Vorbereitung auf die Geburt

Die richtige Vorbereitung schwangerer Frauen auf die Geburt - der Schlüssel zur Geburt eines gesunden Babys. Die bevorstehende Arbeitsaktivität ist nicht weniger wichtig als das Tragen eines Kindes für 9 Monate. Eine physisch und psychologisch vorbereitete schwangere Frau kann ihr Verhalten kontrollieren, Schmerzen während der Kontraktionen reduzieren, einen Sauerstoffmangel des Babys während der Geburt verhindern und die Arbeit des Arztes für Geburtshelfer vollständig erleichtern.

Zahlreiche Vorbereitungskurse für die Geburt, die Sie mit dem Vater des ungeborenen Kindes besuchen können, werden aufgerufen, um die Frau bei der Entscheidung zu unterstützen. Gruppen- oder Einzelstunden helfen einer Frau, alle Nuancen des bevorstehenden Ereignisses aufzudecken.

Besonders wichtig ist die vorgeburtliche Vorbereitung, wenn die aktuelle Schwangerschaft die erste ist.

Schwangere Frauen auf die Geburt vorbereiten

Das Training wird während der gesamten Schwangerschaft fortgesetzt:

  • Temperierungsverfahren stellen einen prophylaktischen Komplex dar, der nicht nur den Krankheiten der schwangeren Frau selbst entgegenwirkt, sondern auch das ungeborene Kind vor Krankheiten schützt;
  • spezielle körperliche Übungen helfen, die Elastizität der Muskeln des Peritoneums, der Vagina und des Perineums zu erhöhen, die während der Wehen einer erhöhten Belastung ausgesetzt sind;
  • Die obligatorische Vorbereitung von Frauen auf die Geburt umfasst eine Reihe von Atemübungen, die helfen, bei Kontraktionen und Versuchen richtig zu atmen;
  • Es ist notwendig, die Brust für die Fütterung des Babys vorzubereiten, um die Bildung von schmerzhaften Rissen in den Brustwarzen zu vermeiden.

Vorbereitung auf die Geburt: was Sie brauchen

Werdende Mutter empfohlen:

  • täglich mindestens 30 Minuten im Freien laufen;
  • Verwenden Sie den Pool mindestens 1-2 Mal pro Woche.
  • Verwenden Sie eine Kontrastdusche, abwechselnd kaltes Wasser und mäßig heißes Wasser.
  • bei warmem Wetter Luftbäder nehmen;
  • Mit einem feuchten Schwamm abwischen und die Haut des Körpers mit einem trockenen Handtuch abreiben, bis sie rot ist.

Empfohlene körperliche Übungen für Schwangere

Vorbereitung für eine leichte Geburt durch Bewegung ist es, den Damm vor dem Zerreißen vor Tränen zu schützen:

  • Stehen Sie mit der Hand auf die Rückseite des Stuhls und halten Sie ihn mit dem Fuß zur Seite. Nach 5-6 mal wird empfohlen, die Beine zu wechseln.
  • Auf weit auseinander stehenden Beinen hocken und in der unteren Haltung federnde Abwärtsbewegungen ausführen.
  • Gehen Sie in einem "Gans" Schritt;
  • abwechselnd die vaginalen Muskeln komprimieren und entspannen, 1 Minute lang in jeder Position verweilen;
  • ein am Kniegelenk angewinkeltes Bein so hoch wie möglich zur Brust zu heben. Wechseln Sie nach 5-6 mal die Gliedmaßen.
  • Ab Woche 30 sollten Sie eine Massage mit einem Pflanzenöl der Dammgegend anwenden, um zu verhindern, dass es während der Wehen bricht.

Aufgrund der körperlichen Fähigkeiten von Frauen sollten Übungen gemacht werden. Sie sollten nicht eifrig sein, wenn Sie müde sind.

Der Krafttraining für Schwangere erfordert zwingend eine Abstimmung mit dem Frauenarzt.

Mutter bereitet sich auf die Geburt vor

Atemgymnastik hilft dabei, das Auftreten von Toxikose, Übelkeit, Kreislaufversagen und die Senkung des Sauerstoffgehalts im Blut zu verhindern.

Atemübungen zur Vorbereitung auf die Geburt:

  • Positionieren Sie beide Hände auf den Rippen, atmen Sie tief ein und aus.
  • Atmen mit Unterstützung eines bestimmten Rhythmus: Einatmen Ausatmen dauert jeweils 5 Sekunden, die Verzögerung zwischen ihnen beträgt 2 Sekunden;
  • sollte 1-2 Minuten dauern, um häufige Atemzüge auszuatmen;
  • Verwendung der Zwerchfellmethode der Bauchatmung.

Legen Sie Ihre Hand auf den Bauch und kontrollieren Sie ihre Bewegungen: Bei einem langsamen Einatmen wölbt sich Ihr Magen maximal, bei einer vollständigen Ausatmung fällt er ab.

Idealerweise wird die Übung so oft wiederholt wie eine Frau Während der Schwangerschaft sollten Sie jedoch mit 1-2 Anfällen beginnen und die Menge in 2-3 Tagen schrittweise erhöhen.

Atemübungen werden nur unter ärztlicher Aufsicht empfohlen.

Brustwarzenvorbereitung

Um ein Reißen der Brustwarzen bei häufiger Fütterung des Babys zu verhindern, wird empfohlen, alle verfügbaren Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen:

  • Beim Duschen wird empfohlen, einen dünnen Wasserstrahl in den Nippelbereich zu leiten;
  • abwechselnd kühles und heißes Wasser während der Wasseraufbereitung;
  • nähen Sie ein Stück Sack in den BH von der nahtlosen Seite;
  • reiben Sie die Nippel mit einem Frotteetuch ab;
  • Ziehen Sie Übungen, um die Bewegung des Babys beim Füttern nachzuahmen.

Risse in den Brustwarzen setzen das Baby einem Infektionsrisiko aus und verursachen gleichzeitig Schmerzen für die Mutter.

Psychoprophylaktische Vorbereitung auf die Geburt

Die Vorbereitung auf die Geburt ist ohne die psychologische Stimmung einer Frau zu einem normalen Ergebnis des Geburtsvorgangs nicht denkbar. Ängste und Phobien werden spurlos vergehen, wenn die Frau den anstehenden Mutterschaftsprozess sorgfältig studiert hat und wissen kann, wie sie sich jeweils am besten verhalten soll, um das Leben und die Gesundheit des Kindes nicht zu verzehren. Schulungen für die Geburt, in denen hochqualifizierte Fachkräfte arbeiten, bieten erhebliche Unterstützung. In der Regel umfasst das Personal Lehrer für Psychologie, erfahrene Ärzte, die alles über Geburt wissen.

Die Psychologie einer schwangeren Frau unterliegt verschiedenen Veränderungen im Zusammenhang mit folgenden Faktoren:

  • Emotionen überwinden den Verstand aufgrund von Veränderungen des Hormonhaushalts;
  • Angst vor Verantwortung für das Leben des Babys, Angst, etwas Falsches zu tun;
  • Angst vor dem generischen Prozess selbst aufgrund mangelnden Wissens;
  • Zweifel an der Kompetenz des medizinischen Personals;
  • mangelndes Vertrauen in ihre Fähigkeiten.

