Medikamente und Medikamente, die in jeder Erste-Hilfe-Ausrüstung für Schwangere enthalten sein sollten

Schmerzhafte Empfindungen sind leider ein wesentlicher Bestandteil der Schwangerschaft. In den meisten Fällen können Sie Beschwerden mit völlig natürlichen Produkten bewältigen. Wenn sich der Zustand stark verschlechtert, müssen Sie Medikamente einnehmen. Aber nicht alle Arzneimittel aus dem alten Verbandskasten werden während des 1,2,3. Schwangerschaftstrimesters von Nutzen sein.

Achtung! Trotz der Tatsache, dass der Artikel Arzneimittel enthält, die für schwangere Frauen absolut ungefährlich sind, müssen Sie die Angemessenheit der Einnahme jedes dieser Medikamente mit Ihrem Arzt besprechen.

Vorbereitungen aus den Hauptkrankheiten schwangerer Frauen

Wenn ein unangenehmes Symptom auftritt, muss zuerst versucht werden, dieses mit völlig natürlichen Präparaten zu beseitigen. Wenn die Schmerzen nicht verschwinden, dann können Sie in die Apotheke gehen. Vergessen Sie nicht, die Anweisungen zu studieren.

Erkältung

Acetaminophen (Handelssynonym Paracetamol) dient zur Linderung von Kopfschmerzen (einschließlich der durch Nicht-ARVI hervorgerufenen) und zur Senkung der Temperatur. Chlorophyllipt oder Tantrum Verde hilft bei Halsschmerzen. Husten ist ziemlich einfach, Volksheilmittel (zum Beispiel den Saft von Kartoffeln) zu beseitigen, aber im Falle einer Abreise in den Urlaub können Sie Apothekesirup Stodal kaufen.

Allergie

Bei allergischen Reaktionen ist Loratidin (Handelsname Claritin) hilfreich. Nasentropfen, die bei Allergien eingesetzt werden, enthalten jedoch in der Regel Phenylephrin, was zu einem Druckanstieg führt. Es ist besser, der kalten (auch nicht allergischen) Salzlösung oder solchen Tropfen wie Pinosol oder Humer zu entkommen.

Druck

Hypertonie ist eine der unerwünschten Bedingungen für schwangere Frauen. Praktisch alle blutdrucksenkenden Medikamente sind gefährlich für den sich entwickelnden Fötus. Das übliche No-shpa hilft jedoch, Krämpfe zu entfernen (es kann auch bei Kopfschmerzen und Bauchschmerzen angewendet werden). Wenn der Druck nicht innerhalb weniger Stunden nachlässt, müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Vielleicht erlaubt Ihnen der Arzt, Labetalol einzunehmen.

Candida

Eine häufige vaginale Infektion spricht gut auf die Behandlung mit Pimafucin an, das in Form von Suppositorien und Cremes vorliegt.

Verstopfung

Dufalak wird verwendet, um den Stuhl zu mildern. Abführmittel (insbesondere Rizinusöl) sind verboten, da sich nach dem Gebrauch nicht nur der Darm, sondern auch der Uterus zusammenzieht.

Hämorrhoiden

Wenn Sie mit Verstopfung nicht fertig werden, treten Hämorrhoiden auf. Eine schwangere Frau kann natürliche Kerzen Natalcid und Fleming Salbe sicher verwenden.

Sodbrennen

Um sauren Rückfluss zu vermeiden, werden Antazida verwendet: Renny, Almagel. Aber von einem Volksheilmittel wie Backpulver ist es besser aufzugeben, weil es eine erhöhte Produktion von Magensäure hervorrufen kann.

Toxikose

Unter den absolut sicheren Arzneimitteln für die Pharmazie ist Vitamin B6 gut bei der Toxikose. Wenn jedoch die Übelkeit anhält, kann Essentiale Forte genommen werden.

Zusätzliche Hilfsmittel, ohne die eine Erste-Hilfe-Ausrüstung für Schwangere nicht vollständig ausgestattet wäre

Die werdende Mutter konzentriert ihre ganze Aufmerksamkeit auf die Vorbereitungen, die für ihr Baby ungefährlich sind, und vergisst die unbedeutenden Kleinigkeiten, die für einen bequemen Schwangerschaftsverlauf so fehlen. Wenn man beispielsweise denkt, dass in den nächsten neun Monaten der Menstruation nicht zu erwarten ist, vergessen Frauen, Pads zu kaufen. Aber während des Tragens des Babys wurde der durchsichtige weiße Ausfluss nur verstärkt. Dies bedeutet, dass die Vagina und die Gebärmutter vor Bakterien und Keimen gut geschützt sind. Besonders viel Entladung tritt im zweiten Trimester auf. Dies ist auf einen veränderten hormonellen Hintergrund der Frau zurückzuführen. Und näher am Geburtsdatum, außer bei natürlichem Schleim, kann Urin in das Höschen gelangen. Daher ist es besser, mehrere Packungen mit täglichen Pads vorab zu kaufen.

Achtung! Wenn sich der Ausfluss in Farbe und Geruch verändert hat, wenden Sie sich an Ihren Frauenarzt. Veränderungen können auf eine Entzündung hinweisen.

Im dritten Trimester der Schwangerschaft hat die Frau auch praktische BH-Pads. Andernfalls ist es notwendig, das Kolostrum ständig von Leinen und Kleidern zu waschen, die im ungünstigsten Moment aus den Nippeln austreten können.

Merkmale der Sammlung von Reisesets

Ein gut geplanter Urlaub wirkt sich positiv auf die Gesundheit der zukünftigen Mutter aus. Natürlich muss die Reise aus jeder Gruppe mindestens eines der oben genannten Arzneimittel nehmen. Neben den häufigsten Gesundheitsproblemen kann sich Übelkeit aufgrund von Reisekrankheiten entwickeln. Wenn die Situation es erlaubt, können Sie das Problem lösen, indem Sie einfach das Fahrzeug anhalten. Wenn Sie jedoch mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen müssen, müssen Sie Ingwer-, Zitronen- und Minzblätter mitnehmen. Nur für den Fall, dass in der Erste-Hilfe-Ausrüstung Kokkulin vorhanden ist. Eine Tablette rettet die Reisekrankheit, schädigt aber den Fötus nicht. Während der Fahrt auf holprigen Straßen kann ein Magen schmerzen. Solche Schmerzen werden durch körperliche Belastung verursacht, so dass es nicht nötig ist, Medikamente zu trinken. Es ist besser, vorab eine spezielle Support-Band zu kaufen, die zu Beginn einer langen Reise angelegt wird.

Wenn Sie planen zu fliegen, dann müssen Sie im Handgepäck Tabletten gegen Kopfschmerzen und Übelkeit einnehmen. Es ist an Bord nützlich und ein Kissen für Schwangere, dessen Verwendung den Flug so angenehm wie möglich machen und die werdende Mutter vor Rückenschmerzen schützen wird.

Zusätzlich müssen Sie im Erste-Hilfe-Set Citramon (falls der Zahn schmerzt) und Smektu vor Durchfall setzen. Zu Hause können die Volksheilmittel solche Probleme leicht bewältigen, und es ist nicht möglich, Kräuter unterwegs zu brauen.

Achtung! Wenn eine Frau ein Mittel gegen Durchfall eingenommen hat, muss sie in den nächsten Tagen kalziumhaltige Medikamente aufgeben. Ansonsten kann sich die härteste Stagnation der Stuhlmassen entwickeln.

