasche gefüttert werden. Sie behalten die Wärme gut. Es scheint, dass das Baby die Brust der Mutter saugt.
  • Latex - weiches und elastisches Material. Solche Nippel sind am besten für Babys zu kaufen, bis die ersten Zähne ausbrechen, und für Frühgeborene.

Mein Lieber, bedenken Sie jedoch, dass Latex aufgrund seiner Weichheit nur von kurzer Dauer ist. Solche Schnuller müssen alle 3 Wochen gewechselt werden. Sie beißen leicht und sammeln schnell Schmutz an sich.

Latex hat einige weitere negative Eigenschaften:

  • verträgt kein Kochen, hohe Temperaturen;
  • verdunkelt sich unter dem Einfluss der Sonne;
  • Kleber und Volumenänderungen bei Verwendung.

Ein anderes unangenehmes Merkmal ist der natürliche Ursprung dieser Substanz, egal wie seltsam sie auch erscheinen mag. Der Gummi enthält pflanzliche Proteine, für die Babys oft allergisch sind.
Bitte beachten Sie: Wenn Ihr Kind allergisch reagiert, ist es besser, das Produkt aus Silikon zu geben.

Silikoneigenschaften

Dies ist ein synthetisches Material, aber das Volumen ist der Hauptvorteil.

  • Silikonprodukte sind langlebig und lassen sich nur schwer durchbeißen, auch wenn das Baby Zähne hat. Diese Brustwarzen werden am besten von Babys im Alter von 6 Monaten verwendet.
  • Gut geeignet für gestillte Babys: Es ist unwahrscheinlich, dass das Baby die Brustwarze aus der Silikonbrust der Mutter zieht.
  • Verursachen Sie keine Allergien, da Silikon nicht in den Speichel des Babys eindringt.
  • Es hat keinen Geschmack und Geruch.
  • Kann zur Desinfektion gekocht werden.
  • Sie können die Brustwarze alle 1,5-2 Monate wechseln.

Beachten Sie jedoch, dass synthetische Produkte ihre Nachteile haben:

  • ausreichend elastisch, kann die Deformation der Milchzähne verursachen;
  • Wenn der Nippel nicht aus einem Stück besteht, kann er leicht reißen.

Nun, da Sie, meine lieben Leser, die Besonderheiten des Materials kennen, aus dem sie Schnuller machen, können Sie die richtige Wahl für Ihre Krume treffen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie das Leben eines Babys richtig organisieren können, kaufen Sie unbedingt den kostenlosen Videokurs "Kind von der Geburt bis zu einem Jahr".

Es beschreibt nicht nur die Vorteile von Schnullern und Funktionen ihrer Verwendung, sondern auch die Regeln für die Planung des Tages des Neugeborenen, das Essen, die Spaziergänge usw. Dann wird dein Leben, meine lieben Mütter, harmonischer und ruhiger.

Wenn Ihr Artikel für Sie nützlich war, teilen Sie Ihre Meinung darüber mit Ihren Freunden. Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern eine gute Gesundheit. Bis bald, meine lieben Freunde!

Welche Flasche für die Fütterung des Kindes zu wählen - genaue Empfehlungen

Hallo liebe Eltern! Sie haben eine wertvolle Ergänzung in der Familie, die Aufmerksamkeit und Pflege erfordert. Und natürlich will das Baby essen! Optimale Ernährung - Muttermilch der Mutter, reicht aber möglicherweise nicht aus. Wenn Ihr Baby mit der Flasche gefüttert wird, ist es nicht Flaschenfrei

Was ist es: Mobbing und Mobbing in der Schule?

Grüße an Sie, liebe Leser! Wir werden ein Thema ansprechen, das für viele Kinder und Eltern so schmerzhaft ist wie Mobbing: Nicht jeder weiß, was es ist. Wenn Sie das Wort „Mobbing“ zum ersten Mal hören, bedeutet dies nicht, dass Sie oder Ihr Kind diesem Phänomen in der Realität nicht begegnet sind. Wir verstehen diesen Podr

Erstes Mal in der ersten Klasse: Was sollte ein Erstklässler wissen, wenn er zur Schule geht?

Hallo an alle! Der Sommer fliegt immer so schnell, es scheint nur, dass die warmen Tage begonnen haben, und jetzt ist der zweite Sommermonat vorbei. Und Sie fangen unwillkürlich an, über die Schule nachzudenken. Viele von uns haben Kinder, die in diesem Jahr zur Schule gehen werden. So hatte ich kürzlich ein Gespräch mit einem Freund, nicht

Dieser Blog wird von 10875 Mütter gelesen
spiele mit ihren Kindern.

Welches Dummy ist besser für ein Neugeborenes zu wählen: Silikon oder Latex

Grundregeln der Wahl

Bevor Sie sich für das Material entscheiden, müssen Sie andere Faktoren berücksichtigen:

  1. Das Alter des Babys
  2. Die Größe des Dummy.
  3. Mundstückform.

Ein Baby der Größe A passt zu einem Kind von 0-6 Monaten, einem Baby von 6-18 Monaten - Größe B, einem älteren Kind - C.

Tipp Kinderärzte empfehlen den Kauf von Schnullern in strikter Übereinstimmung mit dem Alter. Ein zu großer Nippel füllt den Mund des Babys, und ein kleiner Nippel trägt zu einer stärkeren Gummikontraktion bei. Diese Faktoren können zu einer nachfolgenden Bissstörung führen.

Das Mundstück (Lünette) muss Öffnungen haben, damit das Kind frei atmen kann. Sie dienen auch als Rillen zum Ableiten von Speichel, dessen Anhäufung Reizung empfindlicher Babyhaut verursacht.

Latex Schnuller

Der Hauptvorteil dieses Produkts ist der natürliche Ursprung. Latex wird durch Verarbeitung des Saftes von Kautschukanlagen gewonnen. Das Material hat die Fähigkeit, Wärme zu speichern, was für das Neugeborene wichtig ist.

Es ist notwendig, einen Schnuller streng nach Alter zu wählen.

Latex Schnuller rau im Griff. Es ist bequem für das Kind, es im Mund zu halten, es fällt seltener heraus, was dem Baby eine längere Ruhezeit verleiht.

Kinderärzte sind sich einig, dass Latex aufgrund seiner Weichheit weniger Einfluss auf das falsche Wachstum von Zähnen und die Bildung von Babybissen hat.

Neben den positiven Eigenschaften haben diese Produkte erhebliche Nachteile:

  • Latexnippel werden aufgrund ihrer Weichheit schnell verformt. Sie müssen alle 3-4 Wochen gewechselt werden. Sie tolerieren auch kein Kochen;
  • Produkte haben einen charakteristischen Geruch und Geschmack, den ein Kind vielleicht nicht mag;
  • Es besteht die Möglichkeit einer Latexallergie.
  • Da das Material natürlichen Ursprungs ist, vermehren sich Bakterien schnell darauf. Latexprodukte erfordern eine häufige Verarbeitung.

Silikonpuppe

Silikon ist ein synthetisches Material, das haltbarer ist als Latex. Es hat auch keine Farbe, keinen Geruch. Das Material ist weniger deformiert, daher ist die Lebensdauer von Silikonprodukten viel länger als bei Latex - bis zu 3 Monate. Silikon-Schnuller kochen perfekt, der Prozess ihrer Verarbeitung ist wesentlich einfacher.

Die Hauptnachteile solcher Produkte glauben Kinderärzte:

  • Zerbrechlichkeit. Ein Baby kann eine solche Brustwarze leicht knacken, daher werden sie für Kinder empfohlen, die noch keine Zähne haben.
  • rutschige Oberfläche. Ein Kind kann im Schlaf leicht einen Schnuller verlieren;
  • kaltes Zeug. Eine solche Eigenschaft kann zu Unbehagen führen.

Tipp Achten Sie bei der Auswahl von Nippeln aus Silikon auf die Zusammensetzung des Produkts. Es sollten keine giftigen Substanzen und Farbstoffe sein, die den Sauger während des Kochvorgangs imprägnieren.

Mütter von Babys, die gestillt werden, sollten Latex-Schnuller verwenden. Die einzige Einschränkung ist die Neigung des Kindes zu Allergien. Für Babys, die mit Mischungen gefüttert werden, geeignete Silikonnippel.

Latex-Schnuller sollten alle 3-4 Wochen gewechselt werden, Silikon - 3 Monate

Meinung Kinderärzte

Wie die medizinische Praxis zeigt, wirkt sich die Verwendung von Schnullern negativ auf das Stillen aus. Die Brustwarze wird zum Brustersatz, die Anzahl der Bindungen nimmt ab und folglich auch die Milchproduktion.

Kinder bei künstlicher und gemischter Fütterung schützt dagegen die Brustwarze vor möglichen Bissproblemen. Nach der Untersuchung kann der Arzt der Mutter einen Schnuller empfehlen, der ideal für das Baby ist.

