SCHWANGERER ERSTER KIT

Schmerzhafte Empfindungen sind leider ein wesentlicher Bestandteil der Schwangerschaft. In den meisten Fällen können Sie Beschwerden mit völlig natürlichen Produkten bewältigen. Wenn sich der Zustand stark verschlechtert, müssen Sie Medikamente einnehmen. Aber nicht alle Arzneimittel aus dem alten Verbandskasten werden während des 1,2,3. Schwangerschaftstrimesters von Nutzen sein.

Achtung! Trotz der Tatsache, dass der Artikel Arzneimittel enthält, die für schwangere Frauen absolut ungefährlich sind, müssen Sie die Angemessenheit der Einnahme jedes dieser Medikamente mit Ihrem Arzt besprechen.

Vorbereitungen aus den Hauptkrankheiten schwangerer Frauen

Wenn ein unangenehmes Symptom auftritt, muss zuerst versucht werden, dieses mit völlig natürlichen Präparaten zu beseitigen. Wenn die Schmerzen nicht verschwinden, dann können Sie in die Apotheke gehen. Vergessen Sie nicht, die Anweisungen zu studieren.

Erkältung

Acetaminophen (Handelssynonym Paracetamol) dient zur Linderung von Kopfschmerzen (einschließlich der durch Nicht-ARVI hervorgerufenen) und zur Senkung der Temperatur. Chlorophyllipt oder Tantrum Verde hilft bei Halsschmerzen. Husten ist ziemlich einfach, Volksheilmittel (zum Beispiel den Saft von Kartoffeln) zu beseitigen, aber im Falle einer Abreise in den Urlaub können Sie Apothekesirup Stodal kaufen.

Allergie

Bei allergischen Reaktionen ist Loratidin (Handelsname Claritin) hilfreich. Nasentropfen, die bei Allergien eingesetzt werden, enthalten jedoch in der Regel Phenylephrin, was zu einem Druckanstieg führt. Es ist besser, der kalten (auch nicht allergischen) Salzlösung oder solchen Tropfen wie Pinosol oder Humer zu entkommen.

Druck

Hypertonie ist eine der unerwünschten Bedingungen für schwangere Frauen. Praktisch alle blutdrucksenkenden Medikamente sind gefährlich für den sich entwickelnden Fötus. Das übliche No-shpa hilft jedoch, Krämpfe zu entfernen (es kann auch bei Kopfschmerzen und Bauchschmerzen angewendet werden). Wenn der Druck nicht innerhalb weniger Stunden nachlässt, müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Vielleicht erlaubt Ihnen der Arzt, Labetalol einzunehmen.

Candida

Eine häufige vaginale Infektion spricht gut auf die Behandlung mit Pimafucin an, das in Form von Suppositorien und Cremes vorliegt.

Verstopfung

Dufalak wird verwendet, um den Stuhl zu mildern. Abführmittel (insbesondere Rizinusöl) sind verboten, da sich nach dem Gebrauch nicht nur der Darm, sondern auch der Uterus zusammenzieht.

Hämorrhoiden

Wenn Sie mit Verstopfung nicht fertig werden, treten Hämorrhoiden auf. Eine schwangere Frau kann natürliche Kerzen Natalcid und Fleming Salbe sicher verwenden.

Sodbrennen

Um sauren Rückfluss zu vermeiden, werden Antazida verwendet: Renny, Almagel. Aber von einem Volksheilmittel wie Backpulver ist es besser aufzugeben, weil es eine erhöhte Produktion von Magensäure hervorrufen kann.

Toxikose

Unter den absolut sicheren Arzneimitteln für die Pharmazie ist Vitamin B6 gut bei der Toxikose. Wenn jedoch die Übelkeit anhält, kann Essentiale Forte genommen werden.

Zusätzliche Hilfsmittel, ohne die eine Erste-Hilfe-Ausrüstung für Schwangere nicht vollständig ausgestattet wäre

Die werdende Mutter konzentriert ihre ganze Aufmerksamkeit auf die Vorbereitungen, die für ihr Baby ungefährlich sind, und vergisst die unbedeutenden Kleinigkeiten, die für einen bequemen Schwangerschaftsverlauf so fehlen. Wenn man beispielsweise denkt, dass in den nächsten neun Monaten der Menstruation nicht zu erwarten ist, vergessen Frauen, Pads zu kaufen. Aber während des Tragens des Babys wurde der durchsichtige weiße Ausfluss nur verstärkt. Dies bedeutet, dass die Vagina und die Gebärmutter vor Bakterien und Keimen gut geschützt sind. Besonders viel Entladung tritt im zweiten Trimester auf. Dies ist auf einen veränderten hormonellen Hintergrund der Frau zurückzuführen. Und näher am Geburtsdatum, außer bei natürlichem Schleim, kann Urin in das Höschen gelangen. Daher ist es besser, mehrere Packungen mit täglichen Pads vorab zu kaufen.

Achtung! Wenn sich der Ausfluss in Farbe und Geruch verändert hat, wenden Sie sich an Ihren Frauenarzt. Veränderungen können auf eine Entzündung hinweisen.

Im dritten Trimester der Schwangerschaft hat die Frau auch praktische BH-Pads. Andernfalls ist es notwendig, das Kolostrum ständig von Leinen und Kleidern zu waschen, die im ungünstigsten Moment aus den Nippeln austreten können.

Merkmale der Sammlung von Reisesets

Ein gut geplanter Urlaub wirkt sich positiv auf die Gesundheit der zukünftigen Mutter aus. Natürlich muss die Reise aus jeder Gruppe mindestens eines der oben genannten Arzneimittel nehmen. Neben den häufigsten Gesundheitsproblemen kann sich Übelkeit aufgrund von Reisekrankheiten entwickeln. Wenn die Situation es erlaubt, können Sie das Problem lösen, indem Sie einfach das Fahrzeug anhalten. Wenn Sie jedoch mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen müssen, müssen Sie Ingwer-, Zitronen- und Minzblätter mitnehmen. Nur für den Fall, dass in der Erste-Hilfe-Ausrüstung Kokkulin vorhanden ist. Eine Tablette rettet die Reisekrankheit, schädigt aber den Fötus nicht. Während der Fahrt auf holprigen Straßen kann ein Magen schmerzen. Solche Schmerzen werden durch körperliche Belastung verursacht, so dass es nicht nötig ist, Medikamente zu trinken. Es ist besser, vorab eine spezielle Support-Band zu kaufen, die zu Beginn einer langen Reise angelegt wird.

Wenn Sie planen zu fliegen, dann müssen Sie im Handgepäck Tabletten gegen Kopfschmerzen und Übelkeit einnehmen. Es ist an Bord nützlich und ein Kissen für Schwangere, dessen Verwendung den Flug so angenehm wie möglich machen und die werdende Mutter vor Rückenschmerzen schützen wird.

Zusätzlich müssen Sie im Erste-Hilfe-Set Citramon (falls der Zahn schmerzt) und Smektu vor Durchfall setzen. Zu Hause können die Volksheilmittel solche Probleme leicht bewältigen, und es ist nicht möglich, Kräuter unterwegs zu brauen.

Achtung! Wenn eine Frau ein Mittel gegen Durchfall eingenommen hat, muss sie in den nächsten Tagen kalziumhaltige Medikamente aufgeben. Ansonsten kann sich die härteste Stagnation der Stuhlmassen entwickeln.

Achten Sie bei Reisen zum Meer darauf, dass Sie ein Erste-Hilfe-Set mit Sonnencreme, abgestimmt auf den Hauttyp und Panthenol, einnehmen, falls der Sonnenbrand nicht vermieden werden kann.

Nur für alle unvorhergesehenen Umstände vorbereitet, wird die zukünftige Mutter den Rest in Ruhe genießen können.

In unserem Shop NewFormStil können Sie immer selbst kaufen:

Reiseset für die zukünftige Mutter: Was nehmen Sie in 1, 2, 3 Trimester mit?

Erste-Hilfe-Ausrüstung schwanger: Nimm das Notwendigste

Das Erste-Hilfe-Set für unterwegs sollte kompakt und gleichzeitig für alle Gelegenheiten sein. Je nach Trimester kann die Liste der zulässigen und erforderlichen Arzneimittel abweichen. Zum Beispiel ist es in den frühen Stadien der Schwangerschaft auf der Straße wahrscheinlich, dass Mittel gegen Übelkeit nützlich sind, und in den späteren Stadien Zubehör zum Entladen der Lenden.

Es ist wichtig! Die Liste wird unter Berücksichtigung der Tatsache erstellt, dass der Weg zum Ziel nur einen Tag dauert. Wenn Sie mehrere Tage mit dem Zug oder dem Auto reisen, schauen Sie sich die zusätzliche Liste der Medikamente an, die eine schwangere Frau auf See in einer Erste-Hilfe-Packung einnehmen muss.

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit Medikamenten und Zubehör, die es sich lohnt, in den ersten, zweiten und dritten Trimestern schwanger zu werden.

von Kopfschmerzen und Zahnschmerzen

Schmerzmittel nehmen ist unerwünscht. Es ist möglich, das Kühlpaket als kühle Kompresse auf der Stirn zu verwenden.

In extremen Fällen kann Paracetamol in der Mindestdosis eingenommen werden.

Wunddesinfektion

  • Jod, Brillantgrün oder Wasserstoffperoxid - zur Behandlung von Wundrändern
  • Chlorhexidin - zur Desinfektion der Wunde selbst

für die Handbehandlung

Kutasept, STOPinfection-100, alkoholhaltige Gele

Schwangerschaft und Reise: Wir sammeln eine Erste-Hilfe-Ausrüstung

Wie kann eine zukünftige Mutter im Sommer ein Wochenende oder Urlaub verbringen? Natürlich geh auf die Natur! Frische Luft, Vögel singen, das Rauschen des Wassers, die sanfte Sonne - für Sie und Ihr Baby gibt es nichts Schöneres! Wenn Sie jedoch ein paar Tage außerhalb der Stadt oder auf einer langen Reise bleiben, vergessen Sie nicht, ein Reiseset für sich selbst zu besorgen. Und was soll darin sein, wir werden es Ihnen jetzt sagen.

Behandlungen für Abschürfungen und kleinere Verbrennungen

In solchen Fällen sollte ein Erste-Hilfe-Kit für Schwangere Folgendes enthalten: Antiseptika - eine Flasche mit einer Lösung aus Wasserstoffperoxid, Chlorhexidin oder Furatsilina (falls gewünscht) - ein Gefäß mit Kristallen aus Kaliumpermanganat (zur Lösungszubereitung) sowie Pflaster verschiedener Größen, Bandagen, Wattestäbchen, Scheiben oder normale Watte. Es wird darauf hingewiesen, dass werdenden Müttern zur Behandlung von Wunden und Schürfwunden die Verwendung von Jod nicht empfohlen wird, um das Auftreten unvorhergesehener allergischer Reaktionen zu vermeiden.