Achten Sie bei Reisen zum Meer darauf, dass Sie ein Erste-Hilfe-Set mit Sonnencreme, abgestimmt auf den Hauttyp und Panthenol, einnehmen, falls der Sonnenbrand nicht vermieden werden kann.

Nur für alle unvorhergesehenen Umstände vorbereitet, wird die zukünftige Mutter den Rest in Ruhe genießen können.

In unserem Shop NewFormStil können Sie immer selbst kaufen:

Gesundheitszustand und assoziierte Krankheiten während der Schwangerschaft

Natürlich ist es für schwangere Frauen besser, nicht krank zu werden! Gesundheitsprobleme sind immer unangenehm und vor allem in einer solchen Situation, in der unüberwindliche Angstzustände für das Baby zu einer schlechten Gesundheit führen. Wenn Sie sich ausruhen möchten, ist dies nicht ein Haus, in dem im Hausapotheke Geld für alle Gelegenheiten zur Verfügung steht. Es ist nicht immer möglich, im Resort eine Apotheke zu finden, deren Angebot sich für eine schwangere Frau eignet m eine Liste der unentbehrlichen Arzneimitteln zu machen, die für zukünftige Mütter im Urlaub nützlich sein kann! Unser Bausatz für Schwangere in den Ferien hat eine sichere und ausgestattet!

Ich werde schreiben, woran ich mich erinnere, und halte es für notwendig, und Sie fügen hinzu, richtig!

  • No-shpa (Krämpfe sicher lindern)
  • Kerzen Papaverin (gegen den Tonus der Gebärmutter)
  • Paracetamol (lindert Kopfschmerzen, erlaubt schwangere Frauen in kleinen Dosen)
  • Balm "Star" (bei Kopfschmerzen, laufender Nase, Juckreiz bei Mückenstichen)
  • Oxolinsalbe (Vorbeugung gegen ARVI)
  • Baldrian in Tabletten (Beruhigungsmittel)
  • Motherwort in Tabletten (Beruhigungsmittel)
  • Oscillococcinum (bei Erkältungen)
  • Tropfen Pinosol (mit einer Erkältung)
  • Aquamaris (auch mit Erkältung)
  • Aktivkohle, smect (bei Vergiftung)
  • Claritin (für Allergien)
  • Suprastin (bei Allergien)
  • Präparate zur Behandlung von Hämorrhoiden (zB Hepatrombin)
  • Rennie (gegen Sodbrennen)
  • Guttalax (Abführmittel)
  • Thermometer (zur Messung der Körpertemperatur)
  • Sonnenschutz mit hohem Schutzgrad
  • Zelenka in Bleistift (bei kleineren Kratzern, Abrieb)

Bis jetzt alles, woran ich mich erinnern konnte: Im Allgemeinen ist es natürlich besser, während der Schwangerschaft keine Medikamente zu nehmen, aber es gibt nicht immer eine solche Gelegenheit! Daher sollte eine Erste-Hilfe-Ausrüstung für eine schwangere Frau im Urlaub vorab abgeholt werden, damit sie sich ausruhen kann! Wisse, dass du voll bewaffnet bist und alle Wunden, vor denen du keine Angst hast!

Warten Sie auf Ihre Ergänzungen, was ist in Ihrer schwangeren Erste-Hilfe-Ausrüstung zu Fuß?

Reiseset für die zukünftige Mutter: Was nehmen Sie in 1, 2, 3 Trimester mit?

Erste-Hilfe-Ausrüstung schwanger: Nimm das Notwendigste

Das Erste-Hilfe-Set für unterwegs sollte kompakt und gleichzeitig für alle Gelegenheiten sein. Je nach Trimester kann die Liste der zulässigen und erforderlichen Arzneimittel abweichen. Zum Beispiel ist es in den frühen Stadien der Schwangerschaft auf der Straße wahrscheinlich, dass Mittel gegen Übelkeit nützlich sind, und in den späteren Stadien Zubehör zum Entladen der Lenden.

Es ist wichtig! Die Liste wird unter Berücksichtigung der Tatsache erstellt, dass der Weg zum Ziel nur einen Tag dauert. Wenn Sie mehrere Tage mit dem Zug oder dem Auto reisen, schauen Sie sich die zusätzliche Liste der Medikamente an, die eine schwangere Frau auf See in einer Erste-Hilfe-Packung einnehmen muss.

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit Medikamenten und Zubehör, die es sich lohnt, in den ersten, zweiten und dritten Trimestern schwanger zu werden.

von Kopfschmerzen und Zahnschmerzen

Schmerzmittel nehmen ist unerwünscht. Es ist möglich, das Kühlpaket als kühle Kompresse auf der Stirn zu verwenden.

In extremen Fällen kann Paracetamol in der Mindestdosis eingenommen werden.

Wunddesinfektion

  • Jod, Brillantgrün oder Wasserstoffperoxid - zur Behandlung von Wundrändern
  • Chlorhexidin - zur Desinfektion der Wunde selbst

für die Handbehandlung

Kutasept, STOPinfection-100, alkoholhaltige Gele

SCHWANGERER ERSTER KIT

Erste-Hilfe-Set Schwangere Eine Liste mit den für die werdende Mutter im 1 2 3-Trimester wesentlichen Bestandteilen.

Die Schwangerschaft ist eine besondere Bedingung des weiblichen Körpers, begleitet von einer vorgeburtlichen Entwicklung des Fötus.

Vor dem Hintergrund der Schwangerschaft sollten die Ernährung, die tägliche Routine und die körperliche Aktivität überprüft werden. Wenn möglich, sollten Sie die Einnahme von Medikamenten einschränken, außer den vom behandelnden Arzt verordneten. Bei Bedarf ist es möglich, eine begrenzte Liste von Arzneimitteln einzunehmen, die die Gesundheit der Mutter und des ungeborenen Kindes nicht beeinträchtigen.

Welche Medikamente können (und manchmal auch notwendig) während der Schwangerschaft eingenommen werden? Erste-Hilfe-Set schwanger.

  1. Vitamine und Mineralien. Wo sind enthalten

Eisen

Ein unverzichtbares Element für den menschlichen Körper. Befindet sich im Zentrum des Hämoglobinmoleküls, das Organe und Gewebe mit Sauerstoff versorgt. Während der Schwangerschaft steigt der Eisenbedarf signifikant an (in allen drei Trimestern). Eisenhaltige Produkte: Hühnerleber, Buchweizen, Kaninchenfleisch, Spinat und Äpfel. Eisenpräparate: Totem, Ferroplex, Sorbifer.

Kalzium

Nimmt an der Bildung von Knochengewebe im Fötus teil. Der Mangel an Kalzium im Körper der zukünftigen Mutter kann nicht nur eine Verletzung der Entwicklung des Bewegungsapparates des zukünftigen Babys hervorrufen, sondern auch dazu führen, dass das Mineral aus dem eigenen Knochengewebe "ausgewaschen" wird. Auch vor dem Hintergrund eines Kalziummangels in der Zukunft kann die Mutter beobachtet werden: die Verschlechterung des Aussehens und des Zustands von Haaren, Nägeln, Zähnen, Muskelkrämpfen, Präeklampsie. Besonders der Calciumbedarf steigt im 3. Trimester an. Kalzium enthaltende Produkte: Käse (der weniger fetthaltige Käse, der mehr Kalzium), Hüttenkäse, Spinat, Mandeln, Kohl (alle Arten), Sesam, Mohn und Weizenkleie (auch Kleiebrot). Weißkohl ist nicht ratsam, während der Schwangerschaft in die Ernährung einzutreten, da er zur Auswaschung von Jod aus dem Körper beiträgt. Calciumpräparate: Calcemin, Calcium D3 Nycomed, Vitrum Calcium.