Dr. Komarovsky argumentiert, dass Sie den Schnuller nicht vollständig aufgeben sollten. Es beruhigt das Neugeborene, fördert ein schnelles, ruhiges Einschlafen und verhindert das Auftreten der schlechten Angewohnheit, den Finger zu saugen. Außerdem schützt der Nippel vor dem Anhaften der Zunge während des Schlafes.

Bewertungen über Dummys aus verschiedenen Materialien

Mütter streiten sich oft darüber, welcher Nippel besser ist. Einer mag Latex, andere mögen es aus Silikon. Die meisten Rückmeldungen zu Latexprodukten sind positiv. Mütter sagen, dass das Baby so einen Schnuller mit Vergnügen nimmt, es nicht ausspuckt, es ist weich, warm. Silikon-Nippel-Bewunderer sorgen dafür, dass sie pflegeleichter, haltbarer und damit wirtschaftlicher sind.

Die meisten sind sich einig, dass Sie zwei Sorten kaufen und das Baby ausprobieren müssen. Was er mehr mag und das sollte in der Zukunft gekauft werden.

Die eindeutige Antwort, welcher Nippel besser ist, existiert nicht. Bei der Auswahl sollten sich Eltern nach der Sicherheit des Produkts, dem Alter des Kindes und seinen Vorlieben richten. Manche Kinder lehnen Latexprodukte rundheraus ab, andere wiederum spucken Silikon aus. Passen Sie auf das Baby auf. Kaufen Sie verschiedene Nippel und bieten Sie Krümel an. Er wird den auswählen, den er mag. Sie müssen lediglich die Sauberkeit und den Zustand Ihres Lieblingsschnullers überwachen.

Beste Brustwarzen: Silikon oder Latex?

Für das zweite Jahrhundert in Folge waren Brustwarzen ein wesentliches Merkmal bei der Kindererziehung. Im letzten Jahrhundert gaben Mütter einem unruhigen Baby einen Schnuller aus Tierhautstücken. Stimmen Sie zu, dass dieser Artikel eine sehr kurze Lebensdauer hatte. Und so ein „Spielzeug“ einem Kind mit durchgeschnittenen Zähnen zu übergeben, wäre Quatsch.

Welche Nippel sind weicher: Latex oder Silikon?

Mit der Erfindung von Silikon und ähnlichen Stoffen ist es heute einfacher. Flexible, elastische, robuste Brustwarzen - ist das nicht der wahre Traum von Eltern und Baby? Die moderne Produktion solcher Produkte hat sich auf zwei Analoga konzentriert: Latex und Silikon.

Welcher Nippel ist besser - Silikon oder Latex? Die Produktion von Dummy-Nippeln wurde in zwei Lager aufgeteilt: Silikon und Latex. Was ist der Unterschied solcher Produkte? Das Hauptunterscheidungsmerkmal ist folgendes: Latexprodukte sind gelblich und haben einen eigenartigen Geruch, aber Silikon ist farblos und riecht nicht.

Latex ist von Natur aus biologisches Material, in einem anderen wird es Gummi genannt. Es wird aus dem Saft des Baumes der Hevea gewonnen, weil es einen besonderen Geruch und eine besondere Farbe hat. In Bezug auf die Festigkeit ist es dem Silikon unterlegen, in Bezug auf Weichheit und Elastizität ist es jedoch nicht gleichwertig. Ideale Latex-Schnuller für Neugeborene.

Das Fehlen künstlicher Komponenten wird das Baby vor schädlichen Auswirkungen schützen, und die anatomische Form in Kombination mit der Weichheit bringt es der weiblichen Brust so nahe wie möglich. Latexnippel werden etwa einmal im Monat gewechselt.

Silikon Über Silikon kann man nicht sagen: Dieser Nippel kann aufgrund seiner Festigkeit 3 ​​Monate verwendet werden. Silikon-Schnuller können sicher ohne Angst vor Beschädigungen gekocht werden. Der einzige Nachteil dieses Produkts ist die Unbeständigkeit beim Nagen. Ein Baby mit geschnittenen Zähnen wird keine Schwierigkeiten haben, einen Silikonschnuller zu knacken.

Wie man eine Wahl trifft Eine Reihe ähnlicher Vorteile der beiden Nippeltypen verwirrten schließlich die jungen Mütter. Welches Latex- oder Brustwarzen-Silikon eignet sich besser für Babys? Die Antwort auf diese Frage gibt das Kind selbst. Kaufen Sie beide Nippel und lassen Sie Ihr Baby testen. Welchen Vorteil er auch hat, das wird der unbestrittene Favorit sein.

Wir dürfen jedoch nicht die Hauptsache vergessen: Latex ist ein natürliches, natürliches Material. So unangenehm es auch sein mag, es bleibt für das Kind harmlos. Silikon ist ein synthetisches Produkt.

Der Silikonsauger ohne Ring wird jedoch zu einem echten Verkaufsführer. Das liegt daran, dass Silikon ein hitzebeständiges Material ist. Sterilisieren Sie einen solchen Sauger, zerstören Sie alle Bakterien, ist es nicht schwierig.

Handhabung und Sterilisation von Schnullern

Wie behandelt man einen Silikon-Schnuller für ein Neugeborenes? Silikonnippel halten aufgrund ihrer Langlebigkeit hohen Temperaturen stand. Diese wichtige Eigenschaft ermöglicht es Ihnen, die Verwendung von Dummys zu verlängern, wenn Sie sie regelmäßig bearbeiten.

Es gibt zwei bewährte Methoden zur Desinfektion des Saugers zu Hause:

Kochen Im ersten Fall benötigen Sie einen kleinen Topf Wasser. Legen Sie es auf das Feuer und lassen Sie den Silikon-Nippel nach dem Kochen einige Minuten lang dort liegen. Das ist alles, schädliche Mikroben werden zerstört, jetzt können Sie einem Kind einen Schnuller geben.

Welcher Schnuller ist besser: Latex oder Silikon?

Brustwarzen sind Latex (gelblich) und Silikon (transparent, ohne Farbe und Geruch). Die ersten sind weich aber zerbrechlich, sie müssen in wenigen Wochen geändert werden. Letztere sind härter, haben aber keine Angst vor Sonnenlicht und verändern den Geschmack von Lebensmitteln nicht. Wenn Sie Stillen mit Flaschenfütterung kombinieren, wählen Sie Silikon.

Latex ist ein Naturmaterial (Gummi). Es ist weicher, weniger haltbar als Silikon, hat einen leichten charakteristischen Geschmack und Geruch, und dies ist nicht immer wie ein Kind. Der Latex-Schnuller muss mindestens alle 3-4 Wochen gewechselt werden.
Silikon ist ein widerstandsfähigeres, widerstandsfähigeres, geruchs- und geschmacksneutrales Material, ein Silikonattrappe kann bis zu 3 Monate halten. Sie können ohne Angst vor Schäden gekocht werden. Einen Silikon-Schnuller zu knacken ist jedoch nicht schwierig. Deshalb wird empfohlen, Babys zu kaufen, die noch keine Zähne haben.

Vergewissern Sie sich, dass der Dummy "atmet" (wenn der Gummi komprimiert wird und Luft austritt, wenn Sie ihn loslassen, sollte der Dummy in seinen ursprünglichen Zustand zurückkehren). Prüfen Sie beim Kauf eines Saugers, ob sich darin ein Loch befindet, das den Luftstrom während des Fütterns reguliert und ein Anhaften und Ansaugen des Saugers verhindert. Bei einigen Brustwarzen ist es an der Basis, bei anderen - an der Seite.
Die Kunststoffbasis des Schnullers sollte Lüftungslöcher haben, nicht zu groß sein, um den Atem des Babys nicht zu behindern, leicht sein und keine scharfen Kanten aufweisen. Die Basis der Brustwarze sollte breit sein, damit das Kind es unter keinen Umständen schlucken kann. Und der letzte Wenn der Schnuller des Babys nur zum Schlafen bestimmt ist, darf er auf keinen Fall einen Ring enthalten, mit dem die Brustwarzen häufig ausgestattet sind. So vermeiden Sie unangenehme Gefühle Ihres Babys im Falle eines Coups mit dem Bauch nach unten.
Die Größe des Schnullers muss dem Alter des Kindes entsprechen (auf der Packung angegeben)

