Wie plane ich eine Schwangerschaft?

Wenn Sie eine Schwangerschaft planen, müssen Sie als erstes über die Ernährung nachdenken. Es lohnt sich, darüber nachzudenken, was Sie in welchen Mengen essen. Die Hauptsache ist, dass das Essen gesund sein sollte. Abnehmen von fetthaltigen Lebensmitteln, Süßem, Mehl und Konservierungsmitteln Besser natürlich einen Mittelweg zu finden. Gehen Sie auf keinen Fall auf Diät! Nach der Planung einer Schwangerschaft benötigt der Körper viel Energie, um ein neues Leben zu erzeugen. Und wo kommt sie her, wenn Mama einen Kefir aufnimmt oder nur Salat isst?!

Irgendwann habe ich versucht, die geplante und unerwartete Schwangerschaft zu vergleichen, aber es stellte sich heraus, dass es sehr lang und ziemlich chaotisch war. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es keinen Sinn hat, solche Situationen zu vergleichen, da der Zufall ein Zufall ist, und wenn Sie in den entferntesten Gedanken über ein Kind nachdenken, dann planen Sie bereits.

Ich kann zwar nicht die Idee hinterlassen, darüber zu schreiben, weil es zu diesem Thema viele Vorurteile und Stereotypen gibt und es in beiden Situationen positive und negative Seiten gibt. Daher schlage ich vor, eine geplante, absichtliche und ausgewogene Schwangerschaft in den Regalen zu arrangieren, da dieser Ansatz als der einzig richtige betrachtet wird, obwohl er alles andere als ideal ist und wie alles andere im Leben die andere Seite der Medaille hat. Infolgedessen sind viele Frauen besorgt und nervös, weil sie nicht im Voraus etwas geplant haben, aber häufig sind sie einfach peinlich oder in Verlegenheit gebracht mit der Frage: "Haben Sie eine Schwangerschaft geplant?"

Wie fange ich an, eine Schwangerschaft zu planen?

Der Körper der Frau braucht Vitamine, heute gibt es viele davon in Apotheken. Es ist jedoch besser, sie zum Zeitpunkt der Schwangerschaftsplanung einzunehmen. Selbstverständlich trinken Sie sie weiterhin in der Schwangerschaft und zum Zeitpunkt des Stillens. Wenn Sie Zweifel bei der Auswahl eines Vitamins haben, wenden Sie sich an Ihren Geburtshelfer / Frauenarzt.

  • Essen Sie viel Obst und Gemüse, vor allem diejenigen, die Sie lieben. In der täglichen Ernährung müssen Fischgerichte, Hüttenkäse und mageres Fleisch hinzugefügt werden.
  • Wenn Sie schlechte Gewohnheiten haben, sollten Sie mit dem Rauchen aufhören! Daddies, das gilt auch. Denken Sie an die Wirkung von Nikotin auf Körper und Gesundheit des ungeborenen Kindes.
  • Jeder kennt die Gefahren von Alkohol. Aber ein bisschen Wein für Schwangere und zum Trinken kann sein. Die Hauptsache ist, dass Ihr Mann zum Zeitpunkt der Planung keinen Alkohol missbraucht. Wein erhöht den Blutdruck und erweitert die Blutgefäße.
  • Bewegung und besser an der frischen Luft. Insbesondere während des Tragens des Babys trägt dies zu einem großen Wohlbefinden bei. Gehen Sie abends in Ihrer Freizeit in Fitness-Center und morgens zu Hause Gymnastik.
  • Genieße jeden Moment. Freuen Sie sich auf Herbstlaub im Herbst, im Winter funkelnde Schneeflocken, im Frühjahr blühendes Gras und im Sommer eine warme Brise. Finden Sie mit Ihren Augen alles Schöne, Schöne und Helle. Betrachte alles positiv mit einem Lächeln. Gib dir nur positive Emotionen.

Besuchen Sie unbedingt den Zahnarzt. Auch wenn Sie Angst vor ihnen haben und sie nicht mögen, denken Sie über die Gesundheit des zukünftigen Babys nach. Die Hauptsache ist, kariöse Zähne und Infektionen in der Mundhöhle zu vermeiden. Darüber hinaus verursacht der Besuch dieses Arztes Stress für viele Menschen, daher ist es besser, ihn vor der Schwangerschaft und nicht während der Schwangerschaft zu übertragen.

Kommunizieren Sie mehr Zeit mit Ihrer zweiten Hälfte. Genießen Sie jeden Moment, seien Sie aufmerksam und sanft. Schließlich wird nach dem Auftreten des Babys alle Freizeit für ihn aufgewendet. Und die Minuten, die aufgetaucht sind, werden nach einem Nickerchen suchen.

Wie man eine Schwangerschaft richtig plant

Stellen Sie sich vor, das Paar hätte sich endlich für ein Kind entschieden. Alle sichtbaren und unsichtbaren Probleme sind in den Hintergrund getreten - jetzt ist die Hauptsache im Leben die Vorstellung eines Babys. Mütter und Väter von morgen sind glücklich, in den Kliniken herumzulaufen, Tests zu bestehen und alle Anweisungen der Ärzte sorgfältig auszuführen, sodass ihre Gesundheit zum Zeitpunkt der Empfängnis der idealen Norm näher kommt. Angenommen, zukünftige Eltern erfahren natürlich keine besondere Freude von all dem, aber das Ziel ist klar, und um ihretwillen gehen sie dafür. In Richtung eines gesunden Lebensstils verändern sich die Lebensgrundlagen selbst: schlechte Gewohnheiten werden minimiert und körperliche Entwicklung, gesunde Ernährung und sogar ein so seltenes Phänomen, da frische Luft zum Vorschein kommt. Um die Wirkung zu verstärken, gehen einige zum Meer zur Sonne, andere ins Dorf, während andere sich einfach im Urlaub zu Hause ausruhen.

Es stellt sich als perfekte Option heraus. Die zukünftigen Eltern haben alles getan, um das beste Sprungbrett für das zukünftige Baby in Bezug auf Gesundheit zu gewährleisten. Ganz zu schweigen vom theoretischen Bewusstsein von Müttern und Vätern, denn Eltern lesen mit dieser Herangehensweise oft lange vor der Schwangerschaft, kommunizieren mit Fachärzten und versierten Eltern und bestimmen selbst verschiedene Punkte in ihrem zukünftigen Leben mit dem Kind. Zum Beispiel wählen viele zukünftige Eltern die Jahreszeit der Empfängnis, finden unerwünschte Anzeichen für den Tierkreis heraus, und jemand wählt im Voraus einen Namen für einen Jungen oder ein Mädchen, und andere stellen sich auf das spezifische Geschlecht des Kindes ein und versuchen, es auf alle ihnen bekannten und zugänglichen Arten zu erreichen. Es gibt unendlich viele ähnliche Probleme, die vor der Schwangerschaft gelöst werden können, aber ist es das wert?

Die Gesundheit und der emotionale Zustand der Eltern sind die wichtigsten Komponenten bei der Schwangerschaftsplanung (und es sei denn, sie sind jemals im Leben unwichtig?). Wenn Sie die Möglichkeit haben, vor der Empfängnis mit den Ärzten zu kommunizieren, tun Sie dies auch dann, wenn Sie keine Lust haben. Es wird einige Zeit dauern, und vielleicht ist das Vergnügen nicht das angenehmste, aber es lohnt sich. Wenn sich alles für Gesundheit entscheidet, sollten die Emotionen vollkommen positiv sein. Das Wichtigste ist ja schon da, aber in Wirklichkeit ist alles nicht so einfach.

Die Gedanken scheinen, wenn alles mit der Gesundheit in Ordnung ist, kann etwas mehr getan werden bzw. kann die Planung fortgesetzt werden. Folglich sind alle Problemmomente, über die zukünftige Eltern nachdenken, nur positiv, bis eine bestimmte Planungsgrenze erreicht ist. Ich freue mich über Ihren Standpunkt zu dieser Angelegenheit, aber meiner Meinung nach werden solche Pläne selten Wirklichkeit, und nachfolgende Enttäuschungen sind sehr schwer zu überwinden. Tatsache ist, dass nur in Ausnahmefällen alles nach dem vorgesehenen Szenario verläuft: der Tag der Empfängnis, der körperliche und emotionale Zustand der Mutter während der Schwangerschaft selbst, der Geburtsvorgang und das neue Leben mit dem Kind, ganz zu schweigen vom Feld des Babys. Natürlich sind Zufälle sehr häufig und sie sind aufrichtig glücklich, aber nicht jeder ist bereit für Enttäuschungen.

Planen Sie das Geschlecht des Kindes

Das überraschendste Beispiel für mich ist immer der Wunsch zukünftiger Eltern eines erstgeborenen oder sogar geplanten Ehepaares, einen Jungen zu haben, kein Mädchen, und umgekehrt. Zuerst versuchte ich zu argumentieren, dann versuchte ich zu verstehen und überzeugte mich sogar davon, dass dies ein vorübergehendes Phänomen war, und nach der Geburt des Babys würde sich alles ändern, und sie werden das Kind unabhängig vom Geschlecht lieben. Was war meine Enttäuschung, wenn dies in einigen Fällen nicht geschah. Vielleicht haben die Eltern ihren Fehler ausprobiert und verstanden, aber sie waren bereits so in ihre Pläne eingepflanzt, dass es sehr schwierig wurde, die Realität zu akzeptieren. Eine ganz normale Situation, wenn sie von einem Jungen träumten, und ein Ultraschall zeigte, dass ein Mädchen keine Tragödie sein sollte. Und inwieweit die Linie in die Planung einbezogen wurde, hängt davon ab, wie schnell die Situation verstanden und korrigiert werden kann. Dies ist unsere Innenwelt und nicht nur eine Umgestaltung der Möbel in der Wohnung.