Bei einem Mangel an Jod kann es im ersten Trimester zu einem Abort kommen. Jod ist auch für den Fötus sehr wichtig, da es Teil der Schilddrüsenhormone ist und einen Mangel aufweist, der die geistige Entwicklung des zukünftigen Babys beeinträchtigen kann. Der Bedarf an Jod wird während der gesamten Schwangerschaft beobachtet. Jodhaltige Produkte: Meeresfrüchte, Fisch, alle Arten von Kaki, Gemüsepaprika und Seetang. Sie können jodiertes Salz auch als Alternative zu normalem Salz verwenden. Jodsalz sollte in einem undurchsichtigen, fest verschlossenen Behälter aufbewahrt werden, da es sonst seine Eigenschaften verliert. Jodpräparate: Jodomarin, Jodhaushalt, Kaliumjodid.

Magnesium

Magnesiummangel kann den Zustand der Schwangerschaft beeinträchtigen: Schlafstörungen, Herzrhythmusstörungen, Muskelkrämpfe; Auch vor dem Hintergrund eines Mangels an Magnesium besteht die Gefahr einer Fehlgeburt. Magnesiumhaltige Produkte: Mandeln, Haselnüsse, Pistazien, Cashewnüsse, Pinienkerne, Walnüsse, Bohnen, Erdnüsse, Haferflocken und Buchweizen, Spinat, Laminaria. Magnesiumpräparate: Magnerot, Magne B6. Magnicum

Zinkmangel kann eine willkürliche Fehlgeburt auslösen. Zinkhaltige Produkte: Weizenkleie, Sesam und Mohn, Pinienkerne, Kalbsleber. Zinkzubereitungen: Zincteral, Zinkite

Folsäure

Besonders wichtig im ersten Trimester der Schwangerschaft, da mit ihrer Teilnahme ein fötaler Neuralrohr gebildet wird, aus dem das Nervensystem des Babys gebildet wird. Produkte, die Folsäure enthalten: Rinderleber, Dorschleber, Spinat, Frühlingszwiebeln, Haselnüsse, Walnüsse. Folsäure-Zubereitungen: Vitrum Folicum, Folsäure-Tabletten.

Vitamin E

Nützliches Antioxidans, besonders während der Schwangerschaft. Senkt auch den Tonus der Gebärmutter, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt verringert wird. Vitamin E-haltige Produkte: Weizenkeimöl, Sonnenblumenöl, Mandeln, Haselnüsse. Drogen mit Vitamin E: Aevit, Vitamin E Zentiva.

Vitamine der Gruppe B.

Verantwortlich für den Stoffwechsel, normale Funktion des Nervensystems, Blutbildung.

Schwangerschaft und Reise: Wir sammeln eine Erste-Hilfe-Ausrüstung

Wie kann eine zukünftige Mutter im Sommer ein Wochenende oder Urlaub verbringen? Natürlich geh auf die Natur! Frische Luft, Vögel singen, das Rauschen des Wassers, die sanfte Sonne - für Sie und Ihr Baby gibt es nichts Schöneres! Wenn Sie jedoch ein paar Tage außerhalb der Stadt oder auf einer langen Reise bleiben, vergessen Sie nicht, ein Reiseset für sich selbst zu besorgen. Und was soll darin sein, wir werden es Ihnen jetzt sagen.

Behandlungen für Abschürfungen und kleinere Verbrennungen

In solchen Fällen sollte ein Erste-Hilfe-Kit für Schwangere Folgendes enthalten: Antiseptika - eine Flasche mit einer Lösung aus Wasserstoffperoxid, Chlorhexidin oder Furatsilina (falls gewünscht) - ein Gefäß mit Kristallen aus Kaliumpermanganat (zur Lösungszubereitung) sowie Pflaster verschiedener Größen, Bandagen, Wattestäbchen, Scheiben oder normale Watte. Es wird darauf hingewiesen, dass werdenden Müttern zur Behandlung von Wunden und Schürfwunden die Verwendung von Jod nicht empfohlen wird, um das Auftreten unvorhergesehener allergischer Reaktionen zu vermeiden.

Für die Behandlung von Hautverletzungen nach Sonnenbrand oder anderen kleinen Verbrennungen wird empfohlen, Dexpanthenol-haltige Cremes (Bepanten, D-Panthenol und andere) zur Hand zu haben: Sie lindern Entzündungen und stellen die Haut schnell wieder her.

Mittel zur Beseitigung von Magen-Darm-Problemen

Wenn Sie an Verstopfung leiden, nehmen Sie ein Lactulose-basiertes Abführmittel in das Erste-Hilfe-Set: Diese Medikamente werden nicht in das Blut aufgenommen und wirken sich daher nicht negativ auf das Baby aus und verursachen keine Erhöhung des Uterus. Ihre Wirkung entwickelt sich jedoch innerhalb von 1-3 Tagen, so dass kleine Einsätze von Mikrolax für Notfälle effektiver sind.

Bei Hämorrhoiden können Novocain-Kerzen verwendet werden, um Schmerzen im Rektum zu lindern. Bei Lebensmittelvergiftungen und Durchfallerkrankungen können Adsorptionsmittel helfen, die Giftstoffe und Schlacken aus dem Körper entfernen - Aktivkohletabletten, Enterosgel, Smekta und andere.

Bei Blähungen und verstärkter Gasbildung dürfen schwangere Frauen Präbiotika einnehmen, die vorteilhafte Lakto- und Bifidobakterien enthalten. Sie sollten sich daher immer in Ihrem Reiseset befinden. Und Sodbrennen in der späten Schwangerschaft kann mit Mitteln wie Penny, Orthanol usw. schnell beseitigt werden.

Vitamine

Im Reiseset der zukünftigen Mutter sollten immer Präparate mit Vitaminen und Spurenelementen liegen, die Ihnen Ihr Arzt empfohlen hat. In der Regel werden schwangeren Frauen im ersten Trimester Vitamin E, Magnesium, Jod und Folsäure und in späteren Perioden komplexe Multivitamine und Eisenpräparate verschrieben. Ein anhaltender Mangel an nützlichen Substanzen kann den Zustand der Mutter und des Fötus beeinträchtigen, so dass diese Mittel sicherlich zur Ruhe kommen sollten.

Sedativa und Antispasmodika

Schwangere verschreiben Ärzte aufgrund der erhöhten Erregbarkeit, Reizbarkeit und Tränen oft mit Sedativa. So ist Baldriangebrauch bereits in den ersten Schwangerschaftswochen in Tabletten, Extrakten und Abkochungen aus trockenen Rohstoffen sowie dem Medikament Magne B6 erlaubt, das das Nervensystem entspannt und bei Schlaflosigkeit hilft.

Schwangere Mütter müssen häufig auch krampflösende Mittel einnehmen, wie No-spa und Papaverin (in Form von rektalen Zäpfchen), wenn der Tonus der Gebärmutter erhöht wird oder wenn Bauchschmerzen auftreten. Es ist jedoch zu beachten, dass sie bei zervikaler Insuffizienz (zervikaler Insuffizienz) unerwünscht sind.