Die Form der Brustwarze ist nicht weniger wichtig als ihre Größe. Es ist am besten, die üblichen klassischen Schnuller in Form von Kirschen oder Tröpfchen zu kaufen. Obwohl vor kurzem recht populäre kieferorthopädische Brustwarzen. In ihrer Struktur ähneln sie am meisten dem Muttersauger. Ärzte dieser Art sind jedoch nicht sehr willkommen. Und dann die gegenteilige Info
Die beliebtesten sind Schnuller mit einem kieferorthopädischen Schnuller, die auf einer Seite leicht abgeflacht und auf der anderen Seite leicht konvex sind. Im Mund des Babys sollte die Brustwarze mit der konvexen Seite nach oben platziert werden. Solche Schnuller am Limiter haben eine spezielle Aussparung für die Nase des Babys. Eine andere Art von Schnuller ist gerundet. Der Nippel solcher Schnuller ist wie eine Kirsche: am Limiter schmal, dehnt er sich allmählich aus und wird am Ende rund. Bei solchen Schnullern hat der Limiter die Form einer Acht, und die Brustwarze kann dem Kind von beiden Seiten gegeben werden. Der dritte Typ ist ein symmetrischer Schnuller mit einem flachen Nippel auf beiden Seiten. Es kann in beide Richtungen in den Mund des Kindes gelegt werden. Auf dem Limiter dieses Schnullers befindet sich die gleiche Depression wie bei der Schnullerkirsche. Ein guter Dummy sollte ordnungsgemäß belüftet werden. Kaufen Sie keine Schnuller mit Kunststoffteilen in den Nippeln und Schnuller mit sehr steifen Nippeln, da diese schlecht belüftet sind. Die Verwendung solcher Schnuller wirkt sich negativ auf die Mundentwicklung des Kindes aus.
Es ist am einfachsten für ein Kind, die kugelförmige Brustwarze mit den Lippen zu bedecken. Es hat eine breite Basis. Wenn das Kind eine gemischte Diät einnimmt, ist die Verwendung der kugelförmigen Brustwarzen am effektivsten. Beim Ansaugen solcher Brustwarzen gibt es jedoch keine aktive Arbeit der Muskeln und des Kiefers, da diese Kinder einen falschen Biss, ein Zurückziehen der Zunge und andere Pathologien des Zahnsystems entwickeln können.

Natürlich habe ich nicht vor, sofort loszulaufen und Brustwarzen zu kaufen. Ich habe eine Menge Negativität über Brustwarzen im Allgemeinen gehört. Und doch möchte ich auch dieses Thema verstehen. Mädchen, welche Nippel mögen Sie und Ihre Kinder, welches Material und welche Form, wie oft verwenden Sie sie und wann haben Sie angefangen?

Welchen Dummy wählen Sie für ein Neugeborenes?

Inhalt des Artikels

Für manche Babys, insbesondere für sehr erregbare Babys, ist ein Schnuller ein notwendiges Attribut. Wenn die Mutter das Baby gemäß den Anforderungen stillt, befriedigt das Kind seine Bedürfnisse grundsätzlich und ein Schnuller ist nicht erforderlich. Füttert die Mutter das Baby jedoch nur mit der Uhr oder gibt es keine Möglichkeit, das Baby zu füttern, ist ein Schnuller notwendig. Immerhin befriedigt es die saugenden Reflexe. Es ist jedoch notwendig, einen Dummy mit vollem Ernst zu nehmen, da bei falscher Abnahme die Gefahr besteht, dass sich das Kind von der Brust weigert. Welcher Dummy ist also das Beste für ein Neugeborenes?

Dummygröße und Design

Achten Sie zunächst auf die Größe des Dummy. Er muss das Alter des Babys erfüllen. Die Hauptabmessungen sind A, B und C. Größe A ist für Babys von der Geburt bis zum Alter von 6 Monaten, Größe B von 6 bis 18 Monaten, Größe C von 18 Monaten geeignet.

Das Design ist auch wichtig, da es die Nippel des Babys so gut wie möglich ersetzen sollte. Die Hauptelemente des Schnullers sind der Nippel, die Basis und der Ring. Die Basis sollte breit genug sein, um ein versehentliches Verschlucken zu vermeiden. Es sollte auch ein Ausschnitt für die Nase und die Öffnungen vorhanden sein.

Schnuller sind rund, tropfenförmig, oval und kieferorthopädisch. Dummy in Form eines Tropfens eignet sich am besten für sehr kleine bis zu 6 Monate. Rund und Oval gelten als am bequemsten und werden daher in jedem Alter des Babys überall verwendet. Ortonondicheskie hilft dem Baby, den richtigen Biss zu formen.

Dummy-Material

Am häufigsten fragen sich Mütter, welcher Dummy besser ist - Silikon oder Latex? Silikonsauger sind sehr langlebig und müssen seltener gewechselt werden (5-6 Wochen). Das Material ist kochfest und daher leicht zu desinfizieren. Sie haben auch keinen Geruch und keine Farbe. Es bricht leicht und ist während der Zähne des ersten Zahnes nicht besonders geeignet, da es durch seine Steifigkeit zu Verletzungen führen kann. Daher wird empfohlen, sie nur in den ersten Monaten vor dem Auftreten der ersten Zähne zu verwenden.

Latex-Schnuller sind sehr weich und sanft, Kinder lieben sie mehr. Aber sie sind kurzlebig, Schmutz haftet schnell an ihnen, sie vertragen keine Wärmebehandlung und haben auch Geruch und Geschmack. Solche Schnuller sollten alle 2-3 Wochen gewechselt werden.

Wenn ein Dummy nur ein kleines Stück der Brustwarze hat, sollte es sofort ausgetauscht werden.

Scheinziele

Schnuller sind anders:

  • Nächtlich. Sie haben keinen Ringhalter, sie sind weicher, so dass sich das Baby bei Drehungen im Traum wohlfühlt. Einige Modelle sind hervorgehoben, sodass Sie im Dunkeln einen verlorenen Nippel finden können.
  • Tagsüber Sie haben einen Ring, der mit einem Clip an der Kleidung befestigt werden kann, damit der Nippel nicht zu Boden fällt.
  • Thermometer Es eignet sich zur Messung der Temperatur, da es bei Neugeborenen mit einem herkömmlichen Thermometer nicht immer bequem ist.
  • Spender Ermöglicht die Injektion von Flüssigkeiten, z. B. Drogen.
  • Inhalator Es verfügt über einen speziellen Behälter, in dem Lösungen mit ätherischen Ölen zur Inhalation der Atemwege platziert werden.

Es muss jedoch beachtet werden, dass das Baby Ihren gewählten Dummy möglicherweise nicht akzeptiert.

Welche Brustwarzen sind für Neugeborene besser: Dummy-Bewertung

Die Frage, welcher Dummy für ein Neugeborenes zu wählen ist, ist keineswegs unbedeutend: Die normale Ausbildung des Nasopharynx und der Kiefer der Krümel hängt von seiner Gestaltung ab. Wenn Eltern das erwachsene Baby schön und gesund sehen möchten, müssen Sie entscheiden, ob diese Anpassung erforderlich ist und welche Brustwarzen für Neugeborene besser geeignet sind.

Aus diesem Artikel werden Sie lernen

Warum brauche ich einen Dummy?

Bei Neugeborenen ist der Saugreflex bedingungslos, dh von Natur aus von Geburt an gelegt. Es manifestiert sich im Mutterleib, was auf dem Foto oft mit Ultraschall beobachtet wird. Seit etwa einem Jahr sind die Manifestationen abgeklungen und nach 3-4 Jahren verschwinden sie vollständig. Die Notwendigkeit von Saugaktionen aus folgenden Gründen:

  • Das Bedürfnis nach Nahrung, entweder durch Stillen oder durch eine Flasche.
  • Reduzierte Erregung, Angst vor dem Hintergrund von Hypertonus.
  • Bildung des richtigen Bisses. Während des Stillens entwickelt sich der Unterkiefer harmonisch und erreicht im Alter von sechs Monaten die Norm.

Bei einem gut abgestimmten Stillen besteht kein besonderer Bedarf an einem Schnuller. Bei einem künstlich gefütterten Baby wird das Bedürfnis nach Saugen nicht vollständig erfüllt, da es durch eine Flasche viel schneller gesättigt ist. Oft beginnt das Baby, einen Finger oder die Kante der Kleidung zu saugen.

In dieser Situation hilft die Brustwarze den Krümeln, die notwendigen Maßnahmen auszuführen und den Bedarf zu decken. Dummy hilft dem Baby auf HB bei Krankheit, Übererregung und Stresssituationen.

Ab 6 Monaten ist es für die Mutter wünschenswert, den Gebrauch der Brustwarzen zu reduzieren, das Kind mit Spielen oder Liedern ablenken und den Schnuller allmählich abnehmen, da es dann für das Baby schwierig sein wird, sich ohne Lieblingsthema zu beruhigen.

