Wann kaufen Sie Kleidung für Schwangere und ist es möglich, im frühen Stadium Low-Rise-Jeans zu tragen?

Kann man Schwangerschaft und Jeans kombinieren? Welche Modelle werden in Ihrer Garderobe verwendet und welche nicht. Was Ärzte raten und worauf Sie sich bei der Auswahl der Kleidung konzentrieren sollten. Was ist der mögliche Schaden von Jeans? Zu welcher Zeit die üblichen Klamotten gewechselt werden.

Jeans und Schwangerschaft. Unmögliche ist möglich?

Mit dem Beginn einer „interessanten“ Position im Leben einer Frau ist die Frage der richtigen Kleidung sehr akut.

Die Notwendigkeit, Ihre Garderobe auszutauschen, wird sicherlich im vierten Monat der Schwangerschaft sichtbar.

Jeans sind ein notwendiger Bestandteil von Alltagskleidung, viele Menschen sind an Komfort und Vielseitigkeit gewöhnt.

Kann die zukünftige Mutter sie tragen oder sollten sie ihre Gewohnheiten in Kleidung sofort und radikal ändern? Was sagen Ärzte dazu?

Jeans während der Schwangerschaft: ob oder nicht

Skinny Jeans während der Schwangerschaft wird nicht empfohlen. Nicht zu Beginn, schon gar nicht später. Schmale Kleidung ist für die Frau in der Position schädlich, weil sie die Bewegung behindert, die ordnungsgemäße Blutzirkulation im Körper stört und den Atmungsprozess stört. In engen Jeans besteht selbst bei einem kurzen Gestationsalter ein hohes Risiko des Bewusstseinsverlusts und eine höhere Wahrscheinlichkeit einer Toxikose. Andere Konsequenzen von Enge und Steifheit der Kleidung: Übelkeit und Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen. Sauerstoff in ausreichender Menge ist für eine Frau notwendig, die ein Kind trägt. Der Kreislauf erhöht sich und die Beckenorgane arbeiten in einem verbesserten Modus. Sie brauchen sie nicht zu stören. Es wird empfohlen, Bequemlichkeit und Komfort bei der Kleidung zu bevorzugen.

Kann ich während der Schwangerschaft Jeans tragen, wenn der Bauch nicht sichtbar ist

Zu Beginn der Schwangerschaft, wenn die Größe des Bauches noch nicht vergrößert ist, dürfen normale Jeans getragen werden, aber nicht eng und nicht eng. Bei dem richtigen Modell sitzt eine Frau bequem, sitzt, beugt sich vor, macht Bewegungen und es gibt keinen Druck im Unterleib.

Wenn das Gefühl der Unbequemlichkeit und der beengten Kleidung in geräumige Optionen umgewandelt wird. Trotz der Tatsache, dass Veränderungen in der Form noch nicht sichtbar sind, werden in der Frühphase Vitalsysteme und Organe des zukünftigen Babys gelegt, und nichts sollte diesen Prozess stören. Gürtelendruck oder Jeans mit niedriger Taille helfen nicht bei der richtigen Bildung des Fötus.

Verengt

Diese Jeans sollte nicht getragen werden. Nicht nur wegen der Enge in der Taille und im Unterleib, sondern auch an den Beinen. Verengte Modelle während der Schwangerschaft sind zusätzlich zu den Gefahren für das sich entwickelnde Kind mit schlechten Folgen und für die Gesundheit der Frau verbunden. Schwindel und Bewusstseinsverlust sowie Schwellungen und Migräne können durch falsche Kleidung ausgelöst werden.

Hoch tailliert

Zu Beginn der Schwangerschaft können Sie noch bekannte Kleidung tragen. Es sind Jeans mit hohen und nicht engen Taillen, die es einer Frau erlauben, ihren gewohnten Stil in Kleidung für weitere 2-3 Monate beizubehalten und ihre Position bis zu einer bestimmten Zeit unmerklich zu machen.

Aber auch hier ist es wichtig, sich auf Komfort und Bewegungsfreiheit zu konzentrieren. Das Material, aus dem Jeans hergestellt wird, ist ebenfalls wichtig.

Bei einer Vielzahl von Stoffen ist es besser, Stretch- und Atmungsmaterialien zu bevorzugen.

Mit Hosenträgern

Die Verwendung von Hosenträgern ermöglicht das Tragen von Jeans, die nicht in der Taille verengt sind. Dies ist für Schwangere praktisch. Spezielle Overalls an den Hosenträgern erlauben es nicht, die Hose an der Taille zu halten, und die Gurte der Hosenträger sind bequem in der Länge verstellbar. Solche Modelle sind bei schwangeren Frauen sehr beliebt und während der gesamten Zeit des Tragens eines Kindes sehr praktisch.

Wann sollte man Umstandsmode tragen?

Jede Frau beginnt, speziell für schwangere Frauen entworfene Kleidung individuell zu kaufen, dies hängt von den ursprünglichen Parametern der Figur ab.

Im Zeitraum von 3-4 Monaten ändert sich die Figur: Die Taille verschwindet, der Bauch beginnt zu wachsen, das Volumen der Hüften nimmt zu und auch die Größe der Brust. Für jemanden ändert sich die Zahl bereits ab Woche 13 und für andere, und in fünf Monaten sind die Änderungen nicht sichtbar.

Wenn die alten Kleidungsstücke unangenehm und eng werden, ist es an der Zeit, die Garderobe mit Dingen für schwangere Frauen zu diversifizieren. Für einige werdende Mütter ab dem Beginn der Schwangerschaft steht die Bequemlichkeit an erster Stelle. Darüber hinaus haben die Geschäfte eine solche Auswahl an Waren für schwangere Frauen, so dass die Frau schön und elegant aussieht.

Welche Hose ist am besten zu wählen

In speziellen Geschäften für werdende Mütter eine gute Auswahl an Jeans, Hosen, Leggings und anderen Kleidungsstücken. Sie haben weiche und elastische Einsätze am Bauch, es ist oft möglich, die gewünschte Lautstärke einzustellen und mit zunehmender Tragzeit zu verändern. Die Zusammensetzung des Gewebes kann je nach Jahreszeit gewählt werden: im Sommer - leichte Optionen, im Winter dagegen erwärmt.

Es ist besser, die Kleidung immer vor dem Kauf zu messen, als bei Online-Shops zu bestellen. Es ist unmöglich vorherzusagen, wie sich eine Frauenfigur in 2–4 Wochen der Schwangerschaft verändert. Daher kann es sein, dass Kleidung, die aus der Ferne gekauft wurde, überhaupt nicht geeignet ist oder für die zukünftige Mutter unbequem ist.

Der natürlichen Zusammensetzung der Stoffe, dehnbaren und nicht geknitterten Materialien sowie schönen und eleganten Farben sollte der Vorzug gegeben werden, damit die Kleidung nicht nur praktisch ist, sondern auch das Auge der Frau und anderer erfreut.

Frauen während der Schwangerschaft sollten bequeme und schöne Modelle für Hosen und Jeans wählen, sich auf ihre Wünsche konzentrieren und die neue Situation berücksichtigen. Achten Sie auf Jeans-Overalls, Modelle an Hosenträgern und Hosen aus weichen und dauerhaften Stoffen.