Ich habe dieses Beispiel sehr oberflächlich betrachtet, weil die Situationen sehr unterschiedlich sind und sich meistens ansammeln und zu einem Kom werden, der sehr schwer zu entschlüsseln ist. Wenn wir bedenken, dass während der Schwangerschaft alle Gefühle einer Frau verschärft werden, wird jedes Element, das darüber hinausgeht, immer schwieriger wahrgenommen und überwunden. Die Situation, in der das Geschlecht des Kindes für Sie wichtiger ist als das Kind selbst, scheint mir ein sehr ernstes Problem zu sein, dessen Lösung von einem Spezialisten besser vorgeschlagen wird, dann können einige andere Planungspunkte viel Freude bereiten.

Um vollständig verstanden zu werden, möchte ich klarstellen, dass ich überhaupt nicht gegen Planung bin. Im Gegenteil, ich mache alles mit meinen Händen, aber nur, wenn es um die Planung geht, die mit Ihren realen Möglichkeiten verbunden ist und nicht auf Selbstsucht oder Vorurteilen basiert. Sie haben sich beispielsweise dafür entschieden, im Voraus einen Namen für Ihr Kind zu wählen, wissen jedoch noch nicht über das Wort. Versuchen Sie, sowohl einen weiblichen als auch einen männlichen Namen zu ermitteln. Es lohnt sich auch darüber nachzudenken, dass es wünschenswert ist, während der Schwangerschaft mit dem Baby zu sprechen. Ich glaube nicht, dass Sie sich freuen würden, wenn Sie von Petenka angesprochen würden, wenn Sie ein Mädchen wären. Es gibt immer einen Ausweg - schließlich können Sie „Sonne“ oder „Baby“ sagen, bis Sie den Sex genau kennen. Alles in allem müssen Sie darüber nachdenken, um eine geeignete Option für Sie und Ihr Kind zu finden.

Planen Sie einen Tag der Konzeption

Eine etwas andere Situation, wenn Sie den Tag der Empfängnis, die Jahreszeit und dementsprechend das Tierkreiszeichen oder sogar ein Jahr planen möchten. Natürlich können Sie es tun und genießen, wenn alles nach Plan verläuft, aber ich würde dringend raten, alle anderen Optionen nicht zu verweigern. Alle Jahreszeiten, Tage, Zeichen, Jahre sind auf ihre Weise gut: Jeder hat Vor- und Nachteile. Aber wenn nicht alles klappte, wie Sie es gewünscht hätten, wäre es unmöglich, die Enttäuschung in einer Sekunde zu bewältigen.

Es gibt viele Beispiele, die zitiert werden können, und in einigen werden Sie sich selbst wiedererkennen, denn egal wie sehr wir uns auch bemühen, es ist unmöglich, überhaupt nicht zu planen, vor allem, wenn es eine solche Gelegenheit gibt. Die Hauptsache ist, nicht auf diese Dinge einzugehen und zu verstehen, dass sich alles sofort ändern kann, und in den meisten Fällen wird die Natur selbst die Entscheidung für Sie treffen. Es stellt sich heraus, dass es nur einen Rat gibt - genießen Sie die Planung und nehmen Sie die Realität mit einem Lächeln an, denn das bereits in den Plänen enthaltene Kind verdient aufrichtige Liebe, unabhängig von all diesen Moden, einfach weil es ein Kind ist!

  • Essen Sie viel Obst und Gemüse, vor allem diejenigen, die Sie lieben. In der täglichen Ernährung müssen Fischgerichte, Hüttenkäse und mageres Fleisch hinzugefügt werden.
  • Wenn Sie schlechte Gewohnheiten haben, sollten Sie mit dem Rauchen aufhören! Daddies, das gilt auch. Denken Sie an die Wirkung von Nikotin auf Körper und Gesundheit des ungeborenen Kindes.
  • Jeder kennt die Gefahren von Alkohol. Aber ein bisschen Wein für Schwangere und zum Trinken kann sein. Die Hauptsache ist, dass Ihr Mann zum Zeitpunkt der Planung keinen Alkohol missbraucht. Wein erhöht den Blutdruck und erweitert die Blutgefäße.
  • Bewegung und besser an der frischen Luft. Insbesondere während des Tragens des Babys trägt dies zu einem großen Wohlbefinden bei. Gehen Sie abends in Ihrer Freizeit in Fitness-Center und morgens zu Hause Gymnastik.
  • Genieße jeden Moment. Freuen Sie sich auf Herbstlaub im Herbst, im Winter funkelnde Schneeflocken, im Frühjahr blühendes Gras und im Sommer eine warme Brise. Finden Sie mit Ihren Augen alles Schöne, Schöne und Helle. Betrachte alles positiv mit einem Lächeln. Gib dir nur positive Emotionen.

Besuchen Sie unbedingt den Zahnarzt. Auch wenn Sie Angst vor ihnen haben und sie nicht mögen, denken Sie über die Gesundheit des zukünftigen Babys nach. Die Hauptsache ist, kariöse Zähne und Infektionen in der Mundhöhle zu vermeiden. Darüber hinaus verursacht der Besuch dieses Arztes Stress für viele Menschen, daher ist es besser, ihn vor der Schwangerschaft und nicht während der Schwangerschaft zu übertragen. Kommunizieren Sie mehr Zeit mit Ihrer zweiten Hälfte. Genießen Sie jeden Moment, seien Sie aufmerksam und sanft. Schließlich wird nach dem Auftreten des Babys alle Freizeit für ihn aufgewendet. Und die Minuten, die aufgetaucht sind, werden nach einem Nickerchen suchen. So genießen Sie das Leben, planen Sie ein neues Leben.

Wie kann eine Schwangerschaft richtig geplant werden: Welche Hormontests sollten Frauen gegeben werden, wann sollten die Empfängnis für Männer geplant werden, die die Befruchtung beeinflussen können?

Die logische Fortsetzung gesunder Familienbeziehungen ist die Geburt eines Kindes. Das Baby erscheint jedoch nicht immer dort, wo es auf ihn wartet. Um die Freude an der Mutterschaft voll genießen zu können, ist es daher notwendig, die Schwangerschaft im Voraus zu planen, nachdem alle erforderlichen Tests und Prüfungen bestanden wurden. Weiter in dem Artikel - wie man vor der Schwangerschaft trainiert und wie man die Konzeption richtig plant.

Vorbereitung auf die Mutterschaft: Warum ist es wichtig?

Die Vorbereitung auf eine glückliche Mutterschaft und Vaterschaft ist nicht nur eine moralische Bereitschaft, Eltern zu werden, sondern auch körperliches Training, Kontrolltests und eine ausgewogene Ernährung.

Nur gesunde Eltern können ein gesundes Baby zur Welt bringen. Was Sie tun müssen, um ein gesundes Baby zu bekommen, sollte jeder wissen.

Planung einer Schwangerschaft: wann ist sie relevant?

Die Vorbereitung auf die elterliche Verantwortung ist eine Reihe konsequenter Arbeit an Ihrer körperlichen und psychischen Gesundheit. Chronische Krankheiten, verborgene Virus- und Infektionskrankheiten, Pathologien der Entwicklung innerer Organe und schlechte Gewohnheiten - all dies wirkt sich negativ auf die Gesundheit zukünftiger Nachkommen aus, und Manifestationen solcher negativen Auswirkungen sind im Krankenhaus nicht immer offensichtlich.

Einige der Folgen sind in der Pubertät, zum Zeitpunkt des Familienaufbaus. Daher ist die Gesundheit des Kindes in der Verantwortung des verantwortlichen Elternteils und die Planung einer gesunden Schwangerschaft ohne Komplikationen ist ein wichtiger Schritt im Leben eines jeden Menschen.

Wann und was muss getestet werden

Analysen bei der Planungskonzeption werden vom Arzt abhängig vom Gesundheitszustand der Eltern, dem Vorhandensein oder Fehlen chronischer Erkrankungen festgelegt. Berücksichtigt werden außerdem die folgenden Funktionen:

  • Alter des Paares;
  • Vorhandensein genetischer Mutationen, Erbkrankheiten eines Elternteils;
  • das Vorhandensein von Schwangerschaften mit Pathologien, Fehlgeburten, die in späten Zeiten verblassen;
  • der Unterschied zwischen Eltern über 20 Jahren;
  • onkologische Erkrankungen verschoben;
  • gutartige Tumoren;
  • eine Geschichte von mehr als 5 Abtreibungen;
  • mütterliches Alter 35+;
  • ungünstige Lebensbedingungen;
  • Schlechte Gewohnheiten.

Unabhängig davon werden Analysen bei der Planung einer Schwangerschaft für Männer und Frauen berücksichtigt. Es wird empfohlen, vor der Empfängnis einer Familie untersucht zu werden, unabhängig von den Beschwerden eines oder des zweiten Ehepartners.

