Wie kann man während der Schwangerschaft schlafen?

Sobald eine Frau von ihrer Schwangerschaft erfährt, verändert sich ihr Leben komplett. Es gibt eine Menge Fragen und Bedenken. Wie zu essen Welche körperlichen Belastungen sind möglich und welche nicht? Wie sollte sich ein Baby während der Schwangerschaft entwickeln? Wie kann man während der Schwangerschaft schlafen? Was ist zu schlafen, um zu wählen?

Und es ist eine Schlafstörung, die zu einer der wichtigsten Ursachen für ständige Müdigkeit und Stimmungsschwankungen bei einer schwangeren Frau wird. In den frühen Stadien stören hormonelle Veränderungen im Körper das übliche Regime, in den späteren Perioden verhindert ein großer Magen, dass man die richtige und bequeme Haltung findet. In diesem Artikel werden wir verstehen, wie Sie in jedem Trimester schwanger werden. Kann ich auf dem Bauch, auf dem Rücken oder besser auf meiner Seite schlafen?

Erstes Trimester - kämpfen Sie nicht gegen den Schlaf

Frühe Perioden zeichnen sich durch erhöhte Müdigkeit und Schläfrigkeit aus. Die zukünftige Mutter neigt ständig zum Schlafen, und Sie sollten sich nicht den Wunsch versagen zu schlafen, wie es für Ihr Baby notwendig ist. Im Moment werden gerade alle lebenswichtigen Organe und Systeme des Kindes gebildet. Nun stellt sich die Frage, wie schwanger zu schlafen ist, in welcher Position? Während dieser Zeit jede bequeme Position. Sie können auf dem Rücken, auf der linken oder rechten Seite und auf dem Bauch schlafen.

Im ersten Trimester ist der Fötus noch sehr klein und die Gebärmutter wird durch die Schambein- und Beckenknochen vor dem Quetschen geschützt, so dass Sie einen guten Schlaf genießen können. Das einzige, was den Schlaf im Magen stören kann, ist die Brustempfindlichkeit aufgrund der erhöhten Empfindlichkeit. Ansonsten gibt es keine Einschränkungen.

Das zweite Trimester - wir gewöhnen uns an die richtige Position für den Schlaf

In dieser Zeit nehmen die Stimmungsschwankungen ab, die Toxikose stoppt, und es scheint, dass alles in Ordnung ist, können Sie einen gesunden Schlaf einlegen. Im zweiten Trimester wird es jedoch schwieriger, sich für eine Einschlafposition zu entscheiden. Auf dem Bauch zu schlafen ist nicht nur nicht sehr angenehm, sondern auch nicht wünschenswert. Der Unterleib beginnt zu wachsen, und obwohl der Fötus durch das Fruchtwasser, das Fettgewebe und die Gebärmutterwand vor dem äußeren Druck geschützt wird, wird empfohlen, ihn nicht mit dem Körpergewicht zu belasten. Bis zu 22 Wochen darf es auf dem Rücken schlafen, da sich das Zwerchfell und die Wirbelsäule noch in einem angenehmen Zustand befinden. Und sobald sich Ihr Baby zu bewegen beginnt, ist es besser, auf Ihrer Seite zu schlafen. Ab diesem Zeitpunkt ist es wünschenswert, den Schlaf auf dem Rücken aus folgenden physiologischen Gründen auszuschließen:

  • Der vergrößerte Uterus, der an der Wirbelsäule haftet, drückt die untere Hohlvene zusammen und stört dadurch den Blutfluss von den unteren Extremitäten zum Herzen. Ein solcher Druck führt zu Schwindel, Atemstillstand. Ein erhöhter Blutdruck in den Hämorrhoidenvenen und den unteren Extremitäten kann bei der werdenden Mutter zur Entwicklung von Hämorrhoiden und Krampfadern führen. Das Fehlen einer stabilen Blutzirkulation in der Plazenta beeinträchtigt die Entwicklung des Babys, das Risiko eines Sauerstoffmangels steigt an;
  • Das aktive Wachstum des Babys führt zu einer Verlagerung des Schwerpunkts und während des Schlafs auf dem Rücken wird der Darm, die Nieren und die Blase stark beansprucht. Dieser Druck macht es notwendig, den Schlaf zu unterbrechen, um zur Toilette zu gehen. Ein solcher Druck kann zu stehendem Urin und folglich zu Blasenentzündungen führen;
  • Während des Schlafs auf dem Rücken wird die Wirbelsäule zusätzlich belastet. Am nächsten Tag spürt die werdende Mutter Schmerzen im Rücken und im unteren Rücken.

Im zweiten Trimester bleiben die besten Schlafhaltungen - rechts und links. Die meisten Menschen können ihre Schlafposition nicht kontrollieren. Platzieren Sie dazu Kissen unter Ihrem Rücken, damit Sie nicht auf dem Rücken liegen.

Das dritte Trimester - wir versuchen einfach zu schlafen

Die Wahl der Posen zum Einschlafen im dritten Trimester wird wieder eingeschränkt. Es ist physisch unmöglich, auf dem Bauch zu schlafen, auf dem Rücken ist es für das Baby ungesund. Es bleibt nur die linke und rechte Seite. Es stellt sich die Frage: Welche Seite sollte während der Schwangerschaft im dritten Trimester besser schlafen? Ärzte empfehlen auf der linken Seite. Die Position der unteren Hohlvene verläuft entlang der rechten Seite der Gebärmutter. Daher führt der Schlaf auf der rechten Seite dazu, dass die Vene mit dem Gewicht des Babys zusammengedrückt wird. Wenn Sie die Vene zusammendrücken, wird die Durchblutung des Kindes gestört, und seine Schübe fordern Sie auf, Ihre Position während des Schlafes zu ändern. Für einen angenehmen Schlaf empfehlen Experten, ein Kissen zwischen die Beine zu legen, wobei das rechte Bein am Knie gebeugt und das linke Bein gestreckt ist. Eine solche Haltung während des Schlafes trägt dazu bei:

  • keine rückenschmerzen;
  • mangelnder Druck auf die Leber und die rechte Niere;
  • Beinschwellung reduzieren;
  • Verbesserung der Nierenfunktion;
  • eine Erhöhung des Blutflusses zur Plazenta, wodurch das Baby die für die Entwicklung notwendige Sauerstoffmenge aufnehmen kann.

Wenn sich das Kind in der falschen Position befindet, wird empfohlen, auf der linken Seite zu schlafen. Wenn Sie sich jedoch gegenseitig präsentieren, sollten Sie auf der Seite schlafen, an der sich sein Kopf befindet. Bei Unregelmäßigkeiten teilt Ihnen Ihr Arzt die am besten geeignete Schlafposition während der Schwangerschaft mit.

In den letzten Wochen der Schwangerschaft sind schwangere Mütter besonders schwer zu schlafen. Der Bauch ist so weit wie möglich gewachsen, es ist schwierig aufzustehen, da das Gewicht eines Kindes mit Fruchtwasser sehr groß ist, es schwer zu atmen ist, der häufige Drang, wegen des starken Drucks der Gebärmutter auf die Organe zur Toilette zu gehen, und die ständige Sorge über die bevorstehende Geburt lässt die Schwangere nicht schlafen. In dieser Zeit ist der Schlaf äußerst wichtig, da Sie an Kraft gewinnen müssen.

Ärzte empfehlen zum Schlafen - Liegen, ein Kissen unter den Rücken legen. Denn eine solche Haltung zum Schlafen während der Schwangerschaft, nämlich die letzten Wochen, reduziert die Atemnot und den Druck auf das Zwerchfell, wodurch Sie schlafen können. Darüber hinaus können Sie ein Kissen unter Ihre Füße legen, um sie von Spannungen zu befreien.

Wichtige Empfehlungen für einen gesunden Schlaf

Aber was tun, wenn Sie nicht auf Ihrer Seite einschlafen, aber wirklich schlafen möchten. Es ist notwendig, sich und ein Zimmer fürs Bett richtig vorzubereiten, und dafür benötigen Sie:

  • Führen Sie während des Tages mäßige und angenehme körperliche Anstrengungen durch, z. B. Tanzen, Gehen, Schwimmen, Übungen für schwangere Frauen.
  • vor dem Zubettgehen sollten Sie keine schweren Speisen zu sich nehmen;
  • Es ist nicht ratsam, unangenehme Gespräche zu planen oder vor dem Zubettgehen schwere Filme anzuschauen.
  • sollte vor dem Schlafengehen das Zimmer lüften. Dazu genügt es, ein Fenster oder einen Balkon für 10-15 Minuten zu öffnen und im Sommer bei offenem Fenster zu schlafen.
  • Für einen bequemeren Schlaf, Nachtwäsche, sollte der Schlafanzug bequem sein und aus natürlichen Materialien bestehen;
  • Bei Sodbrennen, Atemnot und Schlaf sollte der Oberkörper angehoben werden;
  • Bei Krämpfen und Krampfadern wird empfohlen, ein Kissen unter die Füße zu legen.
  • Versuchen Sie nicht, Ihren Ehemann zu vergessen. Viele Frauen können nur einschlafen, indem Sie ihr Bein über den neben ihnen liegenden Ehemann werfen oder wenn sie sich in seinen Armen befinden.
  • Die wichtigste Rolle für einen angenehmen Schlaf während der Schwangerschaft spielen Kissen, die für eine bequeme Haltung zerlegt werden können. Oder Sie können ein spezielles Kissen für schwangere Frauen kaufen. Kissen für schwangere Frauen können Sie im letzten Trimester richtig schlafen. Sie sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich und erhöhen den Schlafkomfort während der Schwangerschaft erheblich.