Je nach Wohlstand ist es möglich, etwas aus gewöhnlicher Kleidung wieder herzustellen, Einsätze oder dehnbare und verstellbare Elemente hinzuzufügen und in Fachgeschäften etwas zu kaufen. Freiheit, Bequemlichkeit und Einkaufsfreude - das sind die wichtigsten Parameter, die bei der Auswahl der Kleidung für eine schwangere Frau wichtig sind. Helle und festliche Farben helfen Ihnen, Ihre Figur und Position zu genießen.

Wie trägt man gewöhnliche Jeans während der Schwangerschaft?

Die Tatsache, dass Sie schwanger sind, bedeutet nicht, dass Sie nichts anderes als ein großes T-Shirt und eine Trainingshose tragen sollten. Während der Schwangerschaft können Sie immer noch Ihre Lieblingsjeans tragen. Sie müssen sich in den letzten Monaten der Schwangerschaft nur ein wenig ändern. Es ist nicht so schwierig, wie es scheint.

Was Sie benötigen: eine Nähmaschine, Jeans, elastische Stoffe, Gummi, Schere, einen Zentimeter, Ihre geschickten Hände.

Was zu tun ist:

Finden Sie eine Jeans, die Sie mögen. Stellen Sie sicher, dass die Jeans einen bestimmten Prozentsatz an Lycra im Stoff hat. Dadurch können sie sich etwas strecken. Wählen Sie eine Größe, die eine Nummer größer ist, als Sie normalerweise tragen. So können Sie diese Jeans mit etwas mehr Gewicht und Größe tragen, was zu Beginn der Schwangerschaft unvermeidlich ist.

Tragen Sie in den ersten Schwangerschaftsmonaten wie üblich Jeans. Wenn der Hüftgurt am Anfang zu groß ist, senken Sie den Gürtel um die Hüften. Wenn Sie möchten, können Sie den Gürtel der Jeans von innen mit einem breiten Gummiband annähen. Tragen Sie solche Jeans bis zur Mitte des Semesters oder sogar bis zum Ende des zweiten Trimesters.

Schneiden Sie den Gürtel und das Oberteil der Jeans ab, die normalerweise mit Nähten und Nieten gefüllt ist. Messen Sie die resultierende Jeansgürtellänge. Kaufen Sie die erforderliche Menge an Stretchbaumwollgewebe in Jeansfarbe. Falten Sie ein Stück elastischer Baumwolle in zwei Längen und nähen Sie es in ein zweilagiges Band.

Messen Sie einen Stretch-Stretchstoff in derselben Länge wie der Jeansgürtel. Wenn Sie möchten, dass der Gürtel breit ist, lassen Sie den elastischen Stoff breiter. Den Gürtel in einen Ring nähen. Es sollte Ihre Taille sanft einwickeln.

Nähen Sie einen elastischen Gürtel oben an Ihre Jeans. Stellen Sie sicher, dass die Naht nicht auf den Reißverschluss mit Reißverschluss fällt. Besser ist es, wenn die Naht weit unter der oberen Position des Reißverschlusses liegt. Dann kann es einfach abgeschnitten werden. Wenn der Gürtel nicht sehr breit ist, können Sie ihn sogar mit Gürtelschlaufen verzieren, die aus dem abgeschnittenen Teil der Jeans hergestellt werden können.

Mit ein paar einfachen und nicht komplizierten Operationen können Sie Ihre Lieblingsjeans während der gesamten Schwangerschaft tragen.

Diskussionen

Jeans für Schwangere: Die Regeln der Wahl: Haben Sie während der Schwangerschaft Jeans getragen?

21 Beiträge

Jeans für Schwangere - eine sehr bequeme und fast universelle Art der Kleidung, die es nicht eilig sein sollte, aufzugeben. Kompetente Jeans für eine schwangere Frau dauern von Anfang an, bis die Frau nach der Geburt in ihre alte Form zurückkehrt. Mit der richtigen Wahl für eine schwangere Frau wird die Jeans zum vielseitigsten und praktischsten Element in ihrer Garderobe.

Ein besonderes Merkmal von Jeans für Schwangere ist ein spezieller Top-Schnitt aus der Bikini-Linie und darüber. Aufgrund der speziellen elastischen Einsätze und allerlei Gewichte „wachsen“ solche Hosen mit dem Bauch, und nach der Geburt werden sie die überdehnte Haut des Bauches stützen und straffen, bis sie straff wird. Es gibt nicht viele Regeln für die Auswahl einer Jeans für eine schwangere Frau, aber sie sind sowohl hinsichtlich des Komforts der zukünftigen Mutter als auch hinsichtlich ihrer Gesundheit (und sogar der Gesundheit des Babys) sehr wichtig.

Jeans für Schwangere sollten nicht auf den Unterleib drücken. Um dies zu verstehen, probieren Sie sie aus und gehen Sie auf einen Stuhl, auf einen Stuhl von unterschiedlicher Höhe, oder setzen Sie sich einfach hin und ahmen Sie einen Anfall auf einem Stuhl nach. Wenn in diesem Moment der Rand des harten Teils der Jeans, der unter dem Bauch vorbeigeht, auf den Bauch drückt, werden Sie höchstwahrscheinlich unbequem in ihnen sein, und wenn der Bauch wächst, wird es in solchen Jeans noch unangenehmer.

Die Hose sollte die Beine nicht eng anspannen. Andernfalls werden Sie zunächst Probleme mit der Blutzirkulation in den Beinen haben - und Ihre Beine werden bereits während der Schwangerschaft schweren Belastungen ausgesetzt. Zumindest droht sie zu schwellen. Zweitens: Wenn Sie in späteren Zeiträumen aufgrund einer späten Toxikose anschwellen, können Sie diese Jeans nicht mehr tragen.

Wählen Sie für Ihre Bequemlichkeit und Ihren Komfort die Größe der Jeans, die Sie vor der Schwangerschaft hatten - alle Jeans für zukünftige Mütter werden entsprechend der Formtransformation hergestellt. Und natürlich sollten Sie keine Hosen kaufen, ohne zu passen. Einige Modelle, die konstruktionsbedingt sehr komfortabel sein müssten, haben aufgrund des Designs möglicherweise einen höheren, harten Teil des Oberteils (knapp oberhalb der Bikini-Linie) und können nicht getragen werden.

Es gibt 4 Haupttypen von Jeans für Schwangere: Jeans ohne elastische Einsätze, mit einer Passform unter dem Bauch, Jeans mit elastischem Einsatz, mit einer Passform unter dem Bauch, Jeans mit elastischem Gürtel, mit einer Passform am Bauch und schließlich Jeans mit elastischem Gürtel und hoher Passform. Jeder Typ hat seine eigenen Eigenschaften.

1. Jeans für Schwangere ohne elastische Einsätze, mit einer Passform unter dem Bauch: Bei einer solchen Jeans wird die Rückseite des Gürtels angehoben, der vordere Teil wird entlang der Bikinizone abgesenkt. Der Gürtel hat normalerweise Streben oder andere Breiteneinstellungen. Wenn der Bauch wächst, "fällt" er auf den vorderen Teil des Gürtels. Diese Art der Passform eignet sich vom Anfang der Schwangerschaft bis zu 6-7 Monaten, da Sie sich in späteren Perioden möglicherweise schon durch den Druck des Jeansgürtels auf den Unterbauch (aber nicht unbedingt) fühlen müssen.