Für Männer

Analysiert bei der Planung der Konzeption für Männer den Andrologen oder Urologen. In Abhängigkeit von den Beschwerden und dem Krankheitsbild kann es erforderlich sein, eine Analyse zu bestehen:

  1. Testosteron zur Bestimmung der Norm. Das Hormon trägt zur Geschlechtsentwicklung beim männlichen Typ bei, und mit seinem Mangel wird die Bildung des weiblichen Körpers durch die Ablagerung von Unterhautfett an Gesäß, Oberschenkeln und Bauch festgestellt.
  2. Das Spermogramm zeigt die Anwesenheit von Sperma in der Samenflüssigkeit.
  3. Schilddrüsenhormone sind im Allgemeinen sowohl für Männer als auch für Frauen erforderlich. Mangel oder Überschuss an Schilddrüsenhormonen führt zu einer unzureichenden Versorgung mit Keimzellen.
  4. Zytologische Studien.
  5. Allgemeine Blut- und Urintests zur Bestimmung der Gesamtgesundheit des gesamten Körpers.

Für Frauen

Frauen werden von einem Frauenarzt bestimmt. Je nach Beschwerden und Krankheitsbild werden folgende Tests vorgeschrieben:

  • Hormonelle Analysen. Eine Reihe von Studien, mit denen Sie das Vorhandensein von Krankheiten, die mit einem gestörten Hormonspiegel verbunden sind, feststellen oder widerlegen können. Daher sind die häufigsten Tests DHEA, Prolaktin, Testosteron, Progesteron, LH und FSH, Estradiol, Schilddrüsenhormone und Antimullerhormone.
  • Zytologie.
  • Abstrich auf der vaginalen Mikroflora.
  • Fackelkomplex (optional).
  • Kolposkopie.
  • Bei instabiler oder fehlender Menstruation mit normalem FSH und LH - die Studie der Hypophyse und des Hypothalamus.

Partner-Kompatibilität

Die Analyse der Verträglichkeit von Sexualpartnern wird nach erfolglosen wiederkehrenden Schwangerschaften durchgeführt, die durch Ausbleichen und Pathologien gekennzeichnet sind. In diesem Fall setzt sich der Arzt das Ziel, die Unverträglichkeit der Sexualpartner und die Beseitigung der Pathologie durch medizinische Behandlung festzustellen.

Die Verträglichkeit von Sexualpartnern wird durch die Methode der arteriellen Blutentnahme aus einer Vene sowie die Entnahme eines Abstrichs aus den Geschlechtsorganen nach sexuellem Kontakt bestimmt. In Gegenwart von Antikörpern gegen Samen wird eine Behandlungsmethode bestimmt, die darauf abzielt, die Produktion von Zellen durch den Körper der Mutter zu unterdrücken. Bei Vorliegen einer Blutunverträglichkeit werden auch therapeutische Korrekturmethoden angewendet.

Schilddrüsenhormone

Die Schilddrüse ist das einzige Organ, das nicht auf den Einfluss von Alkohol angewiesen ist. Wenn jedoch ein Jodmangel für das ordnungsgemäße Funktionieren der Organe vorliegt, versagt das Organ. Schilddrüsenhormone sind am hormonellen Hintergrund des Körpers beteiligt und beeinflussen die Bildung von Keimzellen.

Ärzte betonen auch die Tatsache, dass die Schilddrüse auf den Zustand der Umwelt anspricht: chemische Verschmutzung, Strahlung, Jodmangel in Nahrungsmitteln und in der Luft, unterdrückt die Schutzfunktionen des Organs und führt zu dessen Funktionsstörung.

Tests an der Schilddrüse sind nicht obligatorisch, aber unter Berücksichtigung der Besonderheiten und des Kontaminationsniveaus in einigen Regionen des Landes werden solche Untersuchungen vor der Konzeptionsplanung dringend empfohlen.

Frauen mit negativem Rhesus

Frauen mit einem negativen Blutschnitt (insbesondere die erste positive Gruppe) sind gefährdet, wenn sie einen Sexualpartner mit positivem Rhesus des Blutes haben. Während der ersten Schwangerschaft werden Antikörper im Körper der Mutter produziert, die jedoch nicht ausreichen, um den Fötus zu beeinträchtigen. Bei wiederholten Schwangerschaften ist das Risiko eines Autoimmunangriffs des Körpers der Mutter hoch, die Wahrscheinlichkeit eines fötalen Todes in späten Perioden bleibt die Entstehung von Pathologien in seiner Entwicklung.

So planen Sie eine Schwangerschaft während des Menstruationszyklus

Wenn die Testergebnisse normal sind und das Paar im nächsten Zyklus begreifen will, werden verschiedene Planungsmethoden angewandt, deren Schaden die Konzeption entlang des Menstruationszyklus ist.

Planung vor dem Eisprung

Der Menstruationszyklus ist die Häufigkeit von Phasen im Körper einer Frau, in der es keine Möglichkeit der Empfängnis gibt oder gibt. Der Beginn des Zyklus ist der erste Menstruationstag mit Blutungen. Die Planung einer Konzeption vor dem Eisprung ist unpraktisch, da das Spermatozoon nur 3 Tage lebt. Wenn sexueller Kontakt aufgetreten ist, ist die Samenflüssigkeit in die Gebärmutter eingedrungen, wo noch keine Eier vorhanden sind, und die Samenzellen sterben ab.

Während des Eisprungs

Es ist am einfachsten, während des Eisprungs zu begreifen, insbesondere wenn es keine entzündlichen Prozesse in der Gebärmutter oder den Eierstöcken gibt. Die Fruchtbarkeitszeit (am wahrscheinlichsten schwanger wird) wird anhand verschiedener Optionen betrachtet: Kalender, Test auf Eisprung und Temperatur.

Nach dem Eisprung

Es ist unmöglich, nach dem Eisprung zu begreifen.

Wurde die Eizelle zum Zeitpunkt des Austritts in die Gebärmutter nicht befruchtet, geht dies mit Uterusblutungen und Exfoliation des Epithels aus der Gebärmutter einher - ein neuer Menstruationszyklus beginnt, nach dem die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis äußerst gering ist.

So bestimmen Sie den Fruchtbarkeitstag: Test, Kalender und Berechnung

Die Bestimmung der Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis ist für Paare, die noch nicht schwanger werden wollen, und für diejenigen, die schnell schwanger werden möchten, notwendig. Um dies zu erreichen, verwenden Sie am besten mehrere Methoden zur Bestimmung des Eisprungstages:

  1. Berechnungen im Kalender: Der Eisprung findet am 12-16. Tag des neuen Menstruationszyklus statt (abhängig von den Merkmalen des Organismus) und wird von reichlich Schleimhautausfluss aus der Vagina begleitet. Die Ovulationszeit beträgt 48 Stunden.
  2. Der Eisprungtest zeigt das Vorhandensein der notwendigen Hormone im Schleim, die für den Beginn der Fruchtbarkeit charakteristisch sind. Verwenden Sie den Test als Schwangerschaftstest.
  3. Die Basaltemperatur ist auch eine effektive Option für die Konzeption. Es ist notwendig, die Messwerte über den gesamten Monat zu messen und die Indikatoren im Notizbuch zu fixieren. Sobald die Indikatoren auf 37,3 steigen, ist dies der Zeitraum für die Befruchtung.

Mit unregelmäßiger Menstruation, mit Amenorrhoe

Eine unregelmäßige oder fehlende Menstruation erschwert die Bestimmung des besten Tages für die Schwangerschaft, da es unmöglich ist, die Fruchtbarkeit auf übliche Weise zu berechnen. Die fehlende Blutung bedeutet jedoch nicht, dass die Empfängnis nicht möglich ist. Sie können verschiedene Techniken verwenden, um den besten Tag für die Empfängnis zu bestimmen:

  • Ultraschallüberwachung in der Dynamik;
  • Eisprungtest;
  • gynäkologische Untersuchung.

Planung für eine Schwangerschaft nach 40 mit und ohne Wechseljahre

Eine späte erste oder zweite Schwangerschaft ist ein Risiko für die Mutter, die ihre Gesundheit gefährdet. Wenn also nach dem 35. Lebensjahr eine Planung erforderlich ist, sollten folgende Merkmale des Organismus berücksichtigt werden:

  1. Ein regelmäßiger Menstruationszyklus ohne Komplikationen ist ein positives Signal.
  2. Bei der Planung lohnt es sich, auf genetische Mutationen zu testen.
  3. Chronische Krankheiten, Diabetes mellitus, Psoriasis, Bluthochdruck, Erkrankungen der Nieren, Leber, Schilddrüse und des Herzens sind Indikatoren für eine detailliertere Gesundheitskontrolle vor der Empfängnis und während der Schwangerschaft.
  4. Die erste Schwangerschaft nach 35 Jahren ist ein Risiko für den Körper, aber Sie sollten nicht in Panik geraten, eine geschickte Kontrolle und Überwachung des Zustandsniveaus von der Wahrscheinlichkeit von Komplikationen abhalten.

Planung für Schwangerschaft nach der Geburt, Fehlgeburt und Abtreibung

Die Neuplanung der Schwangerschaft nach einer erfolgreichen Geburt, Fehlgeburt oder Schwangerschaftsabbruch ist sowohl für den Arzt als auch für den Patienten, der ein gesundes Baby zur Welt bringen will, eine entscheidende Aufgabe.

Wann zu planen

Empfehlungen für die Planung einer neuen Schwangerschaft werden individuell berücksichtigt. Es wird berücksichtigt:

  • Gesundheitszustand;
  • das Vorliegen einer Krankheit nach der Operation;
  • Alter;
  • die Gründe, die zu einer Abtreibung führten.

Wenn keine Gegenanzeigen gefunden werden, ist die Empfängnis sechs Monate nach der Abtreibung erlaubt. Der empfohlene Zeitraum für eine Wiederschwangerschaft nach der Geburt beträgt 3 Jahre, nach dem Verblassen der Schwangerschaft 1,5 Jahre nach wiederholter Fehlgeburt oder Tod eines Kindes aus einem ungeklärten Grund nach 2 Jahren.

