Universalbandage Mom Comfort Bewertungen

Mobile Anwendung "Happy Mama" 4.7 Die Kommunikation in der Anwendung ist wesentlich bequemer!

Ich bekam einen Verband von Mom-Comfort, einer Freundin, sie brachte ihm die ganze Schwangerschaft mit und er war wie neu, und ich trug sie ein paar Mal und er war auch ziemlich runzelig mit mir.

Und ich habe es erst gestern gekauft. Und am Abend schmerzten Fersen und Beine im Allgemeinen nicht so sehr. Und ich ging und setzte mich in den Bus - es scheint soweit alles in Ordnung zu sein. Nur mir war es wirklich peinlich, weil es an Anweisungen fehlte, und dies angesichts der Menge an Informationen, die mir der Verkäufer mitteilte: 1. Tragen Sie natürlich nicht den nackten Körper. 2. Tragen Sie NICHT MEHR ALS 3-4 STUNDEN TAG 3. Tragen Sie LIEGE. Vielleicht noch etwas - ich erinnere mich nicht. Warum keine Anweisungen? Che für solchen Müll. Ich konnte kaum herausfinden, welche Seite ich überhaupt tragen sollte, gekrümmt nach oben oder unten.

Der Arzt sagte mir neulich hier, ich solle einen Verband tragen, und ich fing an zu fühlen, dass ich meine Muskeln nicht entspannen konnte, es war schwer für meinen Bauch.

Sie fragte ihre Schwester: In der ersten Schwangerschaft ging sie in einen Verband, und jetzt (mit dem zweiten) ist ihr Bauch niedrig und sie hat den gleichen Verband und der neue ist unangenehm. Hilfe, aber ein bisschen.

Sie riet besser, eine größere Größe zu nehmen, damit sich mehr überschneidet. Wenn überhaupt, fügen Sie einen Klettverschluss hinzu - wäre besser zu behalten.

Hier werde ich verstehen, wie ich sein sollte. Ich habe eine solche Frage zum ersten Mal.

Ich habe eine FEST-Bandage, obwohl ich sie mag, unterstütze ich sie sehr gut beim Gehen, aber es ist nicht sehr angenehm zu sitzen, aber ich mag es im Allgemeinen

Ja... ich schaue und nach fast 3 Jahren ab dem Datum der Veröffentlichung des Datensatzes verliert die Frage keine Relevanz)) Was kann ich von mir selbst hinzufügen? Nur das, was diesen Verband für etwa einen Monat trug, nicht länger (dank eines Einwohners, der auf meine Bitte reagierte, mir den Verband zu geben, den er nicht mehr brauchte). Da die Tragezeit auf Arbeitswochen fiel (und dies sind in meinem Fall 10 Stunden täglich ON BES mit einer Mittagspause von nur einer Stunde), hat mir dieser Verband wirklich geholfen. Es war jedoch nicht sinnvoll, es zu Hause zu tragen - es ist absolut unbequem, darin zu sitzen oder zu liegen, und diese Klettverschlüsse haben schnell ihre Form verloren, genau wie der Autor der Post. Kurz bevor ich in den Mutterschaftsurlaub ging, entschloss ich mich, die FEST-Mutterschaftsband dieser Form zu kaufen:

Pränatale und postpartale Universalbandage

Auf dem Markt für orthopädische Produkte nehmen Produkte für Frauen ein ziemlich großes Segment ein. Kunden können verschiedene Accessoires nicht nur für die Körperformung wählen, sondern auch, um die Gesundheit in bestimmten Momenten des Lebens zu erhalten. Eine der beliebtesten ist eine universelle Bandage für Schwangere. Was sind die Kontraindikationen für seine Verwendung? Was sind die Vor- und Nachteile? Wir werden jetzt alle Fragen beantworten und gleichzeitig lernen, wie man ein solches Modell trägt und trägt.

Wie trägt man einen Universalverband?

Es gibt eine einfache Anleitung zum richtigen Tragen einer Universalbandage für schwangere Frauen:

  • Legen Sie den Verband auf das Bett.
  • Legen Sie Ihren Rücken darauf und legen Sie ein großes Kissen oder eine große Rolle unter das Gesäß und den unteren Rücken, so dass der Kopf tiefer als die Hüften ist.
  • entspannen Sie sich für ein paar Minuten, atmen Sie tief durch und atmen Sie ruhig aus, und warten Sie, bis sich das Kind nach oben bewegt und das Gefühl der Schwere im Blasenbereich nachlässt;
  • sichern Sie den Verband mit Klettverschluss;
  • Über die Flanke rollen und sanft anheben.

Nach der Geburt sollte der Gurt so gewendet werden, dass sein Rücken hoch ist. Tragen Sie während der Schwangerschaft einen Gürtel, wie Sie ihn brauchen - in Bauchlage. Die Bauchmuskulatur sollte entspannt werden - in dieser Position nehmen sie die richtige Position ein.

Vor- und Nachteile der Universalorthese

Während der Schwangerschaft, von 22 bis 25 Wochen, können Frauen anfangen, eine universelle vorgeburtliche und postpartale Bandage zu verwenden. Es hilft, die Taille zu entlasten und schmerzende Schmerzen zu lindern, den Bauch und die inneren Organe effektiv zu unterstützen, die Muskeln aufzubauen und die Durchblutung zu verbessern. Die Haut wird weniger gedehnt, was bedeutet, dass eine signifikante Verformung vermieden werden kann. Nach der Geburt lindert der Gürtel den Zustand des Patienten: Er lindert Schmerzen und verteilt die Belastung gleichmäßig auf das Skelett.

Sie können einen Verband selbst tragen, und im Gegensatz zu vorgeburtlichen Höschen ist dies praktischer, da Sie ihn beim Toilettengang oder bei einem Frauenarztbesuch nicht ausziehen müssen.

Es gibt eine Gürtelbandage und Nachteile. Von der Irrelevanz kann bemerkt werden, dass es unter der Sommerkleidung auffällt, der Ausgang hier kann ein nahtloses Bliss-Korsett sein. Auch kann der Klettverschluss von der Universalbandage straff an der Strumpfhose wirken, und wenn die Verschlüsse selbst gelöst werden, kann die Bandage während der Bewegungen verrutschen.

Bei einigen Modellen können zu harte Kanten vorhanden sein, damit das Produkt seine Form besser behält. Dadurch können sie beim Sitzen in die Haut gelangen. Um solche Beschwerden zu vermeiden, empfiehlt es sich, vor dem Kauf einen Verband anzuprobieren, z. B. in einem Sessel oder einer Couch in einem orthopädischen Salon zu sitzen, um den Komfort zu bewerten.

Wie trägt man eine Universalbinde vor und nach der Geburt?

Das Tragen eines Verbandes während der Schwangerschaft sollte nicht länger als 5 Stunden pro Tag sein. Wenn das Kind stößt oder Beschwerden auftreten, sollte die vom Arzt empfohlene Zeit verkürzt werden, und es sollte auch ein Frauenarzt für eine zweite Konsultation konsultiert werden. Plötzlich passt das gewählte Modell nicht zu Ihnen?