Kissen für schwangere Frauen - ein gesundes Versprechen

Wie kann man während der Schwangerschaft schlafen, wenn die richtige Haltung für den Schlaf unangenehm ist? Spezialkissen sind schon seit geraumer Zeit eine Rettung für Schwangere. Sie sind auf die besonderen Bedürfnisse schwangerer Frauen ausgerichtet. Natürlich haben diese Kissen auch Nachteile wie:

  • viel Platz auf dem Bett einnehmen;
  • passen Sie nicht in eine Waschmaschine, es ist besser, Ersatzkissenbezüge zu kaufen;
  • sind elektrifiziert.

Aber all diese Mängel sind blass im Vergleich zu der Tatsache, dass Sie mit diesem Kissen bequem schlafen können! Solche Kissen werden aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt, die keine Allergien verursachen. Sie werden in verschiedenen Formen hergestellt, von denen jede ihre eigenen Vorteile hat:

  • Form G - das Kissen der größten Größe. Es unterstützt den Kopf und den Bauch, ermöglicht ein bequemes Sitzen, wirft ein Bein darauf und erlaubt der Schwangeren nicht, sich auf dem Rücken zu drehen.
  • U-Form - eines der beliebtesten Kissen zum Schlafen während der Schwangerschaft in Form eines Hufeisens. Ein solcher Assistent sorgt für einen guten Schlaf und eine angenehme Ernährung des Kindes. Es entlastet die Wirbelsäule, stützt den Bauch und stützt gleichzeitig den Rücken und sorgt für die richtige Position, während Sie schlafen;
  • Form C - ist aufgrund ihrer Vielseitigkeit bei schwangeren Frauen sehr beliebt. Es wird zum Schlafen und später zum Füttern verwendet. Beim Füttern in sitzender Position werden die Schultern entlastet und die Ellbogen gestützt. Auch im Liegen geeignet. Indem sie einen wachsenden Bauch stützt, hilft sie, durch die Nacht auf ihrer linken Seite zu schlafen;
  • L / I-Form - Dieses Modell ersetzt das Standardkissen für den Kopf. Sie wird auch ihren Rücken gut stützen, sodass die schwangere Frau sich nicht auf den Rücken drehen kann;
  • Form V ist die kompakteste Möglichkeit, Kopf und Bauch oder Rücken und Nacken oder Bauch und Becken zu unterstützen. Es hilft beim Füttern.

Voller gesunder Schlaf ist im Leben einer schwangeren Frau von großer Bedeutung. Als günstig für das Wohlbefinden von Frauen gelten nachts 8 bis 10 Stunden Schlaf. Wenn die Anzahl der Stunden geringer ist, kann dies die Arbeit des Immunsystems beeinträchtigen, was zu Stimmungsschwankungen und Appetitlosigkeit führt. Alle diese Faktoren können die Gesundheit sowohl der werdenden Mutter als auch des Babys beeinflussen. Passen Sie also auf sich auf, wählen Sie eine bequemere Position für das Schlafen während der Schwangerschaft, versuchen Sie, sich mit positiven Ereignissen zu umgeben, genug Schlaf zu bekommen!

Habe schöne Träume oder wie du lange schlafen kannst

Mit dem Beginn der Empfängnis verändern schwangere Frauen ihr Leben radikal. Mit dem Wachstum des Bauches müssen Sie Ihre Garderobe aktualisieren, richtige Gymnastik oder Yoga für schwangere Frauen lernen. Mit dem Ansatz der Geburt müssen Sie im 3. Trimenon lernen, wie man während der Schwangerschaft schläft. Im letzten Trimester haben viele Patienten den Schlaf gestört, ein dicker Bauch macht es schwierig, bequem auf dem Bett zu sitzen. In dieser Hinsicht erhalten Mütter viele Fragen zur Schlafhaltung während der Schwangerschaft.

Die bequemste Haltung zum Entspannen

Die Wahl einer komfortablen Schlafposition ist nicht einfach und hängt vom Gestationsalter ab. In den frühen Stadien einer schwangeren Frau ist es gut, in jeder für sie üblichen Position gut zu schlafen, da der Bauch noch nicht da ist und der Embryo noch recht klein ist und es bei einer unbequemen Körperposition einfach unmöglich ist, ihn zu schädigen. Das einzige Hindernis für den normalen Schlaf kann eine Toxikose und damit verbundene Zustände sein. Manchmal geht der Schlaf nicht von alleine los, nachts dringen depressive Wogen ein, und tagsüber lassen sich Schläfrigkeit und Müdigkeit abbauen. Hormonelle Veränderungen beeinflussen den Zustand der Mami signifikant, aber im ersten Schwangerschaftsdrittel besteht immer noch die Möglichkeit, richtig auf dem Bauch zu schlafen.

Mit dem Einsetzen des zweiten Trimesters sinken die toxischen Beschwerden, der moralische und psycho-emotionale Zustand stabilisiert sich. Nun, so scheint es, können Sie in Ruhe schlafen. Im zweiten Trimester wird der Staat jedoch durch das unvermeidliche Wachstum des Babys überschattet, was zu einer Zunahme des Bauches führt. Weil 2 Trimester als eine Periode der gravierenden Veränderung angesehen wird. Schwangere Frauen müssen sich vorsichtig bewegen, den Bauch halten, keine Gewichte tragen, die bequemsten Körperhaltungen wählen, um schnell einzuschlafen und gut zu schlafen. Etwa in der Mitte der zweiten Trächtigkeitsphase ist es bereits verboten, sich auf den Bauch zu legen und auf dem Rücken zu schlafen.

Mit dem Einsetzen des letzten Trimesters muss der Patient sehr hart sein, muss aber leiden. Die Gebärmutter ist maximiert, so dass die Frau nicht auf dem Bauch schläft, auch wenn sie es wirklich will. Rücken- und Bauchpositionen sind für schwangere Frauen strengstens verboten, so dass Mütter während des gesamten letzten Trimesters bescheiden auf ihrer Seite einnicken. Diese Position gilt als ideal, wenn die Patientin im dritten Trimester bevorzugt auf ihrer linken Seite ruht.

Andere Faktoren

Wenn die unteren Gliedmaßen bei der schwangeren Frau stark anschwellen, was in späteren Stadien der Schwangerschaft nicht ungewöhnlich ist, empfiehlt es sich, eine Rolle unter sie zu legen. Ich schlafe auf meiner Seite, aber das Baby beginnt plötzlich heftig zu treten - solche Beschwerden von Mumien durch einen Geburtshelfer oder Gynäkologen sind oft genug zu hören. In diesem Fall müssen Sie die Position sofort ändern. In der Regel beginnt die Krume mit Sauerstoffmangel unzufrieden zu sein. Daher fordert er, den Druck auf den Magen zu reduzieren.

Wenn Sie schwanger werden, müssen Sie sich für längere Zeit selbst die bequemste Position aussuchen, die dazu beiträgt, Verspannungen abzubauen, die Wirbelsäule zu entlasten und den Rücken zu senken. Es ist unmöglich, die ganze Nacht still zu liegen, deshalb empfehlen die Ärzte im Ruheprozess abwechselnd linke und rechte Seite. Versuchen Sie schon in den frühen Stadien, sich an die linke Seite in der Pose des Buchstabens C zu gewöhnen, dann wird es viel angenehmer, mit einem großen Bauch zu schlafen.

Welche Seite ist besser, um schwanger zu schlafen

Viele schwangere Frauen wissen nicht, wie sie in den letzten Schwangerschaftswochen richtig schlafen sollen.

  • Ärzte geben im Allgemeinen die gleichen Empfehlungen für alle Patienten - es ist am besten, während der Schwangerschaft nebenbei zu schlafen.
  • Es ist unmöglich, sich aus einem einfachen Grund auf dem Rücken auszuruhen. Der Fötus drängt stark auf intraorganische Strukturen wie Darm, Nieren oder Leber, was zu starken Rückenschmerzen, Verschlimmerung von Hämorrhoiden oder Atembeschwerden führt. Schwangere Frauen können daher in einer solchen Position nicht schlafen.
  • Wenn der Patient häufig auf dem Rücken ruht, drückt das in der Gebärmutter befindliche Baby die Vena cava, die entlang der Wirbelsäule verläuft, und dies ist gefährlich, da es den Blutfluss verringert. Infolgedessen geht es der Mutter schlechter.
  • Wird dieses Quetschen regelmäßig beobachtet, kann dies die Entwicklung des Fötus negativ beeinflussen, da das Baby vor dem Hintergrund unzureichender Durchblutung unterernährt ist und sein Herzschlag gestört ist, was zu irreversiblen Folgen führt.
  • Experten empfehlen, besser zu schlafen. Dies sollte auf der linken Seite erfolgen, da es auf der rechten Seite möglich ist, ein Quetschen der Nierenstrukturen zu provozieren, was zu einer erhöhten Schwellung führt.

Als erstes müssen Sie über den Zustand des Babys nachdenken und nicht über deren Vorlieben. Es ist unerlässlich, dem Gesundheitszustand zu folgen. Wenn sich die Schwangere in bestimmten Situationen unwohl fühlt, krank wird oder sogar schmerzhafte Empfindungen hat, sollte sie sofort ihre Position ändern und fortan diese Ruheposition vermeiden. Während des Schlafes auf der linken Seite ist es für den Körper leichter, überschüssige Flüssigkeit und Stoffwechselprodukte zu entfernen, und das Herz funktioniert normal.