2. Jeans für schwangere Frauen mit elastischem Einsatz und Passform unter dem Bauch: Das Design ähnelt der ersten Option: ein überhoher Rücken und eine niedrige Front. Aber auf Kosten eines elastischen Gürtels in solchen Jeans fühlen Sie sich in jeder Phase der Schwangerschaft viel wohler, außerdem dienen sie Ihnen nach der Geburt, weil Das elastische Oberteil ist nicht deformiert und sieht ohne den Bauch wie ein normaler Gürtel aus.

3. Jeans für Schwangere mit einem elastischen Gürtel, der am Bauch anliegt: Ein ausreichend breiter, elastischer Gürtel übernimmt auch die Rolle einer Bandage. Gleichzeitig sehen die meisten Jeans ziemlich präsentabel aus und können mit kurzen Blusen und T-Shirts getragen werden, ohne sich Sorgen zu machen, dass eine elastische Taillenjeans zu sehen ist. Das vielseitigste Design, das vom Anfang bis zum Ende der Schwangerschaft sowie während der postnatalen Erholung der Figur fast alles passt.

4. Jeans für Schwangere mit elastischem Gürtel und hoher Passform: Bei diesem Design bedeckt der Gürtel den gesamten schwangeren Bauch und zieht ihn wie einen Strumpf an. Je nach Material des Einsatzes kann es im oberen Bereich zusätzliche Verlängerungen geben, um das Bandvolumen einzustellen. Der Hauptvorteil dieser Jeans ist offensichtlich, wenn sie in der kalten Jahreszeit verwendet wird, insbesondere bei Winterfrösten. Im Sommer in

Was Sie wissen müssen, wenn Sie Jeans für schwangere Frauen wählen

Und nicht - mit einer Stimme sowohl Ärzte als auch Stylisten versichern. Allerdings gibt es eine Einschränkung: In der Wartezeit für ein Baby ist es besser, spezielle Jeans zu kaufen.

Angelica Matsuka, Leiterin Einkaufskollektionen für werdende Mütter, Kangaroo Salon Network

Angelika Matsuka, Leiterin der Beschaffung von Kollektionen für zukünftige Mütter des Kangaroo-Salon-Netzwerks, erzählte den Lesern von Leideor, wie sie Jeans für Schwangere auswählen und tragen sollten.

Was ist der Unterschied zwischen gewöhnlichen Jeans und speziellen Modellen für werdende Mütter?

In den meisten Fällen fühlen sich Frauen ab dem 3-4 Monat der Schwangerschaft in gewöhnlichen Jeans unwohl. Und dann überlegen sie sich, ein spezielles Modell zu kaufen, das bequem auf dem Bauch sitzt.

Viele glauben, dass die "schlaue" Methode, gewöhnliche Jeans nicht am Bauch zu befestigen, sie von den Ausgaben retten wird. Wie die Praxis zeigt, ist dies jedoch nicht nur unbequem, sondern auch nicht ungefährlich.

Außerdem zwingt Sie eine solche Taktik dazu, sich im Übermaß-Stil zu kleiden, da Sie die Oberseite unfertiger Jeans vor neugierigen Blicken schützen müssen. Und diese Aufgabe bewältigt nur den freien Schnitt von Kleidung.

Was sind Jeans für Schwangere?

Es gibt drei Arten von Jeans für zukünftige Mütter.

Klassisch geschnittene Jeans

Das sind Jeans mit einem ca. 5-7 cm breiten Gummiband, das den Bauch fast bis zum Brustkorb abdeckt. Gleichzeitig wird aber auch die Naht des Gummibands, die in den Denim selbst übergeht und den elastischen Einsatz verlässt, durch ein spezielles perforiertes Gummiband reguliert, das in den Gürtel eingelegt ist.

Die Perforation ist ein Loch, das etwa 5 cm voneinander entfernt ist. Sie können das Zahnfleisch straffen oder senken, wenn der Bauch wächst.

Jeans mit einer Passform unter dem Bauch

Einige zukünftige Mütter ziehen es vor, Jeans mit einer Passform unter dem Bauch zu tragen. Bei solchen Modellen schätzen Frauen die Fähigkeit des Kaugummis, eine unterstützende Funktion auszuüben, das heißt im Wesentlichen, den Verband zu ersetzen.

Aber für 8-9 Monate kaufen viele schwangere Frauen spezielle Unterwäsche und Bandagen, um den Magen noch gründlicher zu unterstützen.

Jeans mit elastischen Einsätzen an den Seiten

Um zu verstehen, wie diese Jeans aussehen, stellen Sie sich vor, Sie schneiden Ihre Lieblingshose selbst ab und ersetzen anstelle von Seitennähten und Taschen sowie elastischen Bändern.

Die Besonderheit solcher Jeans ist, dass sie optisch vorne und hinten wie die gewöhnlichen Jeans aussehen.

In der kalten Jahreszeit kaufen viele Leute Jeans mit einem elastischen Einsatz am Bauch. Mit diesem Modell können Sie den Bauch an der Brust verschließen und so der zukünftigen Mutter zusätzlichen Komfort bieten.

So wählen Sie einen Stil und eine Größe aus

Viele schwangere Frauen denken, dass sie 1-2 Größen größer kaufen müssen. Dies ist jedoch eine Täuschung, wenn wir über Sammlungen für werdende Mütter sprechen.

Bei bekannten Marken, die sich auf die Herstellung von Kollektionen für schwangere Frauen spezialisiert haben und bei denen die Denim-Linie gut vertreten ist, können Sie sicher Dinge nehmen, die genau so groß sind wie vor der Schwangerschaft.

Zum Beispiel gibt es Jeans, bei denen die Gesäßtaschen mit Rundungen genäht sind. Dies geschieht speziell, um die Größe dahinter visuell zu reduzieren.

Ein weiteres Missverständnis, das bei werdenden Müttern üblich ist: Sie glauben, dass sie während der Schwangerschaft ihre Lieblingsmodelle wie Skinny oder Jeggings nicht tragen können. Es ist nicht so!

In Anbetracht dessen, welche modernen Technologien für die Herstellung von Stoffen verwendet werden, wie gut durchdachte und maßgeschneiderte Jeans sind, kann die werdende Mutter jedes Modell finden, das sie mag - allerdings mit ausgestreckten Gliedern.

Es gibt sogar Modelle von wärmenden Jeans: Fleece-Hosen, weich, angenehm am Körper und warm. Im Winter kann diese Jeans auch ohne Strumpfhose getragen werden.

Bei der Auswahl von Jeans empfehle ich Ihnen einen kleinen Trick. Achten Sie beim Anpassen darauf, dass Sie 1-2 Minuten lang in einer neuen Jeans sitzen.

Kann ich Jeans für schwangere Frauen tragen?

Sobald eine Frau erfährt, dass sie bald Mutter werden wird, wird sie von hunderten Fragen zu Essen, Aktivitäten und Kleidung gequält. Trotz der Schwangerschaft ist der faire Sex wichtig, um gut auszusehen. Daher versuchen viele Menschen, die üblichen Dinge nicht aufzugeben. Es ist jedoch notwendig, sich mit der Frage zu befassen, ob es möglich ist, sie zu tragen, denn wenn der Gürtel der Hose auf den Bauch drückt, fühlt sich das Baby nicht wohl. Außerdem sollte die Kleidung unter Berücksichtigung der Dauer der Schwangerschaft und der persönlichen Gefühle ausgewählt werden.