Die psychoprophylaktische Vorbereitung auf die Geburt umfasst:

  1. Die Kommunikation mit anderen schwangeren Frauen, die das Verfahren zum ersten Mal durchführen lassen, oder solchen, die bereits über ähnliche Erfahrungen verfügen, hilft bei der Auswahl geeigneter Schulungen für die Geburt. Unter den verschiedenen Möglichkeiten, ein Kind zur Welt zu bringen, müssen Sie die am besten geeignete auswählen. Bestimmen Sie dann die Wahl der Lehrer, die eine Frau professionell auf die Geburt vorbereiten können, und erzählen Sie von der Betreuung des Babys in der postpartalen Periode.
  2. Sie können sich auf die Geburt vorbereiten, indem Sie die spezielle Literatur lesen, die in den Regalen der Buchhandlungen, im Internet oder in öffentlichen Bibliotheken zu finden ist. Jede zukünftige Mutter wählt alle Bücher zum Lesen entsprechend ihren Interessen und ihrem Engagement aus.
  3. Geburt, psychologische Vorbereitung ist ohne Methoden des Autotrainings nicht denkbar. Indem Sie die Sätze wiederholen, dass die aktuelle Schwangerschaft mit der gesunden Geburt eines gesunden Babys endet, können Sie jeden Tag alle anstehenden Ereignisse mit einem glücklichen Ende programmieren. Um die beste Wirkung zu erzielen, ist es nützlich, Plakate mit positiven Phrasen zu schreiben, so dass sie lesen können, was geschrieben wird, und verschiedene tägliche Aktivitäten ausführen: in der Küche, im Bad, im Flur, im Zimmer. Allmählich glaubt der Mann selbst an die Installation.
  4. Die Vorbereitung auf die Geburt mit Hilfe der Visualisierung trägt zur Aufrechterhaltung einer guten Stimmung bei. Wenn Sie sich den zukünftigen erfolgreichen Abschluss des Geburtsvorgangs vorstellen, ein gesundes lachendes Baby, eine problemlose Zukunft, eine Frau vermeidet Stress und Ängste, die den Schwangerschaftsverlauf negativ beeinflussen können.
  5. Nicht weniger wichtig ist die psychologische Stimmung der Frau, die das Baby trägt. Wenn möglich, sollten Sie sich mit Leckereien verwöhnen lassen, einen Besuch machen, einen Spaziergang auf der Straße machen und sich Ihrem Hobby widmen. All dies hilft, die Angst vor der bevorstehenden Veranstaltung zu beseitigen.

Um sich auf die Geburt vorzubereiten, müssen Sie die anatomischen Merkmale des weiblichen Körpers zum Zeitpunkt der Geburt kennen und die Mutter dabei unterstützen, ihre eigene Unsicherheit und Panik loszuwerden.

Generische Aktivität tritt bei jeder Frau einzeln auf, dauert aber normalerweise 2 bis 20 Stunden. Die erste Schwangerschaft verläuft länger als die nachfolgende. Der generische Prozess ist in 3 Perioden unterteilt:

  1. Der Gebärmutterhals beginnt sich zu öffnen und erreicht eine Größe von etwa 10 cm. Der Prozess wird von schmerzhaften Kontraktionen begleitet, die allmählich durch ein kleineres Zeitintervall getrennt werden. Dies ist der Hauptteil der vorgeburtlichen Vorbereitung, die mehrere Stunden bis zu mehreren Tagen dauert.
  2. Dann beginnen die Versuche, mit deren Hilfe der Körper der Frau versucht, das Baby herauszudrücken. Wenn die Babyschale nicht von alleine bricht, so dass das Fruchtwasser entfernt wird, wird sie mit einem speziellen Gerät durchbohrt. Der größte Schmerz begleitet den Vorgang des Bewegens des Babys durch den Geburtskanal. Versuche dauern etwa 30 Minuten.
  3. Abschluss des generischen Prozesses der Entlassung des Kinderplatzes, der völlig schmerzlos abläuft. In dieser Phase kann sich eine Frau entspannen und ausruhen.

Während der Wehen wird die Frau von allen in den Kursen erworbenen Kenntnissen oder unabhängig davon profitieren.

Begleitet der Mutterschaftsprozess die richtige Atmung, hält die Frau nach Befehlen des Arztes ruhig und schützt sich und das Baby vor schädlichen Auswirkungen.

Planen Sie Ihre gewünschte Schwangerschaft

Die Geburt eines Kindes ist ein bedeutendes Ereignis im Leben jeder Familie. Daher ist es wichtig, dass die Schwangerschaft im Voraus geplant wird.

Um das Risiko eines schwachen Babys zu vermeiden, sollte die Vorbereitung auf die Geburt weitere sechs Monate vor der Empfängnis erfolgen:

  • Normalisieren Sie Ihre Ernährung, indem Sie zu natürlichen Produkten ohne schädliche Bestandteile wechseln. Es ist notwendig, Ihr Menü mit allen für die Entwicklung Ihres Babys notwendigen Bestandteilen in Form von Fetten, Kohlenhydraten und Proteinen zu versehen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens 3 km täglich zurücklegen. Dies hilft zu beruhigen, das Nervensystem des Kindes zu stärken;
  • auf Rezept ist es notwendig, Vitamine zu nehmen, die für die volle körperliche und geistige Entwicklung des Kindes nützlich sind;
  • Die psychologische Situation in der Familie spielt für die sichere Geburt eines gesunden Babys eine entscheidende Rolle.

Um sich auf die Arbeitskraft für jede Frau in Arbeit vorzubereiten, ist es in erster Linie wichtig zu wissen, was dafür getan werden muss. Machbare Hilfe bieten spezielle Kurse, die eine schwangere Frau auf die bevorstehenden Schwierigkeiten bei der Geburt eines Babys vorbereiten. Sie können jedoch die Nuancen der kommenden generischen Aktivität selbstständig lernen.

Vorbereitung auf die Geburt - es ist wichtig, dass Sie vor der Schwangerschaft beginnen, damit die Entbindung reibungslos verläuft.

Generische Aktivität ist der Höhepunkt des Gestationsprozesses. Trotz Fortschritten in der Geburtshilfe und Neonatologie ist die Lösung der Schwangerschaft für die Mutter und für das Kind selbst immer noch ein schwieriger und zum Teil gefährlicher Prozess. Die Vorbereitung auf die Geburt beginnt lange vor dem Abwicklungsprozess. Ideal - um die Veranstaltung vor der Empfängnis zu beginnen. Da zum Zeitpunkt der Schwangerschaft viele Übungen zur Verfügung stehen, ist das Risiko einer spontanen Unterbrechung (Fehlgeburt) nicht möglich.

Die Strategie sollte gemeinsam mit dem behandelnden Frauenarzt entwickelt werden. Es ist notwendig, die Vorbereitung mit dem Durchlaufen sorgfältiger Forschung unter Kontrolle mehrerer Experten zu beginnen. Frauenarzt, Endokrinologe.

Was Sie wissen müssen, wenn Sie sich auf die Geburt vorbereiten

Wie bereite ich mich auf die Geburt vor? Die Hauptbereiche sind wie folgt:

  1. Psychologisches Training. Es besteht im Bewusstsein des natürlichen, physiologischen Lieferprozesses. Die Angst vor Schmerzen, Angst vor dem eigenen Leben, vor dem Leben eines Kindes und andere vernünftige Gedanken werden durch eine Psychotherapie durch einen Termin mit einem Spezialisten behandelt. Irrationale Ängste, Phobien sind relativ selten. Laut Statistik in 10-15% der Fälle. Nur 1-2% der Frauen mit ausgeprägter Schwangerschaftsangst (Tokofobiya) können aus psychologischen Gründen nicht Mütter werden. Sogar diese Frage ist gelöst. Zur Hilfe kommen kognitive Verhaltenstherapie und Erickson-Hypnose.
  2. Biologisches und genetisches Training. Vor der Empfängnis wird dringend empfohlen, auf infektiöse, endokrine, hämatologische, onkologische Erkrankungen zu überprüfen. Auch genetische Abnormalitäten, um die Entwicklung von angeborenen Anomalien beim Kind zu vermeiden, den Tod des Fötus zum Zeitpunkt der Schwangerschaft.
  3. Physiologisch. Beinhaltet eine Bewegungstherapie. Massage, Physiotherapie, spezielle Komplexe von Gymnastikübungen.

Pregravid-Vorbereitung

Es besteht darin, die Bereitschaft des Körpers zu prüfen. Schwangerschaft ist eine erhebliche Belastung für den Körper der Mutter. Ohne ausreichende innere Ressourcen ist es unmöglich, ein gesundes Kind zu gebären, es unabhängig zu gebären.

Zunächst wird empfohlen, einen Endokrinologen aufzusuchen. Häufige Ursachen für Störungen bei Kindern in der Zeit der vorgeburtlichen Entwicklung - Hyper- oder Hypothyreose bei Frauen, übermäßige Cortisolproduktion, Diabetes mellitus, Hypothalamus-Syndrom. Viele Zustände fließen im Laufe der Jahre allmählich. Manifestiere dich nicht. Führen Sie Tests durch, um die Konzentration von T zu bestimmen3, T4, TSH (Hormone der Schilddrüse und der Hypophyse anterior), Sexualhormone (Östrogen, Progesteron). Verstöße gegen jeden Indikator - Grundlage für die Substitutionstherapie.

Frauen mit Diabetes werden Insulin, zerebrovaskuläre Medikamente, Thrombolytika nach Indikationen, andere Medikamente verschrieben. Vor dem Entschädigungsstatus. Erst wenn Sie an eine Schwangerschaft denken können.