Antihistaminika

Änderungen des Immunstatus während der Schwangerschaft tragen häufig zur Entstehung einer Vielzahl unvorhergesehener allergischer Reaktionen bei: Dies können entweder verschiedene Hautausschläge oder Atemstörungen von Allergien sein. Daher sollte es in der zukünftigen Erste-Hilfe-Ausrüstung für Mütter immer ein Medikament für eine schwangere Allergie geben - ein Antihistaminikum wie Tavegil oder Claritin.

Heilmittel gegen Erkältungen

  1. Aufgrund einer Abnahme der körpereigenen Immunabwehr leiden fast alle werdenden Mütter während der Schwangerschaft mindestens einmal an akuten Atemwegserkrankungen oder katarrhalischen Erkrankungen. Daher sollten Antipyretika zur Behandlung von Rhinitis sowie Halsschmerzen immer zur Hand sein.
  2. Um die Temperatur zu senken, dürfen schwangere Frauen Paracetamol enthaltende Medikamente verwenden. Außerdem kann er bei Kopf- oder Zahnschmerzen helfen.
  3. Bei der Behandlung von Rhinitis dürfen Sprays auf der Basis von Meerwasser verwendet werden, die die Nase gut waschen und der Schleimhaut dabei helfen, sich schneller zu erholen. Schmerzen im Hals können durch Spülen mit einer Lösung von Chlorhexidin, Chlorophyllipt oder Furatsilin-Tabletten, Infusionen von Kamille und Ringelblume, Spray Tantum Verde und in schweren Fällen lokale Antibiotika (Bioparox) behandelt werden.
  4. Außerdem sollten Sie während der Schwangerschaft zu jeder Jahreszeit die Vorbeugung gegen ARVI nicht vergessen. Für den Fall, dass Ihr Erste-Hilfe-Kasten Oxolinumsalbe und Human-Interferon-Präparate enthält (Influenza, Viferon in der zulässigen Dosis usw.)

Insektenstiche

Nach dem Juckreiz, der nach Insektenstichen auftritt, können Sie in die Erste-Hilfe-Ausrüstung die Salbe "Saviour", Balsam "Zvezdochka", Corvalol oder antiallergische Cremes und Gele geben, die während der Schwangerschaft zugelassen sind.

Was sollte in der Reiseapotheke der zukünftigen Mutter noch enthalten sein?

Vergessen Sie nicht, neben den Medikamenten auch die Straße zu nehmen:

  • Thermometer (besser elektronisch oder Infrarot)
  • kleine Schere (wird benötigt, wenn Sie das Pflaster oder den Verband abschneiden müssen)
  • hochschützende Bräunungscreme
  • Händedesinfektionsmittel (alkoholhaltig) oder antibakterielle Feuchttücher
  • Blutdruckmessgerät
  • Medikamente, die Ihnen von einem Arzt abhängig von Begleiterkrankungen verschrieben werden (Hormone, Mittel zur Verringerung des Uterusstonus, Antibiotika, Medikamente oder Kräuter für Ödeme, Toxikose usw.)

Denken Sie daran, dass alle Arzneimittel und Kräuter kontraindiziert sind und in verschiedenen Schwangerschaftstrimenons verboten sein können. Bevor Sie eine Reiseapotheke abholen und auf Reisen gehen, sollten Sie daher mit Ihrem Arzt überprüfen, welche Medikamente Sie für einen bestimmten Zeitraum für schwangere Frauen einnehmen können und ob Sie dieses oder jenes Medikament verwenden können.

Das Erste-Hilfe-Set für Schwangere

Es gibt nichts Besseres für das zukünftige Baby und seine schwangere Mutter als die Erholung an einem ruhigen, schönen Ort. Schwangerschaft ist kein Hindernis für das Reisen, da es eine natürliche physiologische Phase im Leben einer Frau ist.

Empfehlungen zur Kommissionierung

Jede kluge Schwangere hat zu Hause eine personalisierte Erste-Hilfe-Ausrüstung. Seine Zusammensetzung beinhaltet einen allgemeinen Plan, der immer erforderlich sein kann, sowie solche, die für eine bestimmte Schwangerschaftsperiode vorgesehen sind.

Nach dem gleichen Prinzip wird eine Erste-Hilfe-Ausrüstung für eine schwangere Frau auf der Straße fertiggestellt, die jedoch ihre eigenen Merkmale hat:

  • Alle Inhalte müssen in einem praktischen, wiederverschließbaren Koffer mit Zellen verpackt sein.
  • Arzneimittel sollten in Gruppen eingeteilt und gekennzeichnet werden (z. B. "vor Erkältung", "vor Durchfall", "vor Bissen", "vor Sonnenbrand" usw.).
  • Alle Mittel für den internen Gebrauch müssen je nach Schwangerschaftsdauer vorher mit dem Arzt abgesprochen werden.

Tabletten und Fremdprodukte müssen in der Originalverpackung mit den beigefügten Anweisungen sein.

Die Hauptzusammensetzung des Erste-Hilfe-Sets für Schwangere auf Reisen

Alle Mittel der Erste-Hilfe-Ausrüstung für Schwangere sind für die Erste Hilfe bei Vergiftungen, Hitzschlag, Verbrennungen und Insektenstichen, verschiedenen Verletzungen und allergischen Reaktionen bestimmt.

Sie können die Bildung und Entwicklung des zukünftigen Babys negativ beeinflussen. Ebenfalls notwendig sind die Medikamente, die eine schwangere Frau regelmäßig auf Rezept einnimmt.

Vom Arzt bestellte Mittel

Wenn Medikamente von einem Arzt verschrieben werden, müssen sie in der Erste-Hilfe-Ausrüstung einer schwangeren Frau enthalten sein. In der Regel handelt es sich um einen Komplex aus Vitaminen und Mineralstoffen. In der Erste-Hilfe-Ausrüstung für schwangere Frauen auf dem Meer in einem Trimester können Sie Vitamin A, E, B einnehmen9 (Folsäure) und Iodomarin.

Ein voller Komplex von Vitaminen und Mineralstoffen mit dem obligatorischen Gehalt an Kalzium, Phosphor und Eisen kann in der Erste-Hilfe-Ausrüstung für schwangere Frauen enthalten sein, die vom 2. bis zum 3. Trimester einen Ausflug ins Meer unternehmen.

Ein Arzt, der eine Frau beaufsichtigt, verschreibt häufig Hormone, wenn dies erforderlich ist - Medikamente gegen Uterus-Hypertonus (Duphaston, Orogrostan), manchmal Kortikosteroide (Dexamethason), Abschwellmittel.

Vorbereitungen zur Beseitigung von Magen-Darm-Problemen

Als Teil des Erste-Hilfe-Sets für eine schwangere Frau auf Reisen müssen Sie folgende Medikamente einnehmen:

  • Bei Verstopfung sollten Präparate auf Lactulose-Basis - Duphalac, Microlax oder Glycerinsuppositorien im Erste-Hilfe-Kasten aufbewahrt werden;
  • Im Falle von Darmerkrankungen mit Durchfall benötigen Sie eines der Sorbentien - Smektum, Enterosgel, Phosphalugel, Polysorb, Lactofiltrum;
  • Bei Erbrechen ist es besser, Essentiale zu haben. Bei Erbrechen und Durchfall ist es notwendig, Rehydratisierungsmittel einzunehmen - Rehydron, Hydrovit, Glucosolan.

