Waren bei 3m Ultraschallkabelverschränkung (

Heute gingen mein Mann und ich zum Ultraschall, er verstand nicht was und wo), und ich sah, wie er seine Zunge herauszog, dass er sie leckte und sie wieder in den Mund steckte.))) Dann saugte er an seinem Finger.

Gewicht 1695 g. Es scheint mir, dass es wie ein bisschen ist (jeder schwört mir zu, dass ich wenig esse, obwohl ich normal esse. Aber das Gewicht steht seit einem Monat. Und das Schlimmste ist, dass er eine Nabelschnur in der Nähe des Halses hat ((keine vollständige Verschränkung. Wie man das im Allgemeinen erklärt.) Die Nabelschnur kommt von Anfang an, hinter der rechten Schulter in der Nähe des Halses und durch die linke. Ich hoffe, dass sie nicht herumpasst. Sie ist schon lange mit dem Kopf nach unten und ändert ihre Position nicht, sie spreizt mich nur mit den Rippenfüßen.

Ich habe eine Cousine, sie ist jetzt ungefähr 37 Jahre alt. Sie wurde mit einer Verwickelung der Nabelschnur um den Hals geboren. Für einige Zeit war sie bewusstlos und atmete nicht, sobald sie geboren wurde. Sauerstoff wirkte nicht und einige Gehirnzellen starben. Und jetzt ist sie geistig zurückgeblieben. Geben Sie als Down ein. Und was ist, wenn ich den gleichen Willen habe? (((((((Ich habe Angst vor Pipetten (((

Wie gefährlich ist das Verwickeln der Nabelschnur

6 weitere Artikel zum Thema: Komplikationen bei natürlicher Geburt

Wie gefährlich ist das Verwickeln der Nabelschnur

"Ihr Baby ist mit einer Nabelschnur umwickelt", sagt der Arzt während eines Ultraschalls, und die werdende Mutter stellt sich sofort ein schreckliches Bild vor: Ein wertvolles Baby wälzt sich im fötalen Wasser und sein zarter Hals wird langsam von einer Strangulation gequetscht... Die Nabelschnur ist kein Seil, und das Baby in Ihrem Bauch atmet nicht so leicht. Selbst wenn die „Schleife“ den Hals umgibt, wird keine Katastrophe passieren - Sauerstoff und Nährstoffe gelangen trotzdem in den kleinen Organismus. Und nun wollen wir uns näher damit befassen.

Was ist die Nabelschnur?

Die Nabelschnur, die Nabelschnur, verbindet den sich entwickelnden Fötus mit dem Körper der Mutter. Diese „Schnur“ besteht aus Bindegewebe und drei Gefäßen: Die Nabelvene transportiert arterielles Blut, das reich an Sauerstoff und Nährstoffen ist, von der Plazenta bis zum Baby, und venöses Blut mit den Stoffwechselprodukten des Babys fließt durch die beiden Nabelarterien zurück. Eine einzigartige geleeartige Substanz namens Varton Jelly schützt die Nabelschnurgefäße vor Kompression. Je mehr Varton-Gelee desto dicker ist die Nabelschnur (normalerweise 1,5-2 cm) - Vene und Arterien sind weniger anfällig für unerwünschte Wirkungen und der Blutfluss durch sie ist besser. Aufgrund ihrer Struktur kann die Nabelschnur erheblichen Belastungen (Dehnen, Kompression und Verdrehen) standhalten, ohne dass der Fötus geschädigt wird.

Die Nabelschnur kann lang (mehr als 70 cm), normal (56-70 cm) oder kurz (40-55 cm) sein. Nur eine absolut kurze Nabelschnur, die den Fötus daran hindert, sich durch den Geburtskanal zu bewegen, wird als pathologische Option betrachtet - diese Diagnose wird während der Geburt gestellt und die einzige Entbindungsmethode in diesem Fall ist der Kaiserschnitt.