Beratung des Gastroenterologen. Pathologien der Leber, der Gallenblase beeinflussen den Verlauf der Schwangerschaft. Im Verlauf der Schwangerschaft entwickelt sich die Cholestase. Dies ist das Ergebnis unzureichend hoher Belastungen der Organe des Verdauungstraktes. Hepatitis, Cholezystitis erfordern auch eine Kompensation mit krampflösenden Mitteln, Hepatoprotektoren.

Konsultationsgenetik. Obligatorische Analysen zur Bestimmung des Karyotyps (Karyotypisierung). Viele Gene befinden sich in einem "schlafenden" Zustand. Nach der Kombination mit dem genetischen Material des Ehemanns wird der modifizierte Bereich aktualisiert. Pathologie entwickelt sich. Welches hängt von dem beschädigten Gen ab. Down-Syndrom, Herzprozesse. Wiederherstellung nach der Geburt kann nicht sein. Kinder mit Entwicklungsstörungen sterben innerhalb weniger Jahre. Etwas schneller Die Analyse erlaubt es, Risiken frühzeitig zu ermitteln, Vor- und Nachteile zu wägen und Verstöße gegen den Fötus zu vermuten. Ein zusätzliches Instrument ist das Früherkennungsprogramm.

Beratung eines Gynäkologen. Die Vorbereitung auf die Geburt erfordert eine Beurteilung des Zustands der sexuellen Passagen, des Fortpflanzungssystems im Allgemeinen. Alle Pathologien der Gebärmutter, des Gebärmutterhalses, der Vagina und der Eierstöcke müssen korrigiert werden. Adnexitis, Endometriose, Endometritis verringern die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis. Mit dem Einsetzen der Gefahr einer spontanen Unterbrechung. Ultraschalluntersuchung der Beckenorgane, wiederholte Untersuchungen des Östrogenspiegels, Progesteron, AMH.

Das Vorhandensein onkologischer Prozesse schließt auch eine Schwangerschaft aus. Die Offensive ist möglich, aber kein Arzt kann die Folgen vorhersagen.

Während der gesamten Trächtigkeit werden Indikatoren für Kapillarblut und venöses Blut ausgewertet. ESR, Leukozyten, ALT, AST, Bilirubin als die wichtigsten.

Maßnahmen in der frühen und mittelfristigen Schwangerschaft

Das erste Trimester erfordert eine Ruhepause einschließlich des Geschlechts, da die Wahrscheinlichkeit einer spontanen Fehlgeburt besteht. Das Ausführen von Übungen und das Ausführen von kosmetischen Aktivitäten ist verboten. An dieser Stelle wird der richtigen Ernährung eine große Rolle zugestanden. Die Diät kann auf der Grundlage zulässiger und verbotener Produkte unabhängig voneinander entwickelt werden. Grundsätze der richtigen Ernährung.

  • Gemüse, Obst in roher, gebackener, gekochter Form - ohne Einschränkungen (Bananen, Kohl sollten vorübergehend aufgegeben werden, sie erhöhen die Produktion von Darmgas, auch Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch sind von der Ernährung ausgeschlossen);
  • Getreide Getreide auf Wasser oder Milch (mit Ausnahme von Manna, wodurch das Körpergewicht zunimmt, wodurch der Verlauf der Schwangerschaft verschlechtert wird und die natürliche Auflösung der Wehen und die Vorbereitung darauf erschwert werden);
  • mageres Fleisch, Diätvarianten: Putenbrust, Hähnchen;
  • Suppenbrühe;
  • kleine Bohnen (mit unzureichendem Fleischkonsum);
  • natürliche Süßigkeiten: hausgemachte Marmelade, Honig in kleinen Mengen (bis zu einem halben Löffel pro Tag), wenn keine allergische Reaktion vorliegt;
  • Nüsse: Haselnüsse, Mandeln;
  • Abkochungen, Küsse von Beeren, Früchten;
  • Hartbrot, Vollkornbrot (weich bewirkt die Produktion von Darmgas).

Empfohlene Produkte während der Schwangerschaft

Was kann nicht verwendet werden:

  • Tee, Kaffee (verursachen Stenosen der Blutgefäße, erhöhter Blutdruck, Unterernährung des Fötus, mögliche Hypoxie, die sich auf den Zustand des Kindes und der Mutter auswirkt);
  • Synthetische Süßigkeiten mit Zusatz von Zucker, Farbstoffen: Marmelade, Schokolade, Lebkuchen usw.;
  • Backen, weiches Brot;
  • Fettfleisch: Schweinefleisch, Rindfleisch, Lamm;
  • Snacks, Fast Food;
  • fetthaltige, gebratene, geräucherte Gerichte;
  • Konserven, Halbfabrikate (wegen des hohen Salzgehalts).

Um den Körper auf die Geburt vorzubereiten, muss das Ernährungs-Paradigma geändert werden.

Essen 4-6 mal täglich in kleinen Portionen. Bei 200-250 Gramm. Dies verbessert die Verdauung, verhindert die übermäßige Ablagerung von Fett, Gewichtszunahme, Stagnation des Stuhls und Vergiftung des Körpers mit Proteinabbauprodukten.

Trink genug Wasser. Ungefähr 2 Liter, wenn kein Ödem vorhanden ist. Die Rate wird individuell angepasst.

Achten Sie darauf, Fleisch zu konsumieren. Bänder, Bauchmuskeln werden mit dem Wachstum des Fötus gestreckt, insbesondere wenn eine Mehrlingsschwangerschaft vorliegt. Erholung der Muskelaktivität, Integrität erfordert Eiweiß. Nur vom Arzt zugelassene Sorten. Fragen Ernährung, Diät sind an einen Ernährungsberater gerichtet. Im Extremfall der führende Geburtshelfer-Gynäkologe.

Empfehlungen für eine richtige Ernährung helfen dabei, Fettleibigkeit zu vermeiden und den Nährstoffbedarf des Körpers zu decken. Übergewicht erschwert den Bewegungsablauf und seine Auflösung.

Während der gesamten Schwangerschaft ist es verboten zu rauchen, Alkohol und Energiegetränke zu konsumieren. Es wird nicht empfohlen, Vitamin- und Mineralstoffkomplexe alleine zu sich zu nehmen.

Zweites und drittes Trimester

Es wird angenommen, dass körperliche Bildung zum Training der Bauchmuskulatur verwendet wird. Die Trainingsintensität bis zu 20 Wochen ist minimal. Liste der Ladungen:

  1. Stehen Sie gerade. Beine auf Schulterhöhe. Durch das Zählen wird ein Bein zurückgenommen. Wegen zwei - in seine ursprüngliche Position zurückkehren.
  2. Sitzen lehnen Sie sich nach vorne.
  3. Wandern an einem Ort
  4. Neigt sich zu den Seiten.
  5. Neigt sich aus einer stehenden Position nach vorne.

Die Anzahl der Ausführungen - 8-12 mal. In ein oder zwei Ansätzen.

Näher an 30 Wochen Übung zur Vorbereitung auf die Geburt intensivieren. Die Anzahl der Ansätze kann auf 3 erhöht werden, die Anzahl der Wiederholungen um 3-7. Überarbeit ist inakzeptabel. Übermäßige Aktivität führt zu Krämpfen der Bauchmuskulatur. Auf der Reflexebene kann dies Kontraktionen und vorzeitige Wehen auslösen.

Das Bewegungsprogramm wird mit einem führenden Spezialisten koordiniert. Bei Infektions- und Entzündungskrankheiten, Blutungen, Nieren- und Lebererkrankungen mit Symptomen des Scheiterns, der Gefahr einer vorzeitigen Auflösung, fetaler Hypoxie, Mehrlingsschwangerschaften ist Bewegung kontraindiziert.

Unabhängig vom Zustand des Patienten ist das Gehen an der frischen Luft hilfreich. Gymnastik stärkt die Bauchmuskulatur, reduziert die Erholungszeit nach dem Auflösen.

Der dritte Aspekt der Geburtsvorbereitung ist die Massage. Im Krankenhaus zeigt die Klinik eine manuelle Wirkung auf den Bauch und die Bauchmuskulatur. Leichte Bewegungen, Schlaganfälle verbessern die Ernährung der Muskeln. Erreicht und kosmetische Wirkung. Die Gefahr von schlaffer Haut nach dem Ende der Trächtigkeit wird reduziert. Wiederherstellungszeit wird reduziert.