Gegenanzeigen

Kontraindikationen für die neue Schwangerschaft sind:

  • die ersten 6-9 Monate nach der Abtreibung, Fehlgeburt;
  • unbehandelte Krankheiten, die zu einer Gestationspathologie führen;
  • Alter nach 40 mit genetischen Erkrankungen;
  • wiederkehrende Komplikationen der Schwangerschaft (wiederkehrende Abnormalitäten in der Entwicklung des Fötus, Fehlbildungen, Fehlgeburten, erneutes Verblassen).

Stimulation von Schwangerschaft und Drogen

Weitere Methoden der Schwangerschaftsstimulation werden nach Aussage eines Arztes mit dem Ziel des Eisprungs bei Frauen eingesetzt, um die Qualität der Sexualzellen bei Männern zu verbessern. In der Regel wird eine zusätzliche Stimulation ohne Erhöhung der Gebärmutterschleimhaut bei Frauen und mit einer schlechten Samenflüssigkeit bei Männern angewendet.

Verhütungsmittel

Antibabypillen für Frauen (Regulon, Jess, Lindinet) werden zur Planung einer Schwangerschaft verwendet, um den Beginn der Empfängnis zu kontrollieren. Nachdem das Medikament abgesetzt worden ist, tritt der gegenteilige Effekt gegenüber dem Verhütungsmittel auf: Das „ruhende“ Ei produziert eine erhöhte Anzahl von Eiern, die Empfängnis erfolgt im ersten Monat nach dem Entzug.

Duphaston

Didrogesteron, ein synthetisches Analogon des natürlichen weiblichen Hormons Progesteron, hilft, den fehlenden Bestandteil im Körper einer Frau aufzufüllen. Als Folge davon tritt eine Schwangerschaft in den ersten drei Monaten auf.

Ovariamin

Als Nahrungsergänzungsmittel hat das Medikament bei Ärzten, deren Patienten schneller schwanger werden möchten, an Beliebtheit gewonnen. Ovariamin trägt zur Verbesserung des Eisprungs bei und trägt so zur Empfängnis bei.

Inofert

Probleme mit der Empfängnis bei Frauen, die auf einem Mangel an Folsäure im Körper beruhen, können mit Hilfe von Inofert gelöst werden.

Das Tool hilft bei der Wiederherstellung des Eisprungs, des gestörten Menstruationszyklus und der Wiederherstellung der Fruchtbarkeit.

Femoston

Mit einem gestörten hormonellen Hintergrund ohne entzündliche Prozesse gleicht Femoston den Mangel an Komponenten aus und trägt so zur natürlichen Entwicklung der weiblichen Geschlechtszellen bei.

Curantil

Curantil gehört nicht zu den Mitteln, die die Schwangerschaft stimulieren, jedoch wird seine Wirkung in Form von beobachtet:

  • Verbesserung der Mikrozirkulation im Blut;
  • antithrombotische Wirksamkeit;
  • geringere Wahrscheinlichkeit von Viruserkrankungen;
  • Gegenwirkung gegen das "Zusammenhalten" der roten Blutkörperchen.

Metipred

Glucocorticoid-Medikament zur Wiederherstellung des Hormonhaushalts - Metipred reduziert die männlichen Hormone bei Frauen und stimuliert dadurch die Produktion essenzieller weiblicher Hormone.

Eskapel

Escapel ist ein aggressives Mittel zur Empfängnisverhütung im Notfall.

Nach dem Gebrauch kehrt der Körper für lange Zeit in den Normalzustand zurück. Eine Schwangerschaftsplanung ist erst nach 4 bis 5 Monaten möglich, sofern der Menstruationszyklus wiederhergestellt ist.

Vitamine und Konzeption: Wie soll ich handeln?

Ein Vitaminkomplex bei der Planung einer Schwangerschaft kann den Mangel an Spurenelementen im Körper zukünftiger Eltern ausgleichen. Abhängig von den Lebensbedingungen, der Arbeit und anderen Merkmalen verschreibt der Arzt einen Vitaminkomplex, der zur Verbesserung des Wohlbefindens und zur Schaffung von Schutzfunktionen beiträgt. Beliebte Vitamine vor der Schwangerschaft sind Vitamine der Gruppen B, D, A, C, E.

Planung nach der Operation und Behandlung

Unabhängig davon werden die Wahrscheinlichkeiten und die Notwendigkeit einer Konzeptionsplanung nach einer Verschiebung operativer oder minimalinvasiver Interventionstechniken berücksichtigt.

Konisation des Gebärmutterhalses

Frauen mit der Gefahr der Komplikation der Grunderkrankung werden mit der Konisation behandelt. Wenn eine solche Operation durchgeführt wurde, ist nach sechs Monaten Rehabilitation eine Schwangerschaftsplanung möglich. Während dieser Zeit ist der Gebärmutterhals vollständig wiederhergestellt, und der Arzt bestätigt nach einer Kolposkopie die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis.

Hysteroskopie

Diese Behandlungsmethode wird bei Verklebungen verwendet, wobei Rohre verstopft werden. Je nach Diagnose- und Behandlungsmethode ist eine Schwangerschaft ab 2 Monaten nach dem Eingriff geplant.

Entfernung der Eileiter

Nach Entfernung beider Eileiter ist eine unabhängige Schwangerschaft nicht möglich. Wenn mindestens eine Röhre vorhanden ist, bleibt die Fruchtbarkeit auf natürliche Weise erhalten. Die Schwangerschaft tritt wie gewohnt auf und verläuft weiter.

Planung für Zysten und Entzündungen der Eierstöcke

Die Entzündung der Eierstöcke, Zysten und Verwachsungen ist ein komplexer physiologischer Prozess, der häufig von einer sekundären Infektion begleitet wird.

Die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis bei solchen Diagnosen ist extrem gering, aber sie besteht.

Die Konzeptionsplanung ist nach Beseitigung der zugrunde liegenden Ursache der Erkrankung möglich.

Laparoskopie

Unter Laparoskopie versteht man minimal-invasive Diagnose- und Behandlungsmethoden, aber auch nach einem solchen Eingriff bleibt das Risiko von Komplikationen bestehen. Die Konzeptionsplanung für die diagnostische Laparoskopie wird von einem Arzt festgelegt.

Spikes

Adhäsionen - eine gefährliche, fast irreversible physiologische Veränderung, die früher oder später zu Unfruchtbarkeit führt. Je früher die Erkrankung diagnostiziert wurde, desto größer sind die Chancen für die Empfängnis und die Geburt.

Myoma, Uteruszyste

Benigne Läsionen, bei denen es sich je nach Komplexität um Myome und Zysten der Gebärmutter handelt, verursachen Komplikationen für den Beginn der Schwangerschaft. Die Planungskonzeption ist nach Elimination oder mit wenigen Formationen an der Gebärmutter möglich.

Wie planen Sie die Konzeption für Männer?

Die Planung einer Schwangerschaft liegt nicht in der alleinigen Verantwortung von Frauen. In 40% der Fälle von unfruchtbaren Ehen ist der Grund für das Fehlen einer Schwangerschaft ein Mann. Die Faktoren, die eine solche Komplikation der Reproduktionsfunktion hervorrufen, können mehrere sein.

Varikozele und Konzeption

Varikozele ist nicht die Ursache von Unfruchtbarkeit, sondern provoziert Komplikationen und physiologische Veränderungen im Samenstrang, durch die die Samenflüssigkeit fließt.

Abhängig vom Grad der Erkrankung wird eine abwartende Taktik oder ein chirurgischer Eingriff zur Entfernung der thrombierten Venen angewendet. Die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis wird von der Krankheit nicht beeinflusst.

Oligozoospermie

Bei Oligozoospermie ist die Anzahl der aktiven Spermien reduziert. Die Befruchtung von Keimzellen dient der Befruchtung. Bei einer vernachlässigten Form der Krankheit tritt die Schwangerschaft nur bei 5% der Patienten auf.

Prostatitis

Prostatitis (akut oder chronisch) ist nicht die Ursache von Unfruchtbarkeit per se, aber der Entzündungsprozess in der Prostatadrüse verringert die Spermienqualität. Bei der Planung einer Schwangerschaft werden Krankheitsmerkmale berücksichtigt, eine entzündungshemmende und antibakterielle Therapie eingesetzt.

Andere Krankheiten

Neben diesen Krankheiten sollten bei der Planung einer Schwangerschaft für Männer folgende Merkmale in Betracht gezogen werden:

  • das Vorhandensein sexuell übertragbarer Krankheiten: Gonorrhoe, Syphilis, die nach mehreren Wochen der Inkubationszeit auftreten;
  • anatomische und physiologische Merkmale: Das Fehlen eines Organs, des Samenstrangs bei Männern (oder der Gebärmutter der Kinder bei Frauen) erfordert ebenfalls eine vorherige Planung.
  • Urogenitale Infektionen - Chlamydien, Ureaplasmose, Trichomonas, Mykoplasmose verringern die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft.

Schwangerschaftsplanung mit alternativen Methoden

Zu den alternativen Planungsoptionen für eine Schwangerschaft gehört die Vorbereitung des Körpers auf die Empfängnis eines Kindes für ein bestimmtes Geschlecht. Solche Methoden unterscheiden sich in Effizienz und Effektivität, sind aber immer beliebt.