Im letzten Trimester ist es nicht sehr angenehm, auch auf der linken Seite zu schlafen. Um die bequemste Position für sich selbst zu gewährleisten, empfiehlt es sich für Mama, ein Kissen unter das rechte Bein zu legen, das Sie zuerst am Knie beugen müssen. Diese Anordnung trägt dazu bei, den Blutfluss zu den Plazenta-Strukturen zu erhöhen, was dazu führt, dass das Baby mehr Sauerstoff erhält, was für die volle Entwicklung notwendig ist.

Was Sie sonst noch wissen müssen

Darüber hinaus verbessert diese Situation die Nierenaktivität, die für das dritte Trimester am wichtigsten ist. Sie werden mindestens für eine Nacht in einer solchen Pose schlafen, und am Morgen wird deutlich, wie die üblichen Schwellungen von Gesicht und Extremitäten geschlafen haben. Darüber hinaus lindert diese Situation Schmerzsymptome im Rücken und Becken und optimiert die Herztätigkeit.
Es gibt jedoch Ausnahmen, wenn Mami nicht empfohlen wird, im dritten Trimester auf der linken Seite zu schlafen. Warum Es ist notwendig, auf der rechten Seite zu schlafen, wenn das Baby eine Querpräsentation gemacht hat, und links davon ist der Kopf. In dieser Situation hilft eine Nachtruhe auf der rechten Körperseite den Krümeln, die gewünschte Position einzunehmen.

Verbotene Posen für das dritte Trimester

Um das Kind nicht versehentlich zu verletzen, muss klar sein, dass Sie während der Schwangerschaft in der zweiten Hälfte des Semesters den Schlaf auf Bauch und Rücken aufgeben sollten, auch wenn sich Mutter in anderen Posen nicht an das Schlafen und Wenden und Wenden für längere Zeit gewöhnt hat, aber nicht schlafen kann. Mami wird sich auf dem Bauch entspannen und Druck auf das Kind ausüben, was nichts Gutes bringt.

Aufgrund des gleichen Drucks ist es verboten, sich auf den Rücken zu legen. Der Uterus bewirkt eine Kompression des Darms, der Wirbelstrukturen, der Arterien und anderer Organe. Langer Schlaf auf dem Rücken provoziert ein Hyperödem der Extremitäten und schmerzhafte Empfindungen in der Wirbelsäule. Bei einer solchen falschen Körperposition wacht Mommy manchmal sogar mitten in der Nacht auf, da starke Lendenschmerzen auftreten. Sie müssen nur die Körperposition ändern, der Schmerz wird sofort nachlassen. Versuchen Sie zu schlafen, damit Sie sich wohl fühlen und das Baby nicht unter übermäßigem Druck leidet.

Vereinbaren Sie einen Platz zum Ausruhen

Viele Mütter denken, wie sie sich den bequemsten und erholsamsten Urlaub sichern können, damit sie sich an die richtige Körperposition gewöhnen. Sie müssen jedoch auch nachverfolgen, worauf Sie schlafen, damit Ihr Körper sich wohl fühlt.

  1. Es ist notwendig, eine Matratze mittlerer Härte zu wählen. Die Oberfläche des Bettes sollte die Form des Körpers wiederholen und die Wirbelsäule in ihrer natürlichen physiologischen Position halten. Einen ähnlichen Effekt erzielen orthopädische Matratzenmodelle.
  2. Achten Sie bei der Auswahl einer Matratze darauf, dass diese nicht zu federnd ist. Wenn sich der Ehepartner nachts umdreht, verursacht er starke Schwankungen, die nicht nur für Mami, sondern auch für den Fötus unangenehm sind.
  3. Größe ist wichtig. Das Bett sollte bequem sein, damit Mama genug Platz für eine angenehme Ruhe und einen guten Schlaf hat.
  4. Der Raum, in dem Mom schläft, sollte vor der Ruhezeit gelüftet werden. Frische Luft wird der Schwangeren unweigerlich helfen, schnell und schnell einzuschlafen.

Wenn sich Mami zu oft Sorgen über verstopfte Nase, Sodbrennen und Atemnot macht, müssen Sie in einer solchen Position schlafen, dass der Körper erhöht ist. Mamas werden oft von Krämpfen gestört, die nicht nur Unbehagen verursachen, sondern auch schmerzhafte Empfindungen verursachen. Um den Krampf der Krämpfe schnell loszuwerden, müssen Sie den großen Zeh des Beins erreichen, der unter dem Krampf gelitten hat, und ihn an die Seite des Knies ziehen.

Es ist nicht möglich, die Haltung einer Frau während eines Traums zu kontrollieren. Daher wird empfohlen, für Schwangere ein Kissen zu verwenden, das dabei hilft, in einer bequemen und vor allem sicheren Haltung für das Kind zu schlafen.

Ein Kissen wählen

Experten haben ausgerechnet, dass Mommy mindestens 5 Kopfkissen unter verschiedenen Körperteilen ablegen muss, um vollständigen Komfort zu gewährleisten. Speziell für schwangere Frauen wurde ein Kissen geschaffen, das zur Ruhe kommt und die bequemste Position einnimmt. Müttern fällt es schwer, eine bequeme Schlafposition zu finden, man möchte sich oft auf den Bauch legen, was absolut unmöglich ist. In einer schlaflosen Nacht wacht Mom auf, gereizt und nervös. Mit jeder schlaflosen Nacht wird der Stresszustand der schwangeren Frau verschlimmert, was zu einer schweren Depression führt.

Wenn Sie ein Kissen für schwangere Frauen verwenden, verteilt es die Belastung der Wirbelsäule, hilft den Muskeln der Gliedmaßen, sich vollständig zu entspannen, hilft Ihnen, schnell einzuschlafen, und ist nach der Geburt für eine bequemere Ernährung des Babys hilfreich. Solche Kissen gibt es in einer Vielzahl von Formen, wie Bumerang, Banane, Buchstaben C, G, I, U, J oder Bagel, so dass jede selbst die anspruchsvollste Mami die für sie bequemste Option wählen kann.

Ebenso wichtig ist der Kissenfüller, der sehr unterschiedlich ist, z. B. synthetische Füllstoffe wie Polystyrolkugeln, Hollow Fiber, künstliche Flusen sowie natürliche Füllstoffe wie Schwan Daunen, Buchweizenhülsen usw. Wenn Sie ein Kissen verwenden, das mit Hollow Fiber oder synthetischen Polstern gefüllt ist, kann dies auffällig sein verkleinern. Sie sind zu weich, so dass sie nach der Geburt wahrscheinlich nicht für eine einfache Fütterung geeignet sind.

Buchweizenhülsen oder Styroporkugeln geben ein bestimmtes Rascheln ab, das nicht allen Mädchen gefällt. Aber solche Produkte behalten ihre Form perfekt bei und schrumpfen nicht. Es ist großartig, wenn sich auf dem Kissen ein abnehmbarer Bezug befindet, der bequem zu entfernen und zu waschen ist.

Kissen für schwangere Frauen haben sowohl Nachteile als auch Vorteile.

  • Wenn wir über die Mängel sprechen, dann umfassen sie die Größe eines solchen Produkts. Zu den Nachteilen gehört auch die Wärme, wenn Sie im Sommer auf einem solchen Kissen schlafen, da die Füllstoffe Wärme enthalten, so dass das Umhüllen mit einem solchen Produkt zum Schlafen heiß ist.
  • Die Vorteile von Kissen sind viel mehr, nur weil sie helfen, schmerzhafte Empfindungen in den Hüftgelenken, im unteren Rücken, im Nacken und im gesamten Rücken zu beseitigen.

Das bequemste ist das U-förmige Kissen, da es nicht jedes Mal gewendet werden muss, wenn Mama die Körperposition ändert. Es gibt auch ein Minus - ein solches Kissen nimmt viel Platz auf dem Bett in Anspruch und Sie müssen mit ihr in einiger Entfernung von ihrem Ehepartner schlafen, was für alle Mütter keineswegs angenehm ist.

Zusätzliche Empfehlungen

Damit Mami eine gute Nachtruhe und einen gesunden Schlaf haben kann, muss die Patientin ihr Leben gemäß einigen Regeln anpassen, die sie während der Schwangerschaft jeden Tag befolgen muss.

Zuerst die Kraft. Eine schwangere Frau muss einfach rechtzeitig, korrekt und ausgewogen essen. Es ist unmöglich zu viel zu essen, es ist besser, oft und leicht zu essen. Das Abendessen muss spätestens 3 Stunden vor dem Zubettgehen eingenommen werden, damit der Mageninhalt vollständig verdaut werden kann und der Schlaf nicht durch eine zusätzliche Belastung verdunkelt wird. Vor dem Zubettgehen muss die Verwendung von koffeinhaltigen Getränken, Limonade usw. ausgeschlossen werden. Es ist besser, vor dem Zubettgehen ein Glas warme Milch mit Honig zu trinken.

Für schwangere Frauen muss täglich eine spezielle Gymnastik durchgeführt werden, die zum Teil zum schnellen Schlaf und guten Schlaf beiträgt. Ein solches Training sollte für den Tag geplant werden, damit sich der Körper vor einer Nachtruhe vollständig entspannen kann. Vor dem Zubettgehen sollten Sie nicht fernsehen, keine Bücher lesen oder sich geistiger Aktivität widmen. Es ist besser, ruhige Musik zu hören, um sich zu entspannen.