Für die Behandlung von Hautverletzungen nach Sonnenbrand oder anderen kleinen Verbrennungen wird empfohlen, Dexpanthenol-haltige Cremes (Bepanten, D-Panthenol und andere) zur Hand zu haben: Sie lindern Entzündungen und stellen die Haut schnell wieder her.

Mittel zur Beseitigung von Magen-Darm-Problemen

Wenn Sie an Verstopfung leiden, nehmen Sie ein Lactulose-basiertes Abführmittel in das Erste-Hilfe-Set: Diese Medikamente werden nicht in das Blut aufgenommen und wirken sich daher nicht negativ auf das Baby aus und verursachen keine Erhöhung des Uterus. Ihre Wirkung entwickelt sich jedoch innerhalb von 1-3 Tagen, so dass kleine Einsätze von Mikrolax für Notfälle effektiver sind.

Bei Hämorrhoiden können Novocain-Kerzen verwendet werden, um Schmerzen im Rektum zu lindern. Bei Lebensmittelvergiftungen und Durchfallerkrankungen können Adsorptionsmittel helfen, die Giftstoffe und Schlacken aus dem Körper entfernen - Aktivkohletabletten, Enterosgel, Smekta und andere.

Bei Blähungen und verstärkter Gasbildung dürfen schwangere Frauen Präbiotika einnehmen, die vorteilhafte Lakto- und Bifidobakterien enthalten. Sie sollten sich daher immer in Ihrem Reiseset befinden. Und Sodbrennen in der späten Schwangerschaft kann mit Mitteln wie Penny, Orthanol usw. schnell beseitigt werden.

Vitamine

Im Reiseset der zukünftigen Mutter sollten immer Präparate mit Vitaminen und Spurenelementen liegen, die Ihnen Ihr Arzt empfohlen hat. In der Regel werden schwangeren Frauen im ersten Trimester Vitamin E, Magnesium, Jod und Folsäure und in späteren Perioden komplexe Multivitamine und Eisenpräparate verschrieben. Ein anhaltender Mangel an nützlichen Substanzen kann den Zustand der Mutter und des Fötus beeinträchtigen, so dass diese Mittel sicherlich zur Ruhe kommen sollten.

Sedativa und Antispasmodika

Schwangere verschreiben Ärzte aufgrund der erhöhten Erregbarkeit, Reizbarkeit und Tränen oft mit Sedativa. So ist Baldriangebrauch bereits in den ersten Schwangerschaftswochen in Tabletten, Extrakten und Abkochungen aus trockenen Rohstoffen sowie dem Medikament Magne B6 erlaubt, das das Nervensystem entspannt und bei Schlaflosigkeit hilft.

Schwangere Mütter müssen häufig auch krampflösende Mittel einnehmen, wie No-spa und Papaverin (in Form von rektalen Zäpfchen), wenn der Tonus der Gebärmutter erhöht wird oder wenn Bauchschmerzen auftreten. Es ist jedoch zu beachten, dass sie bei zervikaler Insuffizienz (zervikaler Insuffizienz) unerwünscht sind.

Antihistaminika

Änderungen des Immunstatus während der Schwangerschaft tragen häufig zur Entstehung einer Vielzahl unvorhergesehener allergischer Reaktionen bei: Dies können entweder verschiedene Hautausschläge oder Atemstörungen von Allergien sein. Daher sollte es in der zukünftigen Erste-Hilfe-Ausrüstung für Mütter immer ein Medikament für eine schwangere Allergie geben - ein Antihistaminikum wie Tavegil oder Claritin.

Heilmittel gegen Erkältungen

  1. Aufgrund einer Abnahme der körpereigenen Immunabwehr leiden fast alle werdenden Mütter während der Schwangerschaft mindestens einmal an akuten Atemwegserkrankungen oder katarrhalischen Erkrankungen. Daher sollten Antipyretika zur Behandlung von Rhinitis sowie Halsschmerzen immer zur Hand sein.
  2. Um die Temperatur zu senken, dürfen schwangere Frauen Paracetamol enthaltende Medikamente verwenden. Außerdem kann er bei Kopf- oder Zahnschmerzen helfen.
  3. Bei der Behandlung von Rhinitis dürfen Sprays auf der Basis von Meerwasser verwendet werden, die die Nase gut waschen und der Schleimhaut dabei helfen, sich schneller zu erholen. Schmerzen im Hals können durch Spülen mit einer Lösung von Chlorhexidin, Chlorophyllipt oder Furatsilin-Tabletten, Infusionen von Kamille und Ringelblume, Spray Tantum Verde und in schweren Fällen lokale Antibiotika (Bioparox) behandelt werden.
  4. Außerdem sollten Sie während der Schwangerschaft zu jeder Jahreszeit die Vorbeugung gegen ARVI nicht vergessen. Für den Fall, dass Ihr Erste-Hilfe-Kasten Oxolinumsalbe und Human-Interferon-Präparate enthält (Influenza, Viferon in der zulässigen Dosis usw.)

Insektenstiche

Nach dem Juckreiz, der nach Insektenstichen auftritt, können Sie in die Erste-Hilfe-Ausrüstung die Salbe "Saviour", Balsam "Zvezdochka", Corvalol oder antiallergische Cremes und Gele geben, die während der Schwangerschaft zugelassen sind.

Was sollte in der Reiseapotheke der zukünftigen Mutter noch enthalten sein?

Vergessen Sie nicht, neben den Medikamenten auch die Straße zu nehmen:

  • Thermometer (besser elektronisch oder Infrarot)
  • kleine Schere (wird benötigt, wenn Sie das Pflaster oder den Verband abschneiden müssen)
  • hochschützende Bräunungscreme
  • Händedesinfektionsmittel (alkoholhaltig) oder antibakterielle Feuchttücher
  • Blutdruckmessgerät
  • Medikamente, die Ihnen von einem Arzt abhängig von Begleiterkrankungen verschrieben werden (Hormone, Mittel zur Verringerung des Uterusstonus, Antibiotika, Medikamente oder Kräuter für Ödeme, Toxikose usw.)

Denken Sie daran, dass alle Arzneimittel und Kräuter kontraindiziert sind und in verschiedenen Schwangerschaftstrimenons verboten sein können. Bevor Sie eine Reiseapotheke abholen und auf Reisen gehen, sollten Sie daher mit Ihrem Arzt überprüfen, welche Medikamente Sie für einen bestimmten Zeitraum für schwangere Frauen einnehmen können und ob Sie dieses oder jenes Medikament verwenden können.

Das Erste-Hilfe-Set für Schwangere

Es gibt nichts Besseres für das zukünftige Baby und seine schwangere Mutter als die Erholung an einem ruhigen, schönen Ort. Schwangerschaft ist kein Hindernis für das Reisen, da es eine natürliche physiologische Phase im Leben einer Frau ist.

Empfehlungen zur Kommissionierung

Jede kluge Schwangere hat zu Hause eine personalisierte Erste-Hilfe-Ausrüstung. Seine Zusammensetzung beinhaltet einen allgemeinen Plan, der immer erforderlich sein kann, sowie solche, die für eine bestimmte Schwangerschaftsperiode vorgesehen sind.

Nach dem gleichen Prinzip wird eine Erste-Hilfe-Ausrüstung für eine schwangere Frau auf der Straße fertiggestellt, die jedoch ihre eigenen Merkmale hat:

  • Alle Inhalte müssen in einem praktischen, wiederverschließbaren Koffer mit Zellen verpackt sein.
  • Arzneimittel sollten in Gruppen eingeteilt und gekennzeichnet werden (z. B. "vor Erkältung", "vor Durchfall", "vor Bissen", "vor Sonnenbrand" usw.).
  • Alle Mittel für den internen Gebrauch müssen je nach Schwangerschaftsdauer vorher mit dem Arzt abgesprochen werden.

Tabletten und Fremdprodukte müssen in der Originalverpackung mit den beigefügten Anweisungen sein.

Die Hauptzusammensetzung des Erste-Hilfe-Sets für Schwangere auf Reisen

Alle Mittel der Erste-Hilfe-Ausrüstung für Schwangere sind für die Erste Hilfe bei Vergiftungen, Hitzschlag, Verbrennungen und Insektenstichen, verschiedenen Verletzungen und allergischen Reaktionen bestimmt.

Sie können die Bildung und Entwicklung des zukünftigen Babys negativ beeinflussen. Ebenfalls notwendig sind die Medikamente, die eine schwangere Frau regelmäßig auf Rezept einnimmt.

Vom Arzt bestellte Mittel

Wenn Medikamente von einem Arzt verschrieben werden, müssen sie in der Erste-Hilfe-Ausrüstung einer schwangeren Frau enthalten sein. In der Regel handelt es sich um einen Komplex aus Vitaminen und Mineralstoffen. In der Erste-Hilfe-Ausrüstung für schwangere Frauen auf dem Meer in einem Trimester können Sie Vitamin A, E, B einnehmen9 (Folsäure) und Iodomarin.

Ein voller Komplex von Vitaminen und Mineralstoffen mit dem obligatorischen Gehalt an Kalzium, Phosphor und Eisen kann in der Erste-Hilfe-Ausrüstung für schwangere Frauen enthalten sein, die vom 2. bis zum 3. Trimester einen Ausflug ins Meer unternehmen.

Ein Arzt, der eine Frau beaufsichtigt, verschreibt häufig Hormone, wenn dies erforderlich ist - Medikamente gegen Uterus-Hypertonus (Duphaston, Orogrostan), manchmal Kortikosteroide (Dexamethason), Abschwellmittel.

Vorbereitungen zur Beseitigung von Magen-Darm-Problemen

Als Teil des Erste-Hilfe-Sets für eine schwangere Frau auf Reisen müssen Sie folgende Medikamente einnehmen:

  • Bei Verstopfung sollten Präparate auf Lactulose-Basis - Duphalac, Microlax oder Glycerinsuppositorien im Erste-Hilfe-Kasten aufbewahrt werden;
  • Im Falle von Darmerkrankungen mit Durchfall benötigen Sie eines der Sorbentien - Smektum, Enterosgel, Phosphalugel, Polysorb, Lactofiltrum;
  • Bei Erbrechen ist es besser, Essentiale zu haben. Bei Erbrechen und Durchfall ist es notwendig, Rehydratisierungsmittel einzunehmen - Rehydron, Hydrovit, Glucosolan.

Alle oben genannten Informationen können jederzeit sicher zu einer schwangeren Frau gebracht werden. Aber von intestinalen Antibiotika (Chloramphenicol, Rifampicin) und Diarrhoe (Iodium, Loperamid) sollte aufgegeben werden. Sie dürfen nur bei ausgeprägten, kurzzeitig unter ärztlicher Aufsicht verschriebenen Erkrankungen eingenommen werden.