Es werden ein- und mehrfache (zwei, drei, vier) sowie isolierte (um einen Körperteil) und kombinierte (z. B. um Hals und Torso oder Torso und Beine) liegende Schnurverschränkung unterschieden.

Schnurverschränkung: Gründe

Das sich entwickelnde Kind macht eine große Anzahl von Bewegungen - und je kürzer die Trächtigkeitsdauer ist, desto schneller ist der Tot (wenn sich die Geburt nähert, wird es in der Gebärmutter immer näher, und folglich nimmt die Aktivität ab).

Stellen Sie sich vor, Delphine tummeln - Saltos, Flips, Saltos, Spiralen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Auf dieselbe Weise bewegt sich ein Baby in Ihrem Bauch - und jede dieser „Tricks“ kann dazu führen, dass sich das Kabel um den einen oder anderen Teil seines Körpers legt. Aus Fairness sollte beachtet werden, dass das Kind die Nabelschnurschleife gleichermaßen verdreht und dreht. Deshalb ist die Ultraschalldiagnose „Schnurverschränkung um den Hals (Körper, Griffe usw.)“ kein Grund, warum Eltern sofort anfangen, sich die Haare zu reißen. Es ist vielmehr ein Signal für die Hebamme, die die Schwangerschaft anführt - fortan ist es notwendig, die werdende Mutter und ihr Baby etwas genauer zu überwachen, und zusätzlich ist eine zusätzliche Untersuchung erforderlich.

Ist die Verschränkung der Schnur gefährlich?

Es ist immer noch unmöglich, die Frage eindeutig zu beantworten - sie hängt von vielen Faktoren ab. Wenn die Schnur zum Beispiel sehr lang ist, kann das Baby es mehrmals um sich selbst wickeln, erlebt jedoch keine Unannehmlichkeiten. Wenn jedoch eine normale oder kurze Nabelschnur gewickelt wird, ist die Hypoxie (Sauerstoffmangel) leider nicht ausgeschlossen - zum Glück in der Regel kurzfristig: Der Fötus fühlt sich unwohl mit einer Abnahme des Blutflusses und versucht, diesen selbständig zu beseitigen, dh in den meisten Fällen erfolgreich dreht sich

Die eigentliche Gefahr entsteht, wenn der Blutfluss zwischen Mutter und Fötus durch Verschränkung leidet und das Kind die Lösung dieses Problems nicht alleine bewältigen kann. Diese Situation ist mit akuter Hypoxie behaftet und erfordert in der Regel einen medizinischen Eingriff.

Lebensmittel, bei denen die Gefahr besteht, dass sie sich mit der Nabelschnur verheddern

Nicht immer ist das "ungewöhnliche" Verhalten des Kindes im Mutterleib mit akuter Hypoxie verbunden. Ein ähnliches Bild kann beobachtet werden, wenn eine Mutter etwas getrunken oder gegessen hat, das das Zentralnervensystem stimuliert (starker Tee, Kaffee, Schokolade, Kakao, frischer Knoblauch usw.). Eine Frau selbst spürt möglicherweise keine Veränderungen - ein Erwachsener hat eine schützende Hämato-Enzephalis-Barriere, die die Wirkung von Wirkstoffen, die zehnmal mit Blut kommen, auf das Zentralnervensystem verringert. Darüber hinaus macht der regelmäßige Konsum "aufregender" Produkte biologisch aktive Substanzen süchtig. Aber das Kind ist eine andere Sache! Aber auch wenn Sie absolut sicher sind, dass das Problem nur durch einen Verstoß gegen die empfohlene Diät verursacht wird, ist es besser, wieder wachsam zu sein und sicherzustellen, dass es Ihrem Baby gut geht.

Kann man die Verschränkung der Nabelschnur fühlen?