Arten von Brustwarzen

Wie im letzten Jahrhundert besteht das Design dieses Babyprodukts aus einem weichen Teil, einem Stopper (Mundstück) und einem Halter. In den letzten zehn Jahren hat sich jedoch das Aussehen von Dummys stark verändert. Zur klassischen runden Form, die am Mundstück schmal und am Ende kugelförmig ist, wurden zwei weitere Typen hinzugefügt:

Anatomisch. Es wurde in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts von deutschen Ärzten entwickelt. Seine Form entspricht der Struktur des Zahnfleisches. Sie ist nur oben abgerundet und von unten abgeflacht, um den richtigen Druck auf den Himmel zu erzeugen. Beim Saugen eines physiologischen Schnullers schluckt das Baby keine Luft, wodurch Koliken vermieden werden, und der Unterkiefer wird mit der erforderlichen Belastung belastet.

Kieferorthopädie (symmetrisch). Das physiologische und klassische Modell der Brustwarzen behindert die normale Entwicklung der Schneidezähne. Daher haben Experten ein anderes Design entwickelt. Denn ein kieferorthopädischer Schnuller zeichnet sich durch einen engen Hals am Mundstück aus. Der Nippel selbst ist tropfenförmig. Bei dieser Struktur ähnelt der Griff der Brust der Mutter, die Zunge bleibt hinter dem Zahnfleisch zurück.

Es gibt Schnuller mit einem flachen oberen und unteren Schnuller. Dieses Modell ist wie das klassische Modell praktisch, da es von jeder Partei einem Kind übergeben werden kann.

Welches Mundstück (Schutzscheibe) ist besser

Kieferorthopädische Schnuller werden wie anatomische mit verschiedenen Mundstücken geliefert:

  • "Kirsche". Mit tropfenförmigem Nippel für Babys mit großem Gaumen.
  • "Herzen". Schnuller für die normale Entwicklung der Kiefer.
  • "Schmetterlinge." Entwickelt für Babys, die meistens auf dem Bauch schlafen.

Der Schild des Produkts weist viele Modifikationen auf: runde ist gut, da der Schnuller von beiden Seiten dem Baby gegeben werden kann. Ihr Nachteil ist der Druck auf die Nase des Kindes. Daher ist eine bequemere Form ein Mundstück mit einer Kerbe in der Mitte. Moderne Modelle haben Scheiben in Form eines Schmetterlings, eine Acht, ein Herz.

Im Hauptteil des Schnullers sollten Löcher für eine bessere Belüftung vorhanden sein. Andernfalls schluckt das Baby Luft, was zu verstärkter Gasbildung führt. Schilde mit unebener Oberfläche in den Befestigungspunkten der Brustwarzen verhindern die Ansammlung von Speichel und reiben nicht. Mundstücke aus Polypropylen können auch zu Rötungen führen. Idealerweise besteht die Schutzscheibe aus Latex oder Silikon wie der saugende Teil.

Sehen Sie sich ein kurzes Video von Dr. Komarovsky an, in dem beschrieben wird, wie Sie einen Dummy auswählen können.

Welche Größe soll gewählt werden?

Ob ein Kind einen Schnuller nimmt, hängt wesentlich von seiner Größe und seinem Gewicht ab. Ein zu großes Produkt kann Unbehagen verursachen, das Baby beginnt zu würgen. Sowohl kleine als auch große Modelle können Bissstörungen verursachen. Modelle der modernen Industrie werden in drei Typen eingeteilt:

  1. Größe A. Entworfen für Alter von der Geburt bis 6 Monate.
  2. Größe B. Für Babys von 6 Monaten bis 1,5 Jahren.
  3. Größe C. Für Kinder ab 1,5 Jahren.

Einige Hersteller beabsichtigen ihre Produkte für Babys von 0 bis 3 Monaten. Für Frühgeborene gibt es spezielle Modelle mit einem speziellen Mundstück, einige davon mit einer Fütterungssonde.

Beim Kauf eines Schnullers sollten Sie sich nach dem Gewicht des Kindes richten: Es gibt große Neugeborene, und es gibt auch solche, deren Masse knapp über 2,5 Kilogramm liegt.

Welches Material ist besser?

Die Textur des Materials der Brustwarzen mag ein Baby auch nicht im wörtlichen Sinne mögen. Dies gilt insbesondere für Produkte aus Gummi. Die meisten Hersteller verwenden dieses Material nicht mehr, da es einen charakteristischen Geruch hat und Allergien auslösen können. Gummischuhe sind kurzlebig und leicht zu knacken.

Materialien für moderne Nippel - Latex und Silikon. Das erste Material ist weich und elastisch, daher sind Produkte aus diesem Material für schwache und frühgeborene Babys geeignet. Die Farbe ist hellbraun, die Textur ist durchscheinend. Silikonmodelle sind farblos und transparent.

Tabelle 1. Vor- und Nachteile von Silikon und Latex (Achtung! Die Tabelle kann rechts und links gespült werden).

Der vertraute und geheimnisvolle Latex-Sauger ist der Höhepunkt moderner Technologie für Babys.

Home »Tipps für Eltern» Babysachen »Vertrauter und geheimnisvoller Latexnippel - der Gipfel moderner Technologie für Babys

Ein neugeborenes Kind verlangte zu allen Zeiten ständige Aufmerksamkeit der Mutter und manifestierte seine Wünsche mit Weinen, Launen und sogar Schreien. Das einzige, was das Baby beruhigen könnte, ist die Brust der Mutter.

Das absolut natürliche Bedürfnis des Kindes beschränkte die Frau in ihren Handlungen und Bewegungen so, dass selbst die fanatischsten Mütter alle möglichen Arten erfunden haben, um das Kind abzulenken und die Möglichkeit einer periodischen Freiheit zu haben.

Daher wurden gelegentlich anstelle der Brust alternative Optionen verwendet, z. B. Tierhautstücke, in Brotkrumen gewickeltes Tuch oder ein in gesüßtem Wasser oder Honig getauchter Schwamm.

Am Ende des 19. Jahrhunderts führten solche weiblichen Tricks zur Erfindung des echtesten temporären Ersatzes für die Brust der Mutter - den Brustwarzen. Es war ein rundes Gummiprodukt, das ein bisschen wie ein moderner Schnuller war, aber dennoch eine würdige Alternative zur Brust war. Die Freiheit, die Mütter seit der Erfindung des Schnullers erhalten haben, garantiert diesem Produkt ein langes und interessantes Leben.

Was ist ein Latexnippel und was ist das?

Moderne Eltern haben Brustwarzen und Schnuller aus Latex oder Silikon. Ein Material, das so ungefährlich wie möglich und leicht zu reinigen ist. Weichere, wärmere und mütterlichere Latexnippel.

Tatsächlich ist Latex ein absolut natürliches Material, das durch die High-Tech-Verarbeitung von Milchsaft von Gummifabriken gewonnen wird. Kommerzieller Latex ist in der Regel der Saft einer tropischen Pflanze des brasilianischen Hevea, der konzentriert und stabilisiert wurde.

Aufgrund des natürlichen Ursprungs des Materials und des minimalen Risikos allergischer Reaktionen werden Latexnippel ab dem Zeitpunkt der Geburt empfohlen.

Viele Hersteller von Babyzubehör stellen Latexschnuller und -nippel für Flaschen her:

  • In der Sammlung von Schnullern der Firma Canpol Babies gibt es fünf Arten von anatomischen Antikolikennippeln mit Anti-Vakuum-Ventil, die sich in der Flusskraft unterscheiden.
  • Chicco, ein beliebter Hersteller, verfolgt eine ganze Strategie für Latex. Laborstudien des Unternehmens bestätigen eindeutig die Vorteile von Latex gegenüber Silikon. Basierend auf diesen Studien werden multifunktionale Modelle entwickelt, die für die Bildung eines korrekten Bisses am nützlichsten sind, die Beschwerden beim Zahnen lindern und den Saugreflex des Babys am besten befriedigen.
  • Viele andere Hersteller verfügen über ein breites Sortiment an Latex-Schnullern wie Nuk, LOVI Medical + und Mir Detstva. Alle Sammlungen haben eine klare Gruppierung nach dem empfohlenen Alter und einige sogar nach Geschlecht.

Welchen Schutz an der Krippe installieren? Finden Sie es im folgenden Artikel heraus.

Wie wählen Sie den besten Latex-Schnuller für Ihr Kind aus?

Sagen Sie, was Ihnen gefällt, aber ein Nippel oder ein Schnuller ist ein unverzichtbares Accessoire für das Neugeborene. Und niemand, der von Ärzten oder erfahrenen Eltern empfohlen wird, enthält keine Liste von Gegenständen, die Sie mit ins Krankenhaus nehmen müssen, weder einen Schnuller noch einen Schnuller, aber absolut jeder ist direkt im Krankenhaus mit seiner Notwendigkeit konfrontiert.

Für die Beschaffung von Latex-Schnullern, vorzugsweise mehrere verschiedene Modelle, muss im Vorfeld Sorge getragen werden. In diesem Fall wird das Kind definitiv die bequemste Option für sich selbst wählen. Beachten Sie unbedingt die Altersempfehlungen des Herstellers. Da die Größe des Produkts von der Standardgröße der Mundhöhle des Säuglings während bestimmter Phasen seiner physiologischen Entwicklung abhängt.