Es ist notwendig, sich an einen bestimmten Tagesmodus zu halten, der dazu beiträgt, den Körper dazu zu bringen, gleichzeitig zu schlafen und zu Bett zu gehen. Wenn die Schlaflosigkeit nachts leidet, sollten Sie tagsüber besser aufhören, und bevor Sie sich ausruhen, sollten Sie unbedingt Spaziergänge machen. Sie müssen auch den Raum lüften und im Sommer mit einem offenen Fenster / Fenster schlafen, das Ihnen hilft, nachts ruhig und ruhig zu schlafen.

Es ist notwendig, vor dem Zubettgehen ein warmes Bad zu nehmen, und nach einer halben Stunde, um sich auszuruhen, wird das Einschlafen fast sofort eintreten. Schlafen Sie besser in einem angenehmen Pyjama oder einem Hemd aus natürlichen Strickstoffen. Wenn sich vor dem Hintergrund von Schlafmangel und Irritation Verzweiflung und Müdigkeit überschwemmen, lohnt es sich, sich zu ermutigen, dass alle Mütter solche Unannehmlichkeiten durchmachen.

Wie und in welcher Position, um während der Schwangerschaft zu schlafen, um sich großartig zu fühlen

Während der Schwangerschaft treten viele Veränderungen im Körper der Mutter auf, die den Schlaf einer Frau verändern können. Ein wachsender Bauch, hormonelle Veränderungen und Druck der Gebärmutter auf die Blase können dazu führen, dass die Nachtruhe unangemessen wird. Ein solcher Zustand wirkt sich negativ auf die körperliche und emotionale Stimmung der Mutter aus, daher müssen Sie gegen ihn kämpfen. Wie kann man während der Schwangerschaft schlafen? Kann ich in der üblichen Position schlafen? Was ist, wenn Schlaflosigkeit verfolgt wird? Über all das - ausführlich in unserem Artikel.

Jeder Mensch hat eine Lieblingshaltung für den Schlaf. Aber leider sind nicht alle von ihnen für eine Frau in der Zeit des Tragens eines Babys akzeptabel. Einige Posen können sowohl der werdenden Mutter als auch dem Kind schaden. Und andere als die Dauer der Schwangerschaft wird unbequem.

Wie wählt man die richtige und bequeme Position zum Schlafen aus?

Die ersten 12 Wochen - ein Zeitraum, in dem Sie nicht darüber nachdenken können, wie Sie während der Schwangerschaft schlafen sollen. Jede Haltung ist in dieser Zeit für die Erholung geeignet. Bei späteren Terminen muss die Position ausgewählt werden.

Die optimale Haltung zum Schlafen während der Schwangerschaft liegt auf der Seite, besser auf der linken Seite. In diesem Fall erhält das Baby alle notwendigen Nährstoffe, da dies eine normale Blutzirkulation gewährleistet. Wenn eine Frau auf ihrer linken Seite schläft, drückt ihre Leber nicht und ihr Herz funktioniert gut. Wenn eine transversale Darstellung des Fötus festgestellt wird, wird der werdenden Mutter empfohlen, häufiger auf der Seite zu liegen, auf der sich der Krümelkopf befindet.

Die Wahl der Posen bei einer schwangeren Frau ist nicht so groß - die Position auf der rechten oder linken Seite, die während der Nacht mehrmals geändert werden muss.

Was tun, um schneller einzuschlafen?

Seltsamerweise war das Einschlafen ruhig, Sie müssen sich morgens darum kümmern. Der Lebensstil eines Menschen, sein Tagesablauf bestimmen weitgehend die Schlafqualität.

Schwangere können den ganzen Tag über empfohlen werden:

  • Überarbeiten Sie nicht. Übermäßige Müdigkeit kann den gegenteiligen Effekt haben und nicht Schlafen, sondern Schlaflosigkeit verursachen.
  • Wenn Sie Probleme mit dem Schlaf haben, müssen Sie einige Tage nach einer Ruhepause aufgeben, auch wenn die Frau an ihn gewöhnt ist und sie ihn braucht. Vielleicht hilft eine solche Maßnahme, das Schlafproblem zu lösen.
  • Führen Sie den ganzen Tag über moderate Bewegung aus. Schwimmen, Tanzen, Gehen oder besondere Fitness für Schwangere ist sehr nützlich.

Zum Schlafen war stark und gesund, abends sollten Sie keine schweren Mahlzeiten zu sich nehmen, körperliche oder geistige Arbeit ausüben. Sie brauchen keine unangenehmen Gespräche für die Nacht zu planen, ernsthafte Entscheidungen zu treffen, schwere Filme anzusehen.

Das Entspannen des zukünftigen Körpers der Mutter wird durch ein warmes Bad beeinflusst, das nachts mit ein paar Tropfen Aromaöl aufgenommen wird. Abends lohnt es sich, die Flüssigkeitsaufnahme zu reduzieren, so dass Sie Ihre Blase nicht oft nachts leeren müssen.

Sie können ein Glas warme Milch mit Honig oder Kamillentee trinken - ein ausgezeichnetes Mittel gegen Schlaflosigkeit. Wenn Sie Angst vor dem Hungergefühl haben, empfiehlt es sich, vor dem Schlafengehen während der Schwangerschaft einen leichten Snack zu sich zu nehmen, zum Beispiel ein Sandwich mit gekochtem magerem Fleisch. Mehr über Ernährung während der Schwangerschaft →

Eine der Ursachen für Schlafstörungen während dieser Zeit kann eine Abnahme des Blutzuckerspiegels sein. Dieser Zustand kann durch Symptome wie Schwäche, schneller Herzschlag, Übelkeit bestimmt werden. Wenn Sie dieses Problem lösen, helfen Sie einem Stück Zucker, süßem Tee oder Saft. Wenn die Symptome erneut auftreten, sollten Sie dies Ihrem Arzt mitteilen.

Entspannende Wirkung: Rücken- und Fußmassage vor dem Zubettgehen. Es wird helfen, Rückenschmerzen loszuwerden und Krämpfe in der Nacht zu vermeiden. In manchen Fällen hilft Sex beim Entspannen, bevor Sie zu Bett gehen. Wenn dies aus gesundheitlichen Gründen nicht verboten ist, können Sie diese Methode zum Umgang mit Schlaflosigkeit ausprobieren.

Wenn Schlafstörungen zu einem Problem werden, können Sie das Problem mit Schlaftabletten beheben. Da während der Schwangerschaft nur wenige Medikamente erlaubt sind, ist es äußerst wichtig, sich nicht selbst zu behandeln. Der Arzt sollte das Arzneimittel abholen.

Verbotene Posen während der Schwangerschaft

Wie kannst du während der Schwangerschaft schlafen? Seit Mitte des zweiten Trimesters können Sie nicht auf dem Bauch schlafen. Diese Haltung ist eine direkte Bedrohung für das Kind. Aber die Ablehnung des Schlafes im Magen bereitet keine Probleme, da es unangenehm ist, so lange zu liegen.

Schlaf auf dem Rücken aufzugeben ist viel schwieriger. Und dies sollte bis zum Ende des zweiten Trimesters geschehen. Dieses Bedürfnis hängt mit der Tatsache zusammen, dass der Uterus, der an Größe zunimmt, die Vena cava drückt, wodurch die Durchblutung und die Ernährung der Organe der Mutter und des Kindes gestört werden. Wenn Sie in der späten Schwangerschaft auf dem Rücken liegen, kann dies zu Schwindel, Bewusstseinsverlust bei einer Frau und schnellen Bewegungen des Fötus führen.

Wie organisieren Sie Ihren Schlaf?

Volle Ruhe ist für den Körper einer Frau in der Zeit des Tragens eines Kindes notwendig. Daher ist es wichtig zu verstehen, wie Sie es schaffen, damit Sie während der Schwangerschaft gut und fest schlafen.

Der Schlaf wird schneller und besser sein, wenn:

  • gut lüften das Schlafzimmer und sorgen für eine angenehme Temperatur;
  • schlafe in deinen Socken, wenn deine Füße kalt sind;
  • nicht mit Hungergefühl ins Bett zu gehen, aber vor dem Zubettgehen nicht viel zu essen;
  • Kaufen Sie schöne und bequeme Nachtwäsche, die die Bewegung nicht behindert.
  • auf einer bequemen Matratze schlafen;
  • Verwenden Sie Kissen in verschiedenen Größen und Formen oder ein spezielles Kissen für schwangere Frauen (sie können unter der Seite, im Nacken oder unter den Beinen platziert werden, um die bequemste Körperposition zu gewährleisten).

Die Wichtigkeit eines gesunden Schlafes während der Schwangerschaft

Der vollwertige Schlaf ist für schwangere Frauen von großer Bedeutung. Während dieser Zeit im Körper gibt es zahlreiche Veränderungen, die die Belastung erhöhen.

Normal für die werdende Mutter ist die Schlafdauer 8-10 Stunden in der Nacht und, falls erforderlich, mehrere halbe Stunden Pause. Wenn eine Frau nicht genug schläft, verschlechtert sich das Immunsystem, es werden Stimmungsschwankungen beobachtet, der Appetit nimmt ab. Dies kann die Gesundheit der zukünftigen Mutter und die Entwicklung des Babys beeinträchtigen.

Was kann den Schlaf verhindern?