Junge oder Mädchen

Für die Planung eines Kindes mit einem bestimmten Geschlecht wird empfohlen, ein Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, das mit bestimmten Elementen und Vitaminen angereichert ist. Zum Beispiel wird einem Mädchen empfohlen, Orangen, Mandarinen, Joghurt, Obst und Gemüse zu sich zu nehmen, während es für die Schwangerschaft als Junge wichtig ist, mehr Fleisch, Nüsse und Trockenfrüchte zu essen.

Ein zweites Kind planen

Bei der Planung eines zweiten Kindes werden die Tests vom Arzt verordnet. Liegen keine Beschwerden des Patienten vor, werden die Standardüberwachung der Blut- und Urinparameter sowie ein Infektionstest, Vaginalabstriche angewendet.

Mondkalender, unkonventionelle Optionen zur Planung des Geschlechts des Kindes

Nicht-traditionelle Methoden der Schwangerschaftsplanung umfassen die Berechnung des besten Tages für die Empfängnis gemäß dem Mondkalender, den chinesischen Kalender für die Aktualisierung der Blutgruppe der Eltern und die Berechnung des Monats für die Empfängnis eines Kindes eines bestimmten Geschlechts.

Schwangerschaft nach IVF, ICSI

Die Verwendung von IVF und ICSI ist die letzte Option, um Eltern für die meisten Paare zu werden, die die Hoffnung auf natürliche Befruchtung verloren haben. Die Gründe, die zu einer so traurigen Folge geführt haben, können vielfältig sein, aber es besteht immer die Möglichkeit, eine künstliche Befruchtung zu versuchen. Während der Vorbereitung werden hormonelle Korrekturen, Stimulation und Wiederbepflanzung des Embryos in die Gebärmutter eingesetzt.

Yoga und Konzeption

Der Gebrauch von Gymnastik, Yoga zur Empfängnis, wird auch als eine ziemlich originelle Methode zur Planung einer Schwangerschaft bezeichnet.

Übungen zur Verbesserung der Mikrozirkulation der Beckenorgane fördern die Erholung und Entspannung, so dass sofort eine Schwangerschaft eintritt.

Nichttraditionelle Methoden: Massage, Hirudotherapie, Akupunktur

Andere übliche Optionen für die Schwangerschaftsplanung sind:

  • Massage des unteren Teils des Beckens, Rücken;
  • Verwendung von Blutegeln zur Blutreinigung - Hirudotherapie;
  • Akupunktur - als die alte chinesische Methode, Unfruchtbarkeit unbekannter Herkunft mit Erkrankungen der Fortpflanzungsorgane von Männern und Frauen zu beseitigen.

Konzeptionierung und Kommissionierung

Die letzten Methoden der Schwangerschaftsplanung umfassen die Wahl der Posen während des Geschlechtsverkehrs. Die Wahl der gewünschten Haltung ist ratsam, um Paare ohne entzündliche Prozesse oder sexuell übertragbare Krankheiten zu verwenden, jedoch mit den anatomischen Merkmalen der Gebärmutterstruktur, mit der hinteren Biegung, seitwärts.

Die Planung einer Schwangerschaft ist ein wichtiger Start für eine glückliche Mutterschaft und Vaterschaft in der Zukunft. Psychologen zufolge wird ein Kind, das pünktlich zu einem Paar geboren wurde, das eine Schwangerschaft geplant hatte, zu einem glücklichen und wertvollen Mitglied der Gesellschaft.

Schwangerschaftsplanung: 5 notwendige Aktivitäten

Schwangerschaftsplanung ist der Prozess der Vorbereitung eines verheirateten Paares auf die Geburt eines gesunden Kindes.

Sie umfasst eine bewusste Entscheidung für ein Kind, eine vollständige Untersuchung des Körpers der zukünftigen Mutter (und gegebenenfalls des Vaters), die Identifizierung und Behandlung von Krankheiten, die die Gesundheit des zukünftigen Kindes beeinträchtigen können, oder die Fähigkeit der Mutter, das Kind zu gebären und zu gebären.

Während der Schwangerschaft und Geburt erfährt der weibliche Körper eine signifikante Belastung aller lebenswichtigen Organe. Das Herz, die Nieren, die Leber arbeiten mit doppelter Kraft, das Nervensystem, das Immunsystem und das endokrine System erfahren eine starke Spannung. Daher ist es wünschenswert, sich im Voraus auf die Schwangerschaft vorzubereiten, am besten - zwei bis drei Monate vor der beabsichtigten Schwangerschaft.

Die Planung einer Schwangerschaft vermeidet viele gesundheitliche Probleme und erhöht die Chancen, ein Baby im Allgemeinen und ein gesundes Baby im Besonderen zu bekommen. Idealerweise sollte eine Frau im Voraus den Frauenarzt, Zahnarzt, Allgemeinarzt, HNO-Arzt und gegebenenfalls engere Spezialisten besuchen, um chronische Krankheiten zu erkennen und zu behandeln. Darüber hinaus sollte sie auf "versteckte" Infektionen getestet werden, die unbemerkt bleiben, aber das Kind schädigen, den Hormonstatus untersuchen, Beckenultraschall machen und sich anderen notwendigen Untersuchungen unterziehen können. In einigen Fällen, einige Monate vor der geplanten Schwangerschaft, wird empfohlen, eine Frau zu impfen (meistens gegen Röteln und Hepatitis B), um Probleme beim Tragen des Kindes zu vermeiden.

Gleichzeitig sollten Sie sich keine Sorgen machen, wenn die Schwangerschaft nicht geplant ist. In den ersten zehn Tagen hat sich der Fötus noch nicht an der Gebärmutterwand befestigt und ist nicht in den Blutkreislauf der Mutter eingetreten. Daher werden die schädlichen Substanzen, die in ihr Blut gelangen (Alkohol, Medikamente usw.), nicht vom Kind aufgenommen. Unmittelbar nach Feststellung der Schwangerschaft sollte eine Frau einen Frauenarzt konsultieren und sich einer umfassenden Untersuchung unterziehen, um Gesundheitsprobleme zu identifizieren (und wenn möglich zu beseitigen) und sich auf die Geburt eines gesunden Babys vorzubereiten.

Besuchsspezialisten

Sie sollten eine Schwangerschaft mit einem Besuch beim Frauenarzt planen. Der Arzt wird die Krankenakte der Frau untersuchen und alles über frühere Schwangerschaften, Schwangerschaftsabbrüche, Verhütungsmethoden, frühere und gegenwärtige Krankheiten erfahren. Nach der Untersuchung wird der Frauenarzt der Frau Anweisungen für Tests und Untersuchungen geben, und wenn Sie gesundheitliche Probleme vermuten, wird Sie von einem Spezialisten beraten (Endokrinologe, Chirurg, Allergologe usw.).

Außerdem wird empfohlen, einen Therapeuten aufzusuchen, dessen Aufgabe darin besteht, chronische Erkrankungen zu diagnostizieren und zu behandeln, die den Verlauf der Schwangerschaft komplizieren können. Um chronische Infektionsherde zu identifizieren und zu rehabilitieren, ist es notwendig, einen HNO-Arzt zu konsultieren und einen Zahnarztbesuch zu suchen.

Wenn es in der Familie Erbkrankheiten gab (Down-Krankheit, Myodystrophie, Alzheimer-Krankheit, Huntington-Chorea usw.) oder Fälle von Totgeburten, sollte ein Genetiker konsultiert werden. Ein Genetiker kann spezielle Studien durchführen, um genetische Anomalien zu identifizieren, um die Geburt eines gesunden Kindes vorherzusagen.

Analysen und Umfragen

Allen Frauen, die beabsichtigen, ein Kind zu zeugen, wird empfohlen:

  • allgemeine und biochemische Blutuntersuchungen;
  • Analyse zur Bestimmung der Blutgruppe und des Rh-Faktors (für beide Ehepartner);
  • Urinanalyse;
  • Abstriche und Bluttest bei Genitalinfektionen - PCR (Chlamydien, Ureaplasmose, Mykoplasmose, Gonorrhoe, Candidiasis (Soor) - bei beiden Ehepartnern;
  • Blut gegen Antikörper gegen Röteln, Toxoplasma, Herpes, CMV, Chlamydien, HIV, RW, Hepatitis B und C Viren;
  • Bluttest für Zucker;
  • Koagulogramm (Blutgerinnungsindikatoren);
  • Kolposkopie (zur Beurteilung des Zustandes der Vagina und des Gebärmutterhalses);
  • Ultraschall der Beckenorgane (zur Beurteilung des Uterus und der Eierstöcke).
  • Bei unregelmäßigem Menstruationszyklus, Problemen bei der Empfängnis und bei Fehlgeburten wird ein Bluttest auf Sexualhormone vorgeschrieben.
  • Nach Aussage eines Endokrinologen können Tests auf Schilddrüsenhormone, Nebennieren usw. vorgeschrieben werden.
  • Im Falle von Fehlgeburten und Unfruchtbarkeit können die Definition von Lupus-Antikoagulans, Antikörpern gegen Choriongonadotropin, Antikörpern gegen Phospholipide, TPO-Antikörpern, Antikörpern gegen TSH-Rezeptoren und anderen Untersuchungen vorgeschrieben werden.
  • Immunologische Untersuchung

Impfungen

Wenn die Frau nicht an Röteln litt und keine Antikörper gegen diese Infektion hat, wird empfohlen, sich zu impfen (mindestens 3 Monate vor der geplanten Empfängnis). Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass eine Rötelninfektion während der Schwangerschaft mit der Bildung von Fehlbildungen des Fötus und anderen Erkrankungen verbunden ist.

Zusätzlich wird eine Hepatitis-B-Impfung empfohlen.