Es gibt viele Auseinandersetzungen und Diskussionen über die Angemessenheit der Verwendung dieses Elements bei der Pflege eines Kindes, aber die individuelle Wahl des Kindes gewinnt immer noch. Egal wie positiv oder negativ das Feedback ist, wenn das Baby einen Schnuller will, können Sie nichts erreichen - Sie müssen es geben. Und natürlich ist es am besten, einen Latexnippel zu geben, der ohne künstliche Kunststoffe hergestellt wird.

Benötigen Sie einen Latex-Dummy für Ihr Kind?

Jeder Kinderpsychologe auf die Frage nach der Angemessenheit der Verwendung der Brustwarzen wird antworten, dass alles von der Wahl des Kindes abhängt. Wenn das Kind keinen Schnuller nehmen möchte, braucht es es nicht und alle Fragen verschwinden von alleine.

Und wenn das Baby mit einem Schnuller im Mund komfortabler und ruhiger ist, dann ist dieses absolut natürliche beruhigende Attribut und das einzige, was getan werden muss, das perfekte Material, die richtige Größe und Form.

Darüber hinaus ist selbst der Moment, in dem ein Kind an einer Brustwarze nicht gewöhnt wird, aus Sicht eines Psychologen kein Problem und sollte absolut freiwillig und rechtzeitig für alle stattfinden. Optimal sind Latexprodukte, da dieses Material in Bezug auf die organoleptischen Eigenschaften der Mutterbrust am nächsten ist.

Kinderzahnärzte empfehlen wiederum nicht weniger die Verwendung eines Latexschnullers oder Schnullers, um den natürlichen Saugreflex bei Säuglingen zu befriedigen, um das Saugen des Daumens zu verhindern, das bei der Entwicklung des richtigen Bisses viel schädlicher ist. Angesichts der großen Auswahl an kieferorthopädischen Brustwarzen und Latexschnullern, die sogar den richtigen Biss bilden, ist es nicht sinnvoll, Dummys und Brustwarzen schädlichen Objekten zuzuordnen.

Wie muss man aufpassen und wie man ein Latex-Sammelalbum sterilisiert?

  1. Obligatorische Hygiene-Latex-Produkte. Der Sauger und der Schnuller sollten sauber gehalten werden. Empfohlen werden thermische Desinfektionsmittel oder Sterilisatoren. Sie schließen das Eindringen von Bakterien in die Mundschleimhaut des Kindes aus.
  2. Ersatzkopien. In Anbetracht der begrenzten Verwendung des Latex-Saugers ist es sinnvoll, mehrere Produkte desselben Modells für verschiedene Altersgruppen zu kaufen, um nicht das Problem des Austauschs eines defekten Produkts durch ein anderes Modell zu haben und Unannehmlichkeiten für das Baby zu vermeiden.
  3. Anpassung des Produkts. Auf keinen Fall sollten Sie einen Schnuller oder einen Schnuller lecken, bevor Sie ihn einem Kind geben. Auf diese Weise können Infektionen und Mikroben vom Erwachsenen bis zum Kind auf die Schleimhaut gelangen.
  4. Gezielte Verwendung. Der Hauptzweck des Schnullers ist es, die Ruhe des Babys während Unzufriedenheit und Angstzuständen sicherzustellen. Geben Sie dem Schnuller nicht unnötig den Mund eines Kindes. Eine ständige unangemessene Verwendung führt zu einer komplizierten Abhängigkeit und erschwert den Prozess der Nichtanwendung von Brustwarzen.
  5. Rechtzeitiger Ausfall Nach einem Jahr wird empfohlen, den Kontakt mit dem Schnuller schrittweise zu reduzieren, da der Entwicklungsstand und die physiologische Reifung des Kindes ausreichen, um den Schnuller vollständig zu verlassen.

Latex oder Silikon?

Der große Unterschied in der Qualität und Haltbarkeit von Produkten aus diesen Materialien führt zu vielen Diskussionen und Diskussionen. Eine detaillierte Analyse der Eigenschaften von Latex und Silikon bietet keinen Vorteil von 100% gegenüber dem anderen. Der Ursprung des Materials - völlig natürlich bei Latex und absolut künstlich auf Silikonbasis - spricht jedoch für sich. Latexnippel und Schnuller haben trotz der beträchtlichen Weichheit des Materials die gleichen orthopädischen und klassischen Formen wie Silikon. Sie sind angenehmer und erwärmen sich gut im Mund.

Natürlich sind Silikonprodukte haltbarer und müssen viel seltener ersetzt werden als Latexprodukte. Aber ist es notwendig, ein Kind von Geburt an künstliche Ersatzstoffe zu unterrichten, die bereits voll mit Erwachsenen sind, um die Eltern zu entscheiden. Es ist viel logischer, einige optimale Latexmodelle zu wählen und sich keine Gedanken über mögliche Nebenwirkungen von Silikon zu machen.

Dummy als vorbeugende Maßnahme für SIDS

Einer der offensichtlichen Vorteile der Verwendung eines Schnullers war in letzter Zeit eine ziemlich klare Prävention des plötzlichen Kindstodesyndroms. In vielen europäischen Ländern werden noch Forschungen durchgeführt, und in manchen Fällen wird der Dummy als vorbeugende Maßnahme zur Vermeidung des Syndroms empfohlen. Es gibt verschiedene Faktoren, die helfen, SIDS mit einem Latex-Schnuller zu vermeiden:

  • An der Basis des Schnullers können Sie Ihre Nase nicht in Kissen und Decken vergraben, wodurch das Ersticken im Schlaf vermieden wird.
  • Bei einem Dummy ist der Schlaf nicht zu tief, so dass Atmung und Herzklopfen viel seltener auftreten.

Was ist ein Nippelthermometer und welche Vorteile bietet es?

Nachteile Dummy

Es gibt ein etabliertes Stereotyp der negativen Auswirkungen des Schnullers auf die volle Entwicklung des Kindes. Diese Meinung wird höchstwahrscheinlich durch die mehrdeutige Position der offiziellen Pädiatrie in dieser Angelegenheit hervorgerufen. In der Tat haben Kinderärzte seit über 100 Jahren über die positiven und negativen Aspekte dieses Produkts gestritten, aber sie haben keine klare Position erlangt. Zu den Nachteilen der Verwendung von Schnullern gehören:

  • Provokation von Ohrinfektionen;
  • das Auftreten von Magenproblemen;
  • Probleme mit Zähnen und Zahnfleisch;
  • Probleme mit Sprechgeräten;

Um solche Probleme zu vermeiden, ist die Verwendung von Naturlatexprodukten sowie die Einhaltung hygienischer Verfahren und Regeln für die Verwendung des Saugers oder des Schnullers möglich. Wenn Eltern sich ernsthaft mit dem Thema Kinderentwicklung befassen und alle Empfehlungen für eine angemessene Pflege befolgen, ist das Auftreten dieser Probleme fast unmöglich.

Latexnippel: Elternberichte

Wie viele Eltern, so viele Meinungen zu den Vorteilen eines bestimmten Modells oder Herstellers. Dennoch orientieren sich viele zukünftige Eltern an den Ratschlägen bereits erfahrener Pädagogen oder Fachärzte.