Zu Hause wird empfohlen, das Perineum zu massieren. Die Vorbereitung des Perineums für die Geburt verringert die Schmerzen während des natürlichen Prozesses und stärkt die Muskelfasern. Es wird empfohlen, die Massage von 10-12 Wochen zu beginnen. Weiter bis zur Entwicklung von Kontraktionen. Bewegung - von der Vagina bis zum After. Zuerst mit sanften Streichvorgängen, dann mit einem Punkteffekt. Schmerz sollte nicht sein. Am Ende kann ein leichter Druck auftreten. Es ist in Ordnung.

Ereignisse auf der Bühne vor und während der Kämpfe

Zum Zeitpunkt des Beginns der Wehen müssen Sie einen Krankenwagen rufen und den Zustand melden. Oder Sie kommen selbstständig ins Büro (mit dem Auto). Die erste Option ist vorzuziehen, die Aktivität kann jederzeit beginnen.

Die Vorbereitung schwangerer Frauen auf die natürliche Geburt beginnt mit der Anästhesie. Die Beschwerden in der Anfangsphase sind extrem intensiv. Menschen mit einem geringen Schmerzdefekt verlieren das Bewusstsein. Medikamente helfen, die Empfindungen zu lindern:

  • Inhalationsnarkose mit Lachgas und anderen Gasen;
  • Seduxen - Beruhigungsmittel zur Linderung des Angstgefühls (mit geringer Intensität des schmerzhaften Gefühls und als Hilfsmittel verwendet);
  • Antispasmodika - lindern die pathologische Verspannung der Muskeln, die nicht an der Aktivität beteiligt sind;
  • Epiduralanalgesie;
  • eine Kombination aus Beruhigungsmitteln und narkotischen Inhalationsschmerzmitteln (mit längeren, schweren Anfällen unproduktiver Art als Zubereitung).

Schwere Fälle werden auch durch kombinierte Methoden, die sogenannte „geburtshilfliche Anästhesie“, kontrolliert.

Psychologische Methoden

Es beginnt mit der Planung einer Schwangerschaft. Verletzungen des hormonellen Hintergrunds, Veränderungen des Wohlbefindens, Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen. Diese Anzeichen verwirklichen die Ängste der Patienten und müssen korrigiert werden. Es wird empfohlen, sich an einen Psychotherapeuten zu wenden (nicht mit Psychologen und Psychiatern zu verwechseln: Erstere sind keine Ärzte, letztere arbeiten mit Psychosen, allgemeine Störungen der geistigen Aktivität).

Arzneimittel werden nicht verschrieben, wenn die Schwangerschaft bereits abläuft. Maximal zulässige Verwendung von Beruhigungsmitteln pflanzlichen Ursprungs. Motherwort, Baldrian-Tabletten. Alkohollösungen, Tinkturen sind verboten. Filterbeutel sind möglich, es ist jedoch schwieriger, die Dosierung zu variieren.

Das psychologische Training wird durch kognitivtherapeutische Maßnahmen durchgeführt. Der Arzt simuliert künstlich die Situation, taucht den Patienten darin ein. Nach und nach lässt die störende Reaktion nach, der Affekt wird schwächer. Das Problem verliert an Relevanz. Danach wird die Aufgabe komplizierter und so weiter, bis das Problem vollständig gelöst ist. Die ungefähre Dauer eines Fachunterrichts beträgt 10-12 Sitzungen.

Gruppen zukünftiger Mütter helfen, psychischen Stress während der Geburt zu meistern

In der Gruppe der werdenden Mütter werden Phobien empfohlen, wenn keine Angst zum Ausdruck kommt. Im Kern handelt es sich hierbei um eine Unterstützungsgruppe mit der Möglichkeit einer Erweiterung. Grundlegende Informationen werden für 5, selten 7-10 Klassen zur Verfügung gestellt. Es gibt erweiterte Kurse mit Dosierungsinformationen. Das Verfahren zur Bereitstellung von Informationen:

  1. Einarbeitung in die Merkmale des Reproduktionssystems von Frauen. Anatomische, physiologische Information.
  2. Physiologie des generischen Prozesses selbst. Wie kommt es, dass sich zu dieser Zeit eine Frau fühlt, wie das Unbehagen, das Schmerzsyndrom, beseitigt werden kann.
  3. Die Antwort auf die Frage, was zu tun ist, wenn Kämpfe auftreten. Wie man sich in der Entbindungsstation verhält, um das Risiko für sich und das Baby zu minimieren.
  4. Merkmale der zweiten und der nachfolgenden Stadien der Auflösung der Schwangerschaft.
  5. Informieren über Aktivitäten nach der Geburt, Forschung.

Manchmal bekommt eine Frau viel von solchen Aktivitäten: die Unterstützung von Gleichgesinnten, Eigenständigkeit. Einige solcher Klassen im engen Kreis helfen bei der moralischen Vorbereitung.

Spezifität während der zweiten Schwangerschaft und danach

Vorbereitung auf die erste Geburt können Methoden angegeben werden. Bereiten Sie sich auf die gleiche Weise auf die zweite Geburt vor. Der Unterschied in der Intensität der Belichtung. Nach der ersten Schwangerschaft werden die Muskeln schwächer und werden schlaff. Vor allem, wenn die Frau in der Zeit zwischen den Schwangerschaften körperlich nicht aktiv war. Weil die Bewegungstherapie eine große Rolle spielt.

Unabhängig von der Anzahl der Schwangerschaften ist die Kontrolle von Fachärzten erforderlich: ein Ernährungswissenschaftler, ein Arzt für Bewegungstherapie und ein führender Geburtshelfer / Frauenarzt. Das Screening wird alle 2-3 Wochen in Absprache mit den Ärzten durchgeführt.

Kann man sich ohne Schmerzen und Tränen auf die Geburt vorbereiten?

Ja, da die Hauptlast der Tätigkeit auf die Schultern der zukünftigen Mutter fällt. Nein, weil es unmöglich ist, eine kompetente Vorbereitungsstrategie für die Geburt zu entwickeln, selbst nachdem alle verfügbare Literatur gelesen wurde. Die Quellen widersprechen einander und berücksichtigen nicht die individuellen physiologischen Merkmale von Mutter und Fötus: Körpergröße, Gewicht, Allgemeiner Gesundheitszustand, Anzahl der Geburten und psychischer Zustand.

Normalerweise gibt es keine Tränen während der Wehen. Die Verletzung der anatomischen Integrität der sexuellen Passagen ist das Ergebnis einer Nichtübereinstimmung der Größe des Kindes, insbesondere seines Kopfes und der Breite der sexuellen Passagen. Dies ist eine Fehleinschätzung eines führenden Frauenarztes. Bei Risikoerkennung gilt der Fetus als groß. Die natürliche Geburt ist kontraindiziert und alle Aktivitäten werden auf ein ständiges Screening reduziert. Daher wird die Vorbereitung des Geburtskanals als solcher nicht durchgeführt und nicht gezeigt. Eine weitere Kontraindikation für den natürlichen Prozess ist eine Geschichte von dystrophischen Prozessen, angeborenen Autoimmunkrankheiten und Bindegewebsmangel. Solche Patienten gebären auch nicht.

Alles, was Sie über die perfekte Vorbereitung auf die Geburt wissen müssen

Der Erfolg einer verantwortlichen Veranstaltung hängt weitgehend davon ab, wie gründlich die Vorbereitung darauf durchgeführt wurde.

Die Geburt ist ein Vorgang, bei dem eine Frau alle ihre körperlichen und körperlichen und körperlichen Ressourcen mobilisieren muss.

Die Hauptfigur im Geburtshaus wird zur Frau in Wehen. Um ihre Aufgabe angemessen erfüllen zu können und dem kleinen Mann zu helfen, geboren zu werden, muss sich die werdende Mutter angemessen auf die Geburt vorbereiten.

Während der Schwangerschaft sollte sich eine Frau zumindest ein Bild von dem machen, was sie am Tag der Entbindung und der frühen Nachgeburt erwartet, und im Idealfall vor Beginn des Tages X lernen, ihren Körper zu kontrollieren, ihre Atmung zu kontrollieren und ihre Gefühle zu kontrollieren.