Leider verhindert die zukünftige Mutter das Einschlafen vieler Umstände:

  • hormonelle Veränderungen;
  • Einschränkung der Körperhaltung, in der Sie während der Schwangerschaft schlafen können;
  • Rückenschmerzen;
  • Baby drückt;
  • die Notwendigkeit, oft auf die Toilette zu gehen;
  • Sodbrennen;
  • Krämpfe in den Beinen;
  • Kurzatmigkeit;
  • Juckreiz der Haut am Bauch durch Dehnung.

Schlaflosigkeit kann neben physiologischen Ursachen auch durch psychische Störungen, z. B. durch Stress, Verspannungen, Geburtsängste, Angst vor einem Baby, hervorgerufen werden. Unangenehmes emotionales Klima in der Familie und am Arbeitsplatz, schlechte Nachrichten vor dem Schlafengehen können zu Schlafstörungen führen.

Volle Ruhe ist die Grundlage für die Erhaltung der Gesundheit der zukünftigen Mutter und der normalen Entwicklung des Kindes. Schlafprobleme müssen analysiert und ihre Ursache ermittelt werden. So können Sie herausfinden, wie Sie während der Schwangerschaft ruhig schlafen.

Es kann ausreichend sein, die Ernährung umzustellen, vor dem Schlafengehen zu gehen oder ein bequemes Kissen für schwangere Frauen zu kaufen. Wenn die Ursache von Schlafstörungen in Ängsten liegt, können Sie spezielle Kurse für werdende Mütter besuchen, die sich auf die Geburt vorbereiten.

Autor: Veronika Ivanova,
speziell für mama66.ru

Wie kann man während der Schwangerschaft schlafen?

Zukünftige Mütter fragen sich oft, wie sie während der Schwangerschaft schlafen sollen. Die bevorstehende Mutterschaft passt sich der Physiologie des weiblichen Körpers an: Hormone verändern sich, der wachsende Uterus setzt benachbarte Organe unter Druck, die Stimmung schwankt, Depressionen und erhöhte Angstzustände sind möglich. All dies kann sich negativ auf die Qualität und Dauer des Schlafes einer Frau auswirken, während eine volle Nachtruhe eine der Grundvoraussetzungen für das Tragen eines starken Babys und die Erhaltung der Gesundheit einer Mutter ist.

Pose für Schlaf und Ruhe während der Schwangerschaft

Jeder von uns hat eine Lieblingsstellung, die wir unwillkürlich einnehmen, wenn er ins Bett geht. Aber sind alle Schlafhaltungen während der Schwangerschaft sicher? Berücksichtigen Sie den möglichen Einfluss eines jeden von ihnen auf Trimester.

Erstes Trimester

Wenn die Schwangerschaft normal verläuft und es keine speziellen medizinischen Empfehlungen gibt, können Sie in den ersten 12 Wochen die gewohnte Ruheposition nicht aufgeben. Nicht verboten und Körperhaltung. Die Frucht ist noch zu klein und durch die Beckenknochen und die Symphyse des Schmerztrakts ausreichend gegen Kompression geschützt. Die einzige Unannehmlichkeit, die viele Frauen dazu bringt, ihre Lieblingsstellung auf dem Bauch aufzugeben, sind Schmerzen in der Brust, die anschwellen und in einem frühen Stadium der Schwangerschaft extrem empfindlich werden.

Zweites Trimester

Die Frage, wie man bei schwangeren Frauen besser schlafen kann, wird derzeit aktualisiert. Nach der 12. Woche wird ein intensives Wachstum des Fötus beobachtet, und ab etwa der 18. Woche reicht der Uterus über die Knochen des Schambeins und des Beckens hinaus. Trotz der stoßdämpfenden Funktion des Fruchtwassers und der Fettschicht der Bauchwand der Mutter kann eine Pose am Bauch einen ungewollten Druck auf den Fötus verursachen.

Die optimale Ruheposition während der Schwangerschaft wird als links angesehen. In dieser Position übt der zunehmende Uterus keinen Druck auf die Leber aus, der Druck auf Nieren und Blase ist ebenfalls minimal. Es ist jedoch schwierig, die ganze Nacht in einer Position zu bleiben, daher ist es zulässig, von einer Seite zur anderen zu rollen.

Drittes Trimester

Die letzten drei Schwangerschaftsmonate gehen mit einem erhöhten Wachstum des Fötus einher. In Verbindung mit diesem Verbleib im Bauchraum wird dies nicht nur gefährlich, sondern auch unmöglich. Es wird schwieriger für diejenigen, die es gewohnt sind, auf dem Rücken zu schlafen. In dieser Position übt der Uterus, der bereits erhebliches Gewicht hat, Druck auf die Wirbelsäule und den Darm aus und klemmt auch die untere Hohlvene. Dadurch wird der Blutfluss vom Unterkörper zum Herzen gestört. Daher kann eine Frau Folgendes bemerken:

  • unruhiges Verhalten des Kindes im Mutterleib;
  • Symptome einer Hypotonie (Schwindel, Schwäche, blitzende Fliegen vor den Augen);
  • Schmerzen und Steifheit im unteren Rücken und unteren Teil der Wirbelsäule;
  • Verdauungsstörungen (Schweregefühl im Epigastrium, Übelkeit, Sodbrennen, Probleme mit dem Stuhlgang);
  • Anzeichen von Krampfadern der unteren Extremitäten (Unbehagen, Pastoznost, Ödem);
  • Entwicklung von Hämorrhoiden.

Die venöse Stase im Körper der Mutter ist nicht weniger gefährlich für den Fötus, der nicht genügend Nährstoffe und Sauerstoff erhält. Eine Störung des Trophismus und der Hypoxie kann zu schwerwiegenden und manchmal irreversiblen Folgen führen. Aus diesen Gründen ist es wichtig, die Schlafposition während der Schwangerschaft zu wählen.

Der Mensch verändert während des Schlafes die Körperposition, und es ist unmöglich, ihn zu kontrollieren. Es gibt jedoch einige Tricks, die es einer schlafenden Frau nicht erlauben, sich auf dem Rücken herumzudrehen: Jemand, der auf ihrer linken Seite sitzt, stellt hinter ihr einen Gegenstand, der verhindert, dass er sich auf dem Rücken dreht, und jemand näht einen Tennisball im unteren Teil der Pyjamajacke.

Die richtige Schlafposition im dritten Trimester ist die Position auf der linken Seite. In diesem Fall kann das rechte Knie zum Bauch gezogen werden, indem ein Kissen darunter gelegt wird und das linke Bein gestreckt wird. In dieser Position ist die Belastung des Beckens minimal, und die Frau hat die Möglichkeit, sich vollständig zu entspannen. Sie können regelmäßig nach rechts abbiegen, aber es ist besser, auf der linken Seite einzuschlafen. In der Endphase der Schwangerschaft kann das Kind der Mutter wegen ihrer Probleme Schocks versetzen, was der Frau dabei hilft, ihren Weg zu finden und ihre Position rechtzeitig zu ändern.

Schlafpositionen für eine komplizierte Schwangerschaft

In einigen Fällen stellt sich die Frage, in welchen Positionen Sie während der Schwangerschaft schlafen können, wenn Sie von Abnormalitäten begleitet werden. Die wichtigsten sind: atypische Unterbringung des Kindes in der Gebärmutter und signifikante Funktionsstörungen des mütterlichen Organismus.

Bei Querpräsentation des Fötus wird empfohlen, sich auf die Seite zu wenden, auf die der Kopf des Kindes gerichtet ist. Bei der Präsentation des Beckens muss sichergestellt sein, dass sich die Hauptruheposition auf der linken Körperseite befindet.

Wenn eine Frau an schmerzhaftem Sodbrennen, Atemproblemen oder Komplikationen des Herz-Kreislauf-Systems leidet, ist es wünschenswert, eine erhöhte Position des Oberkörpers bereitzustellen. Wenn dies möglich ist, müssen Sie die obere Kante des Bettes anheben oder ein großes Kissen unter den Rücken legen. Bei Schwellung der Beine ist es wünschenswert, dass sie sich auf einer kleinen Höhe befinden. Eine Haltung auf der linken Seite, bei der das rechte Knie bis zum Bauch nach oben gezogen ist, verhindert auch das Ödem der unteren Extremitäten.

Ein Platz zum Schlafen und spezielle Bettwäsche für Schwangere

Achten Sie auf die Situation, in der es besser ist, schwanger zu schlafen. Vergessen Sie nicht den Ruheort. Das Bett sollte groß genug sein, damit eine Frau leicht verschiedene Positionen einnehmen kann. Die Matratze sollte eine flache Oberfläche haben und nicht zu hart sein. Bei der Wahl einer speziellen orthopädischen (oder anatomischen) Matratze für Schwangere sollten Sie Modellen ohne Federn oder mit unabhängigen Federn den Vorzug geben. Sie bieten eine gleichmäßige Gewichtsverteilung für Frauen und entlasten effektiv die Wirbelsäule. Wichtige Eigenschaften wie hypoallergen, Lüftungsfähigkeit, Festigkeit.

Es gibt auch spezielle Kissen für schwangere Frauen, mit deren Hilfe es für eine Frau einfacher ist, im Liegen eine bequeme Haltung einzunehmen. Produkte haben unterschiedliche Größen, Konfigurationen und Zusammensetzungen. Informationen zum Schlafen auf einem Kissen für Schwangere, welche Modelle und Füllstoffe Sie bevorzugen, erhalten Sie von den Verkaufsassistenten.