  • Victoria, Weißrussland: Als ein lang erwartetes Baby auftauchte, plante ich keine Flaschenfütterung. Aber als Muttermilch fehlte, musste ich einen Schnuller auswählen. Im Laden habe ich lange Zeit Sets verschiedener Hersteller studiert. Wählen Sie ein paar Flaschen mit Latex- und Silikonnippeln. Mein Baby mochte den Latexnippel von Canpol Babies, seine anatomische Form schien näher an der Brust zu liegen.
  • Anna, Moskau, Russland: Zum ersten Mal fiel mir eine Latexattrappe der Firma Nuk auf, als meine Tochter bereits 3 Monate alt war. Und ich habe viele Vorteile in diesem Modell gefunden: die besten für den Schlaf, weil es keinen Ringhalter hat; aus Latex, da Silikon synthetisch ist, jedoch von hoher Qualität; Die kieferorthopädische Form des Schnullers ist ähnlich wie der Schnuller der Mutter ein guter Simulator für die Mundhöhle.
  • Irina, Samara, Russland: Von den ersten Tagen an musste ich das Kind mit Mischungen füttern, da Muttermilch in sehr geringen Mengen produziert wurde und nicht für die vollständige Fütterung ausreichte. Ich habe mir den Kopf gebrochen, bis ich einen passenden Nippel ausgesucht habe. Irgendwie fiel Chiccos braune Latexnippel sofort auf sie und sie war weich und nicht unbeholfen in der Form. Es hat sich wirklich als sehr angenehmer Nippel herausgestellt. Ich habe vier verschiedene Größen gleichzeitig gekauft, jetzt verwenden wir sie ruhig. Ich kann es jedem empfehlen.
  • Mamula, Moskau, Russland: Ich habe irgendwo gelesen, dass Latex-Schnuller und Brustwarzen Allergien verursachen können. Selbst angeblich produziert die Firma "Avent" seit 2006 nur Silikonschnuller.
  • Natalya, Kiew, Ukraine: Bis zu 6 Monate wurden sie von einem Silikonschnuller gerettet, jetzt versuchen wir einen Latex-Latex, weil das Zahnfleisch juckt und die Zähne bald da sein werden. Wir haben eine klassische Form, sie sind alle damit aufgewachsen und ich wurde nicht verzerrt.
  • Vater, Rostow am Don, Russland: Wir benutzen Chikkows Latexnippel, die so breit sind, dass Avent nichts dagegen hat. Dummy kauen auch Latex-NUK, und in Reserve halten wir Chikko-Latex mit einem Biss. Einmal mit physiologischem Chikko, aber jetzt irgendwie nicht sehr.
  • Marina, Wolgograd, Russland: Gekaufte Silikon-Orthodontie - passte nicht. Kaufte eine Latex-Kieferorthopädie - passte auch nicht. Einen Klassiker gekauft - das gleiche Ergebnis. In drei Monaten, mit Trauer in der Hälfte, stimmte Latex zu. Sie lebte bis zu sechs Monate bei ihr. Wir werden als nächstes sehen.

Video zur Wahl des Schnullers:

Schnuller und Nippel - Latex oder Silikon, was ist besser?

Es war im Kinderladen - beobachtete Verkauf von Schnullern und Nippeln aus Silikon und Latex.
Was ist besser Welchen Unterschied macht es? Und wird das Kind den Unterschied fühlen?

Und was sind die besten Hersteller - ich habe AVENT und NYK in den Läden gesehen. was ist noch besser? sag mir

der ältere saugte gelb. Was ist das? Weiße sagen zwar (ich habe es nicht überprüft), sie können jedoch während des Gebrauchs zerbröckeln. und das Baby kann würgen. aber ich wiederhole, dass ich gerade von meinen Bekannten gehört habe.

Wie wählt man einen Schnuller für das Neugeborene und welche Nippel sind für das Baby besser geeignet?

Dummy - ein klassisches Attribut des Babys. Dies ist die Meinung der Mehrheit der Erwachsenen und Kinder, Personen, die Erfahrung in der Pflege eines Neugeborenen haben und noch nie mit einem Kind kommuniziert haben. Dennoch ist die Frage nach der Notwendigkeit und Durchführbarkeit der Verwendung der Brustwarzen durchaus umstritten, und die Antwort hängt von vielen Faktoren ab, unter denen die Präferenzen des Babys eine wichtige Rolle spielen. Bei ihrer Auswahl gibt es eine Reihe von Regeln, die der Mutter helfen, das richtige Produkt auszuwählen, und das Kind sollte sich in kürzester Zeit an die neuen Bedingungen anpassen und dabei die natürlichen Wachstums- und Entwicklungsprozesse nicht stören.

Wofür ist die Babyattrappe?

Brustwarze - ein Mittel zur Befriedigung des Saugreflexes des Neugeborenen

Normalerweise wird ein Kind mit einem bereits ausreichend entwickelten Saugreflex geboren - es ist von Natur aus für die natürliche Anpassung des Stillens ab den ersten Lebenstagen bestimmt (das Saugen der Brust als Baby regt auch die Milchproduktion der Mutter an). Nach dem gleichen natürlichen Szenario ist der Saugreflex des Babys durch den natürlichen Kontakt mit der Mutter voll zufrieden:

  1. Milch aus der Brust kommt nicht so schnell wie aus einer Flasche und folglich muss man lange genug saugen.
  2. Völlig satt, entspannt sich das Baby und schläft ein.

Das Auftreten des Saugreflexes bei Säuglingen erfüllt eine weitere ebenso wichtige Funktion - die Entwicklung des richtigen Bisses durch ständiges "Training" der Kiefermuskulatur.

Es wird nicht empfohlen, Schnuller und Stillen zu kombinieren - die Brustwarze nimmt dem Baby die Kraft, die für das Saugen der Brust ihrer Mutter notwendig ist. Als Folge davon kann er unzureichende Ernährung erhalten und in der Zukunft die Brust ganz verlassen.

Mit dem Aufkommen der künstlichen Fütterung störten die natürlichen Ernährungsprozesse und die gleichzeitige Bissbildung einigermaßen. Das Baby erhält Milch aus einer Flasche und wird schnell gesättigt, wodurch der Saugreflex nicht voll ausgefüllt wird. Und hier kommen Dummys zur Rettung, deren Funktion nicht nur darin besteht, die Bedürfnisse des Babys beim Saugen zu erfüllen, sondern auch eine angemessene Wirkung auf den Oberkieferbereich zu haben, um einen normalen Biss zu entwickeln.

Laut modernen Kinderärzten wird den Babys die Puppe angezeigt, vorausgesetzt, sie werden ganz oder teilweise durch künstliche Ernährung gefüttert.

Dr. E. O. Komarovsky, eine bekannte Autorität auf dem Gebiet der Pädiatrie, hat eine etwas andere Meinung über die Kombination von Stillen und Schnullern. Er glaubt, dass das Produkt unter den folgenden Bedingungen beim Stillen akzeptabel ist:

  • Mutter hat keine Probleme mit unzureichender Menge an Muttermilch;
  • Der Dummy wird richtig gewählt (entsprechend dem Alter und den individuellen Merkmalen des Babys).

Video - Dr. Komarovsky über einen Dummy

Regeln für die Auswahl der Brustwarzen

Der moderne Markt bietet eine große Auswahl an Nippeln in verschiedenen Formen, Größen und Ausführungen.

Bei der Wahl des Schnullers eines Babys sollte man sich von mehreren allgemeinen Grundsätzen gleichzeitig leiten lassen:

  • Anpassen der Größe des Schnullers an das Alter des Kindes;
  • die Konformität des Materials, aus dem das Produkt hergestellt wird, die Entwicklungsmerkmale des Kindes und seine Vorlieben;
  • Übereinstimmung der Form der Brustwarzen mit den Verwendungszwecken.

Erfahrene Mütter sollten sich mehrere Exemplare der Brustwarzen des Modells beschaffen, das sich sofort dem Kind näherte. Die Schnuller neigen dazu, zu fallen (in diesem Fall müssen Sie Zeit für die hygienische Verarbeitung aufwenden) und verloren gehen. Und Situationen, in denen es erforderlich ist, das Kind mit Hilfe ihres Kindes zu beruhigen, treten sofort auf.

Größe

Je nach Alter des Kindes bieten die Hersteller drei Grundgrößen für Schnuller an.

Ausnahmslos sind die Brustwarzen in verschiedenen Größen dargestellt, die den folgenden Altersperioden entsprechen:

  • A (1) - von der Geburt bis zum Alter von sechs Monaten (einige Hersteller unterteilen diesen Zeitraum in zwei weitere Größen - von 0 bis 3 Monaten, von 3 Monaten bis 6 Monaten);
  • In (2) - vom Alter von sechs Monaten bis anderthalb;
  • C (3) - für Kinder über eineinhalb Jahre.

Einige Hersteller bieten spezielle Schnuller für Frühgeborene, Kinder mit niedrigem Geburtsgewicht und behinderte Kinder an.

Produktionsmaterial: Latex oder Silikon?

Latex und Silikon - moderne Materialien zur Herstellung des Saugteils des Schnullers

Heute bestehen Dummys aus zwei Arten von Material:

  • Latex - weiches, elastisches Material in brauner, gelber oder transparenter Farbe;
  • Silikon - elastischeres, glatteres, transparentes Material.

Tabelle: Vor- und Nachteile von Latex- und Silikonnippeln

  • Natürliches Material;
  • weicher und elastischer im Vergleich zu Silikon, wodurch das Kind weniger Kräfte beim Saugen aufwenden kann;
  • heizt sich durch die Wärme des menschlichen Körpers auf, was das Gefühl des Kindes beim Ansaugen der Brustwarzen zu den Empfindungen bringt, die beim Ansaugen der Mutterbrust auftreten.
  • Keine Wahrscheinlichkeit von Allergien beim Kind;
  • Pflegeleicht für das Produkt;
  • Silikonsauger behält seine Elastizität und behält seine Form;
  • Material nimmt keine Gerüche auf.
  • Kurze Lebensdauer - Latex verschleißt schnell, dunkelt unter dem Einfluss von Sonnenlicht ab, Risse, schlecht kochfest, Verklebung der Wände des Schnullers ist möglich (es wird empfohlen, den Latex nach 3-4 Wochen zu wechseln);
  • Latex-Sauger ist schwerer zu waschen;
  • enthält Eiweißmoleküle, die bei einem Baby allergisch reagieren können.
  • synthetisches Material;
  • Silikonsauger kann für ein Neugeborenes zu steif sein;
  • Bei längerem Gebrauch der Sauger aus mehreren Sterilisierungen kann Silikon zerbrechlich werden und zu bröckeln beginnen;
  • Es ist gefährlich, einem Baby mit Zähnen ein Silikon-Nippel zu geben - er kann ein Stück abbeißen und daran würgen.