Schmerzmittel und Antipyretika

Für schwangere Frauen werden sie als die am wenigsten gefährlichen Medikamente aus der gesamten Gruppe der nichtsteroidalen Entzündungshemmer empfohlen - Nurofen oder Paracetamol. Sie können nur ab dem 2. Trimester kurzzeitig verwendet werden.

In den ersten 3 Monaten werden Kühlpackungen empfohlen, die auf der Stirn angebracht werden und in der Apotheke erworben werden können.

Sedativa und Antispasmodika

Frauen mit einem labilen Nervensystem während der Schwangerschaft zeichnen sich durch Tränen, Empfindsamkeit und Panik aus, was zu einer Stresssituation führt, die höchst unerwünscht ist.

In solchen Fällen sollten Sie eine Erste-Hilfe-Ausrüstung für schwangere Frauen im Urlaub auf See mit Beruhigungsmitteln pflanzlichen Ursprungs mitnehmen. Baldrianpillen, Kräuterpräparate mit Mutterkraut, Passionsblume und Baldrian sind geeignet, sie können als Tee gebraut werden.

Empfohlene und natürliche homöopathische Mittel - Neurosen, Tenoten - zu jeder Zeit, aber nicht missbraucht. Die Liste der Medikamente im Erste-Hilfe-Set einer schwangeren Frau auf See unter Antispasmodika ist besser, anstatt Pillen, sondern rektale Zäpfchen mit Papaverin zu bevorzugen, sofern sie von einem Arzt zur Verbesserung des Uterus-Tons verschrieben werden.

Medikamente zur Behandlung von Erkältungen

Während der Reise ist die Wahrscheinlichkeit von Erkältungen und viralen Infektionen, insbesondere bei schwangeren Frauen, mit verminderter Immunität hoch.

In diesem Fall müssen Sie sich während der Schwangerschaft in der Erste-Hilfe-Ausrüstung befinden:

  • Zum Gurgeln - Chlorophyllipt, Furatsilin oder Sammlung von Kamille mit Ringelblume, Backpulver;
  • Antiseptikum für den Hals - Pharyngosept, Miramistin, Lysobakt;
  • Hustenbonbons - Stodal;
  • Antivirale Medikamente - Viferon, Influenza, Oxolinsalbe.

All dies kann jederzeit während der Schwangerschaft eingenommen werden. Frauen mit Provinzen sollten Oxolinsalbe für die Nase tragen und prophylaktisch anwenden, um einer Rhinovirus-Infektion vorzubeugen.

Antiseptika und Dressings

Ein Kit zur Behandlung von Hautläsionen ist ein unverzichtbarer Bestandteil eines Reisesets für Schwangere.

Die Zusammensetzung des Erste-Hilfe-Sets für schwangere Frauen sollte Folgendes umfassen:

  • Wasserstoffperoxidlösung 3% zum Waschen von Abrieb, Wunden;
  • Medizinischer Alkohol 70 ° zur Behandlung geschädigter Haut und Hände;
  • Bandagen - schmal und breit, Baumwolle;
  • Chlorhexidin- oder Furatsilina-Lösung als Antiseptikum für Wundauflagen;
  • Jodtinktur 5% oder brillantgrüne Lösung 2% - zur Behandlung der Haut um die Wunde herum;
  • Sterile Mullservietten in der Packung;
  • Heftpflaster - in Rolle und bakterizide Streifen;
  • Schere

Es ist auch wünschenswert, in diesem Set kleine Pinzetten, Gummihandschuhe und Fingerspitzen zu haben, damit die Wunde bei der Verarbeitung nicht mit den Händen berührt wird.

Zusätzliche Mittel, die für den Rest der werdenden Mutter von Nutzen sein können

Zusätzlich zu den empfohlenen Medikamenten-Sets in den Reisekits für Schwangere sollten bei Allergien, Insektenstichen, Sonnenbrand und anderen medizinischen Geräten andere Mittel und Geräte zur Verfügung stehen, um Ihre Gesundheit zu überwachen.

Heilmittel gegen Sonnenbrand und Sonnenbrand

Schwangere sollten sich der Tatsache bewusst sein, dass Sonnenbrand als solcher für sie sehr unerwünscht ist. Übermäßige Sonneneinstrahlung kann die Frau selbst schädigen und den Fötus beeinträchtigen.

Sollte es zu einem Sonnenbrand in Form von Rötungen kommen, müssen Sie in der Erste-Hilfe-Ausrüstung Mittel zur Linderung von Entzündungen und zur schnellen Wiederherstellung der Haut mit Panthenol - Bepanten, D-Panthenol und der Retter-Salbe verwenden.

Antihistaminika

Es kommt vor, dass im Urlaub, insbesondere bei ungewöhnlichen klimatischen Bedingungen, eine allergische Reaktion auftritt - auf Pollen, neue Produkte und exotische Früchte. Es kann sich als verstopfte Nase, laufende Nase, Niesen und Hautausschlag manifestieren.

Bei Insektenstichen müssen in der Erste-Hilfe-Packung Antihistaminika - Claritin, Suprastin und Analoga - verabreicht werden, doch sollten Sie sich zunächst auf die Möglichkeit der Einnahme mit Ihrem Arzt einigen.

Im Sommer sind Insektenstiche sehr häufig - Moskitos, Mücken, bestimmte Arten von Fliegen, Zecken sowie Bienen und Wespen.

Wenn jedoch der Biss auftritt, sollte das Erste-Hilfe-Set medizinischen Alkohol, Soda, Salbensalbe, Menovazin oder Sternchen- und Kim-Balsam enthalten. Tanken Sie einen speziellen Balsam aus Bissen (Gardekuchen und Analoga). Sie helfen, Juckreiz und Schmerzen zu lindern und Schwellungen zu entfernen. Wenn ein Bienenstich und eine Wespe mit Gewebeschwellung auftreten, kann ein Antihistaminikum genommen werden.

Medizinische Geräte

Selbst die klügste und kenntnisreichste schwangere Frau kann nicht immer alles bieten, was Sie für Ihre Erste-Hilfe-Ausrüstung benötigen, bevor Sie reisen. Die Liste der erforderlichen Arzneimittel sollte immer von ihrem behandelnden Arzt besprochen werden.

Zu den "improvisierten" Geräten sollte auch ein elektronisches (kein Quecksilber!) Thermometer gehören. In den späteren Stadien der Schwangerschaft müssen Sie bei einem langen Spaziergang oder einer Transportfahrt eine Bauchbandage haben.

Victor Sistemov - 1Travmpunkt Standortexperte

Ist es möglich, eine Schwangerschaft mit einer Pause im zweiten Trimester auf See zu kombinieren?

Wenn eine Schwangerschaft im Sommer auftritt, hat die Frau das Recht zu wählen, wie sie ihren Sommer verbringen soll. Oft stellt sich die Frage, ob Schwangerschaft und das zweite Trimester mit dem Meer vereinbar sind. Erholung an der Küste ist ein wahres Vergnügen, das auch ein sich entwickelndes Baby im Mutterleib schätzen wird, jedoch nur, wenn keine Kontraindikationen vorliegen.

Schwangerschaft und Meer: "für" und "gegen"

Die Seeluft, das Sonnenbaden und der kontrastreiche Kontakt mit Salzwasser scheinen unserem Körper nichts Negatives zu bringen. Es ist jedoch sehr wichtig, die subjektiven und objektiven Aspekte des Schwangerschaftsverlaufs und die individuellen Anpassungsfähigkeiten des weiblichen Körpers während dieser Zeit zu berücksichtigen. Ärzten zufolge sind Schwangerschaft und Meer in bestimmten Fällen unvereinbar. Nur ein Arzt, der eine schwangere Frau beobachtet, kann eine abschließende Empfehlung abgeben, ob er das Resortgebiet besuchen möchte oder nicht. Eine ordnungsgemäß organisierte maritime Erholung bringt nur positive Ergebnisse für die Mutter und das zukünftige Baby.

Medizinische Kontraindikationen können zu ernsthaften Faktoren für die Ablehnung einer Reise werden, zum Beispiel:

  • hohes Fehlgeburtsrisiko; Einige Frauen müssen sogar während der gesamten Schwangerschaftszeit unter ständiger ärztlicher Aufsicht stehen und sind zur „Erhaltung“ ins Krankenhaus gegangen.
  • das Vorhandensein und die Verschlimmerung chronischer Krankheiten während der Schwangerschaft; Es ist besonders schwierig, sich an schwangere Frauen in einer neuen Umgebung anzupassen, die an Autoimmunproblemen leiden, wie etwa allergischen Reaktionen, die nicht aus Lebensmitteln stammen.
  • Plazenta previa; Nur Ultraschall liefert ein vollständiges Bild des Zustands des Embryos. In einer solchen Position besteht selbst bei minimalem Stress ein hohes Risiko für plötzliche Blutungen, die zum Tod des Kindes führen können, wodurch das Leben der Frau selbst einem hohen Risiko ausgesetzt ist.
  • Eine Schwangerschaftstoxikose im zweiten Trimester trägt nicht zur Reise bei; anhaltende Übelkeit, häufiges Erbrechen, erhöhter Blutdruck, hohe Schwellungen begrenzen eine Frau in Bezug auf Bewegungen, jegliche Bewegungen, insbesondere eine Veränderung der Situation.

In Fällen, in denen die Schwangerschaft ereignislos ist und der behandelnde Arzt eine Empfehlung zur Verbesserung der Gesundheit auf See gibt, können Sie sicher eine Reise unternehmen. Natürlich sollte eine Frau zum Zeitpunkt der Reise und Ruhe vor ungewollten Belastungen und häuslichen Beschwerden geschützt werden. Einige Orte sind noch nicht bereit, ihren Kunden einen umfassenden Service in der Nähe ihrer Heimat zu bieten. Solche Optionen sind für schwangere Frauen absolut nicht geeignet.

Welches Resort bevorzugen?

Klimatische Merkmale spielen eine große Rolle bei der Auswahl eines Ortes zum Ausruhen. Der Körper reagiert auf eine plötzliche Veränderung des Klimas und der Umwelt. Für schwangere Frauen sind Erholungsorte der Klimazone, in der sie leben, am besten geeignet.

Die optimale Temperatur sollte im Bereich von 25 bis 30 ° C liegen. Wenn die Umgebungstemperatur 35 ° C überschreitet, ist es notwendig, die Schwangere buchstäblich vor Überhitzung und erhöhter Sonnenaktivität zu schützen. Ideale Orte für die Erholung können Resorts in Kroatien, Bulgarien, Ukraine, Skandinavien sein. Es wird nicht empfohlen, sich in exotische Länder in Afrika oder Asien zu begeben, wo das Risiko einer Infektion mit schweren Infektionen besteht.