Nach der Auslieferung sollten Sie nicht sofort einen Verband anlegen. Ärzte raten, es nach einer Woche zu tragen - nicht früher. Sie können den ganzen Tag einen Gürtel tragen, aber alle 3 Stunden sollten Sie eine halbe Stunde Pause machen. In einem Verband zu schlafen ist unmöglich.

Gegenanzeigen

Es gibt nicht zu viele Kontraindikationen, um einen Universalverband zu tragen, aber es gibt:

  • Der Verband kann nicht vor der Geburt verwendet werden, es sei denn, das Baby hat sich nach 30 Wochen richtig gewendet. Um die Darstellung des Fötus in Quer- oder Beckenbereich zu eliminieren, müssen Sie eine Gymnastik absolvieren. Erst nachdem sich das Kind entfaltet hat, können Sie den Verband verwenden.
  • das Vorhandensein chronischer Krankheiten - Herz- oder Nierenversagen, Diabetes usw. - Es kann auch ein Grund sein, den vorgeburtlichen Gürtel aufzugeben
  • Nach der Geburt wird der Gürtel nicht für Frauen empfohlen, deren Geburt mit einem Kaiserschnitt durchgeführt wurde.
  • Eine häufige Empfehlung für alle Zeiträume sind entzündliche Hauterkrankungen mit Brennpunkten an Orten, an denen der Verband getragen wird.

Unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Geburt eines bestimmten Patienten kann sich ein Frauenarzt gegen das Tragen eines Verbandes aussprechen, zumal viele Ärzte dieser Art von Zubehör skeptisch gegenüber stehen und der Meinung sind, dass sie in Ausnahmefällen verwendet werden sollten, beispielsweise bei mehreren Föten und einem sehr großen Bauch oder bei Erkrankungen muskuloskelettales System.

Eine universelle prä- und postnatale Bandage ist eine sinnvolle Anschaffung, wenn das Tragen mit dem Arzt abgestimmt ist und die Frau alle Empfehlungen eines Spezialisten erfüllt und aufmerksam auf ihren Körper hört.

Wie man einen Komfort-Verband anlegt

Postpartum Bandage - Wie wählen, tragen, Bewertungen von Modellen

Postpartum-Bandage - ein medizinisches Produkt zur Unterstützung der Bauchmuskulatur nach der Geburt. Die Bandage verringert die Wahrscheinlichkeit des Absackens des Bauches und stellt den Muskeltonus wieder her. Es hilft, die Form wiederherzustellen und das Auftreten von Dehnungsstreifen auf der Haut zu verhindern.

Arten von postpartalen Bandagen:

  1. Postpartener Bandagengürtel in Form eines 15-30 cm breiten Bandes aus elastischem Material mit Klettverschluss.
  2. Postpartaler Bandagenrock in Form eines elastischen Bandes mit Klettverschluss. Straffung der Taille und der Hüften.
  3. Die universelle (kombinierte) Bandage mit einem Fliegenbinder. Nach der Geburt strafft der mit Korsettsteinen und einem steifen Fleck verstärkte Teil den Bauch.
  4. Postpartum-Bandage in Form einer elastischen Hose mit hoher Taille, breitem Gürtel und Einsätzen aus dichtem Material am unteren Rücken und am Bauch. Reduziert optisch die Taille und die Hüften. Modelle in Form von Korsetthosen und knielangen Shorts werden für Schmerzen in der Wirbelsäule nach einem Kaiserschnitt verwendet.
  5. Postpartale chirurgische Bandage nach einem Kaiserschnitt in Form eines Gürtels mit einem Klettverschluss oder einem Klettverschluss mit einem unteren Verschluss. Fixiert die postoperative Naht, unterstützt die Muskeln der vorderen Bauchwand.

Wie wählt man eine postpartale Bandage?

Holen Sie sich kurz vor der Geburt in einer Apotheke oder einem spezialisierten Salon eine Bandage nach der Geburt. Kaufen Sie kein gebrauchtes Produkt, es ist unhygienisch. Messen Sie das Volumen der Taille und der Hüften, um die richtige Größe zu wählen. Vor dem Kauf einen Verband anprobieren, das passende Modell auswählen. Die Größe entspricht der Größe der Kleidung vor der Schwangerschaft. Bei einer Gewichtszunahme während der Schwangerschaft über 12 kg wird empfohlen, das Produkt eine Nummer größer zu kaufen. Es wird auch empfohlen, eine Verbandshose für eine größere Größe zu kaufen. Wenn der Verband fest sitzt, aber den Magen nicht drückt, gibt es keine Unbequemlichkeit beim Tragen, dann haben Sie die richtige Wahl getroffen.

Für den täglichen Gebrauch geeignete Universalbandage oder Gürtel. Für andere Anlässe ist das Abnehmen von Unterwäsche geeignet. Bevorzugen Sie Modelle mit mehrstufigen Befestigungselementen, um die Passform anzupassen, mit einem unteren Befestigungselement, das den Gang zur Toilette bequem macht.

Wählen Sie dichte und elastische Produkte aus natürlichen hygroskopischen Materialien (Baumwolle mit Zusatz von Mikrofasern). So stellt die Firma Bliss medizinische Wäsche für Frauen in der Zeit nach der Geburt aus umweltfreundlichen Stoffen her, die bis zu 90% Baumwolle enthalten. Die Firma Orlett verwendet Stoffe mit erhöhter Verschleißfestigkeit, Feuchtigkeits- und Luftdurchlässigkeit. Dieser Stoff verursacht keine allergischen Reaktionen. Die Firma "Mama Comfort" bietet Dessous nur aus natürlichen Stoffen an. Neben dieser Bandage hat Comfort Mom ein schönes Design.

Wie trägt man eine postpartale Bandage?

Tragen Sie eine postpartale Bandage in Bauchlage, indem Sie die Hüften anheben. Die Bauchmuskulatur nimmt also einen physiologisch entspannten Zustand an. Das Tragen eines solchen Verbandes ist 3 Stunden lang mit Pausen von 30–40 Minuten ununterbrochen zulässig, so dass die Muskeln wieder selbständig werden. Nachts ist zur Entfernung ein postpartaler Verband erforderlich.

Denken Sie auch an unabhängige körperliche Übungen zur Wiederherstellung der Presse, ohne die der gewünschte Effekt nicht erzielt werden kann.

Befolgen Sie die mit dem Produkt gelieferten Anweisungen. Nachfolgend finden Sie eine Videobewertung, die Ihnen hilft, einen Verband richtig zu tragen.

Wann anfangen zu tragen

Sie können unmittelbar nach der Geburt eine postpartale Bandage tragen, nachdem Sie einen Geburtsarzt / Frauenarzt konsultiert haben. Nach dem Kaiserschnitt lindert ein chirurgischer postoperativer Verband die Schmerzen im Nahtbereich und verteilt die Belastung gleichmäßig, um eine mögliche Divergenz zu vermeiden. In anderen Fällen empfehlen die Ärzte für 6 Wochen nach der Geburt eine tägliche postpartale Bandage nach 7-10 Tagen.