Aber wie kann eine Mutter verstehen, dass alles mit dem Kind in Ordnung ist oder sollte im Gegenteil der Alarm ausgelöst werden? Wie in vielen anderen Fällen ist die Antwort sehr einfach: Sie müssen sorgfältig auf Ihren Zustand achten. Für ein Baby ist Mutter buchstäblich das gesamte Universum und für sie „informiert“ sie sich über das aufgetretene Problem. Das Problem ist, dass nicht alle Frauen diesen "Hilferuf" erkennen. Wir werden lernen!

Der Hauptindikator für den Zustand des Fötus, den eine Frau unabhängig beurteilen kann, sind Störungen (sie machen sich bereits nach 16-22 Wochen bemerkbar). Jedes Kind hat seinen eigenen Tagesrhythmus, und die meisten werdenden Mütter geben die Zeit an, wann ihre Kinder schlafen oder wach sind. Die Stärke und Häufigkeit der Störungen ist auch individuell - und die Frau weiß sehr genau, wie genau sich ihr Kind normalerweise „vergnügt“. Wenn jedoch eine Hypoxie auftritt, ändert sich die Art der Bewegungen des Fötus. Wenn wir von einer leichten Abnahme des Blutflusses sprechen (chronische Hypoxie), verlangsamt sich die Bewegung etwas und wird langsamer.

Bei akuter Hypoxie ist alles genau das Gegenteil: Ein heftiger und erheblicher Sauerstoffmangel verursacht Panik beim Fötus, Bewegungen werden stürmisch, das Kind drängt stark und kann sogar umdrehen. Dieses Verhalten verfolgt zwei Ziele: Erstens versucht das Baby, die Ursache der Hypoxie zu beseitigen, und zweitens muss die Mutter auf die schwerwiegenden Schwierigkeiten hingewiesen werden. Wenn diese Bemühungen nicht erfolgreich sind, beginnt die zweite Phase der akuten Hypoxie - die fötalen Kräfte sind erschöpft und das Rühren stoppt abrupt. Plötzliches Schweigen sollte nicht nur die Schwangere alarmieren, sondern sie sofort dazu auffordern, geburtshilfliche Hilfe in Anspruch zu nehmen - und es ist besser, sofort ins Krankenhaus zu gehen!

Die Verstrickung des Kindes durch die Nabelschnur: wie man sich verhält

Die Verschränkung der Nabelschnur gilt nicht für pathologische Zustände, sie tritt bei 20-25% der Frauen auf - und die allermeisten von ihnen gebären ohne Komplikationen. Die Hauptsache in Ihrer Situation ist nicht nervös zu sein! Die übermäßige Produktion von Stresshormonen ist völlig nutzlos - denken Sie nur an angenehme Dinge, schauen Sie sich optimistisch um! Hören Sie sich keine Horrorgeschichten an wie "aber die Bekanntschaft meines Freundes hatte genau einen solchen Fall, also passierte es dort...". Weniger wissen - schlaf gut! Treffen Sie die Menschen, die Sie mögen, tun Sie nur das, was Spaß macht, und verbringen Sie mehr Zeit im Freien. Wenn der Arzt nichts dagegen hat, ist es höchst wünschenswert, spezielle Übungen für Schwangere zu machen und zu schwimmen. Ein „ABER“ ist nicht extrem, auch wenn Sie im „vergangenen“ Leben ein Draufgänger waren: Adrenalin im Blut der Mutter erhöht die körperliche Aktivität des Babys, macht es beunruhigend und vielleicht sogar noch mehr in der Nabelschnur verwickelt.

Diagnosemethoden

Wie bereits gesagt, kann in einigen Fällen eine zusätzliche Untersuchung erforderlich sein. Was ist es

Ultraschall Mit Hilfe dieser Studie werden der allgemeine Zustand des Fötus und die Wachstumsdynamik sowie der Zustand von Plazenta, Nabelschnur und Fruchtwasser bewertet. Machen Sie sich keine Sorgen - für ein Kind ist eine solche Manipulation absolut unbedenklich, auch wenn der Arzt es oft vorschreibt (in schwierigen Situationen - mehrmals pro Woche).