Einmal an einem schönen Ort, sollte eine schwangere Frau sich entspannen und sich entspannen. In jedem Fall ist eine Akklimatisierung auf jeden Fall nahezu unmöglich. Ein paar Tage erfordern bestimmte Kosten für lebenswichtige Ressourcen. Achten Sie unbedingt auf die Trinkwasserqualität und Ernährung für Schwangere. Das Bett, auf dem die Frau ruhen wird, sollte bequem und geräumig sein und mit zusätzlichen Kissen ausgestattet sein, um sie bei Bedarf zu umschließen.

Wasser- und Sonnenbehandlungen für Schwangere auf See

Ob schwangere Frauen im zweiten Trimester im Meer schwimmen können, ist eine logische Frage für werdende Mütter. Beim Schwimmen entspannen sich die Muskeln der schwangeren Frau und helfen dem Rücken, sich von den Belastungen des Tages zu entspannen, und das Wasser, reich an Spurenelementen und Salzen, heilt den Körper auf zellulärer Ebene. Die chemische Zusammensetzung des Meerwassers desinfiziert, heilt die Haut und die Schleimhäute und hilft, Giftstoffe zu reinigen. Das Meer hat hohe regenerierende Eigenschaften. Daher können schwangere Frauen während der gesamten Schwangerschaftsphase Wasserbehandlungen erhalten, wenn keine Kontraindikationen vorliegen. Manche Frauen entscheiden sich sogar für die Zustellung in Wasser.

Schwangere sollten einen starken Seesturm vermeiden, der bei aller Entspannungsfähigkeit dem Embryo und der werdenden Mutter schaden kann.

Das Sonnenbaden schwangerer Frauen im zweiten Trimester sollte mit großer Sorgfalt erfolgen. Ein zu langer Aufenthalt in der aktiven Sonne einer schwangeren Frau ist mit schwerwiegenden Folgen verbunden, z. B. unerwünschter Pigmentierung der Haut, Krampfadern, Ohnmacht, Wärmeschock, Uterusblutung. Das Sonnenbaden sollte morgens und abends mäßig sein, am heißen Nachmittag sollte man lieber nicht sonnen und sich im Schatten verstecken.

Die Bräunung im zweiten Trimester ist vorteilhaft für die richtige Entwicklung des Fötus. Dies ist ein echtes klimatotherapeutisches Ereignis, da die Sonnenstrahlen zur Bildung von Vitamin D im Unterhautgewebe beitragen. Die Synthese von Vitamin D sorgt für die Calciumaufnahme im Körper. Im ersten Trimenon der Schwangerschaft wird Dentin für die zukünftigen Milchzähne des Babys gebildet, und im zweiten und dritten Trimenon bleiben die Mutterzähne erhalten. Daher können wir mit Sicherheit sagen, dass Schwangerschaft und Seerettung die Gesundheit einer Frau und ihres ungeborenen Kindes perfekt stärken.

Erste-Hilfe-Set auf See schwanger

Wenn Sie mit einer schwangeren Frau einen Ausflug unternehmen, sollten Sie eine Erste-Hilfe-Ausrüstung gründlich vorbereiten, um die geringste Verschlechterung auf dem Weg und am Strand auszuschließen. In den Feriendörfern gibt es nicht immer eine Apotheke, und wenn doch, dann können dort in dringenden Notlagen alle notwendigen Vorbereitungen erworben werden. Eine Liste der wichtigsten Medikamente und persönlichen Schutzausrüstungen ist in der Tabelle dargestellt.

Natürlich sollte jede Frau, die ein Baby erwartet, sehr empfindlich auf den Gebrauch von Medikamenten und persönlichen Schutzausrüstungen reagieren. Eine Erste-Hilfe-Ausrüstung einer schwangeren Frau, die sie auf der Straße und direkt im Resort begleitet, sollte im Detail mit dem beobachtenden Arzt abgestimmt werden. Kräuter und Kräuterprodukte haben auch eine Reihe von Kontraindikationen. Im zweiten Trimester sollten Antibiotika beispielsweise mit äußerster Vorsicht, Muskelrelaxanzien und hormonellen Präparaten eingenommen werden, auch für äußerliche Zwecke.

Gesundheitszustand und assoziierte Krankheiten während der Schwangerschaft

Natürlich ist es für schwangere Frauen besser, nicht krank zu werden! Gesundheitsprobleme sind immer unangenehm und vor allem in einer solchen Situation, in der unüberwindliche Angstzustände für das Baby zu einer schlechten Gesundheit führen. Wenn Sie sich ausruhen möchten, ist dies nicht ein Haus, in dem im Hausapotheke Geld für alle Gelegenheiten zur Verfügung steht. Es ist nicht immer möglich, im Resort eine Apotheke zu finden, deren Angebot sich für eine schwangere Frau eignet m eine Liste der unentbehrlichen Arzneimitteln zu machen, die für zukünftige Mütter im Urlaub nützlich sein kann! Unser Bausatz für Schwangere in den Ferien hat eine sichere und ausgestattet!

Ich werde schreiben, woran ich mich erinnere, und halte es für notwendig, und Sie fügen hinzu, richtig!

  • No-shpa (Krämpfe sicher lindern)
  • Kerzen Papaverin (gegen den Tonus der Gebärmutter)
  • Paracetamol (lindert Kopfschmerzen, erlaubt schwangere Frauen in kleinen Dosen)
  • Balm "Star" (bei Kopfschmerzen, laufender Nase, Juckreiz bei Mückenstichen)
  • Oxolinsalbe (Vorbeugung gegen ARVI)
  • Baldrian in Tabletten (Beruhigungsmittel)
  • Motherwort in Tabletten (Beruhigungsmittel)
  • Oscillococcinum (bei Erkältungen)
  • Tropfen Pinosol (mit einer Erkältung)
  • Aquamaris (auch mit Erkältung)
  • Aktivkohle, smect (bei Vergiftung)
  • Claritin (für Allergien)
  • Suprastin (bei Allergien)
  • Präparate zur Behandlung von Hämorrhoiden (zB Hepatrombin)
  • Rennie (gegen Sodbrennen)
  • Guttalax (Abführmittel)
  • Thermometer (zur Messung der Körpertemperatur)
  • Sonnenschutz mit hohem Schutzgrad
  • Zelenka in Bleistift (bei kleineren Kratzern, Abrieb)

Bis jetzt alles, woran ich mich erinnern konnte: Im Allgemeinen ist es natürlich besser, während der Schwangerschaft keine Medikamente zu nehmen, aber es gibt nicht immer eine solche Gelegenheit! Daher sollte eine Erste-Hilfe-Ausrüstung für eine schwangere Frau im Urlaub vorab abgeholt werden, damit sie sich ausruhen kann! Wisse, dass du voll bewaffnet bist und alle Wunden, vor denen du keine Angst hast!

Warten Sie auf Ihre Ergänzungen, was ist in Ihrer schwangeren Erste-Hilfe-Ausrüstung zu Fuß?

Seeferien während der Schwangerschaft

Autor: Elena Nikolaevna unter der Überschrift Nützliche Tipps für schwangere Frauen

Seeferien während der Schwangerschaft

Schwangerschaft und Ferien am Meer

Jede Pause während der Schwangerschaft bringt einer Frau und ihrem ungeborenen Kind natürlich Vorteile. Erholung auf dem Meer ist jedoch nur sinnvoll, wenn die Frau sich nicht darum kümmert und ihre Gesundheit nicht gefährdet ist.

Gynäkologen empfehlen in den ersten Monaten der Schwangerschaft nicht zu reisen. Während dieser Zeit passt sich der Körper der Frau nur an den neuen Zustand an, das befruchtete Ei wird implantiert und seine Zellen teilen und differenzieren sich intensiv und bilden Organe und Systeme. Durch den Klimawandel kann die heiße Sonne das Ablösen des noch nicht fest angebundenen fötalen Eies, die Entwicklung von Uterusblutungen und den spontanen Abort verursachen. Wenn die Reise jedoch rechtzeitig geplant wurde, lohnt es sich, zusätzlich den Gynäkologen zu konsultieren, um sich über die Sicherheit der Erholung auf See zu informieren.

Wenn eine Schwangerschaft normal ist, ist das zweite Trimester die sicherste Zeit für Seereisen. Die übrigen Eindrücke werden natürlich für das Baby von Nutzen sein, und die zukünftige Mutter kann sich von den grauen Tagen erholen.

Die letzten Schwangerschaftswochen können noch besser zu Hause verbracht werden. Während dieser Zeit muss sich die Frau darauf einstellen, dass zu jeder Zeit Wehen anfangen können und ein sofortiger Krankenhausaufenthalt im Entbindungsheim erforderlich ist.

Gegenanzeigen zur Erholung auf dem Meer

Wenn die Seepause während der Schwangerschaft kontraindiziert ist:

    • Pathologische Bedingungen der Plazenta: Präsentation oder vorzeitiges Altern.
    • Schwere frühe Toxikose oder späte Gestose.
    • Die Gefahr einer Fehlgeburt, die meistens durch Hypertonus der Gebärmutter verursacht wird.
    • Akute somatische Erkrankungen oder eine Periode der Verschlimmerung der chronischen Pathologie.

Erste-Hilfe-Ausrüstung schwanger

Eine schwangere Frau fühlt sich großartig, der Frauenarzt hat keine Einwände gegen die Fahrt zum Meer, dann können Sie sich sicher auf eine Reise vorbereiten. Da eine Schwangerschaft nicht vorhersehbar ist, muss eine Frau folgende Gegenstände und Medikamente mitnehmen:

    • Karte und Reisepass austauschen.
    • krampflösende Medikamente, deren Name und Dosierung im Voraus mit dem Frauenarzt (Papaverin, Riabal, Magnesium B6, No-Spa) zu besprechen sind.
    • Von einem Arzt verordnete Multivitamine.
    • Ein mildes Abführmittel kann nützlich sein, da eine Klimaänderung das allgemeine Problem schwangerer Frauen - Verstopfung - verschlimmern kann.
    • In einer Erste-Hilfe-Packung können Sedativa wie beispielsweise Tinktur für die Mutterkraut nützlich sein.