Kann ich während der Schwangerschaft Jeans tragen?

Bei manchen Frauen verging das Warten auf die Geburt des Kindes unbemerkt, und sie trugen ständig ihre Lieblingsjeans, während der Bauch es zuließ. Andere Mütter mussten von Anfang an spezielle Jeans für schwangere Frauen kaufen. In jedem Fall sollte sich jeder von seinen Gefühlen leiten lassen.

Die meisten glauben, dass es nicht schädlich ist, Jeans während der Schwangerschaft zu tragen, vorausgesetzt, dass die werdende Mutter sich darin wohl fühlt. In der Tat ist die Ursache für viele späte Probleme genau Ihre Lieblingshose sowie jede andere Kleidung, die Ihren Bauch belastet.

Zum Beispiel können Röhrenjeans das Aussehen verursachen:

Werdende Mütter sollten auf sich und das Kind aufpassen und die gesamte Garderobe oder den größten Teil davon wechseln. In erster Linie handelt es sich dabei um schmale Hosen, die Bewegungen niederhalten, auf den Bauch drücken und eine Verschlechterung der Gesundheit bewirken.

Ist es angenehm, Jeans während der Schwangerschaft zu tragen?

In den frühen Stadien können Veränderungen in der Figur einer Frau für andere unsichtbar sein. In diesem Fall sieht die schwangere Frau selbst bereits einen abgerundeten Bauch im Spiegel. Der Körper vergrößert das Flüssigkeits- und Blutvolumen dramatisch und schwillt daher leicht an den Beinen an. Zusammengenommen führen alle Änderungen dazu, dass die werdende Mutter nicht die üblichen Sachen anziehen kann, die sie vor ein paar Wochen getragen hat.

Sodbrennen kann zu dieser Zeit nicht nur auf eine falsche Ernährung, sondern auch auf enge Kleidung zurückzuführen sein. Das häufigste Problem, das enge Hosen auch hervorrufen, ist Verstopfung, da Jeans den Darm nicht klemmen sollten, da sich sonst Hämorrhoiden entwickeln können. Darüber hinaus kann eine falsch ausgewählte Kleidung zu Schwindel, Ohnmacht, Kribbeln in den Beinen, der Entwicklung von Pilzinfektionen und Krampfadern führen.

Viele Frauen versuchen, ihre Lieblingsjeans so lange wie möglich zu tragen, ohne den oberen Knopf der Hose zu zuknöpfen oder einen elastischen Gürtel an der Hose zu nähen. Ärzte empfehlen jedoch den Kauf spezieller Jeans für schwangere Frauen, insbesondere wenn sich die werdende Mutter in gewöhnlichen Hosen unwohl und unbequem fühlt.

Wie wählt man eine Jeans für Schwangere aus?

Um die richtige Kleidung zu kaufen, sollten Sie sich mit den folgenden Empfehlungen des Arztes bewaffnen:

  • Jeans sollten nicht auf den Bauch einer schwangeren Frau drücken. Versuchen Sie es mit einem neuen Ding, setzen Sie sich in den Laden, um sicherzustellen, dass das Ding kein Unbehagen verursacht;
  • Jeans sollten nicht nur einen Gürtel, sondern auch Beine frei haben. Schwangere Frauen sind schädlich, wenn ihre Beine um den Stoff der Hose gewickelt sind. Dies wirkt sich nachteilig auf den Blutkreislauf aus und führt zu Ödemen.
  • Der Gürtel spezieller Hosen sollte elastisch sein und wenn möglich die Rolle eines Verbandes spielen.

Es empfiehlt sich, für Schwangere Jeans in speziellen Geschäften zu wählen, in denen es viele schöne und bequeme Modelle gibt. Wenn Sie neue Hosen anprobieren, sollten Sie über das ungeborene Kind nachdenken und nicht darüber, wie stilvoll es aussieht.

Jeans für Schwangere

Frauen brauchen Schönheit. Die Schönheit zu sehen und an sich selbst auszuprobieren, ist für den schönen Sex so gewohnt. Aber was tun, wenn mit der Erwartung eines lang erwarteten Baby-Lieblingsblusen unbequem wird und aufhört zu schnüren? Sie sollten sich nicht in formlosen Roben kleiden, denn die Hersteller modischer Dinge haben sich bereits um die Attraktivität der zukünftigen Mutter gekümmert.

für schwangere Frauen ist eine Erlösung für alle Mädchen, die sich stilvoll fühlen wollen.

So wählen Sie Jeans für Schwangere aus

Jeans für zukünftige Mütter sind unglaublich beliebt, da sie, anders als alle anderen Hosen und Hosen, ständig und harmonisch mit fast allem aus der Garderobe kombiniert werden können. Designer, die die Notwendigkeit eines so wichtigen Artikels für eine schwangere Garderobe kennen, haben mehrere interessante Modelle entwickelt.

Es gibt Modelle mit Landung unter dem Bauch und auf dem Bauch. Passformvarianten unter dem Bauch sind Jeans im Bikini-Bereich und weit oben an der Hüfte. Gynäkologen empfehlen, solche Modelle in der ersten Schwangerschaftshälfte oder während der gesamten Tragezeit eines Babys mit einem kleinen Bauch zu tragen. In Jeans mit einer Passform unter dem Bauch ist es sehr einfach, stylisch auszusehen, denn auch kurze Oberteile und T-Shirts wirken gleichzeitig modern und modisch.

Die Bauchmodelle der Jeans sind unglaublich angenehm zu tragen, es ist jedoch besser, sie nach dem Wachstum des Bauches zu tragen. Andernfalls werden elastische Stoffe, die den gesamten Bauch bedecken, zu unästhetischen Falten unter der Kleidung führen. Produkte mit einem elastischen Einsatz können aufgrund des konstanten Bauchwachstums in der Größe verändert werden. Das Einnieten und die Knöpfe an der Oberseite des Einsatzes helfen dabei, ein neues Volumen zu schaffen und die korrekte Position am Körper zu fixieren.

Unabhängig davon, welche Option gewählt wird, ist es wichtig, Jeans anzuprobieren, in ihnen herumzulaufen und sich hinzusetzen. Die Nähte sollten nicht am Unterleib anliegen, Unbehagen verursachen und sich in keiner der Positionen bewegen. Perfekte Jeans liegen gut im Bauch und Sie fühlen sich frei.

Materialien für die Herstellung von Jeans für werdende Mütter werden sehr unterschiedlich eingesetzt. Natürliche Stoffe oder Stretchmodelle finden ihre Kunden. Es sei daran erinnert, dass Naturstoffe ohne synthetische Fäden in den ersten Monaten der Schwangerschaft eine gute Lösung darstellen, da zu diesem Zeitpunkt die Figur mit Ausnahme des Bauches geringfügige Veränderungen durchläuft.

Stoffe mit hoher Elastizität werden während der gesamten Schwangerschaft zu unverzichtbaren Verbündeten und ändern sich mit der Schwangerschaft.

Nach der Auswahl des Stoffs und des Modells muss sich die zukünftige Mutter entscheiden, wie und womit sie neue Jeans trägt, um nicht weniger stylisch und modisch als zuvor auszusehen.

Wie trage ich Jeans schwanger?

Schwangere Frauen sind sehr vorsichtig und aufmerksam auf alles, was direkt oder indirekt ihr kleines Baby betrifft. Auch für Schwangere sorgen Jeans für viele Zweifel.