So stellen Sie während der Schwangerschaft einen vollen Schlaf fest

Das Problem beim Einschlafen beruht nicht nur auf den körperlichen Veränderungen, die im Körper einer schwangeren Frau auftreten, sondern auch auf vielen anderen Faktoren, die korrigiert werden können und sollten. In diesem Zusammenhang ist es notwendig:

  • Passen Sie das Tagesregime an: Gehen Sie zu Bett und wachen Sie gleichzeitig nachmittags auf, eliminieren Sie Unterricht, der körperliche und geistige Ermüdung verursacht, ernsthafte Verhandlungen, störende Filme und Fernsehsendungen. Vergessen Sie nicht die regelmäßigen Spaziergänge an der frischen Luft und das Turnen für Schwangere.
  • Schließen Sie von der Diätnahrungsmittel aus, die die Erregbarkeit des Nervensystems erhöhen oder die Verdauung erschweren (Kaffee, starker Tee, Energie, fettreiche und würzige Lebensmittel). Die letzte Mahlzeit und das letzte Getränk sollten nicht später als 1,5 Stunden vor dem Rest sein.
  • Achten Sie auf das Mikroklima des Raumes (Sauberkeit, optimale Luftfeuchtigkeit, Belüftung).
  • Nehmen Sie keine Schlafmittel ein - solche Termine machen ausnahmsweise einen Arzt. Ein spürbarer beruhigender Effekt besteht aus warmen Bädern mit Aromaölen, einem Glas Milch mit Honig, einem Sud aus Minze und Zitronenmelisse.
  • Wenn Angst vor einer bevorstehenden Wehen die Ursache von Schlafstörungen ist, wird ein vorgeburtlicher Trainingskurs ein konstruktiver Schritt sein. Die Spezialisten werden sich Schritt für Schritt mit der zukünftigen Mutter der Situation auseinandersetzen, was Besorgnis verursacht. Wenn Sie bestimmte Vorstellungen über das Thema und einen klaren Aktionsplan unter bestimmten Umständen haben, können Sie die Angst überwinden und Vertrauen gewinnen.

Wie kann man während der Schwangerschaft schlafen?

Voller Schlaf während der Schwangerschaft ist der Schlüssel zum Wohlergehen der zukünftigen Mutter und damit des Kindes. Aber wie soll man während der Schwangerschaft schlafen, damit man sich nach dem Aufwachen kräftig fühlt und nicht unter den Schmerzen und Taubheitszuständen bestimmter Körperteile leidet.

Welche Seite wird empfohlen, um während der Schwangerschaft zu schlafen?

1 Trimester In den frühen Stadien, während der Fötus noch recht klein ist, kann eine Frau in jeder bequemen Position schlafen. Auf dem Bauch können Sie nur für die ersten 11 Wochen des Tragens eines Babys schlafen, da die Gebärmutter vor dem Quetschen im ersten Trimester die Schambein- und Beckenknochen schützt und die Blase alle Schläge und Druck aufnimmt. Das einzige, was einer schwangeren Frau Unbehagen bereiten kann, sind Schmerzen und eine erhöhte Empfindlichkeit der Brust. Deshalb geben viele Frauen ihre bevorzugte Schlafposition seit Beginn des ersten Schwangerschaftstrimesters auf.

2 Trimester. In der zwölften Woche beginnt die Gebärmutter über die Grenzen der Schmerzwahrsymphe hinauszugehen, und obwohl der Fötus durch Fettgewebe, die Gebärmutterwand und Fruchtwasser zuverlässig vor dem äußeren Druck geschützt wird, ist es ab dem zweiten Trimester nicht wünschenswert, auf dem Magen zu schlafen.

In der 25. bis 28. Schwangerschaftswoche, wenn der Fötus aktiv zu wachsen beginnt, sollten Sie nicht auf dem Rücken schlafen, da eine solche Schlafhaltung Folgendes verursachen kann:

  • Verschlechterung der Blutzirkulation in der Plazenta, wodurch der Fötus unter Sauerstoffmangel leiden kann (Hypoxie);
  • Entwicklung in der zukünftigen Mutter von Hämorrhoiden, venösen Stauungen und Ödemen in den unteren Extremitäten, Krampfadern und sogar Thrombophlebitis;
  • schmerzende Rückenschmerzen;
  • Senkung des Blutdrucks und infolge von Schwindel, Schwäche, Augenschwärzung, Tinnitus, raschem Atmen, Schwitzen, Übelkeit (möglicherweise sogar Erbrechen);
  • das Auftreten von Verdauungsproblemen (da der Uterus den Darm und seine großen Blutgefäße pressen wird);
  • Verletzung der Nieren und des Herzens.

Die oben beschriebenen Komplikationen beruhen auf der Tatsache, dass während des Schlafs auf dem Rücken der vergrößerte Uterus gegen die Wirbelsäule drückt und die untere Hohlvene und die Aorta drückt (siehe Abbildung 1). Das Einklemmen der unteren Hohlvene, die das Blut von den unteren Extremitäten bis zum Herzen befördert, führt zu einer Abnahme des venösen Blutrückflusses zum Herzen, und der Blutdruck der Frau sinkt, das Blut in den Venen stagniert und der Blutfluss in der Gebärmutter und der Niere sinkt.

Abbildung 1 - Demonstrationsbild, warum Sie während der Schwangerschaft auf Ihrer Seite schlafen sollten

Sie können ein großes Kopfkissen unter den Rücken legen, das bei einer Änderung der Haltung eine Frau daran hindert, auf dem Rücken zu liegen.

Während dieser Zeit wird empfohlen, auf der linken Seite zu schlafen und gelegentlich auf der rechten Seite umzudrehen.

Die Schlafposition ist so individuell, dass man bequemer auf der rechten Seite schlafen kann, die andere signalisiert dem Baby mit Hilfe von Tritten, dass es in dieser Position unangenehm ist, und dann ist es besser, sich umzudrehen.


3 Trimester. Während dieser Zeit wird empfohlen, nur auf der linken Seite zu schlafen, da das erwachsene Baby auf der rechten Seite die Leber und die rechte Niere der Frau quetscht, die etwas tiefer liegt als die linke. Eine Verengung des Nierenureters führt zu einer Stagnation des Harns, wodurch sich eine Erkrankung wie eine Pyelonephritis entwickeln kann.

Für einen bequemeren Schlaf empfiehlt es sich, ein Kissen zwischen die Beine zu legen, wobei das linke Bein ausgestreckt und das rechte Bein am Knie angewinkelt ist (siehe Abbildung 2). So werden die Beine nicht betäubt und die Belastung des Beckens wird geringer sein. Unter dem Bauch können Sie auch ein kleines Kissen legen.

Abbildung 2 - Fotos der korrekten Körperposition im Schlaf

Es wird empfohlen, auf der linken Seite zu schlafen, auch wenn der Fötus sich in einer falschen Position befindet. Bei der Querdarstellung sollte der Fötus auf der Seite schlafen, wo sein Kopf verschoben wird. Es ist auch nützlich, die folgende Übung zu machen: Legen Sie sich etwa 5-10 Minuten auf die eine Seite und rollen Sie auch auf der anderen Seite für 5-10 Minuten. Führen Sie auf nüchternen Magen 2-3 Stunden pro Tag 1 Stunde lang durch.

Bei der Beckenposition des Fötus ist es nützlich, auf der linken Seite zu schlafen und regelmäßig folgende Übung durchzuführen: Legen Sie sich auf eine feste, ebene Fläche und legen Sie ein doppelt gefaltetes Kissen unter das Gesäß, sodass das Becken 20 bis 30 cm über dem Kopf ansteigt Minuten (aber nicht mehr als 15 Minuten). Wir nehmen diese Pose ab der 32. Woche 2-mal täglich für 2-3 Wochen an (nicht früher).
Und sobald das Baby die richtige Position einnimmt, müssen Sie regelmäßig einen Verband tragen (mit langem Aufenthalt an den Füßen).

Wenn eine schwangere Frau häufig Sodbrennen, verstopfte Nase und Atemnot hat, sollten Sie schlafen, sodass der obere Teil des Körpers angehoben wird.

Bei Krampfadern, Ödemen und Beinkrämpfen wird empfohlen, während der Ruhephase ein Kissen unter den Füßen zu platzieren, damit das Blut besser von den unteren Extremitäten entfernt wird.

Es ist unmöglich, die Position Ihres Körpers während des Schlafes zu kontrollieren. Für Schwangere ist dies ein unverzichtbares Hilfsmittel für schwangere Frauen, das nach der Geburt eines Babys der Mutter helfen kann, beim Füttern eine bequeme Haltung einzunehmen.

Welches Kissen ist während der Schwangerschaft besser zu schlafen?

Es gibt viele Optionen für Kissen, aber während der Schwangerschaft braucht eine Frau eine spezielle Version dieser Bettwäsche, da sich in dieser Zeit die Anatomie ihres Körpers ändert. Daher wurde ein spezielles Kissen für Schwangere entwickelt.

Die Nachteile dieses Kissens:

  • kann viel Platz auf dem Bett beanspruchen (bei geringen Abmessungen des Bettes ist es für den nächsten Schlafenden unbequem);
  • Im Sommer ist es heiß, weil Füllstoffe Wärme speichern und keine vom Körper abgegebene Feuchtigkeit aufnehmen.
  • es ist notwendig, in einem Reiniger zu waschen (wenn das Kissen nicht in die Maschine passt);
  • fähig zu elektrifizieren;
  • Polystyrolperlen rauschen.

Material Hollofayber Ball - silikonisierte Bälle, die wie Fleecelocken aussehen.