Regeln des Meeres

Die Ruheregeln für schwangere Frauen sind ziemlich einfach:

    • Bei der Wahl eines Urlaubsziels ist es wichtig, Resorts in der Nähe der Klimazone mit dem Hauptwohnsitz zu bevorzugen. Sie sollten es auch vermeiden, exotische Länder zu besuchen, da das Risiko besteht, dass wir nicht spezifische Infektionskrankheiten haben.
    • Achten Sie unbedingt auf die Reinheit des Strandes und des Meerwassers. Entspannen Sie sich an unberührten Stränden abseits von Industriestädten und dem Hafen.
    • Heißes Wetter ist für schwangere Frauen schädlich. Daher sollten Sie bei Temperaturen über 30 Grad nicht am Strand sein.
    • Sie sollten beim Sonnenbaden in direktem Sonnenlicht vorsichtig sein - dies kann gefährlich sein.
    • Schwangere Frauen können jedoch im Meer schwimmen. In Salzwasser zu sein, wirkt sich nicht nur positiv auf die Hautgefäße aus, sondern reduziert auch den Tonus der Rückenmuskulatur. Schwimmen erfordert große körperliche Anstrengung, daher lohnt es sich, vor dem separaten Gehen einen Frauenarzt zu diesem Thema zu konsultieren.

Ein ordnungsgemäß organisierter Urlaub auf See gibt der werdenden Mutter viele positive Emotionen, hilft geistig und körperlich auf die zukünftige Mutterschaft.

Schwangerschaft und das Meer

Die Bevölkerung unseres Landes lebt zum größten Teil in nördlichen Breiten. Die warme Küste zu besuchen, ist der ständige Traum eines jeden. Wer seinen Urlaub am Meer verbringen möchte, behält keine Materialkosten, Wetterbedingungen und andere Unannehmlichkeiten.

Aber die Frage ist: Sind Schwangerschaften und Reisen zum Meer vereinbar? Und wenn erst vor einigen Jahrzehnten die Antwort der Frauenärzte definitiv negativ war, wird die schwangere Frau auf See nicht nur dann freigelassen, wenn sie bestimmte Schwangerschaftskomplikationen hat. Auf der Website http://detstrana.ru/ageruler/pregnancy/6-week/ Ratschläge für Schwangere.

Indikationen für Schwangere im Badeort sind:

  • Schwangerschaft bei 12-35 Wochen, unter Berücksichtigung der Aufenthaltsdauer.
  • Das Vorhandensein einer schwangeren Erkrankung innerer Organe außerhalb der Exazerbationszeit.
  • Anämie 1 Grad.
  • Neurozirkulatorische Dystonie NCD
  • Mehrfachschwangerschaft
  • Erste Schwangerschaft vor 18 oder nach 28 Jahren
  • Fehlgeburten oder eine längere Schwangerschaft in der Geschichte
  • Schädliche Arbeitsbedingungen oder das Leben in verschmutzten Gebieten.
  • Mehrfachschwangerschaften bis zu 28 Wochen

Schwangeren wird nicht empfohlen, zur See zu gehen, wenn:

  • das Vorhandensein von Blutungen und drohender Abtreibung
  • Vorzeit (bis zu 13 Wochen) und Nachfrist (mehr als 35 Wochen)
  • Plazenta previa
  • Hochwasser und Niedrigwasser
  • induzierte Schwangerschaft zum Beispiel IVF
  • Anämie 2 und 3 Grad
  • das Vorhandensein von Tumoren oder Genitalmissbildungen
  • späte Toxikose

Was musst du schwanger mitnehmen?

Schwangerschaft ist eine besondere Zeit, sie nimmt bestimmte Anpassungen des Tagesablaufs und der Ernährung vor, und natürlich haben schwangere Frauen einen wesentlich verantwortungsbewussteren Umgang mit dem Inhalt ihres Koffers und gehen in den heißen Süden.

Die Antwort auf die Frage, was mit einer schwangeren Frau auf das Meer zu bringen ist, kann nicht eindeutig sein und wird in jedem Fall individuell entschieden, aber aus allen Einzelheiten können Sie einige allgemeine Regeln herausfinden, die wir jetzt versuchen werden.

  • "Schwangere Erste-Hilfe-Ausrüstung" - Nehmen Sie Medikamente mit, die von Ihrem Arzt empfohlen werden und während der Schwangerschaft zulässig sind. Standard-Set: No-Spa, Baldrian, Vitamine. Plus wie üblich: Aktivkohle, Antipyretikum, Zelenka.
  • "Schwangere Garderobe" - Kleidung mit engen Gürteln ablehnen, fest oder unbequem. Ziehen Sie lockere Sommerkleider und Kleider aus natürlichen Stoffen an.
  • "Schwangere Schuhe" - selbst wenn Sie zu Hause Fersen tragen, ist es nicht sinnvoll, sie zum Meer zu bringen. In heißen Klimaten schwellen die Beine schnell an und Sie können sie kaum tragen. Es ist besser, bequeme Sandalen mit niedrigem Keil, Riemen, guter Fußfixierung und Strand-Flip-Flops oder Hausschuhen mitzunehmen.
  • Panama - Überhitzung schwangerer Frauen ist kontraindiziert, daher muss ein leichtes Panama, Mütze oder Mütze in Ihrem Koffer sein.
  • Sonnenschutzmittel und Hygieneartikel - bei schwangeren Frauen wird die Haut empfindlicher, was bedeutet, dass Sie Weichmacher und Feuchtigkeitscremes einnehmen und Sonnenschutzmittel wählen müssen, die stärker sind als üblich.
  • Der Verband ist nicht überflüssig, wenn der Bauch schon groß ist oder Sie lange genug auf See sein wollen.

Die Vorteile des Meeres für Schwangere

Und jetzt wollen wir bedenken, dass Seeruhe für schwangere Frauen so nützlich ist. Dies ist natürlich saubere Luft, ein Bad im Meer, das Rauschen der Wellen und die friedliche Atmosphäre des Friedens und des Glücks.

Beim Schwimmen im Meer verbessern Sie die Blutzirkulation. Die Organe sind mit Sauerstoff gefüllt, das Herz schlägt ruhiger, der Druck stabilisiert sich. Im Meerwasser enthält etwa dreißig nützliche Spurenelemente, Mineralien. Ihre Haut wird es sofort fühlen. Viele Hautkrankheiten werden durch die Wirkung von Meerwasser für immer verschwinden.

Das Knochengewebe wirkt sich ebenfalls positiv aus. Regelmäßiges Baden hilft, die Immunität zu stärken und den Stoffwechsel zu verbessern.

Zwei Wochen am Meer helfen, Erkältungen und Viruserkrankungen zu beseitigen, selbst bei Verschlimmerungen. Jod ist in der Luft und im Wasser enthalten. Dies wird eine wirksame Vorbeugung nicht nur der Schilddrüse sein, sondern auch den Cholesterinspiegel senken. Jod verbessert das Gedächtnis durch Beeinflussung der menschlichen Gehirnaktivität.

Beim Schwimmen trainieren wir Beine und Bauchmuskeln - wir brauchen während der Geburt gut entwickelte Muskeln der Presse. Die Hauptsache - übertreiben Sie es nicht mit Workouts, Sie sollten die olympischen Heats nicht machen, die Last muss sanft sein.

Wenn Sie am Strand entlang gehen, wird die Arbeit der Reflexpunkte an den Beinen aktiviert.

Und der Besuch an der Küste wirkt sich positiv auf die Arbeit der Lungen und Bronchien aus. Salzpartikel, die sich auf den Schleimhäuten der Atemwege absetzen, beeinflussen aktiv ihre Funktionen.

Das Nervensystem unterstützt die in der Luft enthaltenen Bromsalze. Es gibt völlige Entspannung, die unter der Anleitung eines Fachpsychologen nicht zu erreichen ist.

Die Vorteile des Meeres und der Sonnenbräune. Sonnenbaden ist morgens und abends notwendig. Dann wird Ihre Bräune gleichmäßig, schön und vor allem nützlich - nützlich.

Das Meer ist ein natürlicher Simulator. Das halbstündige Baden ähnelt einer Massage. Eine Hydromassage sind Meereswellen, die den Hautton erhöhen.

Sie werden angenehme Erinnerungen, neue Bekanntschaften und den Wunsch haben, sich schnell wieder mit dem Meer zu treffen. Ein gesundes und starkes Baby mit Freude wird Sie im nächsten Sommer begleiten!

Erste-Hilfe-Set für schwangere Frauen im Trimester des Meeres 2

Erste-Hilfe-Set für Schwangere auf See und auf Reisen: eine Liste nach Trimestern

Geben Sie eine beliebige Frage ein, zum Beispiel: wöchentliche Schwangerschaft

22. Juni 2017

  1. Kategorie:
  2. Website für Mütter →
  3. Schwangerschaft →
  4. Schwangerschaftsmanagement
Die Erste-Hilfe-Ausrüstung der zukünftigen Mutter sollte Vorbereitungen für den Tonus der Gebärmutter und der Drossel, Schmerzen und Fieber, Erkältung und Vergiftung, Störungen des Stuhlgangs und der Verdauung sowie Erste Hilfe bei Verletzungen und Verbrennungen enthalten. Welche spezifischen Medikamente für schwangere Frauen erlaubt sind und wie alles richtig ausgestattet wird, lassen Sie uns in diesem Artikel sprechen.

Das Erste-Hilfe-Set für unterwegs sollte kompakt und gleichzeitig für alle Gelegenheiten sein. Je nach Trimester kann die Liste der zulässigen und erforderlichen Arzneimittel abweichen. Zum Beispiel ist es in den frühen Stadien der Schwangerschaft auf der Straße wahrscheinlich, dass Mittel gegen Übelkeit nützlich sind, und in den späteren Stadien Zubehör zum Entladen der Lenden.

Es ist wichtig! Die Liste wird unter Berücksichtigung der Tatsache erstellt, dass der Weg zum Ziel nur einen Tag dauert. Wenn Sie mehrere Tage mit dem Zug oder dem Auto reisen, schauen Sie sich die zusätzliche Liste der Medikamente an, die eine schwangere Frau auf See in einer Erste-Hilfe-Packung einnehmen muss.

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit Medikamenten und Zubehör, die es sich lohnt, in den ersten, zweiten und dritten Trimestern schwanger zu werden.

von Kopfschmerzen und Zahnschmerzen

Schmerzmittel nehmen ist unerwünscht. Es ist möglich, das Kühlpaket als kühle Kompresse auf der Stirn zu verwenden.

In extremen Fällen kann Paracetamol in der Mindestdosis eingenommen werden.