Mach dir keine Sorgen. Jeans für schwangere Frauen sind sicher zu tragen, wenn sie keinen Druck auf den Bauch ausüben und nicht vom Körper rutschen. Um die korrekte Position des Modells auf dem Körper zu erreichen, genügt es, Ihre genaue Größe zu kennen. Bei einem Qualitätsprodukt der entsprechenden Größe sind die Nähte sehr genau und der Druck wird auf null reduziert. Wenn die zuvor bequemen Jeans im Unterleib eng geworden sind, müssen Sie die Nieten oder Knöpfe in den lockeren Schlitzen auf einem speziellen Gummiband umstellen.

Wenn in der Garderobe einer schwangeren Frau bereits Jeans in verschiedenen Größen aufgetaucht sind, sollten Sie wissen, wie sie Jeans tragen, je nach Wetterlage. Jeans mit einer Passform unter dem Bauch, die für heiße Sommertage geeignet ist und die Haut atmen lässt. In der kalten Jahreszeit ist es jedoch besser, sie entweder mit einer langen Tunika oder einem Pullover zu tragen, da das Baby Pflege und Wärme braucht. Jeans auf dem Bauch erzeugen bei heißem Wetter zusätzliche Stoffschichten und für kühles Wetter hingegen ein Gefühl von Komfort und Gemütlichkeit.

Zerrissene Modelle

Modelle mit zerrissenen Beinen - dies ist die jugendlichste Version von Jeans, die ideal mit Sport- oder Freizeitstilen kombiniert wird. Zerrissene Jeans können mit einfachen Sonnenbrillen, hellen Jacken, Booten, Ballerinas und Turnschuhen getragen werden. Es ist nicht überraschend, dass Modedesignerinnen für schwangere Frauen beschlossen haben, diesen Artikel in ihre Kollektionen zu überführen, insbesondere solche Jeans - der Trend des Jahres 2016.

Modelle für schwangere Frauen haben den gleichen Stil wie normale Jeans, mit Ausnahme des elastischen Taillen- oder Gummibands am Bauch.

Boyfriend-Jeans mit Riss haben sich mit einem bequemen Schnitt und modischem Unisex-Styling beliebt gemacht. Gerade, locker sitzende und gerollte Hosen unterscheiden dieses Modell von anderen.

Jeans, Zigaretten mit zerrissener Wirkung können eine Figur machen, Veränderungen erfahren, glatter und ausgewogener werden. Eng anliegende Hüften, die sich im Wadenbereich leicht ausdehnen und so ein perfekt gerades Modell ergeben. Jeans haben einen klassischen Schnitt, so dass auch strenge weiße Hemden unglaublich stylisch aussehen.

Eine andere beliebte Art von Jeans für schwangere Frauen ist dünn. Sie sind eine Symbiose aus Leggings und normalen Jeans, die für den passendsten Stil einen grundlegend neuen Look schaffen. Skinny Jeans für zukünftige Mütter werden mit einer Passform unter dem Bauch und auf dem Bauch getragen.

Eine Auswahl an farbigen Jeans bleibt klassisch. In der kalten Jahreszeit ist es besser, dunkle Blautöne zu wählen, und für Sommerlichtmodelle sind blaue und graue Schattierungen eine geeignete Option.

Sommerliche und leichte Jeans für werdende Mütter

Im Sommer stehen schwangere Frauen besonders an heißen Tagen unter enormem Druck. Das vermehrte Schwitzen ist während der Schwangerschaft kein besonders angenehmes Phänomen. Daher ist es wichtig, eine neue Garderobe zu erhalten, die den Besonderheiten der hormonellen Veränderungen des Körpers entspricht.

Sommerjeans sollte ein freier Schnitt sein. Die ideale Option wären Freunde und Zigaretten. Sie sind aus dünnem Denim gefertigt und eine wundervolle Variante leichter Jeans. Die richtige Wahl wären zerlumpte Modelle, da Luft durch die dekorativen Schlitze strömt und den Spaziergang angenehmer macht.

Material für Sommerjeans - natürliche Stoffe. In Kunstleder atmen nicht, was den Allgemeinzustand der Frau beeinträchtigen wird. Die Version unter dem Bauch des elastischen Gürtels und des elastischen Bandes macht das Modell noch einfacher. Modelle mit einem Sitz am Bauch sind auch in der Sommerversion möglich, wenn der elastische Einsatz aus leichtem Strick gefertigt ist.

Trendige und stylische Jeans für werdende Mütter

Mode steht nicht still und kreiert Kleider für Schwangere. Natürlich steht der erste Platz in der Manufaktur für Komfort, aber Designer vergessen den Stil nicht.

Eine der modischsten sind eng anliegende Jeans in verschiedenen Farbnuancen. Diese Jeans ist vorteilhaft, um die neuen abgerundeten und daraus noch schöneren Formen einer jungen Frau zu demonstrieren. Dunkle und helle Farbtöne dieser Modellkategorie sind gleichermaßen beliebt, sodass Sie sich nur nach Ihrem eigenen Geschmack orientieren können. Dunkle Jeans macht die Beine schlanker und verdeckt kleinere Mängel. Licht eignet sich besonders für Mädchen mit einer perfekten Figur.

Vintage Jeans sind auch auf ihrem Höhepunkt. Stilvolle Jeans mit Abnutzungen oder Schnitten werden ein spektakuläres Element der neuen Garderobe sein.

Die verkürzte Jeans eines Free Cut unterstreicht den guten Geschmack ihres Besitzers und zeigt effektiv die Knöchel der Beine.

Mit einem niedrigen Gummiband

Jeans mit niedrigem Gummizug sind vor allem in den ersten Stadien der Schwangerschaft bei werdenden Müttern sehr beliebt. Sie können sie ab einem Monat Schwangerschaft tragen, da sie fast wie normale Jeans aussehen.

Modelle mit niedrigem Gummiband sind Produkte mit einer Passform unter dem Bauch. Die Lenden der zukünftigen Mutter in ihnen sind sicher geschlossen, und der Bikini-Bereich ist maximal untertrieben. Diese Jeans erfreut Frauen mit einem kleinen Bauch mit ihrer Bequemlichkeit, da sie nicht herunterfallen und keinen Druck auf den Bauch ausüben. Produkte werden aus verschiedenen Stoffen hergestellt, besonders leichtes Denim eines Freischnittes ist besonders beliebt.

Elastic kann sowohl Standard als auch in Form von elastischem Gewebe sein. Die letztere Option kann bis zu einem späteren Zeitpunkt geliefert werden. Elastisches Material dehnt sich mit zunehmendem Bauch aus und drückt nicht den unteren Bauchbereich. Dies ist sehr wichtig, da das Kind in den letzten Perioden eine verkehrte Position einnimmt und übermäßiger Druck zu Verletzungen führen kann.

Jeans-Overall für Schwangere

Overall für zukünftige Mütter - eine der praktischsten Sachen in dieser Garderobe. Aufgrund seiner Funktionalität können Sie die gesamte Schwangerschaft und sogar danach tragen.

Der Overall für schwangere Frauen unterscheidet sich von den üblichen elastischen Einsätzen entlang des Bauches, die durch verschiedene Nieten und Knöpfe ergänzt werden. Dank der stilvollen Ausstattung kann der Overalleinsatz nach der Geburt versteckt und verwendet werden. Verstellbare Träger erleichtern die Brust und den Bauch.