Außerdem können Sie gegen Diphtherie und Tetanus sowie gegen die Grippe geimpft werden.

Basaltemperaturmessung

Für mehrere Monate wird einer Frau empfohlen, die Basaltemperatur zu messen. Alle Messungen werden in einer Grafik aufgezeichnet, die dem Frauenarzt angezeigt werden sollte. Nach diesem Zeitplan kann der Arzt eine Reihe von Verstößen diagnostizieren und gegebenenfalls eine eingehende Untersuchung vorschreiben.

Unmittelbar vor der Empfängnis

Wenn alles in Ordnung ist, können Sie direkt mit der Vorbereitung beginnen. Dem Paar wird empfohlen, 2-3 Monate lang keine Medikamente zu konsumieren, ohne den Frauenarzt zu konsultieren, nicht zu rauchen (in extremen Fällen - um die Anzahl der Zigaretten zu reduzieren, auf leichtere Zigaretten zu wechseln), keine alkoholischen Getränke zu trinken (mehr als 100 ml Wein pro Tag) ), missbrauchen Sie keinen Kaffee, essen Sie mehr Obst und Gemüse, nehmen Sie keine heißen Bäder, gehen Sie nicht zu Bädern und Saunen, versuchen Sie nicht krank zu werden.

Frauen drei Monate vor der angeblichen Empfängnis sollten Vitamine mit Folsäure einnehmen.

Jetzt können Sie aufhören, sich selbst zu schützen und anfangen zu begreifen. Laut Statistik dauert ein gesundes Paar, das 2-3 Mal pro Woche Sex ohne Verhütungsmittel hat, in der Regel einige Monate bis zu einem Jahr, um schwanger zu werden. Machen Sie sich also keine Sorgen, wenn beim ersten Mal nichts passiert ist. Dies kann auf die kürzlich erfolgte Einnahme hormonaler Kontrazeptiva, Stress, Änderungen des Lebensstils usw. zurückzuführen sein.

Wenn die Schwangerschaft nach einem Jahr nicht eingetreten ist, muss ein Frauenarzt konsultiert werden. Die moderne Medizin heilt viele Fälle von weiblicher und männlicher Unfruchtbarkeit. Zur Not können Sie die Methoden der künstlichen Befruchtung (IVF, ICSI usw.) anwenden.

Wie eine Frau eine Schwangerschaft planen kann: Vorbereitungsregeln

Moderne Paare sind eher für die Planung eines Kindes verantwortlich, und das ist sehr gut. Um ein gesundes Baby zu bekommen und zur Welt zu bringen, benötigen Sie ein umfassendes Training. Manchmal wärmen Menschen sich nicht einmal auf, welche Gefahren sie in sich tragen und auf den Fötus übertragen können. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie eine Frau eine Schwangerschaft planen kann, mit welchen Schritten begonnen wird, wie sie ihren Körper untersuchen kann und worauf sie sich allgemein vorbereiten soll. Wir geben eine nützliche Anleitung, die Ihnen beim Navigieren helfen und alles richtig machen wird.

So planen Sie eine Schwangerschaft für eine Frau: Alles beginnt mit einem Frauenarzt

Bei der Planung einer Empfängnis muss eine Frau einer umfassenden gynäkologischen Untersuchung unterzogen werden: Untersuchung, Tests, Abstriche, Ultraschall der Beckenorgane. Oft werden im Verlauf der Diagnose entzündliche Prozesse festgestellt, die das Mädchen nicht einmal erraten hat. Die Liste der Tests und Verfahren für die Planungskonzeption (idealerweise sollten sie nicht nur der werdenden Mutter, sondern auch dem Vater gegeben werden):

  • Blut: allgemein und biochemisch; Rhesus und Gruppe, Röteln, HIV und Herpes, Syphilis, Hepatitis, Antikörper gegen Toxoplasma, Zucker und Gerinnungsindikatoren;
  • Urin: allgemein;
  • sexuell übertragbare Infektionsabstriche;
  • Blut für Hormone. Die Liste der notwendigen Hormone wird vom Arzt erstellt;
  • Kolposkopie;
  • Ultraschalluntersuchung;
  • Entfernung der Basaltemperatur.

Haben Sie keine Angst vor einer großen Liste: einige komplexe Analysen. Bei richtiger Organisation des Prozesses dauert die Diagnose im Allgemeinen nur 2-3 Tage.

Die zukünftige Mutter muss geimpft werden - einige sind erforderlich, andere sind optional. Dies sind Impfstoffe gegen Diphtherie, Röteln, Hepatitis B, Grippe.

Vor der Planung müssen Sie auch zum Zahnarzt gehen und alle Zahnprobleme lösen, da eine Behandlung in den ersten beiden Trimestern nicht empfohlen wird. Wir haben im Allgemeinen gelernt, wie man eine Frau für eine Schwangerschaft plant, und nun kommen wir zu den wichtigen Feinheiten.

Wie man das Leben verändert, bevor man ein Kind plant

Nach der Untersuchung und Lösung von Gesundheitsproblemen ist es Zeit für eine Frau, weiterzumachen. Hier ist eine Liste von Aufgaben, die sie lösen muss:

  1. Sättigen Sie den Körper mit Vitaminen (aber nur auf Rezept!). Dies sind Multivitamine, Folsäure, Kalzium und Jod.
  2. Wähle ein gesundes Leben. Verlassen Sie schlechte Gewohnheiten, gehen Sie mehr, beseitigen Sie schädliche Nahrungsmittel aus der Ernährung. 6 Monate vor dem Plan, die Einnahme von Hormonen zu stoppen. Wenn es eine Gelegenheit gibt, machen Sie ein paar Wochen Urlaub, bevor Sie versuchen, schwanger zu werden.
  3. Nehmen Sie keine Antibiotika. Wenn eine Frau mit diesen Medikamenten behandelt wurde, ist die Planung nur 3 Monate nach Ende des Kurses zulässig.
  4. Sport treiben. Es ist wichtig, überschüssiges Fett loszuwerden, den Rücken und die Presse stark zu stärken (sie werden beim Tragen eine große Belastung haben).
  5. Stress loswerden. Wenn es im Leben einer Frau Stress, Gefühle oder Ängste gibt, müssen Sie psychologische Hilfe suchen. Andernfalls werden diese Probleme während der Schwangerschaft erheblich verschlimmert.

Dies ist die Hauptliste der Aufgaben, die für zukünftige Eltern relevant sind. Lösen Sie sie und Sie schaffen die Grundlage für die erfolgreiche Konzeption eines gesunden Babys. Natürlich sollte ein Mann ein korrektes Leben führen.

Die Planung einer Schwangerschaft muss notwendigerweise die Lösung der Probleme der persönlichen Beziehungen der Partner, ihrer finanziellen Situation und ihres Wohnzustands umfassen. Das Tragen und die Weiterbildung des Babys ist ein sehr kostspieliges Ereignis, das die gegenseitige Verantwortung von Mama und Papa erfordert.

Es gibt nichts Schwieriges in der Vorbereitung: Wenn Sie wissen, wie Sie eine Schwangerschaft richtig für eine Frau planen, können Sie die richtigen Maßnahmen ergreifen. Der wichtigste Rat ist, Ihr Leben qualitativ zu verändern und sich großer Verantwortung zu widersetzen.

So planen Sie eine Schwangerschaft für zukünftige Eltern

Moderne junge Paare denken über die Geburt eines Kindes nach, nicht nur über die Schwangerschaft. Um dies zu erreichen, müssen Sie wissen, wie eine Schwangerschaft geplant wird, wann es besser ist, eine Empfängnis durchzuführen, was eine Frau und ein Mann wissen sollten, damit ein Kind satt und gesund geboren wird. Daher fangen viele zukünftige Eltern an, sich im Voraus auf die Geburt des Babys vorzubereiten.

Muss ich eine Schwangerschaft planen?

Müssen Sie auf jeden Fall eine Schwangerschaft planen. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass die Wahrscheinlichkeit, ein gesundes Baby eines bestimmten Geschlechts zu empfangen und zur Welt zu bringen, so hoch ist. Um sich auf die Empfängnis eines Kindes vorzubereiten, ist es wichtig, auf Ihre körperliche Gesundheit zu achten, sich einer medizinischen Untersuchung zu unterziehen und einen Schwangerschaftskalender zu führen. Und dies ist nicht die ganze Bandbreite von Maßnahmen, die für die Geburt eines gesunden und gesunden Kindes erforderlich sind. All dies lässt sich jedoch nicht mit dem Glück der Mutterschaft vergleichen.

Was ist Schwangerschaftsplanung?

Schwangerschaftsplanung - eine Veranstaltung zur Vorbereitung auf den Empfängnisprozess, zum Tragen eines Babys. Bereiten Sie sich auf alles vor, was Sie benötigen. Die Vorbereitung von Pregravid für 6-12 Monate vor der Empfängnis schützt vor gefährlichen Infektionen.

  • bewusste Annäherung an das Aussehen des Kindes;
  • Konsultation des Frauenarztes;
  • umfassende ärztliche Untersuchung, die nicht nur Tests zum Nachweis von Genitalinfektionen umfasst, sondern auch die Behandlung aller bestehenden Krankheiten und deren Vorbeugung;
  • Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils, eine vollständige Ablehnung des Alkoholkonsums.

Wie plane ich eine Schwangerschaft?