Alle oben genannten Informationen können jederzeit sicher zu einer schwangeren Frau gebracht werden. Aber von intestinalen Antibiotika (Chloramphenicol, Rifampicin) und Diarrhoe (Iodium, Loperamid) sollte aufgegeben werden. Sie dürfen nur bei ausgeprägten, kurzzeitig unter ärztlicher Aufsicht verschriebenen Erkrankungen eingenommen werden.

Schmerzmittel und Antipyretika

Für schwangere Frauen werden sie als die am wenigsten gefährlichen Medikamente aus der gesamten Gruppe der nichtsteroidalen Entzündungshemmer empfohlen - Nurofen oder Paracetamol. Sie können nur ab dem 2. Trimester kurzzeitig verwendet werden.

In den ersten 3 Monaten werden Kühlpackungen empfohlen, die auf der Stirn angebracht werden und in der Apotheke erworben werden können.

Sedativa und Antispasmodika

Frauen mit einem labilen Nervensystem während der Schwangerschaft zeichnen sich durch Tränen, Empfindsamkeit und Panik aus, was zu einer Stresssituation führt, die höchst unerwünscht ist.

In solchen Fällen sollten Sie eine Erste-Hilfe-Ausrüstung für schwangere Frauen im Urlaub auf See mit Beruhigungsmitteln pflanzlichen Ursprungs mitnehmen. Baldrianpillen, Kräuterpräparate mit Mutterkraut, Passionsblume und Baldrian sind geeignet, sie können als Tee gebraut werden.

Empfohlene und natürliche homöopathische Mittel - Neurosen, Tenoten - zu jeder Zeit, aber nicht missbraucht. Die Liste der Medikamente im Erste-Hilfe-Set einer schwangeren Frau auf See unter Antispasmodika ist besser, anstatt Pillen, sondern rektale Zäpfchen mit Papaverin zu bevorzugen, sofern sie von einem Arzt zur Verbesserung des Uterus-Tons verschrieben werden.

Medikamente zur Behandlung von Erkältungen

Während der Reise ist die Wahrscheinlichkeit von Erkältungen und viralen Infektionen, insbesondere bei schwangeren Frauen, mit verminderter Immunität hoch.

In diesem Fall müssen Sie sich während der Schwangerschaft in der Erste-Hilfe-Ausrüstung befinden:

  • Zum Gurgeln - Chlorophyllipt, Furatsilin oder Sammlung von Kamille mit Ringelblume, Backpulver;
  • Antiseptikum für den Hals - Pharyngosept, Miramistin, Lysobakt;
  • Hustenbonbons - Stodal;
  • Antivirale Medikamente - Viferon, Influenza, Oxolinsalbe.

All dies kann jederzeit während der Schwangerschaft eingenommen werden. Frauen mit Provinzen sollten Oxolinsalbe für die Nase tragen und prophylaktisch anwenden, um einer Rhinovirus-Infektion vorzubeugen.

Antiseptika und Dressings

Ein Kit zur Behandlung von Hautläsionen ist ein unverzichtbarer Bestandteil eines Reisesets für Schwangere.

Die Zusammensetzung des Erste-Hilfe-Sets für schwangere Frauen sollte Folgendes umfassen:

  • Wasserstoffperoxidlösung 3% zum Waschen von Abrieb, Wunden;
  • Medizinischer Alkohol 70 ° zur Behandlung geschädigter Haut und Hände;
  • Bandagen - schmal und breit, Baumwolle;
  • Chlorhexidin- oder Furatsilina-Lösung als Antiseptikum für Wundauflagen;
  • Jodtinktur 5% oder brillantgrüne Lösung 2% - zur Behandlung der Haut um die Wunde herum;
  • Sterile Mullservietten in der Packung;
  • Heftpflaster - in Rolle und bakterizide Streifen;
  • Schere

Es ist auch wünschenswert, in diesem Set kleine Pinzetten, Gummihandschuhe und Fingerspitzen zu haben, damit die Wunde bei der Verarbeitung nicht mit den Händen berührt wird.

Zusätzliche Mittel, die für den Rest der werdenden Mutter von Nutzen sein können

Zusätzlich zu den empfohlenen Medikamenten-Sets in den Reisekits für Schwangere sollten bei Allergien, Insektenstichen, Sonnenbrand und anderen medizinischen Geräten andere Mittel und Geräte zur Verfügung stehen, um Ihre Gesundheit zu überwachen.

Heilmittel gegen Sonnenbrand und Sonnenbrand

Schwangere sollten sich der Tatsache bewusst sein, dass Sonnenbrand als solcher für sie sehr unerwünscht ist. Übermäßige Sonneneinstrahlung kann die Frau selbst schädigen und den Fötus beeinträchtigen.

Sollte es zu einem Sonnenbrand in Form von Rötungen kommen, müssen Sie in der Erste-Hilfe-Ausrüstung Mittel zur Linderung von Entzündungen und zur schnellen Wiederherstellung der Haut mit Panthenol - Bepanten, D-Panthenol und der Retter-Salbe verwenden.

Antihistaminika

Es kommt vor, dass im Urlaub, insbesondere bei ungewöhnlichen klimatischen Bedingungen, eine allergische Reaktion auftritt - auf Pollen, neue Produkte und exotische Früchte. Es kann sich als verstopfte Nase, laufende Nase, Niesen und Hautausschlag manifestieren.

Bei Insektenstichen müssen in der Erste-Hilfe-Packung Antihistaminika - Claritin, Suprastin und Analoga - verabreicht werden, doch sollten Sie sich zunächst auf die Möglichkeit der Einnahme mit Ihrem Arzt einigen.

Im Sommer sind Insektenstiche sehr häufig - Moskitos, Mücken, bestimmte Arten von Fliegen, Zecken sowie Bienen und Wespen.

Wenn jedoch der Biss auftritt, sollte das Erste-Hilfe-Set medizinischen Alkohol, Soda, Salbensalbe, Menovazin oder Sternchen- und Kim-Balsam enthalten. Tanken Sie einen speziellen Balsam aus Bissen (Gardekuchen und Analoga). Sie helfen, Juckreiz und Schmerzen zu lindern und Schwellungen zu entfernen. Wenn ein Bienenstich und eine Wespe mit Gewebeschwellung auftreten, kann ein Antihistaminikum genommen werden.

Medizinische Geräte

Selbst die klügste und kenntnisreichste schwangere Frau kann nicht immer alles bieten, was Sie für Ihre Erste-Hilfe-Ausrüstung benötigen, bevor Sie reisen. Die Liste der erforderlichen Arzneimittel sollte immer von ihrem behandelnden Arzt besprochen werden.

Zu den "improvisierten" Geräten sollte auch ein elektronisches (kein Quecksilber!) Thermometer gehören. In den späteren Stadien der Schwangerschaft müssen Sie bei einem langen Spaziergang oder einer Transportfahrt eine Bauchbandage haben.

Victor Sistemov - 1Travmpunkt Standortexperte

Das Erste-Hilfe-Set für Schwangere

Ich möchte keine Frau verletzen, vor allem beim Warten auf ein Wunder - ihr zukünftiges Baby. Ich möchte das Leben genießen, neue Orte für mich entdecken, reisen und träumen. Um jedoch problemlos reisen zu können, müssen Sie sich im Voraus darauf vorbereiten. Und vor allem, um eine spezielle Reiseausrüstung zu erhalten. Eine Erste-Hilfe-Ausrüstung für eine schwangere Frau sollte alle notwendigen Werkzeuge enthalten, so dass jederzeit die Möglichkeit besteht, Erste Hilfe zu leisten. Schließlich ist es auf Reisen und im Urlaub nicht so einfach, elementare Vorbereitungen zu finden. Das Erste-Hilfe-Set einer schwangeren Frau sollte also aus 12 Fächern bestehen.