Können schwangere Frauen Jeans tragen?

Oft tragen schwangere Frauen Kleidung, die bequem für sie ist und freier sitzt. Sehr selten tragen Frauen eng anliegende Kleidung in einer „interessanten“ Position. Aber die Frage ist, ob es möglich ist, Jeans für schwangere Frauen zu tragen, viele sorgen sich.

Soll ich Jeans für Schwangere tragen?

Bei der Auswahl der Kleidung sollten schwangere Frauen natürlich die bequemste Kleidung bevorzugen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie ihre Lieblingsjeans vollständig aus ihrer Garderobe streichen sollten. Immerhin hat jede Jeans ihre eigenen Eigenschaften, und wenn sich eine Jeans nicht lohnt, dann geht es anderen gut. Besonders Sie sollten sich nicht über die kurzen Schwangerschaftszeiten aufregen, Jeans für Schwangere werden hier nicht hinderlich sein. Und zu den späteren Terminen können Sie spezielle Jeans kaufen.

Bei der Auswahl von Jeans zu berücksichtigende Nuancen

Das Wichtigste dabei ist zu beachten, dass Jeans keinesfalls auf den Unterleib drücken dürfen. Wenn man sie anpasst, muss man wie sie sein und sitzen, und dann wird alles klar. Es gibt keine Notwendigkeit, sich an die Regel zu halten, dass Sie Jeans liegen und ziehen müssen. Besser, wenn sie freier sind.

Außerdem sollten die Jeans und die Hose selbst frei sein. Sie sollten nicht um die Beine gewickelt werden, da während der Schwangerschaft eine große Belastung auf sie fällt und sie auch ständig anschwellen. Das Anziehen der Hose verhindert die Durchblutung.

Jeans sollten auch während der Schwangerschaft solche wählen, die einen breiten Gürtel haben, der elastisch sein wird. Hier zu landen sollte auf dem Bauch liegen. Der Gürtel kann den Zweck der Bandage erfüllen. Diese Jeans kann für zukünftige Mütter in einem Geschäft gekauft werden. In der Regel ist die Kleidung bequem.

Beim Anprobieren von Jeans vor dem Kauf sollten Sie nicht darüber nachdenken, wie schön sie auf der Figur sitzen, sondern über den Kleinen, der sich wohl fühlt.

Wie kann man während der Schwangerschaft Jeans unter der Form ändern?

Da die Jeans für Schwangere nur breit getragen werden kann und den Bauch nicht komprimiert, ist es nicht notwendig, spezielle neue Jeans für Schwangere zu kaufen. Wenn Sie nicht natürlich über Nähfähigkeiten verfügen, können Sie alte Jeans nur leicht wechseln, sodass sie in den letzten Monaten der Schwangerschaft besser geeignet sind. Um dies zu tun, müssen Sie beim Kauf von Jeans in den ersten Monaten der Schwangerschaft Stretchjeans wählen, die etwas größer als die normale Größe sind. Wenn der Bauch größer wird und der Gürtel in die Quere kommt, muss die Oberseite der Jeans zusammen mit dem Gürtel abgeschnitten werden. Dann sollten Sie einen elastischen Baumwollstoff wählen, der zur Farbe dieser Jeans passt.

Dieses elastische Stück Stoff für Jeans während der Schwangerschaft sollte zur Hälfte gefaltet und dann zu einem zweilagigen Klebeband zusammengenäht werden. Der Gürtel sollte sich also in einem Ring befinden. Es kann breit sein und auf dem Bauch gefunden werden, und vielleicht eng.

Es stellt sich also heraus, dass Sie während der gesamten Schwangerschaft Jeans tragen können. Wählen Sie sie einfach so aus, dass sie bequem und frei sind.

Welche Jeans für schwangere Frauen geeignet sind, Tipps zur Auswahl

Die Schwangerschaftszeit ist eine großartige Zeit im Leben von Frauen. Sie strahlen buchstäblich vor Glück und Schönheit. Sorgfältig ausgewählte Kleidung unterstreicht den Charme werdender Mütter. Junge Frauen, die auf ein Kind warten, ist es schwierig, die üblichen Lieblingssachen aufzugeben. Stilvolle, praktische Jeans für schwangere Frauen sind eine großartige Gelegenheit, um sich während der entscheidenden Zeit des Tragens eines Kindes wohl zu fühlen.

Modellanforderungen

Zukünftige Mütter brauchen die bequemste Kleidung, nicht die Bewegung einschränken und nicht den Magen quetschen. Moderne Designer entwickeln ganze Kollektionen von schönen modischen Modellen für schwangere Frauen. Die Hose wird in Übereinstimmung mit einer allmählich dicker werdenden Figur genäht. Sie sollten also nicht nach großen Größen suchen, sondern vor der Schwangerschaft bei Ihrer üblichen Größe aufhören. Jeans für Schwangere haben im Gegensatz zu gewöhnlichen Jeans einen speziellen Schnitt und zusätzliche elastische Einsätze. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, einen wachsenden Bauch zu erhalten und schützt vor der Bildung von Dehnungsstreifen auf der Haut.

Der moderne Bekleidungsmarkt bietet eine vielfältige Auswahl an modischen Jeans für schwangere Frauen unterschiedlicher Dichte, Passform, Farbe und Dekorationsmöglichkeiten:

  • strenger klassiker - hose blau standard geschnitten ohne dekor und risse;
  • dünne Hosen - für frühe Perioden, während der Bauch klein ist und es keine Schwellung gibt;
  • lose Jeansfreunde mit elastischen Einsätzen;
  • ausgestellt - bequem für die Beine mit erhöhter Belastung;
  • zerrissene Jeans für Schwangere sind aktuelle Modelle der Jugend;
  • Farbhose - geeignet für die Sommersaison.

Eine richtig ausgewählte Hose bildet die Grundlage für die Garderobe einer schwangeren Frau. In Geschäften und Einkaufszentren gibt es Jeans für jeden Geschmack, jede Farbe, Größe und unterschiedliche Kosten. Um schön und stilvoll auszusehen, müssen Hosen nach allen Einkaufsregeln gekauft werden:

  • es ist gut, sich im voraus über das modell zu entscheiden, sich zu färben und darüber nachzudenken, was man mit einer hose trägt. Je nach Jahreszeit wird es einen Pullover, eine Tunika oder ein leichtes T-Shirt geben.
  • Es ist besser, Qualitätsgegenstände aus weichen natürlichen Materialien ohne synthetische Verunreinigungen zu bevorzugen. Während der Schwangerschaft wird die Haut von Frauen sehr empfindlich, und Kunststoffe reizen sie. Die Qualität der Dinge kann durch flache Nähte und Etiketten mit Informationen zum Hersteller und zur Pflege bestimmt werden.
  • Es ist notwendig, auf die Elastizität des Gewebes zu achten, damit es seine Form behält. In einigen Geschäften gibt es spezielle Overhead-Tummies zum Anprobieren von Kleidung unter Berücksichtigung der "Perspektive".
  • Komfort ist sehr wichtig für eine Frau, die ein Kind trägt. Schämen Sie sich nicht für lange Beschläge zum Aufnehmen von Jeans, ideal für die Schwangerschaft. Solche Hosen sollten den Körper nicht fest umschließen, die Bewegungsfreiheit beeinträchtigen und den Unterbauch drücken;
  • Es wird nicht empfohlen, Hosen für das Wachstum zu kaufen, da diese voraussichtlich in Kürze nützlich sein werden, da es schwer vorhersagbar ist, wie sich die Parameter in einigen Monaten ändern werden. Es ist notwendig, Jeans genau in der Größe aufzunehmen, da in der Kleidung für schwangere Frauen immer ein Vorrat für einen ganzen Körper vorhanden ist.
  • Es ist nicht notwendig, Modelle mit einer großen Anzahl an Metallbeschlägen zu wählen, insbesondere in der späten Schwangerschaft. Jeans mit zahlreichen Nieten, Reißverschlüssen und Dekor sorgen für Unbehagen.