Eine ordnungsgemäße Planung der Schwangerschaft ist notwendig, damit alles richtig läuft, ohne dass das Risiko besteht, dass das Baby gesund wird. Dazu müssen die frischgebackenen Eltern in der Vorbereitungsphase ihren Lebensstil radikal ändern. Stress, Vernachlässigung der richtigen Ernährung, übermäßige Bewegung, ständiges Vergessen von schlechten Gewohnheiten - all dies wird sich extrem negativ auf zukünftige Nachkommen auswirken.

Die richtige Planung der Konzeption sollte sorgfältig durchdacht werden. Viele Experten unterscheiden mehrere Vorbereitungsschritte. Sie sind wie folgt:

  1. Erholung der Eltern.
  2. Vorbereitung auf die Konzeption. Zu dieser Zeit bereitet eine Frau ihren Körper darauf vor, ein Kind zu tragen, ein Mann für die Empfängnis. Es ist notwendig, nervöse Überlastungen zu vermeiden, den Sport zu schwächen, schlechte Gewohnheiten aufzugeben und zu rauchen.
  3. Konzeption Ein positives Ergebnis erzielen Paare innerhalb von ein oder zwei Monaten.

Viele zukünftige Eltern glauben fälschlicherweise, dass die Schwangerschaft im ersten Zyklus beginnen sollte. Es kann jedoch etwa sechs Monate oder länger dauern, insbesondere wenn eine Frau sich nicht länger weigert hat, Verhütungshormone einzunehmen. Lassen Sie sich nicht sofort aufregen, wenn nicht alles klappt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um weitere Ratschläge einzuholen.

Wie fange ich an, eine Schwangerschaft zu planen?

Um sich auf die Schwangerschaft vorzubereiten, müssen Sie einen Facharzt aufsuchen. Der Gynäkologe führt eine umfassende Untersuchung durch, gibt beiden Elternteilen bestimmte Empfehlungen und bestellt eine Untersuchung. Informieren Sie Ihren Arzt unbedingt über das Vorhandensein von Krankheiten - dies wird Sie später vor möglichen Komplikationen bewahren. Sie müssen die Schwangerschaft nicht aufgeben, wenn das Blut mit Antikörpern gesättigt ist. Eine rechtzeitige Behandlung hilft, das Kind zu tragen. Werden Sie nicht krank mit Krankheiten wie:

  • Herzkrankheit;
  • Onkologie;
  • Hypertonie;
  • Lupus erythematodes;
  • Nieren, Atemstillstand.

Mädchen

Die zukünftige Mutter muss alle Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass das Baby gesund ist. Dafür muss sie einige Spezialisten aufsuchen:

  1. Therapeut Der Arzt führt eine allgemeine Untersuchung durch. Chronische Krankheiten können zu verschiedenen Faktoren beitragen. Um all dies auszuschließen, wird der Therapeut gegebenenfalls enge Spezialisten hinzuziehen.
  2. HNO und Zahnarzt.
  3. Endokrinologe
  4. Genetiker können die Geburt eines gesunden Kindes vorhersagen.

Mann

Der zukünftige Vater des Kindes muss ebenfalls gescreent werden und Maßnahmen ergreifen, um gesunde Nachkommen zu erhalten. Zusätzlich zu einem gesunden Lebensstil sollte ein Mann die Vitamine B9, C, E einnehmen und Krankheiten behandeln. Zu diesem Zeitpunkt sollte der Partner Folgendes vermeiden:

  1. Sitzender Lebensstil.
  2. Ernstes körperliches Training.
  3. Enge Unterwäsche tragen
  4. Arbeiten Sie mit einem Laptop auf Ihrem Schoß.
  5. Tragen Sie ein Mobiltelefon in Ihrer Hosentasche.

Analysen

Vor der Planung einer Schwangerschaft ist eine Forschungsanalyse erforderlich. Sie helfen, fötale Defekte zu vermeiden. Jede eingereichte Analyse kann sich auf die Leistung auswirken. Die folgenden Studien:

  • Blutuntersuchungen (allgemein, Biochemie, für Hepatitis B und C, für Zucker);
  • Koagulogramm (Blutgerinnungsindex);
  • Urinanalyse;
  • bakteriologisches Säen;
  • Uzi;
  • Abstriche in der Onkozytologie;
  • Fluorographie;
  • Kardiogramm;
  • Die TORCH-Analyse schließt Röteln, Herpes, Chlamydien und Cytomegalovirus aus.

Wenn unregelmäßige Menstruationszyklen, Probleme mit dem Gewicht (groß oder klein), Konzeption, um Unfruchtbarkeit auszuschließen, Fehlgeburten, Schwierigkeiten mit der Schwangerschaft, werden zusätzliche Studien ernannt. Es ist wichtig, rechtzeitig einen Zahnarzt zu konsultieren. Ärzte werden besucht:

  1. Endokrinologe: Ich muss verschreiben, um das Hormon der Schilddrüse, der Nebennieren usw. zu untersuchen.
  2. Immunologe
  3. Allergiker
  4. Chirurg
  5. Nephrologe
  6. Urologe

Hormon-Screening

Die Analyse des Hormonstatus ist nicht allen Paaren zugeordnet. Dies geschieht, wenn erfolglose Schwangerschaftsversuche, Schwangerschaften auftreten. Die häufigsten Fälle, in denen ein Hormontest durchgeführt wird:

  • gebrochener Menstruationszyklus;
  • unerwünschte frühere Schwangerschaften (Fehlgeburten, fötaler Tod);
  • Konzeption tritt mit aktivem Sexualleben lange Zeit nicht auf;
  • Alter der Frau ab 35 Jahren;
  • Anzeichen von Hyperandrogenismus: Akne, Fettleibigkeit, Haarwuchs.

Sie können an verschiedenen Tagen auf Hormone getestet werden. Für das effektivste Ergebnis ist es jedoch am besten, es in der in der Tabelle angegebenen Zeit auszuführen.

Planung einer Schwangerschaft: Wo soll ich anfangen?

Es gibt eine Meinung, dass die Familie in dem Moment geboren wird, in dem das Paar beschlossen hat, sich als Mutter und Vater zu versuchen. Wie fange ich an, eine Schwangerschaft zu planen? Zunächst mit einem vernünftigen und verantwortungsvollen Umgang mit dem zukünftigen Status der Eltern. Eine Schwangerschaft ist wichtig zu planen, bevor sie auftritt, um alle Risiken und Gefahren zu eliminieren, wodurch die Wahrscheinlichkeit von Empfängnis, Entwicklung und Geburt eines gesunden Kindes erhöht wird.

Vor einigen Jahrzehnten bestand der Wunsch, Eltern zu werden, darin, dass das Paar einfach keine Verhütungsmittel mehr verwendete und ein Baby plante. Derzeit reicht das nicht aus. Die meisten Ehepartner müssen ernsthafte Schritte zur Verbesserung ihres Körpers unternehmen, da das zukünftige Kind aus ihrem genetischen Material gebildet wird.

Höhepunkte

Bei der Planung eines Babys sollten zukünftige Eltern im Voraus für ihre Gesundheit sorgen. Dafür müssen sie sich auf die folgenden wichtigen Punkte verlassen:

  1. Ablehnung von schlechten Gewohnheiten. Diese Regel gilt für beide Elternteile. Alkohol und Nikotin müssen mindestens 1 Monat vor Beginn der Schwangerschaftsversuche eliminiert werden. Was Drogen betrifft, muss sich der Körper mindestens drei Jahre lang nach ihnen erholen, unabhängig davon, wer Drogen genommen hat - der zukünftige Vater oder die zukünftige Mutter. Es ist derzeit unmöglich, schwanger zu werden.
  2. Gesunde Ernährung. Eine vollständige Diät ist nur für Frauen wichtig. Es wird empfohlen, Proteinnahrungsmittel, Gemüse und Obst täglich zu sich zu nehmen, so dass zum Zeitpunkt der Empfängnis genügend Spurenelemente und Vitamine im Körper vorhanden sind.
  3. Ein Besuch beim Frauenarzt zur Untersuchung, Bestimmung aller Arten von Untersuchungen und Ultraschalluntersuchungen der Beckenorgane. Bei der Erkennung von gynäkologischen Erkrankungen, Genitalinfektionen und entzündlichen Prozessen im Intimbereich ist eine angemessene Behandlung erforderlich.
  4. Impfungen Vor der Planung einer Schwangerschaft kann ein Arzt die Impfung gegen potenziell gefährliche Infektionen wie Röteln empfehlen. Diese Krankheit kann nicht nur zu Fehlbildungen des Fötus führen, sondern auch zu seinem Tod.
  5. Genetische Beratung. Die Untersuchung der Genetik ist bei der Planung eines Kindes nicht überflüssig. Ein Spezialist kann anhand des Bluttests beider Eltern die wahrscheinlichen Risiken fötaler Anomalien im Voraus berechnen und auf dieser Grundlage Empfehlungen für die Planung und Durchführung einer Schwangerschaft abgeben.

Wann beginnen Sie mit der Vorbereitung auf die Konzeption?

Sie können jederzeit eine Schwangerschaft planen, aber Experten empfehlen, diese Aufgabe verantwortungsbewusst anzugehen und die Vorbereitung mindestens 3 Monate vor der möglichen Empfängnis zu beginnen. Die Vorbereitungsschritte müssen beide Ehepartner durchlaufen. Das infantile Verhalten eines Mannes, das in dieser Angelegenheit häufig anzutreffen ist, kann zukünftige Schwangerschaften negativ beeinflussen und zu einem besonderen Risikofaktor werden.