Das Erste-Hilfe-Set für Schwangere

Die vom behandelnden Arzt empfohlenen Mittel

Geben Sie zunächst die Medikamente, die Ihnen der Arzt verschrieben hat, der die Schwangerschaft beobachtet, in die Reiseapotheke. Dies können Vitaminkomplexe, Kräuter, irgendeine Art von Zäpfchen usw. sein.

Heilmittel gegen Schmerzen und Hitze in der Reiseapotheke

Die zweite Sache, die Sie benötigen, um ein Erste-Hilfe-Set abzuschließen, ist das Thermometer. Für den Transport ist die elektronische Version am besten geeignet. Was die Medikamente anbelangt, sind zur Linderung von Schmerzen und Hitze die besten Werkzeuge auf der Basis von Paracetamol. Am besten geeignet - einfaches Paracetamol ohne Zusatzstoffe. Denken Sie daran, dass das Anästhetikum in Form von Tabletten und in Form von Kerzen vorliegen muss. Kerzen haben eine längere medizinische Wirkung und können im Gegensatz zu Tabletten auch zum Erbrechen verwendet werden. Vergessen Sie nicht Noshpu - gute alte, bewährte, von Hunderttausenden Frauen getestete krampflösende Mittel. Das Medikament ist notwendig, um den erhöhten Tonus der Gebärmutter zu entfernen, der sich in einer langen "Versteinerung" der Gebärmutter oder Schmerzen im Unterleib äußert.

Quetschungen, Prellungen und Schnitte

Die am besten geeignete Behandlung für Prellungen und Prellungen ist. Jod Retikulum. Natürlich gibt es effektivere Salben und Cremes, aber Jod ist das sicherste für schwangere Frauen. Jede Hautverletzung (wenn es sich um Abrieb oder Schnitt handelt) kann zu Entzündungen und Eiter führen. Deshalb sollten auch kleine Kratzer und Schnitte behandelt werden. Dazu benötigen Sie eine 3% ige Lösung aus Wasserstoffperoxid, Jod und Brillantgrün. Vergessen Sie nicht, das Erste-Hilfe-Set mit einem Verbandmaterial zu packen: Wattestäbchen und -scheiben, eine sterile und elastische Binde, ein bakterizides Mittel und einen Rollenkleber. Schnappen Sie sich auch Wattestäbchen, Schere, Hämostat und Pinzette.

Sonnenbrand

Wenn Sie sich ausruhen möchten, sollten Sie gute, qualitativ hochwertige Produkte mitnehmen, um Ihre Haut vor den schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlung zu schützen. Bevorzugt werden Lotionen und Cremes mit LSF 50. Wenn sich Verbrennungen nicht vermeiden lassen, empfehlen wir die Verwendung eines speziellen Sprays, z. B. Panthenol. Packen Sie es mit.

Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt

Störungen des Hockers, verursacht durch Klimawandel, Nahrung und Wasser, können zu schweren Unruhen führen. Daher sollte das antimikrobielle Arzneimittel Ersuril vorab in die Erste-Hilfe-Packung gegeben werden. Bei Verdauungsstörungen helfen Ihnen Enzyme, zB Kreon. Im Falle einer Vergiftung sind Sorbentien (Smect oder Enterosgel) erforderlich. Sie adsorbieren und scheiden Giftstoffe und Schlacken aus. Smecta fixiert auch den Stuhl, sodass er bei Durchfall eingesetzt werden kann.

Bei Verstopfung, die schwangere Frauen, vor allem in der zweiten Hälfte des Semesters, oft quält, werden die folgenden Medikamente empfohlen.

  • Auf Lactulose basierende Fonds - sie passieren den Körper ohne Nebenwirkungen und beginnen direkt im Dickdarm zu wirken. Drogen mildern Stühle und fördern den Stuhlgang. Sie benötigen jedoch einige Zeit (1-3 Tage), um die therapeutische Wirkung zu entwickeln.
  • Zu den Nothilfemaßnahmen gehören Mikrolaxkerzen, die innerhalb von 10-15 Minuten zu Defäkationen führen und Verstopfung beseitigen. Darüber hinaus sind diese Werkzeuge für die zukünftige Mutter und ihr Baby absolut ungefährlich.

Erste Hilfe bei Halsschmerzen

Für die Behandlung von Halsschmerzen sollten in Ihrem Erste-Hilfe-Set Furatsilin-Tabletten, Filtertüten mit Ringelblume oder Kamille sowie Spray Tantum verde eingesetzt werden.

Schnupfen

Alle Medikamente zur Behandlung von Rhinitis können in verschiedene Typen unterteilt werden. Die ersten sind unbedingt Salzlösungen, die auf Meerwasser basieren. Wenn Sie mit solchen Medikamenten erkältet sind, sollten Sie so oft wie möglich die Nase spülen und den Schleim entfernen. Bei schwerer Rhinitis können ausnahmsweise vasokonstriktive Tropfen verwendet werden (wie vom Arzt empfohlen, da sie während der Schwangerschaft kontraindiziert sind).

Drossel

Drossel ist beim Klimawandel keine Seltenheit. Daher ist es notwendig, ein Medikament zu nehmen, das für die Anwendung während der Schwangerschaft zugelassen ist. Sie können Pimafucinkerzen empfehlen, sie können während jeder Wartezeit für das Baby verwendet werden.

Ohrenschmerzen

Das sicherste Mittel für schwangere Frauen ist Boralkohol-Lösung. Um es verwenden zu können, müssen Sie sich vorher mit einer Pipette und Wattebällchen auffüllen (nach dem Eintropfen von Alkohol wird empfohlen, Watte in Ihr Ohr zu legen und sie mit trockener Hitze zu erwärmen).

Für das Waschen der entzündeten Augen bei schwangeren Frauen empfohlene Kamille oder Salbei-Infusion. Kamille, Salbei, Ringelblume und Furatsilin-Tabletten in das Erste-Hilfe-Set geben.

Allergie

Während der Schwangerschaft wird eine Frau empfindlich für helle Gerüche und neue Geschmäcker. Es gibt sogar so etwas wie eine schwangere Allergie. Aus diesem Grund müssen in Ihrer Erste-Hilfe-Ausrüstung für schwangere Frauen Desensibilisierungsmittel, z. B. Erius, verabreicht werden. Konsultieren Sie unbedingt die Möglichkeit, dieses Medikament mit einem Arzt zu verwenden.

Antibakterielle Medikamente im Reiseset

Antibiotika sollten natürlich nur nach Anweisung des Arztes verwendet werden. Konsultieren Sie vor der Reise unbedingt Ihren Arzt. Lassen Sie sich von ihm helfen, ein hochwertiges, aber gleichzeitig das am wenigsten schädliches Medikament für eine Frau in Position zu finden. Wahrscheinlich werden Sie solche Pillen nicht brauchen, aber um ruhig zu sein, sollten sie es sein.