Schmale Hosen, die den Unterleib und die engen Waden drücken, sind für schwangere Frauen strengstens verboten. Sie können den Blutkreislauf stören, was sich negativ auf die Gesundheit der zukünftigen Mutter sowie auf die Entwicklung des Fötus auswirkt. Darüber hinaus ist es schwierig, sie mit starken Ödemen an den Beinen zu tragen. Natürlich können Sie in den ersten zwei oder drei Monaten gewöhnliche Jeans mit niedriger Taille tragen, die jedoch bald unangenehm werden.

Eine klassische Option ist eine breite Hose mit einer weichen Gürtelbandage, die unterschiedliche Breiten haben kann. Ein Jeans-Overall für Schwangere ist eine bequeme und aktuelle Version der Hose. Die Lautstärke wird in diesem Fall über Tasten und Tasten geregelt.

Sorten

Für schwangere Frauen ist es sehr wichtig, während dieser Zeit bequeme Kleidung zu tragen. Die geliebten Jeans, die seit vielen Jahren nicht mehr aus der Mode gekommen sind, sind dank ihrer speziellen Schnittführung und elastischen Einsätzen für Frauen in der Lage zugänglich. Diese Elemente dienen der Unterstützung des Magens und geben der Frau ein Gefühl der Sicherheit. Für zukünftige Mütter gibt es vier Haupttypen von Jeans, von denen jede ihre eigenen Merkmale aufweist.

  • mit elastischen Einsätzen;
  • ohne Einsätze;
  • mit einem elastischen Gürtel und einer Landung auf dem Bauch;
  • mit einem elastischen Gürtel und hoher Landung.

Jeans dieses Typs können in allen Schwangerschaftsmonaten getragen werden. Sehr beliebt sind Hosen für Schwangere mit Gummizug unter dem Bauch, der unter der Kleidung unsichtbar ist. Sie sind sehr praktisch für Frauen mit einem kleinen Bauch. Das elastische Band dehnt sich allmählich aus, ohne die unteren Zonen zu quetschen.

Mit elastischen Einsätzen

Jeans mit elastischen Einsätzen haben eine Linie unter dem Bauch und am Gürtel, die hinten etwas erhöht ist. Die Seiteneinsätze bestehen normalerweise aus elastischer Mikrofaser, die sich in der Kälte erwärmt und die Haut atmen lässt. Das Material der neuen Generation ist so nah wie möglich am Körper und umhüllt es angenehm. Elastische Elemente sind bis zum Taillenbereich gedehnt. Häufig sorgt die nahtlose Seite für eine bequemere Passform. Diese Jeans können Sie in jedem Monat der Schwangerschaft tragen.

Ohne elastische Einsätze

Bei diesem Modell ist auch der hintere Teil angehoben, und der vordere Teil befindet sich auf Höhe der Bikinizone. Elastische Utyazhki regulieren die Breite des Gürtels. Diese Jeans eignet sich sowohl für die frühe Schwangerschaft als auch für später. Der wachsende Magen liegt an der Vorderseite des Gürtels. In den letzten Monaten ist jedoch Unbehagen möglich, wenn der Bauch bereits voll ist. Dann muss man noch eine Hose kaufen.

Mit elastischem Gürtel, unter dem Bauch gepflanzt

Dieses universelle Design ist für alle Schwangerschaftsphasen geeignet. Unter dem Bauch geeignete Hosen können nach der Geburt getragen werden, bis die Figur wiederhergestellt ist. Bei solchen Modellen besteht der breite Gürtel aus hochwertigem elastischem Material und ist gleichzeitig ein Stützband.

Hoch eingestellt mit elastischem Bund

Sehr komfortables Modell mit hohem elastischem Gürtel. Es ist relevant für die letzten Monate der Schwangerschaft. Der elastische Gürtel in Form eines Strumpfes schließt den gebildeten Bauch sanft und stützt ihn sanft ab und im Winter hält er vor Unterkühlung. Hochsitzende Jeans werden oft mit langen Tuniken und Pullovern ergänzt, die einen breiten Gürtel verdecken.

Die Farbpalette der Denim-Modelle ist sehr vielfältig. Winterhosen sind in verschiedenen Nuancen blau und Sommerhosen sind blau, weiß und hellgrau. Hier ist die Auswahl nicht eingeschränkt.

Schwangere Frauen kreieren einzigartige, stilvolle Bilder, wählen erfolgreich Jeans aus und ergänzen sie mit bequemer Kleidung.

Kleidung für Schwangere: Jeans. 5 bequemste Modelle

Schwangerschaft: Frauenjeans und ein wachsender Bauch.

Jeans sind wahrscheinlich das praktischste Element in der Garderobe von Männern und Frauen. Und wenn es die Lebensordnung erlaubt, möchte ich nicht aus ihnen herauskommen. Eine Schwangerschaft in diesem Sinne ist keine außergewöhnliche Zeit. Daher ist Jeans eine der ersten Einkäufe, die fast jede werdende Mutter tätigt. Aber nicht einfach, aber besonders.

Was ist der Schnitt?

Meine Freundin hatte einen Monat vor dem sechsten die einfachste, niedrig geschnittene Jeans getragen, um sicherzustellen, dass nichts den Magen stört. Ihr Fall ist jedoch eher eine Ausnahme von der Regel: Selbst wenn der Begriff noch sehr klein ist, scheinen die Gürtel von Röcken und Hosen zu klein zu sein. Deshalb schneiden Jeans für zukünftige Mütter das Oberteil - speziell, damit Sie sich an den wachsenden Bauch anpassen können. Schließlich ist der Denim selbst mit einem Stretch-Effekt nicht sehr elastisch und kann Unbehagen verursachen, insbesondere wenn Sie sich hinsetzen oder sich bücken müssen.

Optionen Zuschnitt kann mehrere sein.