Dopplerometrie. Diese Studie zeigt die Eigenschaften des Blutflusses in der Plazenta, der Nabelschnur und den Arterien des Gehirns des Kindes. Die Unterbrechung des Blutflusses im Mutter-Plazenta-Fötus-System ist ein alarmierendes Signal und der Grund für die Verschreibung der Behandlung (wie es sein wird, hängt von der Schwere des Problems ab).

Kardiotokographie (CTG). Während des 40- bis 60-minütigen Verfahrens wird der Zustand des Fötus durch die Art des Herzschlags und die Häufigkeit der Bewegungen beurteilt. Für die Forschung benötigt man ein spezielles Gerät mit einem Sensor, der am Bauch einer schwangeren Frau befestigt ist. Das Ergebnis der CTG ist eine Kurve, die die Arbeit des Herzens des Kindes, seine Bewegung und seinen Schluckauf widerspiegelt. Beim Umwickeln der Nabelschnur um den Hals des Babys nimmt die Herzfrequenz ab. Je nach Schweregrad dieses Symptoms beurteilt der Arzt die Gefahr der Situation und die Notwendigkeit, zusätzliche Maßnahmen zu ergreifen. CTG wird ab der 33. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Früher ist diese Studie wegen der Unreife des kardiovaskulären Systems des Fötus nicht sinnvoll (aus diesem Grund können die Kurvenindikatoren falsch interpretiert werden, was zur Ernennung einer völlig ungerechtfertigten Behandlung führt).

Schnurverschränkung: wie zu behandeln

Es ist nicht notwendig, die Schnurverschränkung in sich zu behandeln, was den Zustand des Fötus und seine Entwicklung in keiner Weise beeinträchtigt. Die Frage der Therapietermine wird in Fällen gestellt, in denen der Fötus Fötus diagnostiziert wird. Bei mäßiger Durchblutungsstörung wird eine unterstützende Behandlung verordnet - Vitamine und Nährstoffe, die dem Baby helfen, trotz Abnahme der zugeführten Blutmenge normal zu wachsen, sowie Medikamente, die den Blutfluss verbessern. Wenn diese Maßnahmen wirksam sind, sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Geburt bei der Verschränkung mit Nabelschnur

Es kommt vor, dass eine schwangere Frau nach dem Lesen und nachdem sie genug von den verschiedensten Schrecken über das Umwickeln der Nabelschnur gehört hat, dem Arzt kategorisch erklärt: nur einen Kaiserschnitt! Aber trotz mehrfacher Verwicklungen „wie üblich“ zu gebären, ist nicht so gefährlich, wie es scheint. Solche Geburten erfordern eine genauere Überwachung des Zustands des Fötus durch Langzeitüberwachung seines Herzschlags. Wenn eine akute Hypoxie auftritt, kann ein Geburtshelfer die Abgabetaktik schnell ändern - dies hängt vom Zustand des Kindes, dem Stadium der Wehen und der Schwere der Beeinträchtigung ab.

Der Notfall-Kaiserschnitt wird für signifikante Abweichungen von der Norm in der ersten Phase der Geburt gewählt, wenn sich der Gebärmutterhals gerade öffnet und bevor das Baby geboren wird. Wenn Verstöße am Ende der zweiten Periode auftreten (wenn der Kopf des Fötus bereits auf den Beckenboden gesunken ist und bereit zu sein scheint), ist das Perineum-Zerlegen die beste Taktik. Sobald der Kopf geboren ist, kann die um den Hals geschlungene Nabelschnur entfernt werden.