Postpartum Reviews

Aufgrund der Erfahrungen mit dem Tragen postpartaler Zahnspangen von Schwangeren und Bewertungen in Internetforen können sowohl Vor- als auch Nachteile dieses Produkts unterschieden werden.

Vorteile des Tragens einer postpartalen Bandage:

  • Eine dichte Bandage-Hose mit seitlichen und unteren Verschlüssen hilft, den Bauch einzuziehen und die Figur anzupassen.
  • Universalbandage strafft den Bauch.
  • Die Erholung der Zahlen beschleunigt sich.
  • Unverzichtbar nach dem Kaiserschnitt, lindert Schmerzen. Frauen sind leichter aufzustehen und zu gehen.
  • Verhindert das Auftreten von Dehnungsstreifen.
  • Stärkung der Bauchmuskulatur.
  • Verhindert Darmprobleme nach der Geburt.

Nachteile postpartale Bandage:

  • Korsettknochen reiben die Haut.
  • Universalbandage kriecht unter der Brust.
  • Das Produkt ist nicht für heißes Wetter geeignet, die Haut darunter atmet nicht.
  • Der Verband kann die Wiederherstellung der alten Figur nicht beeinträchtigen. Die Erholungsrate wird durch die individuellen Merkmale der Frauenphysiologie beeinflusst.
  • Postpartum-Bandage verhindert die Rückkehr der inneren Organe in ihre ursprüngliche Position.
  • Die Bauchmuskeln arbeiten beim Tragen eines Verbandes nicht unabhängig voneinander.
  • Sie können einen Verband nicht unmittelbar nach der Geburt tragen, damit das Blut in der Gebärmutter nicht stagniert und die Gebärmutter schneller abgebaut wird.
  • Unbequemlichkeit beim Stillen.

Bandagen Fest Reviews

Bewertungen zu Fest 1248 und Fest 1346 - beliebte Modelle für postpartale Bandagen der heimischen Fertigung. Fest 1248 - Korsettgürtel mit Bügel. Fest 1346 - Bandage-Grazie mit Korsettknochen und seitlichem Reißverschluss.

Vorteile von Bandagen Fest:

  • Niedriger Preis im Vergleich zu importierten Pendants.
  • Bandagen fest werden nach dem Waschen und Socken nicht verformt.
  • Hohe Fixierung und Kompression.
  • Gesäß zusätzlich festziehen.
  • Die Produkte sind dicht und elastisch, aber weich und angenehm für den Körper.
  • Nicht sichtbar unter der Kleidung.

Cons Produkte fest:

  • Der Verband ist ohne fremde Hilfe schwer an- und auszuziehen.
  • Produkte Fest helfen nicht jede Frau.

Videobewertungen

Nachfolgend finden Sie Videobewertungen, die die Wahl des Modells der postpartalen Zahnspange bestimmen.

Postpartale Bandage. Meinung von Geburtshelfer-Frauenarzt:

Universelle Bandage 2 in 1: Pränatale und postpartale Bandage:

Wie trage ich einen Verband für schwangere Frauen?

18. 10. - Ansichten: 18406

Jede zukünftige Mutter in den späten Stadien der Schwangerschaft weiß, wie schwierig es ist, einen ständig wachsenden Bauch zu „tragen“. Ab etwa 20 Wochen ist das Baby genug gewachsen und wächst weiter, so dass die Mutter jeden Tag mehr Druck auf die Wirbelsäule spürt und die Bauchmuskeln die Aufgabe der "Unterstützung" nicht bewältigen können. In diesem Fall wird der Arzt Ihnen definitiv raten, ein spezielles Gerät zu kaufen - einen Verband. Einen Verband zu kaufen ist jedoch nur die halbe Miete. Es ist viel wichtiger zu lernen, wie man es richtig trägt, was beim ersten Mal nicht immer der Fall ist. Wie trägt man einen Verband für schwangere Frauen? In diesem Artikel werden wir versuchen, diese wichtige Frage zu verstehen.

Wenn Sie einen Verband in einem Fachgeschäft oder in einer Apotheke kaufen, erhalten Sie häufig vom Verkäufer (Apotheker) ein paar Ratschläge, wie Sie einen Verband richtig tragen und tragen.

Lassen Sie uns diesen einfachen Prozess anhand der folgenden Tabelle Schritt für Schritt erkunden.

1. Legen Sie sich auf den Rücken, heben Sie die Hüften an und legen Sie eine Unterlage darauf.

Um sich zu entspannen und eine bequeme Position einzunehmen.

2. Wir liegen mehrere Minuten in völliger Ruhe und warten, bis sich das Baby zum Oberbauch bewegt.

Daher nimmt die "Belastung" der Blase ab und Mom fühlt sich besser.

3. Wir lassen den Verbandgürtel unter dem Bauch aus, um den Schambein zu fangen. Verstärkung des Geräts an den Hüften.

Die Bandage sollte idealerweise zu einer Figur passen, die die Muskeln der Bauchhöhle unterstützt, "ohne zu geben" und gleichzeitig zum Magen hinunterzulassen.

4. Drehen Sie sich auf die Seite und klettern Sie vorsichtig.

Es ist notwendig, den Körper an den Verband "gewöhnen" zu lassen.

Wenn Sie diese einfache Anweisung befolgen, können Sie also lernen, wie man einen Verband für schwangere Frauen trägt.

Ich erinnere mich an meine eigene Erfahrung, eine pränatale Bandage zu tragen, und ich kann sagen, dass der Frauenarzt mir empfohlen hat, sie irgendwo in der 21. Schwangerschaftswoche zu tragen. Tatsache ist, dass ich langsam merkte, dass mein Bauch jeden Tag schwerer wird. Zur gleichen Zeit zeigte sich das Gefühl, dass der Bauch beim Gehen ständig „herunterrutscht“ und der Uterus selbst „auf der Blase“ sitzt.

Die ganze Zeit wollte ich den Bauch direkt mit den Händen "stützen". Als ich mich mit meinem Problem an den Arzt wandte, erfuhr ich, dass sich meine Bauchmuskeln nach der ersten Schwangerschaft etwas "dehnten" und ich muss ihnen jetzt etwas "helfen". Die Bandage brachte mir wirklich ein Gefühl der Zuversicht und des Trostes, das mir vorher wirklich gefehlt hat.

Verband anziehen - was nicht zu tun

  • Das Gerät in eine senkrechte Position bringen, da die Gefahr einer falschen Druckverteilung auf den Uterus besteht. Vielleicht auch das Auftreten von Schmerzen im Rücken und im unteren Rücken.
  • Mehr als 6-7 Stunden pro Tag in einem Verband verbringen. Außerdem müssen wir uns von dem Spiel trennen, wenn wir die meiste Zeit des Tages zu Hause sind.
  • Schlafe in so einem "Outfit". Ansonsten können Sie Blutgefäße drücken, was sich negativ auf die Gesundheit von Mutter und Kind auswirkt.
  • Tragen Sie einen Verband am nackten Körper. Besser, es auf Unterwäsche zu tun. Zumindest aus hygienischen Gründen.