Holofiber stellt die Form schnell wieder her und ist unempfindlich gegen Waschen und Quetschen. Auf Produkten, um sanft zu schlafen, sind sie umweltfreundlich und hypoallergen, Zecken in solchen Materialien beginnen nicht, und Schweiß und Gerüche werden nicht absorbiert. Das Material ist maschinen- und handwaschbar bei einer Temperatur von nicht mehr als 40 ° C. Es ist möglich, das Produkt in einer Zentrifuge zu trocknen.

Polystyrolschaumkugeln (oder Granulate) - ein umweltfreundliches, haltbares Material, das Schaumkugeln ähnelt. Der härteste Füllstoff im Vergleich zu anderen synthetischen Materialien.
Solche Bälle können nicht in der Waschmaschine gewaschen werden.

Schwan - künstliches Daunen - synthetisches Material mit faseriger Struktur. Dieser Füller hat die folgenden Eigenschaften: Er verursacht keine Allergien, antibakteriell, leicht und elastisch, klumpen nach dem Waschen nicht.
Synthetische Flusen können von Hand gewaschen werden und trocknen in der Waschmaschine (bis 40 ° C).

Sintepon wird bei der Herstellung von Kissen für schwangere Frauen nicht häufig verwendet, weil es nicht für Allergien und Asthmatiker geeignet ist, weil Enthält Leim, der Husten und andere Manifestationen dieser Krankheiten verursachen kann. Außerdem klumpt dieses Material schnell.

Formulare. In Form von G - Kissen groß. Führt die folgenden Rollen aus: unterstützt den Kopf und den Bauch; lässt eine schwangere Frau nicht auf dem Rücken rollen; können Sie bequem sitzen und Ihr Bein auf das Kissen werfen.

In Form von U - ein großes Kissen in Form eines Hufeisens. Es sorgt für einen guten Schlaf, angenehme Freizeit und die Ernährung des Kindes. Das U-förmige Kissen sorgt für die richtige Körperposition im Schlaf und entlastet das Becken und die Wirbelsäule. Sogar die Kinder und ihr Mann werden dieses Kissen mögen, weil Sie sich wie in Ihren Armen liegen fühlen.

In Form von C - Universalkissenmodell. Entwarf für das Schlafen und das Füttern des Babys. Während des Stillens stützt sie die Ellbogen und löst Verspannungen von der Schulter (beim Sitzen). Füttern und Lügen ist bequem.

Durch die Nestform können Sie Ihr Baby unbeaufsichtigt lassen, während Mami saubere Schieberegler mitbringt. Wenn Sie das Baby in die Vertiefung in der Mitte des Kissens legen, bieten Sie ihm Schutz vor dem Herausfallen aus dem Bett. Der innere Halbkreis "eski" kann auch als zusätzliche Unterstützung beim Hinsetzen der Krümel verwendet werden.

L-förmig und I-förmig sind gute Optionen für ein kleines Bett. L-förmiges Modell ersetzt perfekt das übliche Kopfkissen. Gleichzeitig hält sie ihren Rücken gesund und verhindert, dass sich die Frau im Traum auf den Rücken dreht.

Die I-Form erfüllt die Rolle eines Kopfkissens und einer Unterstützung für den Oberschenkel. Kann sich in die gewünschte Form einrollen.

In Form von V (Halbmond oder Bumerang) - eine kompakte Version. Trotz seiner geringen Größe behält es die notwendigen Funktionen eines Kissens für schwangere Frauen bei: Es kann den Kopf und den Bauch oder den Rücken oder Nacken (in sitzender oder halbsitzender Position) oder das Becken und den Bauch (wenn zwischen den Beinen positioniert) unterstützen. Unverzichtbar beim Füttern eines Babys.

Aus hygienischen Gründen wird empfohlen, abnehmbare Kopfkissenbezüge zu kaufen!

Sie können solche Kissen in diesem Online-Shop erwerben.

Jedes dieser Kissen kann mit Ihren eigenen Händen gemacht werden, wenn Sie dies wünschen. Um der Nadelmeisterin auf den Bildern zu helfen, gibt es die Kissengrößen, so dass Sie Muster daraus machen können.

Holofiber und andere Füllstoffe können online erworben werden. Auf einem großen Kissen benötigen Sie ca. 3 kg Halofaser.

Beachten Sie!
Styroporkugeln sind sehr elektrifiziert, und ein Kissen zu stopfen ist nicht einfach, alles bleibt am Stoff haften, und dann wird viel gereinigt.

Bälle aus expandiertem Polystyrol schrumpfen schließlich, und es besteht Bedarf, sie mit neuen Granulaten zu füllen, deren Preis für 50 Liter 7 US-Dollar (430 Rubel) beträgt. Ein großes Produkt benötigt 100-120 Liter.

Sie können sie auf Websites kaufen, die rahmenlose Sitzsäcke, Hocker und Kissen für schwangere Frauen verkaufen.

Das Video zeigt deutlich, wo die untere Hohlvene verläuft und warum Sie im dritten Trimenon der Schwangerschaft nicht auf dem Rücken schlafen sollten.

Richtige Schlaforganisation einer schwangeren Frau

Gesunder Schlaf ist für eine schwangere Frau notwendig. Die zukünftige Mutter muss vor dem Warten auf die Geburt und vielen schlaflosen Nächten an Kraft und Energie gewinnen, um sich um das Baby zu kümmern. Die Schlafqualität der Mutter beeinflusst die ordnungsgemäße intrauterine Entwicklung des Fötus. Während der Schwangerschaft werden die Wach- und Schlafperioden von Mutter und Baby synchronisiert, das Wachstumshormon wird im Traum produziert und die Organe und Nervenverbindungen werden im Gehirn des Babys verlegt. In diesem Artikel werden die Anzeichen, Ursachen und Auswirkungen von Schlafstörungen untersucht, und Sie erfahren, wie Sie während der Schwangerschaft richtig schlafen können: Modus, Körperhaltungen, wie Sie sich auf das Bett vorbereiten können, welche Art von Zubehör Sie verwenden können. Achten Sie auf die Funktionen des Schlafes mit mehreren Föten (Zwillingen).

Richtiger Schlaf während der Schwangerschaft

80% der Frauen, die sich darauf vorbereiten, Mutter zu werden, klagen über Schlafstörungen. Schlafstörungen sind eines der frühen Symptome der Schwangerschaft, verursachen Beschwerden im ersten Trimester, normalisieren sich im zweiten und werden im dritten zu einer ernsthaften Komplikation der Schwangerschaft. Dieses Phänomen wird durch hormonelle und physiologische Veränderungen im Körper verursacht.

Mögliche Schlafstörung

Die ersten Anzeichen, dass eine Frau nicht genug Schlaf bekommt, sind: Schläfrigkeit, Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit und eine Abnahme der Arbeitsfähigkeit. Die Störung kann sich in verschiedenen Formen manifestieren:

  • Schwierigkeiten beim Einschlafen;
  • störender Schlaf;
  • häufiges Erwachen;
  • ein Traum zu kurz.

Drei Gruppen von Ursachen für Schlafstörungen:

  • hormonell;
  • physiologisch;
  • neuropsychiatrisch.

Fortpflanzungshormon Progesteron ist nicht nur wichtig für die Schwangerschaft, es spielt eine führende Rolle beim Transport eines Fötus, stärkt die Gebärmutterschleimhaut im Uterus, verhindert Abstoßung und Fehlgeburten. Es ist jedoch derjenige, der für Lethargie, Müdigkeit verantwortlich gemacht wird, lässt sich nicht entspannen, besonders im ersten Trimester. In der zwölften Woche steigt der Östrogenspiegel an, wodurch die Wirkung von Progesteron und die Schläfrigkeit nachlässt.

Wenn der Fötus wächst, kommen die physiologischen Ursachen von Schlafstörungen hinzu: unbequeme Haltung, Schmerzen in den Beinen und im Rücken, Magen-Darm-Störungen, juckende Haut, häufiges Wasserlassen, Schwellung der Nasen-Rachen-Schleimhaut, Bewegung des Babys.

Psychosomatische Schlafstörungen äußern sich in Angstzuständen und werden durch den achten und neunten Monat verschlimmert. Frauen in der Lage, eine Umstrukturierung des Nervensystems zu erleben, die schmerzhaft auf Veränderungen in der umgebenden Welt reagiert. Sie fühlen sich für das ungeborene Kind verantwortlich und stellen hohe Anforderungen an sich. Wenn die Schwangerschaft nicht geplant ist, kann dies zu Panik führen. Oft gibt es Bedenken: Angst vor der Geburt, Zweifel an der Fähigkeit, eine gute Mutter zu werden, Gefühle über die Veränderung von Gesichtern und Formen, Angst vor Veränderungen in Familie und Beruf.

Die Folge schlafloser Nächte ist nicht nur eine Verschlechterung der Lebensqualität. In vernachlässigten Situationen führt das Ignorieren des vollen Schlafs zu neuropsychiatrischen Erkrankungen: Depression, Gedächtnisverlust (bis zu kurzfristigem Verlust), Halluzinationen. Es gibt Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System von zentraler Art (vom Kopf). Hoher Blutdruck kann die Organe schädigen und zum Tod des Kindes führen, und eine Mutter überlebt möglicherweise keinen Kaiserschnitt.

Tipps für werdende Mütter

Der menschliche Körper arbeitet nach biologischen Rhythmen. Es reicht aus, Ihre interne Uhr richtig einzustellen, und Sie können leicht einschlafen.