Wunddesinfektion

  • Jod, Brillantgrün oder Wasserstoffperoxid - zur Behandlung von Wundrändern
  • Chlorhexidin - zur Desinfektion der Wunde selbst

für die Handbehandlung

Kutasept, STOPinfection-100, alkoholhaltige Gele

  • elastische Binde
  • Pin
  • Kühlpaket ("Schneeball" usw.)
  • Watte (steril)
  • Gaze-Servietten
  • Verband
  • bakterizides und gerolltes Pflaster
  • Nagelschere

wenn die Temperatur steigt

  • elektronisches Thermometer
  • Empfang von Fieberkrämpfen unerwünscht. Nur in extremen Fällen - Paracetamol
  • elektronisches Thermometer
  • Nurofen, Paracetamol
  • Ammoniak - wird in geringen Mengen auf Watte aufgetragen
  • Süße beim Bewußtsein - Zucker, Süßigkeiten usw.
  • Smecta, Enterosgel
  • Hydrovit, Rehydron zur Vorbeugung gegen Austrocknung
  • Essentiale forte, Phosphalugel (mit Toxikose)
  • Hydrovit, Rehydron zur Vorbeugung gegen Austrocknung
  • Essentiale Forte, Phosphalugel
  • Hydrovit, Rehydron zur Vorbeugung gegen Austrocknung
  • Phosphalugel
  • Hydrovit, Rehydron zur Vorbeugung gegen Austrocknung

Smecta, Polysorb, Enterosgel, Lactofiltrum, Aktivkohle

mit verstopfter Nase

  • Aqualoise, Aquamaris, Delfin zum Waschen der Nase
  • Tropfen Pinosol

Erste-Hilfe-Set auf See schwanger

Medikamente, die eine schwangere Frau auf See einnehmen muss, lassen sich in 3 Kategorien einteilen:

  • Vorbereitungen für den normalen Verlauf der Schwangerschaft;
  • Vorbereitungen für allgemeine Maßnahmen, empfohlen für alle Reisenden;
  • Mittel zur Verhinderung von Sonnenbrand und Überhitzung.

Die beste Vorbeugung gegen Verbrennungen und Überhitzung sind Kopfbedeckungen mit breiter Krempe und Sonnenschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30. Finden Sie heraus, ob Sie schwanger Sonnenbaden können.

Zusätzlich zur Reiseapotheke sollten Sie Medikamente aus dem Uterus einnehmen, Probleme mit dem Gastrointestinaltrakt und Soor haben. Eine kurze Liste der notwendigen Medikamente für die frühe und späte Schwangerschaft ist unten aufgeführt.

  • Jodomarin
  • Folsäure
  • Duphaston (Priorität) oder Utrozhestan
  • Sofortige gynäkologische Beratung

Sofortige gynäkologische Beratung

Spray Epigen Intim, Sahne Pimafutsin, Kerzen Hexicon

Die Einnahme von Antiallergika ist unerwünscht

Klaritin, Suprastin - in Absprache mit dem Arzt

Expektoranten werden nicht empfohlen

Stodal zu einem beliebigen Zeitpunkt

Grippferon, Viferon, Ocylococcinum

  • Faringosept, Lizobact
  • Tantum Verde, Miramistin
  • Mit Kamille, Ringelblume spülen
  • Für Spülungen Furacilin, Chlorhexidin, Chlorophyllipt

Renny, Almagel (grün und gelb), Phosphalugel

  • Duphalac
  • Mukofalk
  • Microlax
  • Glycerinkerzen
  • Sanddornkerzen
  • Natalcid
  • Heparin-Salbe (nach Rücksprache mit einem Arzt, nicht zur Blutung verwenden)
  • Flämische Salbe
  • Kompressionsstrümpfe
  • Troxevasin Neo, Troxevasin oder Heparinsalbe nach Absprache mit dem Arzt

Waschen mit Furatsilina-Lösung, Infusion von Kamille

Verbrennungen, stachelige Hitze und Dermatitis

Bepanten, D-Panthenol, Rettungssalbe

Es ist wichtig! Die Liste der Medikamente in der Erste-Hilfe-Ausrüstung einer schwangeren Frau ist annähernd und erfordert eine Abstimmung mit dem Geburtshelfer / Frauenarzt, der die Schwangerschaft beobachtet.

Nützliches Video

SCHWANGERER ERSTER KIT

Ein unverzichtbares Element für den menschlichen Körper. Befindet sich im Zentrum des Hämoglobinmoleküls, das Organe und Gewebe mit Sauerstoff versorgt. Während der Schwangerschaft steigt der Eisenbedarf signifikant an (in allen drei Trimestern). Eisenhaltige Produkte: Hühnerleber, Buchweizen, Kaninchenfleisch, Spinat und Äpfel. Eisenpräparate: Totem, Ferroplex, Sorbifer.

Nimmt an der Bildung von Knochengewebe im Fötus teil. Der Mangel an Kalzium im Körper der zukünftigen Mutter kann nicht nur eine Verletzung der Entwicklung des Bewegungsapparates des zukünftigen Babys hervorrufen, sondern auch dazu führen, dass das Mineral aus dem eigenen Knochengewebe "ausgewaschen" wird. Auch vor dem Hintergrund eines Kalziummangels in der Zukunft kann die Mutter beobachtet werden: die Verschlechterung des Aussehens und des Zustands von Haaren, Nägeln, Zähnen, Muskelkrämpfen, Präeklampsie. Besonders der Calciumbedarf steigt im 3. Trimester an. Kalzium enthaltende Produkte: Käse (der weniger fetthaltige Käse, der mehr Kalzium), Hüttenkäse, Spinat, Mandeln, Kohl (alle Arten), Sesam, Mohn und Weizenkleie (auch Kleiebrot). Weißkohl ist nicht ratsam, während der Schwangerschaft in die Ernährung einzutreten, da er zur Auswaschung von Jod aus dem Körper beiträgt. Calciumpräparate: Calcemin, Calcium D3 Nycomed, Vitrum Calcium.

Bei einem Mangel an Jod kann es im ersten Trimester zu einem Abort kommen. Jod ist auch für den Fötus sehr wichtig, da es Teil der Schilddrüsenhormone ist und einen Mangel aufweist, der die geistige Entwicklung des zukünftigen Babys beeinträchtigen kann. Der Bedarf an Jod wird während der gesamten Schwangerschaft beobachtet. Jodhaltige Produkte: Meeresfrüchte, Fisch, alle Arten von Kaki, Gemüsepaprika und Seetang. Sie können jodiertes Salz auch als Alternative zu normalem Salz verwenden. Jodsalz sollte in einem undurchsichtigen, fest verschlossenen Behälter aufbewahrt werden, da es sonst seine Eigenschaften verliert. Jodpräparate: Jodomarin, Jodhaushalt, Kaliumjodid.

Magnesiummangel kann den Zustand der Schwangerschaft beeinträchtigen: Schlafstörungen, Herzrhythmusstörungen, Muskelkrämpfe; Auch vor dem Hintergrund eines Mangels an Magnesium besteht die Gefahr einer Fehlgeburt. Magnesiumhaltige Produkte: Mandeln, Haselnüsse, Pistazien, Cashewnüsse, Pinienkerne, Walnüsse, Bohnen, Erdnüsse, Haferflocken und Buchweizen, Spinat, Laminaria. Magnesiumpräparate: Magnerot, Magne B6. Magnicum

Zinkmangel kann eine willkürliche Fehlgeburt auslösen. Zinkhaltige Produkte: Weizenkleie, Sesam und Mohn, Pinienkerne, Kalbsleber. Zinkzubereitungen: Zincteral, Zinkite

Besonders wichtig im ersten Trimester der Schwangerschaft, da mit ihrer Teilnahme ein fötaler Neuralrohr gebildet wird, aus dem das Nervensystem des Babys gebildet wird. Produkte, die Folsäure enthalten: Rinderleber, Dorschleber, Spinat, Frühlingszwiebeln, Haselnüsse, Walnüsse. Folsäure-Zubereitungen: Vitrum Folicum, Folsäure-Tabletten.

Nützliches Antioxidans, besonders während der Schwangerschaft. Senkt auch den Tonus der Gebärmutter, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt verringert wird. Vitamin E-haltige Produkte: Weizenkeimöl, Sonnenblumenöl, Mandeln, Haselnüsse. Drogen mit Vitamin E: Aevit, Vitamin E Zentiva.

Verantwortlich für den Stoffwechsel, normale Funktion des Nervensystems, Blutbildung.

Seeferien während der Schwangerschaft

Die Nachricht, dass Sie sich in einer hervorragenden Position befinden, ist kein Grund, die geplante Fahrt zum Meer aufzugeben.

Im Gegenteil, mit der richtigen Herangehensweise an die Organisation von Feiertagen erhält die zukünftige Mutter die Chance, ihren Gesundheitszustand und den Zustand des sich entwickelnden Kindes im Mutterleib zu verbessern.

Eine Ladung positiver Energie, die Sie zum Meer bringen, wird definitiv von Vorteil sein.

Man muss nur ein paar einfache Regeln und Empfehlungen befolgen, und man wird sich an die „schwangere“ Reise an den Strand mit Wärme und einem Lächeln erinnern.

Ist Seepause für schwangere Frauen nützlich?

Ohne Kontraindikationen ist dies ein großartiger Zeitvertreib für schwangere Frauen. An der Küste zu sein, hilft dabei, von den alltäglichen Problemen abzulenken, und bietet die Möglichkeit, positive Emotionen vor einer so schweren Tortur wie der Geburt zu sammeln.

Das Rauschen der Wellen wirkt enorm beruhigend, und der Rest des warmen Sandes ist eine hervorragende Vorbeugung gegen Erkrankungen des Urogenitalsystems, die mit Hypothermie einhergehen.

Ödeme, die häufig bei zukünftigen Müttern zu sehen sind, werden nach dem Ausruhen auf dem Meer deutlich reduziert. Auch die Seeluft wirkt sich positiv auf den Blutdruck aus.

Damit die Reise zum Meer erfolgreich ist, sollte sich die zukünftige Mutter bewusst sein, dass die Situation, in der sie sich befindet, eine ruhigere und ruhigere Lage hat.

Besuchen Sie daher laute Diskotheken und andere Nachtfeste aus dem Unterhaltungsprogramm: Gesunder Schlaf ist für Schwangere eine Notwendigkeit.

Versuchen Sie, keine exotischen Gerichte zu probieren, da ungewohnte Speisen Allergien oder Vergiftungen verursachen können.

In welchen Fällen können Sie nicht schwanger auf dem Meer entspannen?

In einigen Fällen sind Reisen an das Meer für zukünftige Mütter leider strikt verboten. Wir sprechen über die folgenden Situationen, in denen zusätzliche Belastungen eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit von Frau und Kind darstellen können:

1 Plazenta-Pathologie (vorzeitige Ablösung der Plazenta, Plazenta previa). Bevor Sie eine Reise zum Meer planen, ist eine Ultraschalluntersuchung erforderlich, um die Pathologie rechtzeitig zu erkennen. Placenta previa kann Uterusblutungen verursachen.

2 Späte Toxikose (Präeklampsie). Dies ist eine Komplikation, die durch einen Anstieg des Eiweißspiegels im Urin und einen Anstieg des Blutdrucks sowie durch Schwellung und allgemeines Unwohlsein gekennzeichnet ist. Es ist sehr gefährlich für das Leben des Fötus. Daher ist bei der Erkennung einer Präeklampsie eine ärztliche Behandlung unter Aufsicht eines Arztes erforderlich.