Nun wissen wir, wie man einen Verband für schwangere Glückseligkeit trägt und was auf keinen Fall zu tun ist. Zur besseren Übersicht können Sie beim nächsten Besuch beim Frauenarzt einen Verband mitnehmen. Der Arzt wird in der Lage sein, Ihre Fragen zu beantworten und der zukünftigen Mutter bei diesem Verfahren zu helfen.

Denken Sie daran, dass Sie vor dem Anlegen einer Bandage für schwangere Frauen den Arzt informieren müssen. Bei starken Schmerzen im Rücken, im unteren Rücken oder im Unterleib erleichtert eine solche Vorrichtung natürlich nicht nur die Mutter, sondern auch das Baby. Jede Schwangerschaft verursacht dann nur positive Emotionen.

Bandage für Schwangere: tragen oder nicht?

Schwangere Frauen stehen häufig vor Fragen, die keine einfachen Antworten haben. So ist die Frage nach dem Verband für schwangere Frauen - ist es notwendig, sie zu tragen, wenn ja - in welchen Fällen, warum ist es erforderlich, wie wird sie richtig angelegt, wo wird sie gekauft und nicht zu viel bezahlt?

Zum ersten Mal denken wir normalerweise schon in späteren Zeiten an den Verband, als uns unser Frauenarzt direkt von der Notwendigkeit des Einsatzes erzählte, oder wenn wir feststellen, dass unser Bauchnabel bereits weit nach außen wölbt und sich darüber Sorgen macht.

Aus rein männlichen, logischen Gesichtspunkten wird kein Verband benötigt, weil es drückt Blutgefäße, was bedeutet, dass sich die Blutversorgung des Babys verschlechtert, was zu einer Blutstagnation führt und die Mobilität des Babys erheblich verringert. Dies ist jedoch der Standpunkt von Männern, die die Schwangerschaft der Frau von der Seite aus beobachten und einfach nicht fühlen können, was sie fühlt.

In Bezug auf medizinische Indikatoren ist der Verband für schwangere Frauen notwendig, um die Belastung der Wirbelsäule zu reduzieren, wenn das Mädchen die ganze Zeit müde ist, an Rückenschmerzen leidet, sich viel und oft bewegt, d. H. # 8212; nicht still sitzen Es wird auch empfohlen, wenn die Dame Angst vor Dehnungsstreifen im Bauch hat und deren Auftreten verhindern möchte.

Wenn Sie viel laufen, sich ständig in Bewegung befinden und es keine Möglichkeit gibt, langsamer zu werden, ist es wahrscheinlich, dass eine Bandage für schwangere Frauen Ihnen hilft, eine Reihe unangenehmer Empfindungen im Lumbosakralbereich und im Rücken loszuwerden.

Ein sehr wichtiger Punkt - das vorgeburtliche Verbandkorsett wird benötigt, wenn ein Ultraschall eine Darstellung des Fötus im Beckenbereich zeigt. In diesem Fall besteht kein Konsens der Ärzte über das Tragen eines Verbandes - einige glauben, der Verband sei notwendig, um das Baby in der richtigen Position zu fixieren -, als er seinen Kopf vor der Geburt in das Becken der Mutter fallen ließ, d. H. Ich habe die „richtige“ Position eingenommen und dazu ist der Verband erforderlich, um ihn in dieser Position zu fixieren, und er hat sich nicht auf den Arsch gedreht.

Eine andere Meinung vertritt die Auffassung, dass selbst wenn die Beckenposition des Babys (dh, wenn er nach unten liegt) einen Verband tragen kann und muss, er sagt, dass das Kind, trotz der Feinde, die richtige Kopfposition einnehmen wird, wodurch der Bedarf an Kaiserschnitt verringert wird Querschnitt von Mama.

Wie die Praxis und die Bewertungen von Frauen zeigen, die den Verband verwendet haben, haben beide Sichtweisen das Recht auf Leben, aber gleichzeitig kann keine von beiden als absolut zu 100% für alle zukünftigen Mütter richtig angesehen werden.

Bei einer Frau hilft die Korrektur der korrekten Kopfschmerz-Präsentation seit der 28. Schwangerschaftswoche, dass Purzelbäume vermieden werden und die Geburt natürlich ohne Komplikationen auftritt. Und andere Frauen fixierten ihr Baby mit einem Verband in Kopfschmerzdarstellung, aber es gelang ihm immer noch, sich auf den Hintern zu drehen (und er wiederholte es mehr als einmal) und musste schließlich entweder "Beute voraus" gebären oder einen Kaiserschnitt machen. Hier ist also alles sehr individuell - Sie müssen selbst fühlen, was für Sie und Ihre Sonne das Beste ist.

Einige Mädchen ziehen es vor, einen Verband zu verwenden, nur um sich keine Sorgen darüber zu machen, dass sie angeblich die Nabelschnur fallen lassen, oder um unangenehme Empfindungen zu vermeiden, wenn sie sich in den letzten Monaten nach vorne beugen (z. B. Hausarbeit machen), # 8212; rein psychologisch gesehen fühlen sie sich entspannter und zuversichtlicher.

Auch während der zweiten, dritten Schwangerschaft werden Bandagen empfohlen - da die Haut am Bauch bereits gedehnt ist, und dieser Vorgang sollte vorzugsweise zurückgehalten werden, so dass nach der Entbindung weniger Dehnungsstreifen auftreten. Wenn eine schwangere Frau Probleme mit der Wirbelsäule hat (sie ist gebeugt, gibt es Osteochondrose) oder sind die Muskeln des Bauchraums und des Beckens schwach entwickelt, sind sie schwach.

Wenn der Fötus sehr groß ist, mehrere Feten, es gibt eine Narbe in der Gebärmutter, einen hohen Wasserfluss und eine niedrige Position der Plazenta, besteht die Gefahr einer Fehlgeburt. Dann können Sie, wie von einem Arzt verordnet, auch einen Verband tragen.

Sie können dieses Medizinprodukt ab einer Schwangerschaft von 4-5 Monaten verwenden. Sie können jedoch nicht immer einen Verband tragen! Es wird notwendigerweise abgenommen, wenn die werdende Mutter nachts zu Bett geht, und während des Tages sind alle 2-3 Stunden Pausen vom Verband erforderlich (d. H. Sie sollten mindestens eine halbe Stunde entfernt werden) - andernfalls kann das Baby durch unzureichende Blutversorgung krank werden (und das ist für ihn - und Nahrung und Luft und die Rücknahme von Abfällen).

Stellen Sie sich vor, Sie wären in einem engen Raum eingesperrt (Mutterbauch) und dann mit Hilfe von äußeren mechanischen Stützen (Bandage) darauf beschränkt, sich darauf zu bewegen. Unangenehm, richtig? Das Kind will sich also auch irgendwie bewegen und braucht dringend einen guten Blutfluss.

Bandagen für Schwangere werden in Apotheken und Geschäften verkauft, wo sie auch Kleidung für Schwangere verkaufen. Die größte Auswahl dieser Geräte ist jedoch in spezialisierten Apotheken in Geburtskliniken zu finden.