Wie bereite ich mich auf die Geburt vor: Was Sie wissen müssen

Während der langen neun Monate der Wartezeit des Babys kann eine Frau viel tun, um ihrem Körper zu helfen, die Entbindung zu überleben, sich von der Geburt zu erholen und sich auf die Stillzeit vorzubereiten.

Körperliche Vorbereitung auf die Geburt

Oft begrenzen Frauen, wenn sie von ihrer Schwangerschaft erfahren, selbst häusliche körperliche Anstrengung stark, und sie weigern sich im Allgemeinen, Fitnessstudios zu besuchen.

Daher sollte der aktive Sport nur in den ersten 12 Wochen der Schwangerschaft aufgegeben werden - eine Zeit, in der ein erhöhtes Risiko für einen spontanen Abort des Fötus besteht. In späteren Phasen ist natürlich auch das Krafttraining in Absprache mit dem behandelnden Arzt nicht verboten.

In solchen Gruppen werden in der Regel verschiedene Sportbereiche für werdende Mütter angeboten:

  • Gymnastik für Schwangere, basierend auf Übungen von Pilates, Yoga, einschließlich Sportgeräten: leichte Hanteln, Fitballs, Stoßdämpfer usw.

Die regelmäßige Durchführung spezieller Übungen wirkt sich positiv auf den Zustand der inneren Organe der Schwangeren aus, stärkt die Muskulatur, trainiert die Bauchmuskulatur und den Beckenboden und verbessert die Durchblutung im unteren Teil des Körpers. Die zukünftige Mutter lernt, ihren Körper zu „hören“ und zu kontrollieren. Darüber hinaus helfen einige Übungen dem Fötus, die korrekte Darstellung in der Gebärmutter vorzunehmen.

  • Tätigkeiten im Pool: Schwimmen, Tauchen, Wasseraerobic für Schwangere.

Abgesehen von der Tatsache, dass Wasser die heilenden Eigenschaften hat, den emotionalen Stress eines Badenden zu lindern und den Gedanken, der für eine schwangere Frau wichtig ist, zu „lindern“, wird der Körper im Wasser wie schwerelos. Dies ermöglicht Ihnen, den Pool zu besuchen, sogar übergewichtige Schwangere.

Zu den Klassen im Wasser für zukünftige Mütter gehören in der Regel Dehnungskomplexe, Atemübungen und Tonikum. Schwangere Frauen können Wasser fast bis zur Geburt üben, wobei sie die Übungen entsprechend der Schwangerschaftszeit auswählen.

  • Atemgymnastik für schwangere Frauen, deren Popularität in den letzten Jahren exponentiell zugenommen hat, da bewiesen wurde, dass die Anwendung spezieller Atemtechniken während der Geburt ihren Fluss erheblich erleichtert und die Wahrscheinlichkeit eines günstigen Ergebnisses erhöht.

Das Durchführen von Atemübungen verbessert die Durchblutungsqualität sowohl für die Frau selbst als auch für ihr zukünftiges Baby. Die Entwicklung von Atemtechniken und deren Anwendung bei der Geburt erleichtert die schmerzhafte Periode der Kontraktionen, erhöht die Produktivität der Versuche, verringert das Leiden des Fötus unter Hypoxie während des Durchgangs des Geburtskanals usw.

Neben dem regelmäßigen Training sollte die werdende Mutter in keinem Fall die täglichen Spaziergänge an der frischen Luft in einem gemächlichen Tempo, der Leistung des Alltags im Haushalt, vernachlässigen. Natürlich muss jede körperliche Aktivität von dem die Schwangerschaft führenden Arzt genehmigt werden.

Geburtskanal für die Geburt vorbereiten

Bei der Überwindung des Geburtskanals durch den Fötus bei der Geburt erfahren die Muskeln des Beckenbodens und des Perineums der Mutter einen enormen Druck vom Fötus, stehen oft nicht auf und sind verletzt - gebrochen. Oder es ist ein operativer Eingriff erforderlich - Dissektion des Perineums.

In einem solchen Fall scheint die Geburt noch schmerzhafter zu sein, und eine mechanische Schädigung der Organe erschwert die Erholung der Frau nach der Geburt. Darüber hinaus birgt die Schwierigkeit, ein Baby durch den Geburtskanal zu bewegen, die Gefahr von Geburtsverletzungen für das Neugeborene.

Um gebären zu können, ohne zu reißen, wird die vorgeburtliche Vorbereitung des Geburtskanals für zukünftige Frauen bei der Geburt empfohlen, um ihre Dehnungsfähigkeit zu erhöhen. Dies wird helfen:

  • Massage des Perineums mit Pflanzenölen, was die Elastizität der Gewebe günstig beeinflusst, was bereits ab der 20. Schwangerschaftswoche durchgeführt werden kann, wenn die Schwangerschaft unkompliziert ist. Es ist ratsam, das Verfahren täglich etwa 1 - 3 Minuten oder mindestens drei Tage pro Woche einzuhalten.

Die Technik der Massage ist einfach, die werdende Mutter kann leicht alleine zurechtkommen oder einen Partner oder speziell geschultes Personal in die Massage einbeziehen. Öl für das Verfahren kann verstärkt von verschiedenen Herstellern angeboten werden, aber das übliche Gemüse reicht aus.

  • Spezielle Übungen, die die Muskeln des Beckenbodens trainieren.

Die vom Geburtshelfer Arnold Kegel vorgeschlagenen Übungen zielen auf die Stärkung der Vaginalmuskulatur und können das Risiko von Arbeitsunterbrechungen erheblich reduzieren. Und trägt auch zur schnellen Wiederherstellung von Organen bei, die direkt am generischen Prozess beteiligt sind.

Und auch, da der Anus auch im Verlauf des Trainings involviert ist, um das Risiko der Entwicklung von Hämorrhoiden nach der Geburt zu verringern.

Und eine Massage des Perineums und die Durchführung von Kegel-Übungen sind für die zukünftige Mutter nur mit Zustimmung dieser Verfahren durch den beobachtenden Geburtshelfer möglich und von Vorteil.

Brustvorbereitung vor der Lieferung

Die Weltgesundheitsorganisation besteht darauf, dass die Muttermilch ihrer Mutter seit mindestens einem halben Jahr die ideale Nahrung für ein Kind ist.

Junge Mütter weigern sich jedoch häufig zu stillen (HB), da schmerzhafte Risse in den Brustwarzen, Unbehagen in der Brust während des Milchrausches usw. auftreten.

Die folgenden Verfahren helfen dabei:

  • tägliche Brustdusche mit kaltem Wasser;
  • Reiben der Brustwarzen mit einem groben Tuch;
  • Einsätze aus grobem Stoff im BH.

Die Schmerzen während der Stillzeit junger Mütter treten am häufigsten auf, weil sich ihre neugeborenen Krümel nicht an der Brust anheften. Daher ist es für die Anwendungstechnik wünschenswert, die Positionen der Mutter und des Babys während der Fütterung im Voraus zu studieren. Es schadet nicht, eine schnell heilende Salbe mit HB in das Krankenhaus zu bringen.

Außerdem sind die Brustwarzen bei manchen Frauen wie zurückgezogen, was das Anbringen des Kindes an der Brust erschweren kann. Hilft der werdenden Mutter, dieses Problem nach der Geburt mit einem speziellen Futter auf der Brust zu lösen. Und während der Schwangerschaft können Sie die Brustwarzen mit einer speziellen Massage entwickeln - durch manuelles Herausziehen sowie durch vorgeburtliches „Testen“ der Brustpumpe an sich.

Wenn sich eine Gelegenheit bietet, kann eine Frau nach der Geburt die Dienste von Stillspezialisten in Anspruch nehmen, die helfen werden, Probleme zu überwinden, die die Herstellung einer wundervollen „Milch“ -Verbindung zwischen Mutter und Kind verhindern.

Es sollte beachtet werden, dass Sie sich bereits vor der 38. Schwangerschaftswoche mit der aktiven Vorbereitung auf HB beginnen können, da die Stimulation der Brust auch die kontraktile Aktivität der Gebärmutter stimulieren kann.

Psychologische Vorbereitung auf die Geburt

Eine psychologische Schwangerschaftsvorbereitung hilft, Ängste zu überwinden, Ängste, die zukünftige Mütter während der Schwangerschaft besuchen, insbesondere kurz vor dem erwarteten Geburtsdatum.

Seine Bestandteile sind:

  • Informieren des zukünftigen Elternteils über die Stufen des generischen Prozesses. Jede Arbeitsphase erfordert von der Frau ein bestimmtes Verhalten.