Empfohlener Schlafmodus

Regelmäßigkeit des Schlafes ist das wichtigste Mittel gegen Schlaflosigkeit. Es ist wünschenswert, dass die Ruhephasen dieselbe Dauer haben. Schwangeren wird empfohlen, bis zu 10 Stunden mindestens 7-8 Stunden zu schlafen. Spätestens um 22.00 Uhr geht es zu Bett, das optimale physiologische Erwachen ist um 6.00 Uhr. Befolgen Sie diese Prinzipien:

  • regelmäßiger Schlaf;
  • leg dich hin und stehe gleichzeitig auf;
  • Holen Sie sich genug Schlaf, aber legen Sie sich nicht hin.

Ein frühzeitiger Start sorgt für Fröhlichkeit und Wohlbefinden. Es ist nicht nötig, den ganzen Tag im Bett zu verbringen, es führt zur Störung des Biorhythmus, die assoziative Bindung des Bettes beim Schlaf ist gestört. Halten Sie sich an allen Tagen der Woche an das Regime. Wenn es an Wochentagen keine Gelegenheit gibt, gut zu schlafen, machen 2-3 zusätzliche Stunden Schlaf am Wochenende das Gleichgewicht.

Richtige Posen

Während des Schlafes kontrolliert ein Mensch seine Bewegungen nicht. Um die Sicherheit des Lebens und der Gesundheit der Bewohner des Mutterleibs zu gewährleisten, sollte eine Frau darüber informiert werden, wie sie während der Schwangerschaft schläft, und rechtzeitig Gewohnheiten ändern. Im ersten Trimester mag dieses Problem irrelevant erscheinen, aber der Eindruck täuscht. Erlernen Sie schnell, dass nur wenige Menschen es schaffen.

Du kannst nicht auf dem Bauch schlafen. Experten empfehlen, auf die linke Seite zu gehen. Rechts die Leber. Wenn der Fötus unter seinem natürlichen Gewicht Druck auf das Organ ausübt, muss er im Notfallmodus arbeiten, was zu einer Verschlechterung der Gesundheit der zukünftigen Mutter führen kann.

Bei Querpräsentation ist der Schlaf auf der Kopfseite des Kindes erforderlich. Wechseln Sie die Position mehrmals pro Nacht. Versuchen Sie, halb sitzend einzuschlafen, nachdem Sie sich mit Kissen umschlossen haben.

Ab der 28. Woche ist es nicht mehr wünschenswert, auf dem Rücken zu schlafen. Zunächst schmerzt Rückenschmerzen. Die Gefäße bewältigen die Belastung nicht, der Blutfluss ist zu allen Organen und Teilen des Körpers gestört, und das Baby und die Mutter leiden darunter. Die ersten Anzeichen: Taubheit der Extremitäten, das Kind ist schwer verletzt. Das Einspannen der Vena cava kann zu einer Ohnmacht und zum Ablösen der Plazenta führen.

Tagesruhe

Ärzte empfehlen nicht, die Schlaf- und Wachphasen zu unterbrechen. Wenn es nicht möglich ist, 7-8 Stunden für den Dauerschlaf zu reservieren, ist es zulässig, im ersten Trimester 1-2 Stunden am Tag ein Nickerchen zu machen, im zweiten und dritten Drittel ist es besser, dies nicht zu tun. Aufladen, Duschen und grüner Tee werden zum Aufheitern beitragen.

Die besten Methoden zur Entspannung am Tag sind Spaziergänge an der frischen Luft und leichte körperliche Anstrengung. Linderung von Muskelverspannungen und Beruhigung des Nervensystems der Mutter und ihres zukünftigen Babys hilft: Schwimmen, Wasseraerobic, Yoga, Pilates, Gymnastik für Schwangere.

Fürs Bett vorbereiten

Um während der Schwangerschaft besser schlafen zu können, müssen Sie sich vor dem Schlafengehen auf die Ruhe vorbereiten. Guter Schlaf hilft: Bewegung während des Tages, Temperatur und Feuchtigkeit, Aufmerksamkeit für Speisen und Getränke, Entspannungsübungen, Aromatherapie, Massage, Kosmetik, ein bequemes Bett, die richtige emotionale Stimmung.

Das optimale Mikroklima im Schlafzimmer schafft ein angenehmes Schlafgefühl. Wir müssen nach solchen Indikatoren streben:

  • Temperatur - 19-22 ° C;
  • Luftfeuchtigkeit - 40-60%.

Ohne Reinheit und Frische ist es unmöglich, perfekte Bedingungen zu schaffen. Lüften Sie den Raum oft, verwenden Sie Ionisatoren. Gute Ergebnisse liefern solche Geräte: Zwangsbelüftung mit Filtration, Entlüftung mit Luftreiniger oder Abluftkühler.

Atemübungen, fünfzehn Minuten rhythmisches Atmen, vorzugsweise an der frischen Luft, helfen, sich zu entspannen und schnell einzuschlafen, Muskel- und emotionalen Stress abzubauen. Die folgenden Medikamente wirken beruhigend: Aromabad, ein Glas warme Milch, Tees und Kräutertees, Fotos ansehen, angenehme Musik, Lesen, Malen und Stricken.

Um Schmerzen in den Muskeln des Rückens, der Beine und des Schlafs während der Schwangerschaft zu lindern, können Sie als Baby dies mit Hilfe von Massage und Gymnastik tun. Apotheken haben eine große Auswahl an Cremes und Gelen, darunter Substanzen, die den Tonus der Venen normalisieren. Wenn alles andere fehlschlägt, wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie einen Kalzium- und Magnesiummangel in Ihrem Körper haben, was häufig zu Krämpfen führt.

Befreien Sie sich vollständig von Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt und dem Urogenitalsystem, das nicht funktioniert, aber um die Beschwerden zu reduzieren und Schlafstörungen zu vermeiden, können Sie dies tun, wenn Sie der Diät folgen und trinken. Das Abendessen sollte vier Stunden vor dem Zubettgehen sein und auf Flüssigkeit beschränkt sein - fünf Stunden. Sodbrennen, Völlegefühl, Schmerzen im Pankreas - ist das Ergebnis der Anwendung von Akut, Salzig und Fett. Die Ernährung einer schwangeren Frau sollte abwechslungsreich sein, aber zum Abendessen ist es besser, leichte fermentierte Milchprodukte und Früchte zu sich zu nehmen. Eiweißnahrungsmittel eignen sich gut für die letzte Einnahme, da sie die Komponente Tryptophan enthalten, die die Erregbarkeit reduziert. Es ist wichtig, nicht zu viel zu essen.

Die Verwendung von Psychopharmaka, einschließlich Schlaftabletten, können schwangere Frauen nicht.

Nützliches Zubehör

Ein dicker Bauch lässt während der Schwangerschaft nicht bequem schlafen, besonders wenn das dritte Trimester kommt. In der zwanzigsten Woche muss sich Mama um den Verband kümmern. Komfortable Ruhe hilft gewöhnlichen Kissen und Rollen, die unter dem Rücken, Nacken, zwischen den Beinen angeordnet sind. Wenn es eine Gelegenheit gibt, sollten Sie verschiedene Gadgets und Zubehör kaufen, die das Leben so schwanger wie möglich machen, zum Beispiel:

  • geschweifte Kissen;
  • kompakte Kopfkissen zum Schlafen während der Reise;
  • Luftmatratzen mit Löchern für den Bauch;
  • Lautsprecher zum Tragen auf dem Bauch, so dass das Kind bereits im Mutterleib ist und Musik hört.

Ein umwandelndes Kissen oder ein Hufeisen stützt den Bauch bequem. Wenn Sie auf der rechten Seite liegen, müssen Sie das rechte Bein strecken und das linke Bein am Knie beugen. Diese Position ist für Mutter und Kind am physiologischsten, sodass Sie schnell einschlafen können.

Schlaffunktionen in mehreren Schwangerschaften

Wenn Zwillinge oder Zwillinge im Bauch sind, ist die Belastung des Körpers der Frau größer als wenn das Baby allein ist. Die Tragzeiten sind die gleichen, aber die Gewichtszunahme ist schneller und Komplikationen treten häufiger auf. Bei Kindern im Uterus treten folgende Schwierigkeiten auf: Mangel an Sauerstoff und Nährstoffen, Präsentation von Feten, verzögerte Entwicklung eines oder beider, als Folge einer unzureichenden Blutversorgung der Plazenta besteht die Gefahr von Abnormalitäten und Defekten.

Das Schlafen während einer Mehrlingsschwangerschaft wird bereits im zweiten Trimester problematisch, Bauch- und Lendenschmerzen treten in der siebzehnten Woche auf. Die richtige Haltung für den Schlaf sollte nach einer Ultraschalluntersuchung ausgewählt werden, die die Position der Babys im Magen anzeigt. Wenn die Prävia quer ist, ist es notwendig, sich von der Seite des fötalen Kopfes auf die Seite zu legen und alle 2-3 Stunden von links nach rechts zu wenden. Es ist notwendig, sich bei einer Vielzahl von mehr auszuruhen. Die Frist (zwei Wochen vor der Geburt) muss die Mutter unter der Aufsicht von Ärzten auf der Station schlafen.

Die werdende Mutter hat neun Monate Zeit, um zu schlafen und für das Baby bereit zu sein. Die Natur hat für uns an alles gedacht, Sie müssen nur auf die Empfindungen Ihres Körpers hören und ihnen folgen.