Verbandklassifizierung

Bandagen sind abhängig von der Dauer der Schwangerschaft:

Die Bandage kann die Form eines Korsetts oder eines Gürtels haben, der den Bauch von unten stützt (sie kann in jeder Position und im Stehen und Sitzen und Liegen wie vor der Geburt getragen werden) - ein schmaleres Teil unter dem Bauch und ein breiteres Teil wird mit Klettverschluss am Rücken befestigt. und nach ihnen im Falle einer Empfehlung eines Arztes, aber der schmälere Teil ist auf dem Rücken und dem breiten Teil (am Bauch) oder in Form von Unterwäsche (sie wird beim Liegen getragen) montiert.

Wenn eine schwangere Frau zu häufig Harndrang hat, ist die Option Gürtelbandage praktischer.

Auf keinen Fall sollte ein richtig gewählter Verband das Baby quetschen (es sei denn, die Mutter möchte natürlich ein behindertes Kind bekommen, lesen Sie dazu mehr bei Guy de Maupassant), sollte aber sanft und sanft den Bauch stützen, aber niemals nicht schieben

Zögern Sie nicht, einen Verband zu kaufen, um verschiedene Versionen von Modellen und Größen anprobieren zu können, und wählen Sie nach dem Prinzip die bequemste Kopie für sich selbst aus - Ihre Hosengröße vor der Schwangerschaft plus eine weitere Größe.

Der Verband sollte aus Baumwolle, Elasthan, Mikrofaser oder Mischungen davon bestehen. Es ist notwendig, einen Verband für Unterwäsche zu tragen, sowohl aus rein hygienischen Gründen, als auch für mehr Komfort und zur Verlängerung der Lebensdauer.

In Bezug auf die postpartale Bandage muss ein Arzt konsultiert werden, da er nach der Geburt öfter mehr schadet als nützt (z. B. verhindern sie, dass Lohia normalerweise aus dem Körper entfernt wird) und in streng definierten Fällen (bei Allergien, Magenerkrankungen, Nieren, manchmal nach dem Kaiserschnitt, die Verwendung eines Verbandes ist streng verboten.

Verband Universal Mom Comfort 11130

Zusammensetzung 80% Polyamid, 20% Elasthan Beschreibung Universalbandage Mama Comfort "Ideal" wird sowohl während der Schwangerschaft als auch nach der Geburt verwendet. Die Bandage besteht aus hochwertigem, elastischem Gewebe und verliert nach dem Waschen nicht ihre funktionellen Eigenschaften.

Analoge von anderen Herstellern

Die pränatale und postnatale Bandage verfügt über praktische Klettverschlüsse, mit deren Hilfe Sie den Grad der Unterstützung und Dehnung unabhängig voneinander regulieren können. Der Verband hält den wachsenden Uterus während der Schwangerschaft in einer physiologischen Position und hilft dem Baby, die richtige Position einzunehmen. Es schützt die Muskeln der Hüften und des Bauches vor übermäßiger Dehnung während der Schwangerschaft und beschleunigt den Wiederherstellungsprozess der Muskeln und der Haut des Bauches nach der Entbindung. Durch die besondere Form der Bandage behält das Produkt die richtige Haltung bei, entlastet die Rückenmuskulatur, lindert Rückenschmerzen und bietet Lendenwirbelkomfort bei großen Belastungen. Verursacht keine allergischen Reaktionen.

Pflegehinweise: Handwäsche, nicht bleichen, nicht bei niedriger Temperatur bügeln, nicht in einer Zentrifuge trocknen, Trockenreinigung ist erlaubt. Design Mom Comfort

So tragen Sie einen universellen Verband für schwangere Frauen

Für die Behandlung von Gelenken setzen unsere Leser erfolgreich Artrade ein. Aufgrund der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten.
Lesen Sie hier mehr...

  • Soll ich einen Verband kaufen?
  • Aufstellung
  • Wie mache ich einen Fehler bei der Auswahl?

Mit welcher Ungeduld warten wir auf die Geburt eines Babys. Es scheint, dass die scheinbar interessante Position nicht wahrnehmbar ist, aber wir fangen bereits an, Kleidung vorzubereiten und nach Zubehör zu suchen. Hier darf man sich nicht vergessen, denn der wachsende Bauch wird immer schwerer zu tragen. Es ist an der Zeit, nach einem bequemen vorgeburtlichen Verband zu suchen. Die Vielfalt dieser Helfer ist so groß, dass man sich einfach verirren kann. Wie Sie das richtige auswählen und ob Sie es wirklich brauchen - Sie müssen es herausfinden.

Kaufen oder nicht kaufen?

Der schwangere Organismus macht bedeutende Veränderungen durch. Während der Schwangerschaft eine Verschiebung der inneren Organe der Frau aufgrund des schnell wachsenden Fötus. Ein Verband für schwangere Frauen kann helfen, sie nach der Geburt wieder an ihren Platz zu bringen. Nach der Geburt der Frau bleiben Haut und Muskeln am Bauch noch eine Weile schlaff und schlaff, da sie während der Schwangerschaft übermäßig gedehnt werden. Nach der Geburt müssen Sie sich viel Mühe geben, um ein hervorragendes Aussehen zu erzielen. Dies ist der Fall, wenn Sie keinen Verband tragen und der Prozess der Muskelverformung abnimmt und sich schneller wieder normalisiert. Sie sollten jedoch die Übungen für die Presse nicht vergessen.

Es ist notwendig, ab der 20. Woche pränatale Bandagen zu tragen, wenn sich das Kind schnell entwickelt und wächst. In der Regel sollte der Arzt bei der Auswahl eines Gürtels helfen, vorschlagen, welcher am besten zu verwenden ist, und ihm beibringen, wie er richtig getragen wird, aber in der Praxis weisen die Ärzte den Patienten auf den Preis des Produkts an, wenn es angebracht ist, zu kaufen. Was sind die Indikatoren für das Tragen eines Verbandes während der Schwangerschaft:

  1. Die Gefahr der Fehlgeburt in den ersten drei Monaten.
  2. Wenn es eine erste Schwangerschaft gab, die mit einem Kaiserschnitt endete.
  3. Die Plazenta ist niedrig.
  4. Große Früchte und Polyhydramnios.
  5. Schwangerschaft ist mehrfach.
  6. Wiederholte Schwangerschaft.
  7. Osteochondrose oder Rückenschmerzen.
  8. Beckenbevorzugung Kind.
  9. Wenn eine Frau ein aktives Leben führt, bewegt sich viel.
  10. Mit Krampfadern.
  11. Prädisposition für Dehnungsstreifen.

Wahrscheinlich wissen alle Frauen, wie sehr ihr Rücken während der Schwangerschaft wehtut, das Kind wächst, die Belastung der Wirbelsäule wächst, aber es ist sehr schwierig, dieses Gewicht aufgrund von Muskeln und Haut zu halten. Das Tragen eines Verbandes erleichtert es einer Frau, ein Gewicht zu tragen, verteilt das Gewicht korrekt und reduziert die Belastung des Rückens. Der Verband trägt zur korrekten Lage des Fötus bei und verringert das Risiko einer Frühgeburt. Wenn der Fötus jedoch erst in der 30. Woche die richtige Position einnimmt, sollte das Tragen eines Verbandes verschoben werden, bis das Baby mit Hilfe spezieller Übungen umgedreht wird. Und erst dann seine Position mit einem Gürtel fixieren.