Denken Sie daran, dass bei der Ersten Hilfe alle Medikamente nach Rücksprache mit dem Arzt und mit besonderer Sorgfalt angewendet werden können - bis zu 12 Wochen Schwangerschaft.

Erste-Hilfe-Ausrüstung schwanger

Während der Schwangerschaft wird der Körper einer Frau ernsthaft getestet: Die Immunität verändert sich und alle Krankheiten sind gefährlicher als normal. In diesem Zustand verschärfen sich zudem oft langjährige Gesundheitsprobleme. Daher ist die Beobachtung der zukünftigen Mutter des Arztes notwendig. Und natürlich kann nur ein Spezialist entscheiden, welches Medikament in welcher Dosis Sie stützen und dem Baby keinen Schaden zufügen soll.

Aber es kommt vor, dass sofort Hilfe benötigt wird - Kopf- oder Bauchschmerzen, Halsschmerzen oder verstopfte Nase. Wie können Sie Ihren Zustand vor der Ankunft des Arztes lindern? Mit Hilfe eines Erste-Hilfe-Sets für Schwangere, das besser im Voraus abgeholt werden kann.

Wir lösen Verdauungsprobleme

Die Arbeit des zukünftigen Magen-Darm-Trakts der Mutter ist sehr unterschiedlich: Der wachsende Uterus drückt auf die Darmschleifen, der Magen drückt auf die Verdauungsdrüsen. Dies verursacht Sodbrennen und Übelkeit und manchmal Erbrechen im Zusammenhang mit Toxikose. Kräutersammlung, bestehend aus Wermut, Johanniskraut und Schafgarbe, wirkt gut bei Übelkeit. Es wird mit kochendem Wasser gebrüht und ziehen gelassen, dann während des Tages in drei gleiche Teile geteilt. Reduziert Beschwerden und Folsäure.

Bei schwerer Toxikose kann der Arzt Medikamente empfehlen. Es ist besser, Medikamente zu geben, die natürliche Produkte enthalten, wie Ingwer.

Mit Schwere im Unterleib, Appetitstörungen und übermäßigem Essen nehmen wir Enzymmedikamente an: Kreon, Pankreatin, Mezim forte. Sie sollten jedoch nicht missbraucht werden, es ist besser, Ihre Ernährung auszugleichen, oft zu essen, aber nach und nach.

Linderung von Sodbrennen bringt ein Mittel zur Neutralisierung von Salzsäure. Aber kein Soda! - es produziert eine noch größere Menge an Säure und Kohlensäure wird während der Reaktion freigesetzt, was zu verstärktem Aufstoßen führt. Hier können Kräuterbrühen zur Rettung kommen - Heidekraut, Zentaury und Calamus-Rhizome. Bei ausgeprägten Manifestationen wird der Arzt Antacida-Medikamente verschreiben - Almagel, Maalox, Gaviscon, Gelusil, Renny. Ihre Aufnahme sollte jedoch episodisch sein, da viele dieser Mittel Verstopfung verursachen.

Verstopfung ist übrigens eines der häufigsten Probleme zukünftiger Mütter, insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft. Zu diesem Zeitpunkt wird der Uterus so groß, dass er den Darm drückt. In den Gefäßen des Beckens kommt es zu einer venösen Stagnation, die Peristaltik wird träge und die Darmentleerung ist schwierig. Versuchen Sie zunächst, die Lebensmittel anzupassen - essen Sie mehr Milchprodukte, Getreide, Obst, Kräuter und Gemüse. Wenn dies nicht hilft, können Sie Pharma-Kleie verwenden. Aber Abführmittel, auch pflanzlichen Ursprungs (Senna, Sanddorn), sind in Ihrer Position unzulässig. Sie verursachen Durchfall, Koliken, können den Tonus der Gebärmutter verbessern und vorzeitige Wehen auslösen.

Oft leiden schwanger und Hämorrhoiden. Lokale Medikamente helfen, damit umzugehen, was vom Proktologen aufgrund der Untersuchungsdaten und der Möglichkeit des Einsatzes des Medikaments während der Schwangerschaft verschrieben werden kann. Sie können Kerzen "Natalcid" auf pflanzlicher Basis verwenden. Sie reduzieren Entzündungen und fördern die Heilung des Gewebes. Durch die Erweichung der Fäkalien erleichtern sie die Darmentleerung. Hepatrombin G (Salbe und / oder Suppositorien) kann ab dem zweiten Schwangerschaftstrimester verwendet werden.

Oft sind Frauen in einer interessanten Position und der oben genannten Durchfall. Sie tritt aufgrund von nervöser Überanstrengung, Vergiftung und Darminfektionen auf. Hier müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Bevor Sie ihn jedoch besuchen, sollten Sie Salzlösungen (Hydrovit, Hydrovit Forte, Regidron) einnehmen, um eine Dehydrierung zu verhindern und das Leiden zu lindern. Ebenso wie Sorbentien (Smekta, Polifan, Enterosgel) binden sie Giftstoffe im Darm, sodass sie nicht ins Blut gelangen. Hilft und Kräutertees - Kamille, Hypericum. Aber wenn Sie zusätzlich zu Durchfall Fieber haben und sich übergeben, rufen Sie einen Krankenwagen an. Eine Darminfektion für schwangere Frauen ist doppelt gefährlich.

Schmerzen bekämpfen

Bei Schmerzen im Bauchraum werden krampflösende Mittel verordnet. Eine der beliebtesten und während der Schwangerschaft zugelassenen ist Noshpa. Es wird in der Regel bei den ersten Anzeichen eines erhöhten Gebärmuttertons empfohlen: Schmerzen im Unterleib, harte und dichte Gebärmutter, die sich lange Zeit nicht entspannen. Noshpu kann jedoch nicht bei zervikaler Insuffizienz eingesetzt werden. Berücksichtigen Sie die Tatsache, dass die zulässige Dosis für werdende Mütter nicht mehr als 6 Tabletten pro Tag beträgt. Papaverin hat eine ähnliche anästhetische Eigenschaft. Manchmal wird empfohlen, diese beiden Arzneimittel miteinander zu kombinieren, um die beste Wirkung zu erzielen.

Und was ist, wenn der Kopfschmerz? Ständige Kopfschmerzen, begleitet von Übelkeit und Erbrechen, Sehstörungen - ein alarmierendes Signal. Suchen Sie dringend einen Arzt auf!

Normalerweise ist die Ursache für Kopfschmerzen eine Abnahme oder Erhöhung des Drucks, Vasospasmus. Leiden und Leiden ist nicht notwendig - es verschlechtert den Zustand von Schwangeren und Babys. Hier wird Noshpa wieder zur Rettung kommen. Sie können auch Citramon und Paracetamol verwenden. Die Einnahme von Analgin und Medikamenten, die es enthalten, ist jedoch unerwünscht - sie beeinträchtigen die Blutbildung des Fötus.

Zahn jammern Alle oben genannten Schmerzmittel funktionieren. Die Pille in Pulverform verteilen und am Zahn befestigen. Sie können Ihren Mund mit einer Lösung von Hexicon, Furacilin oder Miramistin spülen. Und natürlich sollten Sie keinen Besuch beim Zahnarzt ablegen.