3 Die Androhung eines Schwangerschaftsabbruchs. Wenn Sie in irgendeinem Stadium der Schwangerschaft Symptome wie Gebärmutterblutungen, schmerzende Schmerzen im Unterleib und in der Lendengegend haben, sollten Sie sich für die Untersuchung in einer medizinischen Klinik auf See entscheiden.

4 Zu frühe oder späte Schwangerschaft. Das erste Trimester zeichnet sich durch die Verlegung lebenswichtiger Organe und Systeme des Babys aus. Daher ist es besser, auf Faktoren zu verzichten, die diesen Prozess stören könnten. Im letzten Monat der Schwangerschaft kann eine übermäßige Belastung zu einem vorzeitigen Beginn der Wehen führen.

5 Verschlimmerung chronischer Krankheiten, Manifestation allergischer Reaktionen. Diese Bedingung schließt lange Reisen und Reisen über die Stadtgrenzen hinaus aus, da die werdende Mutter zu jeder Zeit eine Notfallversorgung benötigen kann.

Wenn bei Ihnen keine der oben genannten Komplikationen diagnostiziert wurde, können Sie Ihren Urlaub auf See sicher planen. Es ist wünschenswert, dass die Reise zum Resort mit dem zweiten Trimester, dem Maximum, mit dem Beginn des dritten Trimesters zusammenfällt.

Versuchen Sie nicht, zu weit entfernte Länder als Urlaubsziele zu wählen. Ein langer Flug ist nicht das beste Abenteuer für eine schwangere Frau.

Das Klima im Resort sollte sich nicht radikal von den Ihnen bekannten Wetterbedingungen unterscheiden. Die maximal zulässige Lufttemperatur beträgt 30-35 ° C.

Ist es möglich, schwanger zu baden?

Trotz der Tatsache, dass die Sonne die Quelle des Lebens auf unserem Planeten ist, ist der Einfluss von Sonnenlicht auf lebende Organismen manchmal nachteilig. Einige Ärzte verbieten kategorisch Sonnenbrand während der Schwangerschaft, aber eine angemessene Sonneneinstrahlung unter Einhaltung aller Sicherheitsstandards kann unersetzliche Vorteile bringen.

Wenn Sie sich in der Sonne befinden, können Sie B-Vitamine herstellen, die dem Körper helfen, Kalzium, Phosphor und Magnesium aufzunehmen.

Diese Eigenschaft ist nützlich für zukünftige Mumien, da ein Calciummangel während der Schwangerschaft zu Karies führen kann, das Auftreten von Erkrankungen des Skelettsystems und die Entwicklung von Rachitis bei einem Kind verursachen kann.

Daher wird davon ausgegangen, dass ein Aufenthalt unter freiem Himmel und ein vernünftiges Sonnenbad während der Schwangerschaft einen großen Einfluss auf die Bildung des Skeletts und der Zähne im Fötus haben.

Beim Sonnenbaden in der Sonne sollte die zukünftige Mutter die folgenden Empfehlungen einhalten:

1 Sonnenbaden ist nur bis 10 Uhr und nach 17-18 Uhr möglich. Zu diesem Zeitpunkt ist die Aktivität der ultravioletten Strahlen nicht so groß, dass sie Mutter und Kind Schaden zufügt.

2 Nehmen Sie keine schweren Mahlzeiten zu sich, bevor Sie zum Strand gehen. Es ist viel besser, frisches Gemüse und Obst zu essen, das reich an natürlichen Antioxidantien ist: Tomaten, Gurken, Karotten, Äpfel.

Trinken Sie während Ihres Urlaubs so viel Wasser wie möglich. Nehmen Sie eine Flasche Mineralwasser, gekühlten grünen Tee oder natürlichen Saft zum Strand.

3 Gehen Sie verantwortungsbewusst auf die Wahl des Sonnenschutzmittels zu. Achten Sie auf den Schutzgrad, der immer auf der Verpackung angegeben ist: Der beste Indikator ist 30 SPF.

Angelegenheiten und Zusammensetzung der Creme. Mittel, die natürliche Öle umfassen, sollten während der Schwangerschaft besser nicht verwendet werden.

Ölpartikel sammeln sich in der Haut und können die Wirkung ultravioletter Strahlen verstärken, die mit dem Auftreten von Pigmentflecken belastet sein können.

4 Um in direktem Sonnenlicht zu sein, sollte es nicht länger als 10-15 Minuten sein. Längere Exposition gegenüber ultravioletten Strahlen auf der Haut kann Pigmentflecken verursachen, und dieses Phänomen tritt bei Schwangeren oft auf.

Bei einem Hitzschlag kann eine Frau das Bewusstsein verlieren. Auch eine Erhöhung der Körpertemperatur der Mutter aufgrund von Überhitzung ist gefährlich für den Fötus, da sein Körper noch nicht in der Lage ist, sich thermoregulieren zu lassen.

Kann ich schwanger schwimmen?

Es ist für niemanden ein Geheimnis, dass Meerwasser mit vielen einzigartigen Mikroelementen und anorganischen Salzen gesättigt ist. Deshalb befinden sich die meisten der größten Resorts und Kurorte in der Nähe des Meeres.

Substanzen, die im Meerwasser enthalten sind, haben viele positive Eigenschaften: Sie sind in der Lage, den Zustand der Haut zu verbessern, vor dem Auftreten von Pilzkrankheiten zu schützen, den Prozess der Blutgerinnung und der Heilung zu verbessern.

Meerwasser ist unter anderem reich an Eisen. Dies ist wichtig, da die meisten Frauen während der Schwangerschaft ein unangenehmes Phänomen wie Anämie erleben.

Eisen ist für den Transport von Sauerstoff durch die Körpergewebe verantwortlich und wirkt sich auch positiv auf die Entwicklung des Fötus aus, wodurch er vor dem Auftreten von Anämie geschützt wird.

Frauen, die sich während der Schwangerschaft regelmäßig bewegen, haben eine gute uteroplazentare Hämodynamik: Die Gebärmuttergefäße sind in ausgezeichnetem Tonus bzw. dem Fötus werden mehr Nährstoffe zugeführt.

Der wichtigste Faktor für die zukünftige Mutter ist jedoch, dass das Baden im Meerwasser zur allgemeinen Entspannung des Körpers beiträgt. Die chemische Zusammensetzung des Wassers hilft den Muskeln, den übermäßigen Stress loszuwerden, der insbesondere für schwangere Frauen im zweiten und dritten Trimester erforderlich ist.

Das Schwimmen zu verweigern ist einfach unlogisch: Beim Schwimmen in salzigem Wasser fühlt sich die zukünftige Mutter beinahe nicht wiegen, entspannt sich und entspannt sich besser als nur auf einem Liegestuhl zu liegen.

Darüber hinaus helfen maritime Verfahren, Stress abzubauen und den Tonus des Nervensystems zu normalisieren. Ruhiges und maßvolles Schwimmen - eine Art Training der Atemwege vor der Geburt.

Damit das Baden im Meer jedoch nur Vorteile bringt, muss die zukünftige Mutter noch einige Regeln beachten:

Vermeiden Sie Unterkühlung. Beginnen Sie nicht mit dem Baden, wenn die Wassertemperatur +22 ° C nicht erreicht hat. Wenn der Strand solche Daten nicht liefert, hören Sie auf Ihre eigenen Gefühle: Wenn Sie ins Wasser gehen, sollten Sie sich nicht unwohl fühlen.

Nur zum Vergnügen schwimmen. Wenn Sie gut vorbereitet sind, schwimmen Sie kräftig. Wenn Sie vor der Fahrt zum Meer längere Zeit nicht trainiert haben, verbringen Sie mindestens 10 Minuten im Wasser und vermeiden Sie Überanstrengung. In dieser schwierigen Zeit ist es besser, nicht über längere Distanzen zu schwimmen, sondern auch zu tauchen und zu tauchen.

Berühren Sie nicht die Vertreter der Meeresflora und -fauna. Viele Meeresbewohner haben eine defensive Reaktion. Wenn Sie manchmal sogar einen Fisch, eine Qualle oder eine Koralle gestört haben, was ziemlich harmlos ist, riskieren Sie eine schwere Verbrennung.

Fangen Sie nicht gleich nach dem Strandbad an zu schwimmen. Zunächst einmal ist es besser, sich im Schatten auszuruhen und „abzukühlen“. Erst danach können Sie zum Teich gehen.

Was kann man schwanger mitnehmen?

Gehen Sie auf eine kleine Reise, versuchen Sie, das massive Gepäck aufzugeben und nehmen Sie nur das Notwendigste mit.

Obligatorische Erste-Hilfe-Ausrüstung mit Medikamenten, die für unterwegs nützlich sein können: Aktivkohle, Schmerzmittel und fiebersenkende Mittel, Erste Hilfe bei Verletzungen, Heilsalben, Verbrennungen.

Wenn Sie die Straße nicht immer gut transportieren, nehmen Sie Pillen für die Reisekrankheit mit. Vergessen Sie nicht, antibakterielle Tücher oder ein Desinfektionsgel in Ihre Handtasche zu legen.

Es ist besser, ein paar Werkzeuge zum Bräunen mitzunehmen. Bevorzugen Sie Cremes mit einer minimalen Menge an Parfüm in der Zusammensetzung. Sie können sogar Produkte verwenden, die für Kinder bestimmt sind.

Vergessen Sie nicht den Kopfschmuck. Die beste Option wäre ein Hut mit breiter Krempe, der das Gesicht vor direkter Sonneneinstrahlung schützt, wodurch das Auftreten von Altersflecken auf der Haut verhindert wird. Schals und leichte Schals sind in dieser Hinsicht wenig effektiv - solche Accessoires können für den Abend übrig bleiben.

Schuhe sollten vor allem bequem sein. Vergessen Sie Ihre Fersen für den Rest: Tragen Sie einfach Flip-Flops und Flip-Flops auf einer tiefen Seite.

Nehmen Sie frei geschnittene Kleidungsstücke mit, die hauptsächlich aus natürlichen "atmungsaktiven" Stoffen bestehen. Perfekte Suiten und Tuniken, aus Flachs genäht.

Erste-Hilfe-Ausrüstung schwanger

Während der Schwangerschaft wird der Körper einer Frau ernsthaft getestet: Die Immunität verändert sich und alle Krankheiten sind gefährlicher als normal. In diesem Zustand verschärfen sich zudem oft langjährige Gesundheitsprobleme. Daher ist die Beobachtung der zukünftigen Mutter des Arztes notwendig. Und natürlich kann nur ein Spezialist entscheiden, welches Medikament in welcher Dosis Sie stützen und dem Baby keinen Schaden zufügen soll.