Kontraindikationen bei der Verwendung pränataler Bandagen werden nicht erkannt, ein Arztbesuch ist jedoch nicht überflüssig. Es wird nicht empfohlen, einen Verband rund um die Uhr zu tragen. Sie sollten alle 3 Stunden 40 Minuten Pause machen, wenn Sie einen Gürtel tragen. Bei der Auswahl einer Bandage ist es besser, sich von Ihren eigenen Gefühlen leiten zu lassen, ob es sich dabei wohlfühlt, ob Druck oder Unbehagen herrscht, ob sich der Stoff angenehm anfühlt oder ob der Körper schwitzt.

Kontraindikationen können Erkrankungen des Magens, Nieren mit Neigung zu Ödemen, dermatologische Erkrankungen sein.

Aufstellung

In Abwesenheit kann man nicht sagen, welcher Verband für schwangere Frauen besser ist: Jede Frau kann empirisch herausfinden, indem sie verschiedene Verbandmodelle auswählt und anprobiert. Arten von Bandagen vor der Auslieferung:

  1. Bandage - Feiglinge Ein sehr beliebtes Modell bei schwangeren Frauen, die lieber schöne Dessous tragen. Sie sind jedoch aus der Sicht nicht ganz praktisch, dass Sie ein paar mehr kaufen müssen, da Sie einen solchen Verband täglich waschen müssen. Eine andere Unannehmlichkeit kann bei häufigen Wanderungen mit geringem Bedarf auftreten, obwohl es Modelle gibt, die nicht entfernt werden müssen, sondern nur, um die unteren Tasten zu öffnen. Frauen, die in einer interessanten Position stark an Gewicht zunehmen, mögen sie nicht, weil sie reiben und in die empfindliche Haut einschneiden. Der Preis dieses Modells variiert zwischen 1200 Rubel.
  2. Gürtel Berichte von Frauen selbst sagen, dass dies die beliebteste Art von Verbänden ist. Das richtige Modell verursacht auch im Sommer keine Beschwerden, und im Winter können Sie es über Strumpfhosen tragen. Der Preis der Gürtel ist recht günstig und beginnt bei 600 Rubel.
  3. Band. Es ist ein elastisches Band mit Klebeband im Gegensatz zu den Gurten, die mehrstufige Verschlüsse und Knöpfe aufweisen können. Klettverschlüsse neigen zum Verschleiß, so dass sich das Band im Laufe der Zeit im ungünstigsten Moment löst. Die Kosten für das Band können 400 Rubel betragen. und darüber je nach Qualität und Hersteller.
  4. Korsett Korsetts haben oft eine Schnürung im Rücken, was nicht sehr bequem ist. Wir müssen jemanden bitten, das Korsett zu straffen. Der Ehemann berechnet die Kräfte möglicherweise nicht und zieht zu fest an oder er hat Angst, genug Kraft für die Schnürung aufzubringen. Dieses Verbandmodell kostet ab 1500 Rubel.
  5. Universalgürtel ist das sparsamste Modell. Er wird Geld sparen und muss nicht zusätzlich eine postpartale Bandage kaufen. Es besteht aus zwei Teilen - breit (postpartum) und schmal (pränatal). Wenn eine Frau noch schwanger ist, hat sie einen breiten Teil des Gürtels auf dem Rücken, der sie trägt, und ein schmaler trägt einen wachsenden Bauch. Nach der Geburt wird der Gürtel umgekehrt angezogen. Dieser Typ hat seine Nachteile - er ist voluminös und zeichnet sich vor allem im Sommer durch eine starke Kleidung aus. Klettverschlüsse ziehen sich oft an Strumpfhosen und Kleidungsstücken fest, und Gürtel mit schlechter Fixierung bewegen sich ständig. Der Preis beginnt bei 1000 Rubel.

Wo kann man einen solchen Verband kaufen? Sie können die Apotheke durchsuchen und im Internet. Wir empfehlen den Kauf einer Bandage für Schwangere im Geschäft carolines.ru. Rabatte für Bandagen, erfahrene Berater und Lieferung in ganz Russland.

Wie nicht getäuscht werden?

Jetzt ist das Internet mit einer riesigen Auswahl an Bandagengürtel, Korsetts und anderen Modellen gefüllt, die Kunden zu einem attraktiven Preis anziehen. Trotzdem ist es besser, solche Dinge nicht aus der Ferne zu kaufen, Sie können nur Ihr Lieblingsmodell betrachten, die Preise studieren und voll bewaffnet in den Laden gehen. Dies ist eine wichtige Sache in der Garderobe während der Schwangerschaft, von der das Wohlbefinden einer Frau und ihre Schönheit abhängen. Daher ist es besser, in einem Fachgeschäft vorbeizukommen und alle Modelle sorgfältig anzuprobieren. Ein riesiges Plus solcher Einkäufe - im Falle von Unannehmlichkeiten können Sie die Rückgabe eines minderwertigen Modells verlangen.

In dem folgenden Video können Sie sehen, wie Sie einen Schwangeren vor und nach der Geburt anlegen können:

  • Volksheilmittel zur Behandlung der Schultergelenks-Plexitis
  • Wirbelsäulenbehandlung
  • Symptome und Behandlung der Lendenwirbelsäulen-Kyphose
  • Arten und Ursachen der Entwicklung, Symptome und Behandlung von Nebenchorea
  • Merkmale und Behandlung der kompensatorischen Skoliose
  • Arthrose und Periarthrose
  • Schmerzen
  • Video
  • Rückenmarkshernie
  • Dorsopathie
  • Andere Krankheiten
  • Rückenmarkserkrankungen
  • Gelenkerkrankungen
  • Kyphose
  • Myositis
  • Neuralgie
  • Tumoren der Wirbelsäule
  • Osteoarthrose
  • Osteoporose
  • Osteochondrose
  • Überstand
  • Radikulitis
  • Syndrome
  • Skoliose
  • Spondylose
  • Spondylolisthesis
  • Produkte für die Wirbelsäule
  • Wirbelsäulenverletzungen
  • Rückenübungen
  • Das ist interessant
    03. Juli 2018

    Sequestrierte Hernie - kann es ohne Operation geheilt werden?

    Warum wird ein Kopf manchmal sehr schwer?

    Warum gehen die verstopften Ohren nicht?

    Nach der Blockade Schmerzen in den Beinmuskeln

  • Wirbelsäulenhernie, Darmerkrankungen oder gynäkologische Erkrankungen - was ist die Ursache der Symptome?