Wenn Sie wissen, welche körperlichen Empfindungen sie von Anfang der ersten Kontraktionen bis zur Geburt der Nachgeburt ständig durchlaufen muss, und wie Sie auf diese Weise handeln können, wird die gebärende Frau dabei helfen, die Anweisungen des medizinischen Personals im Verlauf der Wehen richtig wahrzunehmen.

In diesem Fall konzentriert sich das Bewusstsein der arbeitenden Frau auf die Zusammenarbeit mit dem medizinischen Personal zum Wohle des Neugeborenen, was die Wahrnehmung von Schmerzen erheblich trübt.

  • Professionelle psychologische Unterstützung.

In der Regel arbeiten die Psychologen in den Kursen zukünftiger Eltern über den psychoemotionalen Zustand einer schwangeren Frau. Sie werden lehren, wie sie ihre Gedanken in die richtige Richtung lenken können und nicht während der Geburt in Panik geraten.

Zum Beispiel, um den generischen Prozess mit seiner Beteiligung an allen Details so oft wie möglich zu visualisieren, lassen Sie den Schmerz in den Kämpfen erträglich sein, die Anstrengungen werden produktiv, und das Neugeborene wird sofort an die Brust seiner Mutter fallen. Die zukünftige Mutter sollte sich an das Gefühl von Glück, Wärme und Liebe erinnern, das sie nach einer erfolgreichen Geburt sicherlich erwartet.

  • Eine Stimmung für eine schmerzlose Geburt.

Es gibt Techniken, die von verehrten Hebammen entwickelt wurden und deren Empfehlungen folgen, die die werdende Mutter als natürlichen Prozess auf die Geburt vorbereiten kann.

Das vorgeburtliche Training mit methodologischem Material wird einer Frau helfen, die Schmerzempfindungen „ausatmen“ lässt, vorzeitige Versuche unterlässt und ihr Bewusstsein kontrolliert, nicht in Panik gerät, sondern eine positive Einstellung beibehält.

  • Generischer Prozess "Wiederholung".

Und genauer gesagt Atemtechniken in verschiedenen Stadien des generischen Prozesses. Im Vorfeld wird die entwickelte Atemtechnik zu einer Gewohnheit wiedergeboren, und eine Frau, die in Arbeit ist, kann die gewünschte Art des Atmens während der Geburt auf Befehl ihres Assistenten oder nach ihren eigenen Gefühlen leicht reproduzieren. Außerdem verliert die oft eingespielte Aktion ihre "schreckliche" Farbe.

  • Maßnahmen zur Organisation einer komfortablen Umgebung im Kreißsaal.

Zum Beispiel die Anwesenheit einer Assistentin unter nahen Personen, die bei der Geburt anwesend sein werden (sogenannte Partnergeburt), wenn die werdende Mutter dies für erforderlich hält. Sowie die Verwendung nicht standardmäßiger, aber technischer Liefermethoden: Geburt im Wasser; vertikale Geburt, hockende Geburt usw.

Eine wesentliche Voraussetzung für den Seelenfrieden der zukünftigen Mutter ist die Glaubwürdigkeit des Arztes, der den Verlauf des Geburtsvorgangs überwacht. Daher sollte die werdende Mutter vor der Geburt die Einrichtung wählen, in der ihr Baby geboren werden soll.

Wahl eines Entbindungsheims und einer Hebamme für die Geburt

Mit der Einführung einer Geburtsurkunde erhält eine schwangere Frau seit 2006 das staatlich garantierte Recht, eine Entbindungsklinik und einen Geburtshelfer zu wählen, der ihre Geburt durchführen wird. Vorausgesetzt, dass es in der ausgewählten Entbindungsklinik Plätze gibt und der gewünschte Geburtshelfer am Tag der Geburt Dienst hat.

Eine Geburtsurkunde wird einer schwangeren Frau über einen Zeitraum von 30 Wochen in der städtischen Geburtsklinik am Ort der Registrierung ausgestellt. Von nun an sollte das Zertifikat zusammen mit dem Reisepass, der Austauschkarte, der OMS-Richtlinie und den SNILS von der zukünftigen Mutter bis zur Geburt mitgeführt werden.

Im Falle einer Notfallaufnahme in eine Entbindungsklinik ohne Geburtsurkunde, auch wenn die Frau sie nicht angemeldet hat, wenn sie über andere erforderliche Dokumente verfügt, wird sie natürlich in der Entbindungsklinik ein Abreißzertifikat erhalten, und das Problem wird gelöst.

Wenn die werdende Mutter während der Schwangerschaft in einer spezialisierten Einrichtung kommerziell beobachtet wurde und für die Geburt ebenfalls einen Vertrag abschließt, ist die Geburtsurkunde im Entbindungsheim nicht erforderlich.

Derzeit werden in fast allen Entbindungsstationen in unserem Land kommerzielle Geburtsdienste angeboten. Die Vertragsbedingungen in den Entbindungskliniken können unterschiedlich sein, aber in der Regel kann eine „bezahlte“ Frau bei der Geburt ihres gewählten Geburtshelfers mit einer garantierten Präsenz rechnen, deren Name in den Vertrag aufgenommen wird, eine separate Entbindungsbox, Anästhesie während der Geburt. Zeitraum usw.

In diesem Fall benötigt die frischgebackene Mutter möglicherweise nur den dritten Coupon der Geburtsurkunde zur Erstattung auf Kosten der Sozialversicherungskasse für medizinische Leistungen in der Kinderklinik, wenn das Kind in der Säuglingsphase beobachtet wird.

Wenn die Frau keine Umtauschkarte hat, in der die Ergebnisse der obligatorischen Tests eingegeben werden, kann sie nur in die Abteilung für Infektionskrankheiten des Entbindungsheims oder unter Beachtung der Geburt gebracht werden. Das Wahlrecht kann in diesem Fall nicht einmal gegen Gebühr erfolgen.

Darüber hinaus kann die Wahl einer Entbindungsstation für eine werdende Mutter ihre Vorgeschichte stark einschränken, auf deren Grundlage der die Schwangerschaft beobachtende Arzt empfehlen wird, sich in die Entbindungsklinik einzuschalten, die Frauen mit bestimmten Problemen einsetzt.

Neben der unvorhersehbaren Entwicklung von Ereignissen, z. B. einer schnellen Zustellung, ist es nur sinnvoll, die nächstgelegene Entbindungsstation zu kontaktieren. Oder ein Rettungswagen, der während der Kämpfe gerufen wird, kann sich weigern, in der Stadt herumzufahren, die erforderliche Anstalt zu erreichen und die geborene Frau einfach in das territoriale Entbindungsheim zu bringen.

Aber auch wenn nicht alles nach Plan verlief, ist es für die zukünftige Mutter im Moment das Wichtigste, keine Energie für Konflikte und Erfahrungen zu verschwenden, sondern sich auf die bevorstehende gemeinsame Arbeit mit Honig zu konzentrieren. das Personal, das sicherlich alles tun wird, damit das am meisten erwartete und geliebte Baby der Welt aufgetaucht ist.

Wie man sich richtig auf die Geburt vorbereiten kann, ohne Pausen und Schnitte gebären

Die Vorbereitung einer schwangeren Frau auf die Geburt beginnt lange vor Beginn des neunten Monats. Von der Konzeption bis zum Krankenhausaufenthalt ist es notwendig zu lernen, wie man den Körper richtig „abstimmt“, wodurch das gesamte Ergebnis der Schwangerschaft - die Geburt - erleichtert wird. Alle wirksamen und nützlichen Ratschläge von Fachleuten, erfahrenen Mumien und Hebammen werden verwendet. Wie kann man nicht zur Geisel der Angst vor der Geburt werden und mit Vergnügen auf den Beginn der Geburt des wertvollsten kleinen Mannes warten?

Vorbereitung auf die Geburt

Schwangerschaft ist nicht nur angenehme Stöße aus dem Baby heraus, langes Warten, das ihren besonderen Status genießt, sondern auch die aktive Vorbereitung der zukünftigen Mutter auf den wichtigsten Tag in ihrem Leben und die Geburt - die Geburt.

Das Wohlergehen und die Leichtigkeit des Geburtsprozesses eines Kindes hängen davon ab, wie gründlich die arbeitende Frau und ihre Verwandten zu einem solchen Prozess gekommen sind. Die Vorbereitung auf die Geburt ist eine Reihe von Prozessen, die helfen, sich während einer Phase komplexer körperlicher Aktivität besser an den Uterus und den gesamten Körper anzupassen.