Nachdem die Schwangerschaft angekommen ist, endet ihre Planung logischerweise. Es gibt aber noch einen anderen Standpunkt. Wenn sich viele Frauen während der Vorbereitung auf die Empfängnis manchmal mit einem Schluck Wein oder ein paar Zügen einer Zigarette gönnen, sollten während der Schwangerschaft solche „Pausen“ verboten werden. Daher müssen Sie auch nach dem Ende der Planung verstehen, dass der Lebensstil für 9 Monate gleich bleibt.

Erforderliche Tests

Jede Frau, die sich für eine Schwangerschaft entscheidet, sollte sich den folgenden Labortests unterziehen:

  • allgemeine und biochemische Blutuntersuchungen;
  • Bestimmung des Rh-Faktors und der Blutgruppe (es wird empfohlen, beide Ehepartner zu bestehen);
  • Urinanalyse;
  • Bluttest und Abstrich bei Genitalinfektionen (beide Ehegatten weitergeben);
  • Bluttest auf Antikörper gegen Chlamydien, Herpes, Toxoplasmose, Röteln, Cytomegalovirus-Infektion, Hepatitis B und C, HIV, Syphilis;
  • Bluttest für Zucker;
  • Koagulogramm;
  • Kolposkopie.

Es wird auch empfohlen, die Beckenorgane einer Ultraschalluntersuchung zu unterziehen. Zusätzliche Untersuchungen zur Schwangerschaftsplanung können sein:

  • ein Bluttest für Sexualhormone, der für alle Frauen mit unregelmäßiger Menstruation, Empfängnisproblemen und spontanen Fehlgeburten in der Geschichte angezeigt ist;
  • Blut- und Urintests auf Schilddrüsenhormone (bei endokrinen Problemen);
  • immunologische Studie.

Welche Medikamente sollten Sie nehmen?

Moderne Ärzte glauben, dass es während der Schwangerschaftsplanung nicht notwendig ist, Multivitaminkomplexe einzunehmen. Selbst in der kalten Jahreszeit und bei einer schlechten Ernährung hat der Embryo genügend Vitamine und andere Nährstoffe, um sich zu bilden und zu wachsen. Der Empfang einiger Spurenelemente wird jedoch weiterhin nützlich sein. Betrachten Sie sie genauer.

Folsäure

Für eine vollständige Synthese von DNA-Strukturen und Zellteilung des Embryos im Körper der zukünftigen Mutter sollte das wasserlösliche Spurenelement Folsäure ausreichend sein. Wenn dies nicht der Fall ist, können beim Fötus Anomalien der Entwicklung des Neuralrohrs, Fehlbildungen der Wirbelsäule, Lippenspalte usw. auftreten.

Kein Lebensmittel enthält Folsäure in der richtigen Menge. Ärzte empfehlen daher, mindestens einen Monat vor der beabsichtigten Empfängnis mit synthetischer Folsäure zu beginnen. Nach der Schwangerschaft wird das Medikament weitere 4 Monate eingenommen. Sie können Folsäure in einer Apotheke kaufen. Lesen Sie mehr über den Einsatz von Folsäure in der Schwangerschaftsplanung →

Kaliumjodid

Kaliumjodid ist auch wichtig für die Gesundheit des ungeborenen Kindes. Es ist in Präparaten wie Iodomarin, Iodine Active usw. enthalten. Vor und nach der Konzeption wird empfohlen, 200 µg Jod pro Tag einzunehmen. Der Arzt kann auch raten, das übliche jodierte Salz zu ersetzen.

Dieses Spurenelement wirkt heilend. Die Einnahme von Kaliumjodid verbessert den Zustand des weiblichen Fortpflanzungssystems und erhöht somit die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis. Darüber hinaus verhindert es die Pathologie der psychischen und psychischen Entwicklung des ungeborenen Kindes, die mit chronischem Jodmangel im Körper der Mutter auftritt.

Vitamin E

Vitamin E oder Tocopherol verhindert Schwangerschaftskomplikationen, einschließlich früher Fehlgeburten. Vitamin E wirkt sich auch positiv auf die Arbeit des weiblichen Körpers aus und trägt zur Reifung gesunder Eier bei.

Tocopherol wirkt sich bei Männern positiv auf die Zusammensetzung der Samenflüssigkeit aus. Damit der Effekt erscheint, benötigen Sie mindestens 3 Monate vor der möglichen Konzeption.

Inofert

Manchmal reicht es nicht aus, Vitamine allein zu nehmen, um ein Baby zu zeugen. In einigen Fällen erfordert eine Frau eine Normalisierung des Menstruationszyklus und eine Korrektur des Hormonspiegels, wenn sie längere Zeit nicht schwanger werden kann.

Eines der Mittel, die in einer solchen Situation verwendet werden, ist Inofert. Dies ist ein nicht-hormonelles Medikament, das den Menstruationszyklus einer Frau reguliert. Es normalisiert die Produktion von Prolactin, Luteotropin und Testosteron, die für eine normale Reifung des Eies erforderlich sind.

Inofert wird normalerweise für Frauen empfohlen, bei denen die Entwicklung von Eiern schlechter Qualität auftritt. Zum Beispiel Frauen, die eine über 35-jährige Schwangerschaft planen oder in gefährlichen Industrien arbeiten.

Wenn dies nicht ausreichte, um den Zustand und den Beginn der Schwangerschaft zu normalisieren, werden hormonhaltige Medikamente verwendet: Duphaston, Utrogestan und andere. Ihre Ernennung, die Auswahl des Behandlungsschemas und die optimale Dosierung sollten vom behandelnden Arzt geregelt werden.

Wie kann man die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft erhöhen?

In der Regel tritt die Empfängnis im Intervall zwischen dem Ende der zweiten und dem Beginn der dritten Woche des Menstruationszyklus auf. Es ist zu diesem Zeitpunkt, dass die meisten Frauen normal Eisprung sind. Lesen Sie mehr über Methoden zur Bestimmung des Eisprungs →

2-3 Tage vor dem Eisprung wird empfohlen, in intimen Beziehungen eine Pause einzulegen, auf alkoholische Getränke zu verzichten, das Bad zu besuchen und sogar ein heißes Bad zu nehmen. Es ist nicht wünschenswert, Stress zu erleben, mit Ihrem Partner in Konflikt zu geraten. Männliche Fortpflanzungszellen - Spermatozoen können ihre natürliche Aktivität sogar vor dem Hintergrund eines leichten Stressfaktors verlieren. Alkohol wirkt sich jedoch am stärksten negativ auf sie aus und verringert die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis um 15 Mal!

Es ist unmöglich, vaginales Duschen vor dem Geschlechtsverkehr durchzuführen, da dies den Säuregehalt der Schleimhaut verändern kann. Infolgedessen können Spermien sterben, ohne das Ziel zu erreichen, wenn die chemische Zusammensetzung des Mediums nicht der Norm entspricht. Zum Beispiel wirkt sich sogar Speichel negativ auf sie aus.

Nach der Ejakulation kann eine Frau die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis erhöhen, wenn sie für einige Zeit in Rückenlage bleibt, wobei sich ein Kissen unter der Lende befindet.

Planung einer Schwangerschaft für den zukünftigen Vater

Die Gesundheit des zukünftigen Vaters ist für das Kind nicht weniger wichtig als für Mütter. Leider ist die reproduktive Gesundheit von Männern in Ausnahmefällen betroffen, insbesondere wenn eine Frau keine Probleme mit der Empfängnis hat.

Es ist zu bedenken, dass männliche Spermien nicht nur befruchten können, sondern auch verschiedene pathogene Mikroorganismen enthalten können, einschließlich Erreger von Genitalinfektionen. Nicht alle Männer wissen, dass sie an einer chronischen Prostatitis leiden, da diese Erkrankung lange Zeit in latenter Form auftritt.

Einige Pathologien, die Jungen als Teenager erfahren, können die Fortpflanzungsgesundheit beeinträchtigen.

Bei modernen Menschen ist die allgemeine und reproduktive Gesundheit zu fast 75% von der ökologischen Situation, dem Lebensstil sowie den wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen abhängig, die zusammen oft zu wünschen übrig lassen. Die restlichen 25% sind medizinische Aspekte, einschließlich der Humangenetik. Lesen Sie mehr über die Ursachen der männlichen Unfruchtbarkeit →

Aus diesem Grund sollte ein Mann von einem Urologen oder Andrologen untersucht werden, bevor er mit seinem Ehepartner eine Schwangerschaft plant. Außerdem ist es für einen Mann wünschenswert, ein Spermogramm zu erstellen - eine vollständige Analyse des Spermas, mit der die Befruchtungsfähigkeit des Mannes beurteilt werden kann.

Auch der zukünftige Vater sollte im Alltag unbedingt auf Alkohol und Rauchen verzichten. Nikotin und Toxine alkoholischer Getränke beeinträchtigen die Spermienqualität. Die Ablehnung sollte im Voraus erfolgen, da die Aktualisierung der Samenflüssigkeit mindestens 3 Monate dauert.

Wenn Sie eine Schwangerschaft planen, müssen Sie sich lange vor der Umsetzung der Pläne darauf vorbereiten. Die richtige Lösung ist ein vernünftiger Konzeptansatz, der eine gründliche Untersuchung des Gesundheitszustands beider Ehepartner beinhaltet.

Wenn zukünftige Eltern Schwierigkeiten haben, Probleme bei der Schwangerschaftsplanung zu verstehen, können Sie sich an Spezialisten wenden. Ärzte, die in der Geburtsklinik oder im Familienplanungszentrum arbeiten, helfen dem Paar, sich auf die Empfängnis und Geburt des gewünschten Kindes vorzubereiten.

Autor: Olga Rogozhkina, Arzt,
speziell für mama66.ru