  • Einsätze an den Seiten. In diesem Fall sehen die Vorder- und Hinterjeans normal aus und "wachsen" aufgrund der elastischen Einsätze anstelle der Seitentaschen und der Seitennähte.
  • Landung ohne Einlagen unter dem Bauch. Im Gegensatz zu herkömmlichen Hosen mit "unanständig" niedriger Leibhöhe haben diese Jeans eine etwas höhere Taille am Rücken, und die Front ist im Gegenteil unauffällig. Das heißt, grob gesagt, der Bauch in solchen Jeans bleibt offen, aber im Sitzen können Sie sicher sein, dass niemand Ihren Slip sieht. Solche Jeans sind nur im ersten und zweiten Trimester bequem: Bei näherer Geburt fällt der Bauch ein wenig, unterschiedliche Beschwerden können den Unterleib stören.
  • Landung unter dem Bauch mit Einsätzen und Utyazhkami. Elegante Modelle, die in der Anfangsphase durch Zugschnüre nicht nachlassen und später nicht zu eng werden.
  • Hohe Landung mit elastischem Gürtel. Der Gürtel bedeckt nicht den gesamten Unterleib, sondern stützt ihn leicht wie eine weiche Bandage. Diese Jeans eignet sich eher für kalte Tage und für längere Zeit. Erstens, weil der Gürtel heiß ist. Zweitens, weil es bereits für einen ziemlich voluminösen Bauch ausgelegt ist. Gute Modelle und nach der Geburt werden jedoch zumindest nützlich sein, bis Mama nicht zu ihrer vorherigen Größe zurückkehrt.
  • Landung "auf dem Bauch" mit einem elastischen Gürtel. Ein gestrickter Einsatz entlang der Kontur des Bauches macht dieses Modell am bequemsten: Es zieht nirgendwo hin, drückt nicht, und unter den Kleidungsstücken gibt es keine Borsten. Einige werdende Mütter mögen es nicht, dass ein großer Einsatz (und sogar aus einem Material, das sich in der Farbe unterscheidet) nicht sehr ästhetisch aussieht und besser mit einer geräumigen Tunika, einem engen T-Shirt oder einem Pullover überzogen ist. Und im Gegensatz zum Vorgängermodell möchten Sie diese Jeans nach der Geburt nicht tragen.

So wählen Sie die "richtige" Jeans aus

  • Wählen Sie die Größe, die Sie vor der Schwangerschaft hatten. Tatsache ist, dass spezialisierte Jeans (oder Hosen) für zukünftige Mütter bereits genäht werden, wobei alle Transformationen der Figur berücksichtigt werden. Gleiches gilt für andere Kleidungsstücke für Schwangere.
  • Seien Sie sicher zu messen! Nur so können Sie sicher sein, dass Sie sich in Ihrem neuen Kleid wohl fühlen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich wie in einer neuen Jeans auf einem Stuhl, auf einem niedrigen Stuhl, beugen.
  • Wähle die Bewegungsfreiheit. Es ist sehr wichtig, dass die Jeans bequem ist, so dass nichts auf den Bauch drückt. Dies ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch Ödeme und sogar Ohnmacht verursachen. Keine harten Einlagen, harten Gummibändern und hofft, dass "dann geht es von selbst". Das ist übrigens wichtig: Manchmal sorgen die Verkäufer dafür, dass enge Jeans in regulären Läden passen. Aber nicht während der Schwangerschaft: Die zukünftige Mutter hat weder die Zeit noch den Wunsch, noch die Gesundheit zu ertragen, bis dies geschieht. Wählen Sie ein Modell, das zu 100% zu Ihnen passt.
  • Kaufen Sie keine teuren Modelle. Selbst die vielseitigste "schwangere" Jeans hält Sie nicht länger als ein Jahr. Geben Sie kein zusätzliches Geld aus. Es ist besser, ein Modell des klassischen Schnittes zu wählen.

Ästhetik und Komfort

Einige Empfehlungen sind nicht nur für diejenigen nützlich, die sich für "schwangere Jeans" entscheiden - sie sind auf alle Modelle von Denim-Kleidungsstücken anwendbar.

Breites Bein Oder zumindest klassische oder leicht ausgestellte Modelle. Tatsache ist, dass dünne Beine, die eng am Bein anliegen, die Blutzirkulation in den Beinen stören können. Es wird schwierig sein, Kompressionsstrumpfhosen unter der „zweiten Haut“ zu tragen. Und noch immer sind enge Jeans für Mädchen kontraindiziert, deren Parameter sich zumindest geringfügig vom Modell unterscheiden. Sehr breite Beine sind jetzt in Mode, sie wecken Gedanken des nautischen Stils und gehen an alle. Die ausgestellten Beine sind auch gut, sie verlängern visuell die Beine. Der Schnitttyp "Bananen" hingegen ist voll.

Ordentlichkeit Es ist eine Sache, wenn die werdende Mutter sich sicher dem "kreativen Bohemian" zuordnen kann. Dann wäre auf ihrer Denim-Kleidung angemessen und nietend und abgenutzt und sogar modisch "Fehler". In der Regel handelt es sich bei Jeans jedoch in den meisten Fällen um Arbeitskleidung - Nichtstatus, was für eine Frau wichtig sein kann, die vor dem Erlass gezwungen ist, in einem Büro zu arbeiten oder ein Geschäft zu führen. Die beste Option wäre daher eine klassische schwarze oder dunkelblaue Hose mit geraden Hosen der richtigen Länge, ohne aufwändige Details, übermäßige Abnutzungen und andere Überflüssigkeiten wie Goldstickerei auf dem Papst. Dunkle klassische Jeans sind auch gut, weil sie schlank sind. Dies ist eine allgemein anerkannte Tatsache.

Qualität Gute Jeans haben glatte Nähte, Seitennähte bewegen sich nirgendwohin (weder nach vorne noch nach hinten). In einer hochwertigen Jeans - ein großes Label, das Informationen über den Hersteller und die Pflegeregeln enthält. Der Name der Marke wird nicht nur auf Tags, sondern auch auf Nieten und auf Knöpfen geschrieben.

Ärzte erlauben schwangeren Frauen, Jeans zu tragen

Das Tragen von Jeans während der Schwangerschaft

Für viele junge Frauen ist die Schwangerschaft das Stadium, in dem sie sich zwingen müssen, ihre Lieblingskleidung nicht zu tragen. Es gibt jedoch keine Studien, die belegen, dass das Tragen von Jeans während der Schwangerschaft für Mutter und Kind schädlich ist. Bei der Auswahl der richtigen Kleidung müssen schwangere Frauen jedoch einige Einschränkungen beachten.

Viele Frauen wissen nicht, dass ihre Gebärmutter einem erheblichen Druck standhalten kann, und das Kind wird davon nichts haben. Darüber hinaus enthält es Fruchtwasser, das den Fötus vor äußeren Einflüssen schützt. Deshalb ist das Tragen von Jeans während der Schwangerschaft für das Baby in keiner Weise gefährlich. Es gibt jedoch einige Faktoren, die berücksichtigt werden müssen.

Wenn Sie Jeans so lieben, dann kaufen Sie Hosen, die speziell für Schwangere hergestellt wurden. Sie bestehen aus Stretch-Denim-Material, wodurch der Druck auf den Magen reduziert wird. Während des zweiten und dritten Trimesters, wenn der Bauch signifikant ansteigt, wird das Tragen enger Jeans nicht empfohlen. Obwohl es während dieser Zeit ist, neigen Frauen dazu, den Bauch mit Kleidung zu verstecken.

Nein zu fester Kleidung. Nicht nur Jeans, sondern auch andere zu enge Kleidungsstücke können die Durchblutung beeinträchtigen. Und dieser Faktor ist für Mutter und Baby sehr wichtig. Das Tragen enger Gurte wirkt sich auch negativ auf die Durchblutung aus.

Während der Schwangerschaft steigt das Risiko einer Pilzinfektion, wenn Sie die Grundregeln der Hygiene nicht einhalten. Bei zu engen Jeans nehmen die vaginalen Entladungen zu, wodurch das Infektionsrisiko steigt. Und sie stellen auch eine Bedrohung für Mutter und Kind dar. (WEITER LESEN)