Der gesamte Prozess der Geburt ist für Mutter und Kind eine schwierige und sehr schwierige Übung. Der Körper einer Frau weiß, wie und wann sie auf „Signale“ des Kindes und jedes einzelnen Organs reagieren soll. In jedem Fall ist es jedoch wichtig, den Körper darauf vorzubereiten, auf Kontraktionen und Versuche „richtig“ zu reagieren, indem er alle seine Reservekräfte an den Prozess anlegt.

Wie man sich auf die Geburt vorbereiten kann: die Zeit vor der Empfängnis

In der Tat ist die Vorbereitung auf die Geburt und alles, was Sie über einen solchen Prozess wissen müssen, ein komplexes Ereignis, das nicht ausschließlich in dem Moment beginnt, in dem ein schwangeres Mädchen von seiner Situation erfährt. In dieser Zeit treten bereits Veränderungen auf, die durch Ihr Hormon- und Fortpflanzungssystem hervorgerufen werden.

Die Vorbereitung auf die Geburt eines Kindes erfolgt lange vor seinem Erscheinen in der Welt. Die erste Vorbereitungsphase ist die Phase der Familienplanung. Bevor Sie schwanger werden, sollten Sie im Idealfall Ihren Körper untersuchen, mögliche Probleme beheben und sich am Ende moralisch vorbereiten. Zu wollen heißt schließlich nicht ohne Schmerzen und Komplikationen zu gebären. In vieler Hinsicht ist die Geburt ohne Lücken und Schnitte kein Zufall und Glück, es ist ein ganzer Komplex von Körperaktivitäten, die vor der Empfängnis durchgeführt wurden.

Wie bereite ich mich auf die Geburt vor der Empfängnis vor und wie ist diese Vorbereitung? Es muss daran erinnert werden, dass die Vorbereitung des Körpers für die Geburt vor der Schwangerschaft Folgendes ist:

  1. Aufhören mit dem Rauchen und Alkohol. Eine vollständige Eliminierung von Nikotin aus dem Körper einer Frau erfolgt 3 Jahre, aber wenn Sie solche schädlichen Substanzen ein Jahr vor Beginn der Schwangerschaft nicht einnehmen, verringert dies das Risiko von Rupturen und Blutungen nach der Geburt.
  2. Gesundes Sexualleben. Unregelmäßiger Sex, ein häufiger Partnerwechsel ist nicht nur für schwangere Frauen schädlich, sondern auch für Mädchen, die ein gesundes und schönes Baby großziehen möchten.
  3. Kalorienkontrolle. Das richtige Essen zu essen ist kein Hunger, es ist eine vollständige Diät mit der notwendigen Menge an nützlichen Makro- und Mikroelementen, Vitaminen, Fetten und Proteinen. Bei einer positiven und einfachen Schwangerschaft wird die Ermüdung stark beeinflusst, oder umgekehrt - Fettleibigkeit. Die richtige Ernährung ist ein Angebot an nützlichen Vitaminen und Elementen für die Entwicklung eines vollwertigen und gesunden Kindes in jeder Hinsicht.
  4. Emotionale Stimmung Das Wichtigste für eine Frau ist, moralisch auf die Mutterschaft vorbereitet zu sein. "Es ist notwendig, es ist Zeit, es ist notwendig, die Mutter wird sagen" - dies ist alles, was eine Frau, die ein gesundes Kind gebären möchte und die Mutterschaft genießen möchte, nicht haben sollte. Nur das volle Bewusstsein und die Harmonie von Körper und Seele helfen dem Körper, das Baby zu ertragen und zur Welt zu bringen.

Schwangere vorbereiten zur Geburt: wichtige Punkte

Bewusste Mutterschaft ist die emotionale, physiologische und psychologische Bereitschaft einer Frau, die wichtigste Person im Leben ihres Kindes zu werden. Den Körper auf die Geburt vorbereiten, dabei gleich attraktiv bleiben - das ist eine Kunst. Neben der Vorbereitung des Geburtskanals, des Uterus und des gesamten Körpers müssen Sie die Bedeutung der Übungen für Frauen bei der Geburt und die Bedeutung mäßiger körperlicher Anstrengung verstehen. Daher ist die richtige Vorbereitung eine schnelle und sichere Geburt für Mutter und Kind.

Geplante Geburt: Wie bereiten Sie sich richtig vor?

Die geplante Geburt und Vorbereitung darauf ist die beste Option für eine Frau: Sie weiß, wohin sie gehen soll, wer die Lieferung entgegennimmt und wie der gesamte Prozess abläuft. Um auf den Lieferbeginn vorbereitet zu sein, ist es daher sinnvoll, zunächst folgende Punkte zu klären:

  1. Die Wahl des Krankenhauses. Vereinbaren Sie alle Fragen mit Ihrer Hebamme vorab: In welches Krankenhaus werden Sie gebracht, wenn Sie wegen einer Ambulanz in ein Krankenhaus eingeliefert werden? Welchen Ruf haben die Anstalten? Welche Ärzte gibt es? Sie können die Entbindungsstation im Voraus besuchen (nicht früher als 36 Wochen). In der Regel dürfen Entbindungskinder im Krankenhaus sogar die Bedingungen, die Stationen (in Abwesenheit von Frauen in Arbeit) sehen.
  2. Generische "störende Handtasche". Das gesamte Paket von Dokumenten (Pass, Ambulanzbuch), Windeln, Westen und alle erforderlichen Listen, die ein führender Geburtshelfer zur Verfügung stellt, müssen vorbereitet und zusammengestellt werden.
  3. Geld Wenn Sie planen, in einer privaten Entbindungsstation zu gebären, ist es wichtig zu klären, wie viel Sie gebären können. Und wenn eine Geburt am Wohnort geplant ist, sollte das Geld auch für die Grundlegenden sein: Taxi, Erste Hilfe, gegebenenfalls Medikamente.
  4. Transportmütter. Es ist notwendig zu vereinbaren, wie Sie zum Krankenhaus kommen werden: planmäßig oder dringend zu Beginn der Wehen. In jedem Fall ist es notwendig, einen solchen Moment als kostenlosen Ersatztransport zu erklären, der die Frau zur richtigen Tages- und Nachtzeit liefern kann.

Dies sind wichtige organisatorische Fragen, die vor der Geburt vereinbart werden müssen. Unter anderem lohnt es sich, daran zu erinnern, dass die geplante Entbindung und Vorbereitung des Körpers den schnellen Ablauf des Erscheinungsbildes des Babys erhöht. Und um solche unangenehmen Folgen wie Tränen, Schnitte, Kaiserschnitt und Blutungen zu vermeiden, ist es notwendig:

  • Vorbereitung auf die Geburt - Übungen für schwangere Frauen;
  • Bei schwangeren Frauen, von denen erwartet wird, dass sie einen großen Fötus haben, ist zusätzliche Forschung erforderlich, falls erforderlich, Stimulation im Voraus;
  • Damit es bei der Geburt keine Pausen gibt, müssen Sie spezielle intime Übungen machen (Vorbereitung des Gebärmutterhalses).
  • Prävention von Verstauchungen (Dehnungsstreifen am Bauch, Brust, Oberschenkel) - häufiges Schmieren (Ölen) der Haut.

Frauen in Arbeit, die sich auf die Geburt vorbereiten, gehen vom Zeitpunkt der Empfängnis oder lange vor ihrem Beginn gründlich an den Beginn der Arbeit heran, sie wissen alle über die Geburt, außerdem sind sie moralisch und körperlich bereit. Unabhängig von der Arbeit zu Hause zu arbeiten, ist für jede schwangere Frau eine praktikable Aufgabe.

Vorbereiten des Gebärmutterhalses auf die Geburt

Das schmerzhafteste an der Geburt ist die Öffnung des Gebärmutterhalses. Der geschlossene Hals der Gebärmutter öffnet sich zu Beginn der Wehenaktivität allmählich (von einem Finger bei Palpation bis 10 cm). Bei einer solchen Expansion erfolgt das "Löschen" des Gebärmutterhalses vor der Geburt, das Ablösen des Stopfens und das Ablassen von Wasser (vor der Geburt etwa 2-3 Wochen). Danach beginnt der schmerzhafteste - die Kontraktion der Gebärmutter, die bereit ist, das Baby herauszuschieben.