Aber es kommt vor, dass sofort Hilfe benötigt wird - Kopf- oder Bauchschmerzen, Halsschmerzen oder verstopfte Nase. Wie können Sie Ihren Zustand vor der Ankunft des Arztes lindern? Mit Hilfe eines Erste-Hilfe-Sets für Schwangere, das besser im Voraus abgeholt werden kann.

Wir lösen Verdauungsprobleme

Die Arbeit des zukünftigen Magen-Darm-Trakts der Mutter ist sehr unterschiedlich: Der wachsende Uterus drückt auf die Darmschleifen, der Magen drückt auf die Verdauungsdrüsen. Dies verursacht Sodbrennen und Übelkeit und manchmal Erbrechen im Zusammenhang mit Toxikose. Kräutersammlung, bestehend aus Wermut, Johanniskraut und Schafgarbe, wirkt gut bei Übelkeit. Es wird mit kochendem Wasser gebrüht und ziehen gelassen, dann während des Tages in drei gleiche Teile geteilt. Reduziert Beschwerden und Folsäure.

Bei schwerer Toxikose kann der Arzt Medikamente empfehlen. Es ist besser, Medikamente zu geben, die natürliche Produkte enthalten, wie Ingwer.

Mit Schwere im Unterleib, Appetitstörungen und übermäßigem Essen nehmen wir Enzymmedikamente an: Kreon, Pankreatin, Mezim forte. Sie sollten jedoch nicht missbraucht werden, es ist besser, Ihre Ernährung auszugleichen, oft zu essen, aber nach und nach.

Linderung von Sodbrennen bringt ein Mittel zur Neutralisierung von Salzsäure. Aber kein Soda! - es produziert eine noch größere Menge an Säure und Kohlensäure wird während der Reaktion freigesetzt, was zu verstärktem Aufstoßen führt. Hier können Kräuterbrühen zur Rettung kommen - Heidekraut, Zentaury und Calamus-Rhizome. Bei ausgeprägten Manifestationen wird der Arzt Antacida-Medikamente verschreiben - Almagel, Maalox, Gaviscon, Gelusil, Renny. Ihre Aufnahme sollte jedoch episodisch sein, da viele dieser Mittel Verstopfung verursachen.

Verstopfung ist übrigens eines der häufigsten Probleme zukünftiger Mütter, insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft. Zu diesem Zeitpunkt wird der Uterus so groß, dass er den Darm drückt. In den Gefäßen des Beckens kommt es zu einer venösen Stagnation, die Peristaltik wird träge und die Darmentleerung ist schwierig. Versuchen Sie zunächst, die Lebensmittel anzupassen - essen Sie mehr Milchprodukte, Getreide, Obst, Kräuter und Gemüse. Wenn dies nicht hilft, können Sie Pharma-Kleie verwenden. Aber Abführmittel, auch pflanzlichen Ursprungs (Senna, Sanddorn), sind in Ihrer Position unzulässig. Sie verursachen Durchfall, Koliken, können den Tonus der Gebärmutter verbessern und vorzeitige Wehen auslösen.

Oft leiden schwanger und Hämorrhoiden. Lokale Medikamente helfen, damit umzugehen, was vom Proktologen aufgrund der Untersuchungsdaten und der Möglichkeit des Einsatzes des Medikaments während der Schwangerschaft verschrieben werden kann. Sie können Kerzen "Natalcid" auf pflanzlicher Basis verwenden. Sie reduzieren Entzündungen und fördern die Heilung des Gewebes. Durch die Erweichung der Fäkalien erleichtern sie die Darmentleerung. Hepatrombin G (Salbe und / oder Suppositorien) kann ab dem zweiten Schwangerschaftstrimester verwendet werden.

Oft sind Frauen in einer interessanten Position und der oben genannten Durchfall. Sie tritt aufgrund von nervöser Überanstrengung, Vergiftung und Darminfektionen auf. Hier müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Bevor Sie ihn jedoch besuchen, sollten Sie Salzlösungen (Hydrovit, Hydrovit Forte, Regidron) einnehmen, um eine Dehydrierung zu verhindern und das Leiden zu lindern. Ebenso wie Sorbentien (Smekta, Polifan, Enterosgel) binden sie Giftstoffe im Darm, sodass sie nicht ins Blut gelangen. Hilft und Kräutertees - Kamille, Hypericum. Aber wenn Sie zusätzlich zu Durchfall Fieber haben und sich übergeben, rufen Sie einen Krankenwagen an. Eine Darminfektion für schwangere Frauen ist doppelt gefährlich.

Schmerzen bekämpfen

Bei Schmerzen im Bauchraum werden krampflösende Mittel verordnet. Eine der beliebtesten und während der Schwangerschaft zugelassenen ist Noshpa. Es wird in der Regel bei den ersten Anzeichen eines erhöhten Gebärmuttertons empfohlen: Schmerzen im Unterleib, harte und dichte Gebärmutter, die sich lange Zeit nicht entspannen. Noshpu kann jedoch nicht bei zervikaler Insuffizienz eingesetzt werden. Berücksichtigen Sie die Tatsache, dass die zulässige Dosis für werdende Mütter nicht mehr als 6 Tabletten pro Tag beträgt. Papaverin hat eine ähnliche anästhetische Eigenschaft. Manchmal wird empfohlen, diese beiden Arzneimittel miteinander zu kombinieren, um die beste Wirkung zu erzielen.

Und was ist, wenn der Kopfschmerz? Ständige Kopfschmerzen, begleitet von Übelkeit und Erbrechen, Sehstörungen - ein alarmierendes Signal. Suchen Sie dringend einen Arzt auf!

Normalerweise ist die Ursache für Kopfschmerzen eine Abnahme oder Erhöhung des Drucks, Vasospasmus. Leiden und Leiden ist nicht notwendig - es verschlechtert den Zustand von Schwangeren und Babys. Hier wird Noshpa wieder zur Rettung kommen. Sie können auch Citramon und Paracetamol verwenden. Die Einnahme von Analgin und Medikamenten, die es enthalten, ist jedoch unerwünscht - sie beeinträchtigen die Blutbildung des Fötus.

Zahn jammern Alle oben genannten Schmerzmittel funktionieren. Die Pille in Pulverform verteilen und am Zahn befestigen. Sie können Ihren Mund mit einer Lösung von Hexicon, Furacilin oder Miramistin spülen. Und natürlich sollten Sie keinen Besuch beim Zahnarzt ablegen.

Einer Erkältung nachjagen

Die Wahrheit, dass die Krankheit leichter zu verhindern ist als zu heilen, wurde nicht abgebrochen. Verwenden Sie daher während der Epidemie Oxolinic- oder Viferon-Salbe, bevor Sie ins Freie gehen, um Erkältungen zu vermeiden. Zu einer Klinik, einem Geschäft oder einem anderen überfüllten Ort gehen? Tragen Sie Vitaon Balsam auf die Nebenhöhlen auf. Oder Grippferon abtropfen lassen und gleichzeitig die Schleimhäute mit Salzlösungen (Marimer, Otrivin Sea, Aqualor, Aquamaris oder Salin) spülen.

Bei leichter Rhinitis und anderen nicht ausgeprägten Manifestationen akuter respiratorischer Virusinfektionen können die Mittel der traditionellen Medizin und die lokale Therapie eingeschränkt werden. Die Verwendung von Interferon in Form von Nasentropfen (Grippferon) oder rektalen Suppositorien (Genferon, Viferon, Kipferon) und des homöopathischen Antikühlmedikaments Oscillococcinum ist akzeptabel.

Ist die Temperatur gestiegen? Nehmen Sie Antipyretika auf der Basis von Paracetamol (Panadol) oder Ibuprofen (HypoPhen). Vitamin-C-Ergänzungen helfen auch (normalerweise werden sie mit kochendem Wasser gekocht und getrunken, wenn die Mischung leicht abgekühlt ist). Nehmen Sie kein Aspirin! Es verursacht Schäden an der Magenschleimhaut.

Wenn Sie eine schwere Erkältung haben, verwenden Sie salzhaltige Nasenspülungen. Solche Tropfen wie Xilen, Nazol, Nazivin, Pinosol dürfen ebenfalls verwendet werden, allerdings mit einer begrenzten Dauer von 3-5 Tagen. Protargol, Pflaster "Sopelka" haben eine sehr gute therapeutische Wirkung.

Halsentzündung kann mit Hilfe von Lutschern (Falimint, Faringosept) und Spülung des Kehlkopfes mit einer Lösung (Hexicon, Miramistin, Hexoral, Chlorphyllipt, Furacillin oder Tantum Verde) entfernt werden. Wenn Sie an Husten leiden, können Sie die Inhalation mit Kochsalzlösung (vorzugsweise über einen Inhalator-Vernebler) verwenden und Sirup von allen Arten von Stodal-Husten einnehmen.

In einigen Fällen muss der Arzt Antibiotika verschreiben. Es ist nicht notwendig, Angst davor zu haben, die Behandlung abzulehnen - umso mehr. Bakterielle Infektionen bedrohen die Entwicklung einer intrauterinen Infektion des Fötus und viele Probleme während und nach der Geburt. In der Regel verschreiben Ärzte eine kurze Gruppe von Penicillin- oder Cephalosporingruppen von Antibiotika, die von werdenden Müttern zugelassen sind.

Nur ohne Nerven

Eine Schwangerschaft aufgrund veränderter Hormonspiegel macht eine Frau ängstlich und weinerlich. Lassen Sie keine übermäßige nervöse Erregbarkeit zu. Dies führt zu einer Erhöhung des Tons der Gebärmutter, was eine Fehlgeburt oder Frühgeburt droht. Übermäßige Störungen wirken sich negativ auf das Baby aus.

Beruhigungsmittel helfen bei nervöser Instabilität. Dies sind pflanzliche Infusionen (Mutterkraut, Baldrian, Minze) oder mehr aktive Mittel - Motherwort forte, Magne B6 forte.

Nun, was tun, wenn Sie allergisch sind? Der effektivste Weg ist, das Allergen zu identifizieren und den Kontakt damit zu unterbinden. Leider ist es nicht leicht, es zu finden. Wenn Sie das Allergen nicht ausgesetzt haben und die Allergie Sie weiterhin quält, wenden Sie sich an Ihren Arzt, um das erforderliche Medikament zu empfehlen.

Und schließlich das Wichtigste: Wenn Sie die Erste-Hilfe-Ausrüstung der zukünftigen Mutter fertigstellen, vergessen Sie nicht die Vitamine. Der Arzt wird Ihnen sagen, was für Sie richtig ist. Vitamine stärken das Immunsystem. Und vielleicht werden Medikamente während dieser wundervollen neunmonatigen Wartezeit überhaupt nicht benötigt.