Katalog der Wirbelsäulenkliniken

Liste der Medikamente und Medikamente

© 2013 - 2018 Vashaspina.ru | Site Map | Behandlung in Israel | Rückmeldung | Über die Site | Nutzungsvereinbarung | Datenschutzrichtlinie
Die Informationen auf der Website werden ausschließlich zu populären und pädagogischen Zwecken bereitgestellt, erheben keinen Anspruch auf Referenz und ärztliche Richtigkeit und sind kein Leitfaden für Maßnahmen. Selbstmedikation nicht. Fragen Sie Ihren Arzt.
Die Verwendung von Materialien von der Website ist nur zulässig, wenn ein Hyperlink auf die Website VashaSpina.ru besteht.

Verband während der Schwangerschaft: Was soll man wählen, wie man es trägt, wie man es trägt

Während der Schwangerschaft hängt die Größe des Bauches von den individuellen Merkmalen der Frau, der Gesamtgewichtszunahme, der Menge an Fruchtwasser, der Größe und Position des Fötus und dem Zustand der Muskeln der vorderen Bauchwand ab.

Während der ersten Schwangerschaft macht sich der Bauch nach der 20.-25. Woche bemerkbar, während die zweite etwas früher beginnt, da die Bauchmuskeln bereits gedehnt sind und ihre Größe mit der Multiplizität noch zunimmt. In dieser Zeit empfehlen Ärzte häufig, einen Verband für schwangere Frauen zu tragen, um die körperliche Verfassung zu lindern, um viele Probleme und unerwünschte Wirkungen zu vermeiden.

Inhalt des Artikels:
Arten und Zweck der Bandagen für schwangere Frauen
Wie wählt man einen Verband während der Schwangerschaft?
Wie zu tragen
Wie zu tragen
Bewertungen
Übersicht einiger Modelle

Es bietet den größtmöglichen Nutzen, wenn keine Kontraindikationen für das Tragen vorliegen, die genau ausgewählte Größe und die richtige Verwendung. Eine hochwertige Bandage sollte Ästhetik, Funktionalität und medizinische Zweckmäßigkeit vereinen.

Mittlerweile gibt es eine riesige Auswahl dieser Produkte auf dem Markt, sodass jede schwangere Frau das für sie am besten geeignete Modell auswählen kann, wobei die Empfehlungen des Frauenarztes und die persönlichen Vorlieben berücksichtigt werden.

Arten von Verbänden für schwangere Frauen, deren Zweck

Bandage ist ein orthopädisches Medizinprodukt, das die Muskeln des Körpers unterstützen und stärken, Erkrankungen der Wirbelsäule vorbeugen und behandeln und die Funktionen des Körpers wiederherstellen soll.

Es gibt verschiedene Arten von speziellen Bandagen, die während der Schwangerschaft und nach der Geburt getragen werden. Sie werden in Apotheken, Fachgeschäften und Frauenkliniken verkauft. Ihre Kosten hängen vom Material der Herstellung, der Komplexität des Designs, dem Herstellungsland und Durchschnittswerten von 200 bis 2000 Rubel ab.

Pränatale Bandagen

Entworfen für das Tragen in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft. Solche Bandagen bestehen aus elastischen Naturmaterialien und sollten keine festen Befestigungen und Teile haben, die auf den Bauch drücken.

Pränatale Bandagen haben folgende Funktionen:

  • Erleichterung der körperlichen Verfassung einer schwangeren Frau;
  • die wachsenden Bauchmuskeln unterstützen;
  • den Körper dabei unterstützen, sich beim Bewegen in einer geraden Position zu halten, wodurch das Risiko von Stürzen und Verletzungen verringert wird
  • Sie können während der Schwangerschaft ein hohes Maß an täglicher körperlicher Aktivität aufrechterhalten.
  • die Belastung der lumbosakralen Wirbelsäule reduzieren, Schmerzen im Rücken, im unteren Rückenbereich reduzieren;
  • fixieren Sie den Fötus in der richtigen Position;
  • die Bauchhaut vor Dehnungsstreifen schützen;
  • vorzeitiges Absenken des Bauches verhindern.

Indikationen zum Tragen:

  • Zweites drittes Trimester der Schwangerschaft;
  • Wiederholte Schwangerschaften;
  • Große fötale Größe, mehrere Feten;
  • Rückenschmerzen, Rückenschmerzen;
  • Verletzungen von Körperhaltung, Krankheiten und Wirbelsäulendeformitäten;
  • Schwäche der Bauchmuskulatur;
  • Polyhydramnios;
  • Narben an der Gebärmutter;
  • Niedrige Lage der Plazenta;
  • Die Gefahr der Abtreibung.

Kontraindikationen für das Tragen:

  • Allergie gegen das Material, aus dem der Verband während der Schwangerschaft hergestellt wird;
  • Plazenta-Insuffizienz;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Becken- oder Querdehnung des Fötus nach der 30. Schwangerschaftswoche, da der Verband es nicht zulässt, dass er vor der Geburt überrollt und die richtige Position einnimmt.
Bandagen

Es handelt sich um hohe Hosen mit elastischem Einsatz in Form eines Gürtels unter dem Bauch. Es gibt verschiedene Stile und Farben.

  • Einfach zu tragen, angenehm zu tragen;
  • unsichtbar unter der Kleidung;
  • stützen Sie den Bauch gut, der elastische Einsatz dehnt sich mit dem Wachstum aus.
  • Sie sind im Liegen abgenutzt, daher ist es ihnen unangenehm, auf öffentlichen Plätzen zur Toilette zu gehen.
  • Es ist notwendig, sich täglich zu waschen, daher müssen Sie ein paar Ersatzteile kaufen oder einen Verband über normaler Unterwäsche tragen.
  • Nicht geeignet für Frauen, die viel an Gewicht zunehmen, da sie sich nicht zu stark strecken. Sie drücken den Magen zusammen und reiben die Haut.

Bandagen

Sie sind breite elastische Bänder mit verstellbaren Klettverschlüssen, die einen vollständigen Sitz des Bauches gewährleisten.

Einige Modelle haben Stoffhauben, die am Bauch getragen werden. Gürtel werden über der Unterwäsche oder Strumpfhose getragen. Sie müssen nicht täglich gewaschen werden.

  • bequem anziehen und ausziehen;
  • der Sommer ist nicht heiß in ihnen;
  • stützen den Magen gut, werden unter seinem Wachstum reguliert;
  • billiger für den preis.
  • bei ungenügender Fixierung rutschen oder schikanieren sie;
  • Schlechter Klettverschluss kann Unterwäsche und Strumpfhosen verderben;
  • sind unter der Kleidung erkennbar.
Postpartale Bandagen

Sie werden nach der Geburt zur schnellen Erholung der Figur, auch nach dem Kaiserschnitt, nur mit Erlaubnis des Arztes getragen. Je nach Situation kann die postpartale Bandage unmittelbar nach der Geburt oder nach einigen Tagen 3-4 Wochen vor der Genesung des Körpers getragen werden.

Führen Sie die folgenden Funktionen aus:

  • die gedehnten Bauchmuskeln schnell wieder in ihren früheren Zustand bringen;
  • das Risiko des Absackens des Bauches verringern;
  • zur Reduktion der Gebärmutter beitragen;
  • den inneren Organen helfen, ihren gewohnten Platz einzunehmen;
  • nach dem Kaiserschnitt hilft die richtige Narbe zu bilden.