Einer Erkältung nachjagen

Die Wahrheit, dass die Krankheit leichter zu verhindern ist als zu heilen, wurde nicht abgebrochen. Verwenden Sie daher während der Epidemie Oxolinic- oder Viferon-Salbe, bevor Sie ins Freie gehen, um Erkältungen zu vermeiden. Zu einer Klinik, einem Geschäft oder einem anderen überfüllten Ort gehen? Tragen Sie Vitaon Balsam auf die Nebenhöhlen auf. Oder Grippferon abtropfen lassen und gleichzeitig die Schleimhäute mit Salzlösungen (Marimer, Otrivin Sea, Aqualor, Aquamaris oder Salin) spülen.

Bei leichter Rhinitis und anderen nicht ausgeprägten Manifestationen akuter respiratorischer Virusinfektionen können die Mittel der traditionellen Medizin und die lokale Therapie eingeschränkt werden. Die Verwendung von Interferon in Form von Nasentropfen (Grippferon) oder rektalen Suppositorien (Genferon, Viferon, Kipferon) und des homöopathischen Antikühlmedikaments Oscillococcinum ist akzeptabel.

Ist die Temperatur gestiegen? Nehmen Sie Antipyretika auf der Basis von Paracetamol (Panadol) oder Ibuprofen (HypoPhen). Vitamin-C-Ergänzungen helfen auch (normalerweise werden sie mit kochendem Wasser gekocht und getrunken, wenn die Mischung leicht abgekühlt ist). Nehmen Sie kein Aspirin! Es verursacht Schäden an der Magenschleimhaut.

Wenn Sie eine schwere Erkältung haben, verwenden Sie salzhaltige Nasenspülungen. Solche Tropfen wie Xilen, Nazol, Nazivin, Pinosol dürfen ebenfalls verwendet werden, allerdings mit einer begrenzten Dauer von 3-5 Tagen. Protargol, Pflaster "Sopelka" haben eine sehr gute therapeutische Wirkung.

Halsentzündung kann mit Hilfe von Lutschern (Falimint, Faringosept) und Spülung des Kehlkopfes mit einer Lösung (Hexicon, Miramistin, Hexoral, Chlorphyllipt, Furacillin oder Tantum Verde) entfernt werden. Wenn Sie an Husten leiden, können Sie die Inhalation mit Kochsalzlösung (vorzugsweise über einen Inhalator-Vernebler) verwenden und Sirup von allen Arten von Stodal-Husten einnehmen.

In einigen Fällen muss der Arzt Antibiotika verschreiben. Es ist nicht notwendig, Angst davor zu haben, die Behandlung abzulehnen - umso mehr. Bakterielle Infektionen bedrohen die Entwicklung einer intrauterinen Infektion des Fötus und viele Probleme während und nach der Geburt. In der Regel verschreiben Ärzte eine kurze Gruppe von Penicillin- oder Cephalosporingruppen von Antibiotika, die von werdenden Müttern zugelassen sind.

Nur ohne Nerven

Eine Schwangerschaft aufgrund veränderter Hormonspiegel macht eine Frau ängstlich und weinerlich. Lassen Sie keine übermäßige nervöse Erregbarkeit zu. Dies führt zu einer Erhöhung des Tons der Gebärmutter, was eine Fehlgeburt oder Frühgeburt droht. Übermäßige Störungen wirken sich negativ auf das Baby aus.

Beruhigungsmittel helfen bei nervöser Instabilität. Dies sind pflanzliche Infusionen (Mutterkraut, Baldrian, Minze) oder mehr aktive Mittel - Motherwort forte, Magne B6 forte.

Nun, was tun, wenn Sie allergisch sind? Der effektivste Weg ist, das Allergen zu identifizieren und den Kontakt damit zu unterbinden. Leider ist es nicht leicht, es zu finden. Wenn Sie das Allergen nicht ausgesetzt haben und die Allergie Sie weiterhin quält, wenden Sie sich an Ihren Arzt, um das erforderliche Medikament zu empfehlen.

Und schließlich das Wichtigste: Wenn Sie die Erste-Hilfe-Ausrüstung der zukünftigen Mutter fertigstellen, vergessen Sie nicht die Vitamine. Der Arzt wird Ihnen sagen, was für Sie richtig ist. Vitamine stärken das Immunsystem. Und vielleicht werden Medikamente während dieser wundervollen neunmonatigen Wartezeit überhaupt nicht benötigt.

Erste-Hilfe-Set für Schwangere im Urlaub

Mädchen, sagen Sie mir, was Sie brauchen (oder planen), um es von Drogen in den Urlaub mitzunehmen. Nun, das übliche Set (jedes hat sein eigenes), das vor der Schwangerschaft verwendet wurde, ist verständlich. Die mit der Schwangerschaft verbundenen Medikamente sind von Interesse.
Zum Beispiel wurde mir vom Arzt gesagt, ich solle Urozhestan, Papaverinkerzen, aber Shpu nehmen. Kerzen und kein Silo müssen vor dem Flugzeug einen möglichen Krampf im Flug beseitigen.

Bitte fahren Sie mit der Liste fort.
Danke.

Was brauchen Sie, um in den Urlaub mitgenommen zu werden?

Die Schwangerschaft ist sicherlich eine sehr erfreuliche Zeit, da Sie wissen, dass Ihr Baby bald geboren wird. Gleichzeitig ist dies jedoch die Zeit, in der Sie äußerst vorsichtig und auf sich aufmerksam sein müssen. Suchen Sie bei verdächtigen Symptomen einen Arzt auf, um ein gesundes Kind zur Welt zu bringen. Ruhe ist eine der wichtigsten Regeln während der Schwangerschaft. Wenn Sie im Ausland Urlaub machen, vergessen Sie nicht die Liste der Dinge, die schwangere Frauen mitnehmen müssen:

  • Dokumente. Dokumente sind notwendig, auch wenn Sie sich nur ins Land begeben möchten. Sie müssen einen Reisepass, eine Krankenversicherung, ein Krankenhauszertifikat, eine Ultraschalluntersuchung und eine Karte mit sich führen.
  • Sonnenschutz Mädchen, die sich intensiv sonnen möchten, sollten dies während der Schwangerschaft vergessen, denn zu dieser Zeit kann man sich in der Sonne nicht überhitzen. Da sowohl Mütter als auch Kinder durch Thermoregulationsprozesse gestört werden können, kann dies zu einer Abnahme des Tons der Gebärmutter, Blutungen oder der Entwicklung von Krampfadern führen. Sie können sich unter einem Sonnenschirm sonnen und versuchen, nicht in der Sonne zu erscheinen. Während der Schwangerschaft ist die Pigmentneigung der Haut stark erhöht. Nehmen Sie also Sonnenschutzmittel mit, deren Schutzgrad mehr als 15 SPF beträgt.
  • Mückenabwehrmittel. Da fast alle Mittel für schwangere Frauen kontraindiziert sind, ist es besser, das Haus, in dem Sie leben, mit einem Moskitonetz zu schützen, um sich auszuruhen. Sie können auch das Nelkenöl probieren. Wenn Sie es auf den Körper sprühen, werden Sie nicht von Moskitos gestört.
  • Telefonnummer des Frauenarztes. Dies ist notwendig, wenn Sie ins Ausland fliegen. Wenn es einen unverständlichen Schmerz oder Ausfluss gibt, können Sie ihn jederzeit anrufen und konsultieren.
  • Erste-Hilfe-Set Es ist bereits notwendig, sich auf den Gesundheitszustand zu konzentrieren. Daher ist das Erste-Hilfe-Set für jede Frau individuell. Aber es ist notwendig, es weise zu sammeln, da fast alle Drogen für schwangere Frauen verboten sind.