Unabhängig von dem Material, aus dem der Dummy besteht, führt das Fehlen einer ordnungsgemäßen hygienischen Verarbeitung notwendigerweise dazu, dass dieses Zubehör zu einer Infektionsquelle wird.

Form: Ist es so wichtig für die Bissbildung bei einem Kind?

In der Zeit, die seit dem Beginn der industriellen Herstellung der Brustwarze vergangen ist, sind mehrere Varianten der "künstlichen Brustwarzen" -Form aufgetaucht, von denen jede die natürlichen Bedingungen des Saugens der Mutterbrust immer besser imitierte. Gleichzeitig mit der Entwicklung der Formen nahm der Schaden für die korrekte Entwicklung des Babybisses ab. Trotzdem existieren heute unter nahezu gleichen Bedingungen auf dem Markt drei Formen von Dummys, von denen jede einen eigenen Käufer hat.

    Ein normaler Schnuller ist ein klassischer, kugelförmiger Nippel. Diese bestehen meist aus Latex, da Silikonnippel dieser Form vor allem für Neugeborene zu steif sind. Das Geben eines solchen Dummys kann eine Seite sein.

Der gewöhnliche Schnullersauger hat eine kugelförmige Form, die von allen Seiten gleich ist

Der Hauptnachteil eines herkömmlichen Schnullers sind die geringsten Anzeichen dafür, dass die korrekte Position der Kiefer während des Saugens beibehalten wird. Mit anderen Worten, ein derartiger Sauger beeinträchtigt die Bissbildung bei einem Säugling.

Der anatomische Nippel hat einen etwas flachen Nippel (im Gegensatz zur Kieferorthopädie ohne Abschrägung). Diese Form ermöglicht es Ihnen, den Druck auf den Gaumen gleichmäßig zu verteilen. Beim Saugen schluckt das Baby keine Luft.

Die Brustwarze des anatomischen Schnullers hat keine Abschrägung, ist abgeflacht und daher auf beiden Seiten gleich

Ein anatomischer Schnuller kann ohne Berücksichtigung der Position „Oben / Unten“ gegeben werden, er hat jedoch im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Schnuller seitliche Seiten.

Ein orthodontischer Dummy zeichnet sich durch eine geneigte Brustwarze aus, mit der Sie die maximale Näherung an die Form der Brustwarze der Mutter erreichen können, die sich im Mund des Säuglings befindet. Diese Form - die modernste und beliebteste.

Die Papille des kieferorthopädischen Schnullers hat eine Schräge

Um einem Baby einen kieferorthopädischen Schnuller zu geben, sollte er mit einem abgeschrägten Teil niedergehalten werden. Die Schutzscheibe der Brustwarzen erlaubt es jedoch in der Regel nicht, dies falsch zu machen (die Biegung unter der Nase ist tiefer). Einige Modelle kieferorthopädischer Brustwarzen sind mit einem Luftablassventil ausgestattet, wodurch der Druck auf den Gaumen reduziert wird.

Heutzutage gibt es keine klaren Empfehlungen für die Wahl der Form des Schnullers - die Mutter sollte sich zunächst an den Wünschen des Babys orientieren und verschiedene Modelle ausprobieren. Während einige Babys überhaupt keine Form bevorzugen, erkennen andere keine Brustwarzen außer dem, den sie lieben.

Schutzscheiben

Schutzscheibe verhindert, dass die gesamte Brustwarze in den Mund gelangt

Ein wichtiger Teil des Schnullers ist eine Schutzscheibe (oder ein Schutzschild), die den Sauger vor dem Anstoßen in Mund und Mund schützt. Bei der Ausführung seiner unmittelbaren Funktionen kann dieses Element ein Baby und einige Beschwerden verursachen. Daher sollte die Auswahl der Brustwarzen nach diesem Kriterium ebenfalls sehr sorgfältig getroffen werden:

  1. Der Schild sollte nicht zu groß und schwer sein, um nicht auf den geschwollenen Wangen des Babys zu ruhen und den Schwerpunkt nicht zu sich selbst zu verlagern.
  2. Die Scheibe muss mit Löchern für das Eindringen von Luft ausgestattet sein. Die Oberfläche kann leicht angehoben sein, um einen engen Hautkontakt zu vermeiden (dies kann zu Reizungen führen).
  3. Die Form der Scheibe hängt von den individuellen Eigenschaften des Babys ab - es kann rund sein (normalerweise bei normalen Brustwarzen) und oval mit Rillen unter der Nase und dem Bart.
  4. Es ist besser, wenn die Scheibe aus einem Teil besteht (monolithisch), um einen schnellen Zusammenbruch zu vermeiden.

Ein bisschen über Nachtattrappen: Wie man das richtige Baby und Baby auswählt

Für den Komfort von Müttern und Babys wurden spezielle Nachtschnuller entwickelt.

Heute bieten einige namhafte Hersteller eine neue Version von Dummies an - Nacht. Die Notwendigkeit eines solchen Aussehens wird durch die etwas unterschiedlichen Betriebsbedingungen der Brustwarze während des Schlafes gerechtfertigt - fast alle Babys verlieren nachts ihre Brustwarze, viele haben auch einen massiven Ring oder der Schnuller selbst macht es nur schwer zu schlafen. Darüber hinaus war der häufigste Albtraum einer jungen Mutter - verloren in der dunklen Brustwarze - dringend erforderlich, weil ein Krümel verloren ging. Verschiedene Modelle von Nachtnippeln werden von den Herstellern mit folgenden praktischen Eigenschaften ausgestattet:

  • stromlinienförmige Scheibenform (fast alle Nachtmodelle);
  • das Fehlen eines Rings, der nachts durch das Baby oder die umgebenden Gegenstände haften kann, oder einen kleinen Ring, der an der Schutzscheibe befestigt ist;
  • Elemente der Brustwarzen, die im Dunkeln leuchten (z. B. ein Ring) für eine bequeme Suche durch die Mutter oder sogar durch die Kleine (Avent, Bibi);
  • komplett aus Silikonzubehör, um die Unannehmlichkeiten für Babys zu minimieren, die gerne auf dem Bauch schlafen (Chicco).

Grundregeln für die Pflege des Produkts

Dummy erfordert tägliche und sorgfältige Pflege, andernfalls kann es zu einer echten Infektionsgefahr für das Baby kommen. Die grundlegenden Nutzungsbedingungen sind:

  • tägliche Desinfektion (Kochen);
  • Obligatorische Notfallhygiene - Nach jedem Kontakt mit einem möglicherweise unsicheren Objekt (z. B. nach einem Sturz auf den Boden) sollte der Nippel mindestens abgekocht werden.
  • Verbot, die Brustwarzen von Babys zu lecken, bevor sie ihrem Kind gegeben werden;
  • verhindern, dass ein Dummy von mehreren Kindern gleichzeitig oder nacheinander verwendet wird;
  • ordnungsgemäße Lagerung - in einem besonderen Fall, der auch täglich zu desinfizieren ist;
  • Verhindern der Lagerung der Sauger in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe verschiedener Heizgeräte;
  • rechtzeitiger Austausch - gemäß den Betriebsbedingungen (empfohlen alle 6-8 Wochen);
  • regelmäßige Überprüfung auf Risse (wenn sie auftreten, sollte die Brustwarze dem Kind nicht gegeben werden).

Damit das Baby die Brustwarze nicht allzu oft verliert, können Sie eine spezielle Kette (Band) kaufen - den Halter -, der an der Kleidung des Kindes befestigt ist.