Universalverband für schwangere Frauen

Das Design des Produkts ermöglicht es Ihnen, es während der Schwangerschaft und nach der Geburt zu tragen. Es ist ein Gürtel mit einem breiten und schmalen Teil, der durch Klettverschlüsse reguliert wird.

Während der Schwangerschaft liegt der schmale Teil des Gürtels unter dem Bauch, breit - in der Taille. Nach der Geburt dreht sich der Gürtel im Gegenteil: der schmale Teil der Taille ist breit - am Bauch. Wirtschaftliche, vielseitige und komfortable Art der Bandage.

Wie wählt man einen Verband für schwangere Frauen?

Sowohl pränatale als auch postnatale Bandagen werden immer vom Frauenarzt abhängig von der jeweiligen Situation ernannt. Der Arzt sollte das am besten geeignete Modell empfehlen, den Umfang des Unterleibs und das Volumen der Hüften messen, um die erforderliche Größe des Produkts richtig zu bestimmen.

Ein richtig ausgewählter Verband bringt der Frau und dem ungeborenen Kind den größtmöglichen Nutzen. Es sollte aus natürlichen Materialien bestehen: Der Hauptrahmen besteht aus Baumwolle, der Stretcheinsatz aus Elasthan, Mikrofaser.

Kaufen Sie Bandagen nur in Apotheken oder Fachgeschäften für werdende Mütter, pränatale Modelle, sollten Gürtel mit mehrstufigen Verschlüssen ausgestattet werden, um die Größe anzupassen, wenn der Bauch wächst.

Wie trägt man einen Verband für Schwangere?

Bandagen werden in der Regel mit detaillierten Anweisungen oder einem Anziehschema versehen. Sie werden nur auf dem Rücken liegend mit leicht angehobenen Hüften getragen, da das Gewicht in dieser Position gleichmäßig im ganzen Körper verteilt ist.

Ein Gürtel oder ein elastischer Einsatz sollte sich vor dem Bauch befinden, leicht zum Schambein gehen und auf den Hüften liegen. Es ist am besten, wenn der Arzt oder die Hebamme das erste Mal den Verband trägt.

Wie trägt man einen Verband während der Schwangerschaft?

Wenn Sie den ganzen Tag einen Verband tragen, müssen Sie ihn alle 3 Stunden für mindestens 30 Minuten entfernen. Er sollte seinen Bauch nicht pressen, und in ihm sollte eine Frau keine Beschwerden, negative Gefühle empfinden. Es ist besser, es für eine Weile mit übermäßiger körperlicher Aktivität des Fötus zu entfernen.

Berichte von Frauen über vorgeburtliche und postnatale Bandagen

„Ich habe nicht einmal an den Verband gedacht, aber in der 32. Schwangerschaftswoche sagte mir der Arzt an der Rezeption, dass der Kopf des Babys zu niedrig sei und man einen Verband tragen müsse, um nicht rechtzeitig zu gebären. Nach seinem Rat habe ich in der Apotheke einen vorgeburtlichen Bandagengürtel gekauft, und es war viel einfacher, mit einem riesigen Bauch zu laufen, mein Rücken hörte auf, weh zu tun. Ich habe den Begriff geboren, ich war überzeugt, dass der Verband während der Schwangerschaft nur von Nutzen ist, jetzt empfehle ich ihn meinen Freunden. “

„Ich war sehr besorgt, dass die Schwangerschaft meine Figur ruinieren würde. Auf Empfehlung der Hebamme kaufte sie eine Universalbandage, begann sie zu tragen, ab der 26. Woche begann sie sich viel besser zu fühlen.

Nach der Geburt habe ich es am fünften Tag angesetzt, mein Magen hat sich schnell wieder normalisiert, die Figur wurde sogar noch besser als zuvor und jetzt bin ich eine glückliche junge Mutter. “

„Vor der Schwangerschaft litt sie unter Osteochondrose. Der Arzt sagte, es sei notwendig, einen Verband zu tragen, um die Wirbelsäule zu entlasten. Trug von der 20. Woche bis zur Geburt einen Verband-Slip, die gesamte Schwangerschaft war sehr aktiv, der Rücken schmerzte manchmal, war aber durchaus erträglich. Ohne Verband wäre ich sicher viel schlimmer gewesen. “

Übersicht einiger Modelle

Verband Universal Orlett

Hersteller: Rehard Technologies Gmbh, Deutschland.

Typ: prä- und postpartale Bandage.

Für die Behandlung von Gelenken setzen unsere Leser erfolgreich Artrade ein. Aufgrund der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten.
Lesen Sie hier mehr...

Produktionsmaterial: das starke elastische Material, das durch die verdichtete Einlage im Bereich des Magens verstärkt wird. Klettverschluss, 2 elastische seitliche Verschlüsse, die die Spannung regulieren.

Preis: 2000 Rubel.

Modellbeschreibung: Eine pränatale Bandage, die den Bauch effektiv unterstützt und die Wirbelsäule entlastet. Es kann auch nach der Geburt zur schnelleren Erholung des Muskeltonus und der Bauchhaut verwendet werden.

Anwendung: Empfohlen von der 20. bis 24. Schwangerschaftswoche und nach der Geburt bis zur vollständigen Wiederherstellung der Bauchform. Es wird morgens in Bauchlage angelegt und tagsüber mit kurzen Pausen alle 3 Stunden getragen.

Reduziert Rückenschmerzen und ermöglicht einen aktiven Lebensstil. Es schützt die Bauchhaut vor Dehnungsstreifen, fixiert die Fleißigkeit des Fötus und verhindert die Verbesserung des Uterustons. Unterstützt nach der Geburt die Bauchmuskeln, um den Muskeltonus der Bauchwand wiederherzustellen.

T-1160 Verbandhose

Hersteller: Trives, St. Petersburg.

Schauen Sie: pränatale Bandage.

Produktionsmaterial: Baumwolle 85%, Elasthan 15%.

Preis: 1760 Rubel.

Modellbeschreibung: Vorgeburtliche Verbandhose aus elastischem Material mit hohem Baumwollanteil. Die spezielle Technologie der Nahtverarbeitung sorgt für ausgezeichnete hygienische Eigenschaften, maximalen Komfort und Benutzerfreundlichkeit während der Schwangerschaft.

Anwendung: Empfohlen für das Tragen von der 20. bis 24. Schwangerschaftswoche. Es wird im Liegen getragen, es wird nicht länger als 10 Stunden am Tag mit kurzen Pausen alle 3 Stunden verwendet.

Bietet elastische Unterstützung für die Muskeln der vorderen Bauchwand, reduziert die Belastung der Lendenwirbelsäule, Druck und Verspannungen in den Bauch- und Beckenmuskeln.

Arthrose ohne Medikamente heilen? Das ist möglich!

Holen Sie sich ein kostenloses Buch „Schritt für Schritt zur Wiederherstellung der Beweglichkeit der Knie- und Hüftgelenke bei Arthrose“ und erholen Sie sich ohne kostspielige Behandlungen und Operationen!