Bei manchen Frauen in Arbeit (insbesondere bei Primipara) dauert ein solcher Prozess länger, da der Uterus solche Prozesse zuvor nicht kannte und der Moment des Öffnens langsamer ist. Je schneller das Öffnen des Gebärmutterhalses erfolgt, desto leichter und schneller erscheint das Baby. Daher ist es die Hauptaufgabe einer schwangeren Frau, den Gebärmutterhals lange vor der Geburt auf die Geburt vorzubereiten.

Die Natur hat sich Sorgen um die gebärende Frau während der Geburt gemacht: Die Freisetzung von Hormonen, die ab der 36. Schwangerschaftswoche erfolgt, löscht den Gebärmutterhals aus, erhöht ihre Elastizität und verringert das Risiko von Rupturen. Dies erfordert jedoch eine vollständige und richtige Ernährung, einen gesunden Körper.

Obwohl sich die Natur unabhängig vor der Geburt um die hormonelle Vorbereitung des Uterus Sorgen gemacht hat, lohnt es sich für die gebärende Frau, einige Hilfsmaßnahmen durchzuführen, die die Arbeitstätigkeit erleichtern. Es gibt verschiedene Methoden für ein solches Training: von der Massage bis zu intimen Übungen. Die Wahl der Zubereitungsmethode hängt von dem Wunsch der arbeitenden Frau und ihrer Zeit ab, die sie bereit ist, solchen vorbereitenden Verfahren zu widmen.

Vorbereitung des Perineums zur Geburt - Einölen

Die Vorbereitung des Perineums für die Geburt ist ebenfalls ein äußerst notwendiges Verfahren, da die kleinen und großen äußeren Schamlippen sich nicht auf die erforderliche Größe ausdehnen können und der Geburtshelfer einen Dammschnitt durchführt.

Um ein derart intimes Verfahren für die Vorbereitung vor der Lieferung durchzuführen, müssen Sie in einer Apotheke Leinsamen- und Pfirsichöl kaufen und zu gleichen Teilen mischen. Nach dem Baden muss anstelle der Creme die Zusammensetzung der Öle im Schritt aufgetragen werden. Sie sollten nicht eifrig sein: Eine erhöhte Ölmenge ist ebenfalls nicht erforderlich.

Es gibt die Meinung, dass, wenn ein Baby früh oder zu früh geboren wird und sein Gewicht unter 3 kg liegt, die Mutter die Geburt leicht und ohne Tränen überträgt. Tatsächlich ist der Schritt bis zu 37 Wochen noch nicht zum Dehnen bereit, und daher besteht für Frauen, die sich in Wehen befinden, ein Berstungsrisiko, selbst wenn das Gewicht eines Kindes 2,5 kg beträgt.

Darüber hinaus sollte dieses Ölen an den Stellen durchgeführt werden, an denen sich Dehnungsstreifen bilden können: Hüften, Seiten an Taille, Oberschenkeln und Brustbereich. Alle Manipulationen sollten nur nach dem Baden durchgeführt werden. Reiben Sie ein und warten Sie, bis das Öl aufgenommen ist. Sie werden überrascht sein, wie schnell die Haut eine ölige Mischung aufnimmt.

Vorbereitung des Schrittes für die Geburt - Intimgymnastik

Es ist auch möglich, den Schritt für die Geburt mit Hilfe der Intimgymnastik vorzubereiten, die niemand außer der Frau selbst sehen kann. Für Übungen muss der Lotussitz eingenommen werden, wodurch die Rückenmuskulatur vollständig entspannt wird. Dazu können Sie sich auf einem weichen Sofa zurücklehnen.

Dann müssen Sie die Vagina so zusammenpressen, wie während der Wartezeit beim Wasserlassen. Also 50 mal in einer Übung. Die Anzahl der Übungen pro Tag hängt vom Wunsch der Schwangeren ab. Nur die Muskeln der Vagina und des Gesäßes sollten funktionieren. Rücken und Bauch sind völlig entspannt.

Die zweite Option - Übung beim Wasserlassen. In dem Moment, in dem eine schwangere Frau uriniert, muss das Wasserlassen mehrmals verzögert werden. In diesem Moment werden die Muskeln der Vagina benutzt, das Training findet vor der Geburt statt.

Körperliche Vorbereitung auf die Geburt

Um zu verstehen, wie man den Körper richtig und effektiv auf die Geburt vorbereiten kann, muss man alle Kräfte und Ressourcen einsetzen. Es ist unwahrscheinlich, dass die Ergebnisse sofort erhalten und gesehen werden, aber wenn die Arbeit beginnt, wird Ihr Körper Ihnen „vielen Dank“ sagen. Wie die Praxis zeigt, dauert die Geburt von Frauen, die vor der Geburt ein richtiges Training durchgeführt haben, Schmerzen leichter und die Geburt selbst dauert einige Stunden weniger, da der Gebärmutterhals elastisch und trainiert ist.

Übungen zur Vorbereitung auf die Geburt

Um Arbeitsschmerzen zu erleichtern, haben Fachleute spezielle Übungen zur Vorbereitung auf die Geburt entwickelt, die dazu beitragen, die Wirksamkeit von Arbeitsschmerzen ohne arrogantes Schmerzsyndrom zu verbessern.

№1 - Kegel-Übungen vor der Geburt

Für eine ordnungsgemäße Vorbereitung auf die Geburt ohne Pausen können Sie die Kegel-Methode verwenden. Komprimieren Sie dazu regelmäßig die Muskeln der Vagina und des Anus auf die maximal mögliche Kraft. Also zu jeder beliebigen Zeit tun: vor dem Schlafengehen, im Badezimmer, wenn Sie sich zum Essen vorbereiten. Je mehr Übung Sie machen, desto besser für Sie.

Nr. 2 - Aufladen schwanger

Für die Verhinderung von Geburtsschäden ohne Lücken hilft Gymnastik aus Lücken. Dazu müssen Sie die Haltung eines Hundes auf einer stabilen Oberfläche einnehmen. Legen Sie auf dem Boden ein Kissen vor, das eine Art Versicherung darstellt. Heben Sie dann an und versuchen Sie, ein Bein und dann das andere zu strecken. Den Rücken einer Katze nachbiegen. Und so mehrmals wechseln.

Nr. 3 - Training der Vagina in Wasser

Eine einfache Übung, die mit jedem Bad durchgeführt werden kann. Es ist wichtig, den Körper gut zu dämpfen, bedenken Sie jedoch, dass ein heißes Bad kontraindiziert ist. Bevor Sie das Bad schon verlassen, legen Sie sich sanft auf den Rücken und lehnen Sie die Füße nach vorne. Dann werden Sie wie bei Socken und ziehen die Beine so weit wie möglich. Also 5-10 Übungen. Nach solchen Gymnastikübungen machen Kegel-Übungen zunächst liegend und dann - sitzend.

Psychologische Vorbereitung auf die Geburt

Die psychologische Bereitschaft zur Geburt ist vielleicht der wichtigste Aspekt, um den Geburtstag des Babys so angenehm wie möglich zu halten. Natürlich sind die Schmerzen bei der Geburt sehr stark, um zu sagen, dass Sie diesen Prozess genießen können, nur derjenige, der noch nie solche Schmerzen erlebt hat, kann es genießen. Aber die Vereinfachung der Arbeitstätigkeit und die moralische Vorbereitung ist der halbe Erfolg.

Sie können viele Informationen erlernen, Seminare für werdende Mütter besuchen und täglich Kegel-Übungen machen. Diese Vorbereitung ist jedoch auf null reduziert, wenn die Frau in den ersten Minuten der Arbeit in Panik gerät. In Momenten von Angst, Panik und Tränen werden alle Muskeln einer schwangeren Frau zusammengedrückt, die Sauerstoffversorgung des Babys wird blockiert, und daher ist ein Prozess wie die Geburt nur kompliziert.

Es wird schmerzhaft sein, aber Sie müssen verstehen, dass Sie ohne diese Schmerzen keine Mutterschaft genießen können. Sie müssen nur in der Lage sein, dieses Problem gründlich anzugehen, und dabei nicht auf die richtige Atmung, die moralische Ruhe in den Intervallen zwischen den Kontraktionen und die Empfehlungen des Arztes zu vergessen. Wenn Sie Ihren Körper im Voraus auf die Geburt vorbereitet haben, wird der gesamte Prozess so schnell wie möglich ablaufen.