Auf welche Besonderheiten von Kindernippeln namhafter Hersteller wird geachtet

Dummys, wie jedes Produkt eines Herstellers, haben Gemeinsamkeiten, zwischen denen es sowohl Vor- als auch Nachteile gibt:

  • Philips Avent ist ein ziemlich beliebter Hersteller von Kinderprodukten, einschließlich Schnullern. Avent Silikon-Schnuller haben eine tropfenförmige (anatomische) Form und eine große Anzahl von Lüftungslöchern in der Schutzscheibe (bis zu 6). Das Unternehmen bietet eine Vielzahl von Designs und eine Vielzahl von Schnullergrößen an, die alle mit Aufbewahrungskoffer verkauft werden. Es ist jedoch zu beachten, dass die einzige Form, in der Avent-Schnuller präsentiert werden, nicht für jedes Kind geeignet ist.
  • Chicco produziert sowohl Silikon- als auch Latexnippel in überwiegend kieferorthopädischer Form. Das Sortiment wird durch eine Vielzahl von Designs und eine vollständige Auswahl an Größen dargestellt. Darüber hinaus bietet das Unternehmen völlig weiche (Nacht-) Schnuller an.
  • Canpol Babies sind Silikon- und Latex-Schnuller, deren Markenzeichen das Vorhandensein eines Luftventils ist. Die Brustwarzen sind bequem, sicher und relativ preiswert.
  • Brustwarzen mit einer patentierten Form, die laut Herstellerangaben die Position des Kiefer - Gesichts - Apparates beim Ansaugen an das natürliche Maximum maximal approximiert.
  • Nuby - Nippel des amerikanischen Herstellers mit einem beweglichen Saugteil, dank dem das Kind produktiver arbeitet und schneller müde wird.
  • Taube - preiswerte Schnuller, speziell für die kleinsten (bis zu 4 Monate). Formen und Materialien werden mit dem Anspruch auf maximale Natürlichkeit ausgewählt.
  • Bibi - die Nippel unterscheiden sich im originellsten Design. Gleichzeitig sind sie komfortabel und sicher.

Video - Wie wählt man einen Dummy?

Eltern Rezensionen über beliebte Modelle von Baby-Dummys

Ich möchte Ihnen etwas über den Dummy Chicco Physio erzählen. Zuerst wollte ich gar nicht, dass ein Baby einen Schnuller gibt, aber als sie oft weinte und lange nicht schlafen konnte, versuchte ich, einen Schnuller zu geben, und dann gewöhnte sie sich an sie und jetzt kann sie ohne sie überhaupt nicht schlafen. Ich habe einen solchen Schnuller gekauft, weil er bequem zu waschen ist und nicht so schmutzig ist, aber es ist schlecht, dass er nach Latex riecht und ich habe ihn auf jeden Fall nicht besonders gemocht. Im Allgemeinen haben wir, als wir mit ihr auf der Straße schlafen gingen, aufgepasst, was für ein ungewöhnliches Nippel wir haben. Es ist gelb und weiß, aber aus irgendeinem Grund habe ich einen gekauft. Und als das Kind anfing, Zähne zu schneiden, ersetzte diese Puppe sogar die Nagetiere, was die Tochter nicht einmal erkannte. Deshalb hat es uns in dieser Hinsicht sehr gut gefallen und wir waren froh, dass es ihrer Tochter viel leichter fiel, daran zu nagen.

Lenava

http://otzyvy.pro/reviews/otzyvy-soska-pustyshka-chicco-physio-31941.html

Ich habe diesem Produkt bis vor kurzem nicht vertraut. In Anbetracht dessen, dass ich einfach Geld für die Marke rausschmeißen wollte... Zuerst gefiel mir das Nuk-Produkt. Ich las über orthodontische und anatomische Brustwarzen und Schnuller. Wie formen sie den Biss eines Kindes und so weiter... Ich kaufte Flaschen mit solchen Nippeln und Schnullern auf. Sie dachte auch, dass es besser aus Latex wäre. Wie in unserer Kindheit wurden am häufigsten braune Brustwarzen verwendet. Also. Als das Baby kam, begannen die Experimente in der Hoffnung, dass es ihm gefallen würde... Im Prinzip war am Anfang alles normal... ABER! Das Baby hatte Allergien, viele Dinge änderten sich - Pulver, Mischung, Mutterkost... Allergien gingen nicht durch. Wir dachten, es wäre Latex... Lass uns neue kaufen. Gekauft Kurnosiki - Müll, Poma - Müll. Nun, sie haben sich für "Avent" entschieden... und was denkst du? Das Baby mochte die Schnuller sofort! Ich finde den Preis etwas überteuert, obwohl NUKs nicht billig sind. Von jetzt an ist die Allergie vorüber. Wir mögen den Look und vor allem mag das Baby sie wirklich! Jetzt rate ich jedem Avent genau!

Monolith

http://irecommend.ru/content/do-poslednego-obkhodila-storonoi-produktsiyu-avent-vybirala-nuk-kurnosiki-poma-i-td

Ich kaufte viele verschiedene Schnuller, Nippel für meinen Sohn. Die Auswahl ist jetzt einfach riesig, ich habe eine Vielzahl von Optionen von den berühmtesten Herstellern für diejenigen ausgewählt, von denen, wie es scheint, niemand gehört hat... Aber mit Canpol-Dummy von Geburt an wir vergaßen alles andere einmal und für immer war es bei ihr, dass sich das Baby in zwei Konten beruhigte und einschlief, was mich sehr glücklich machte. Egal wie wichtig der Dummy nach allen Maßstäben ist, es ist absolut sicher, dass das Wichtigste für das Kind und seine Eltern das Wichtigste ist. Es gibt eine Vielzahl von Optionen für die Formen der Brustwarzen und Farben. Ich möchte auch betonen, dass Canpol bebies eine transparente Kappe hat, die sicher auf einem Dummy sitzt und gut vor Keimen geschützt, getrunken usw. ist. Unverzichtbar auf der Straße draußen oder zu Hause, scheint es eine Kleinigkeit, aber sehr bedeutsam. Unser Sohn war gerade in seine Papille verliebt und hat sich seit 1,5 Jahren nicht von ihr getrennt und stimmte keinem anderen zu.

Lapkaa

http://otzovik.com/review_192916.html

Ich weiß, dass viele Kinderärzte nicht empfehlen, Kindern Brustwarzen zu geben, aber manchmal ist es besser, dem Baby einen Schnuller anzubieten, als ihm beim Schrei zuzuschauen. Von allen Brustwarzen hat uns die kieferorthopädische NUK Classic am besten gefallen. Auf der Verpackung steht, dass dieses Produkt von einem deutschen Kieferorthopäden entwickelt wurde, um die Form der Brustwarze der Mutter während des Stillens nachzuahmen, daher ist es ideal für den Mund des Babys. Dadurch werden die Muskeln der Lippen, der Zunge und des Kiefers beim Füttern trainiert. Das System NUK AIR SYSTEM lässt jedoch Luft ein und der Nippel bleibt immer weich. Daher besteht ein minimales Risiko, dass die Zähne nicht richtig platziert werden. Meine Tochter hat sie sehr gemocht. Erstens fällt sie nicht wie der Vorgänger aus dem Mund, verdreht sich nicht und schließt die Nase nicht. Zweitens hinterlässt es keinerlei Spuren am Kinn, da es seine Form idealerweise wiederholt. Diese Baby-Puppe ist für Kinder von 0 bis 6 Monaten geeignet, während wir nur 3 Wochen verwenden, die Brustwarze sieht aus wie neu. Das einzige Minuszeichen, das ich entdeckt habe, ist das Fehlen einer Schutzkappe. Daher verwenden wir diesen Sauger nur zu Hause und nehmen einen Schnuller von einem anderen Hersteller für einen Spaziergang oder ins Krankenhaus mit. Im Allgemeinen ist für 60 Rubel eine gute Option, vor allem aus Deutschland, aber nicht aus China.

avita6

http://otzovik.com/review_248639.html

Wir haben lange nach einem Schnuller gesucht, weil er uns sehr gut gefallen hat. Überall waren nur 6 Monate, und wir brauchten von 0. Am Ende haben wir es gefunden! Wir haben fast 300 Rubel dafür bezahlt und waren sehr glücklich! Immerhin, wie es uns schien, ist es einfach super! Kieferorthopädisch, mit Pickeln, schön und es gibt noch einen speziellen Aufbewahrungsbehälter, der ihn vor Staub und Schmutz schützt! Aber unser Kind hat es sozusagen nicht geschafft, es richtig zu saugen, weil es die ganze Zeit aus ihrem Mund flog! Sie spuckte es nicht einmal aus und der Schnuller flog heraus. So ist dieses schöne Flugblatt immer noch bei uns. Verwenden Sie den Behälter nur manchmal - wir stellen einen anderen unserer Schnuller dort ein.

devchatochka

http://irecommend.ru/content/nam-ne-ochen-0

Die Wahl eines Dummys für ein Neugeborenes ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, denn dieses Zubehör ist keineswegs so harmlos, wie es scheint. Ihr Einfluss auf die Bissentwicklung ist enorm. Darüber hinaus kann die falsche Wahl und Verwendung von Schnullern die Etablierung des Stillens beeinträchtigen. Wählen Sie den gleichen Schnuller entsprechend dem Alter des Babys und seinen individuellen Entwicklungsmerkmalen. Der grundlegende Faktor ist die Präferenz des Babys. Daher ist es oft am effektivsten, die im Laden verfügbaren Modelle zu durchlaufen und dem Baby der Reihe nach anzubieten.