Der dritte Ultraschall. Verwicklung mit Nabelschnur (((

Etwas abends im Allgemeinen humpelte ich, der Tag war ruhig, in der Gewissheit, dass alles gut wird. Und jetzt sitze ich und winde mich immer mehr ((((((
Vorgestern habe ich CTG gemacht, sie sagten bereits, dass Verschränkung möglich sei. Heute war der dritte geplante Ultraschall, der bestätigte, dass wir eine Schnurverschränkung haben (((((((und ja sogar doppelt).
Doppler wurde für Montag und jede Woche für CTG vorgeschrieben. Die Pflanzung mit normaler Reife erfüllt die Frist, aber der Gynäkologe verschrieb Actovegin intravenös und wird am Montag Phlebodia ausschreiben (ich weiß nicht, was ich selbst habe, ich habe noch nichts gelesen, etwas für Plazenta und Blutkreislauf).
Auf meine Frage, was jetzt zu tun sei, wurde gesagt: Du machst den Dummkopf an und jedes Mal, wenn dir das Baby nicht normal zu sein scheint, lässt es sich lange Zeit nicht bekannt sein oder läuft im Gegenteil in das Krankenhaus oder in den Dienstraum, um CTG zu machen. Ich fange jeden Tag an zu zittern, das ist im Allgemeinen, ständig in der Angst, dass etwas schief geht (((((
Derjenige, der den Ultraschall durchgeführt hat, sagte, dass dies eine der Indikationen für Kaiserschnitt ist, mein Frauenarzt sagte, dass sie geben, um selbst zu gebären. Ich möchte keinen Kaiserschnitt, ich möchte mich selbst gebären, Gott gebietet es.
Mädchen, beruhige mich. Unter Freunden hatte niemand so etwas.

Das Baby gähnte nur am Monitor und steckte einen Finger in den Mund. Dann legte er es mit der Ferse direkt auf das Gerät

Ist die Nabelschnur um den fötalen Hals gewickelt - ist das gefährlich?

Wenn sich das Baby im Mutterleib bewegt, kann die Nabelschnur um den Hals gedreht werden und bildet eine Schleife. Warum dies geschieht und was gefährlich ist - wir erfahren weiter.

Pathologie-Definition

Die Nabelschnur wird auch als Nabelschnur bezeichnet und ist eine Formation, die einer spiralförmig gedrehten Schnur ähnelt. Es hat folgende Eigenschaften:

  • grau-blaue Farbe;
  • mattes Finish;
  • 55-60 cm Länge (während der normalen Schwangerschaft);
  • etwa 2,5 cm dick.

Wenn sich die Nabelschnur um den Fötus legt, spricht man von Verschränkung. Entsprechend der Klassifizierung dieser Pathologie tritt die Verschränkung nur um einen Teil des Körpers des Fötus auf - den Hals, aber je nach Anzahl der Windungen kann die Verschränkung eins, zwei oder mehr sein.

Eine einzige Schnur um den Hals des Fötus

Bei fast 20% der schwangeren Frauen ist die Nabelschnur verheddert. Meistens passiert eine einzige Verschränkung, die den Hals nicht festzieht. Dafür gibt es mehrere Gründe. Dazu gehören:

  • Überlänge der Nabelschnur. Sie hat einen Durchmesser von etwa 2 cm und die Länge variiert zwischen 40 und 60 cm. Diese Werte gelten als normal, sie können jedoch etwa 70 bis 80 cm betragen, in solchen Fällen sind Frauen gefährdet, da ihr Baby mit Nabelschnur umwickelt werden kann. Diese Dimensionen werden genetisch übertragen und stimmen sehr oft mit den übergeordneten überein.
  • Häufige Gefühle und Nervosität, Adrenalinrausch.
  • Erhöhung der Fruchtwassermenge (Wasser).

Diese Gründe sind nicht zufällig, da die lange Nabelschnur und das Polyhydramnion es dem Kind ermöglichen, sich freier zu bewegen, so dass es zu einer Verschränkung kommt.

Bei schwangeren Frauen wird oft gemunkelt, dass das Kind, wenn es sich zu aktiv bewegt, an Hypoxie leidet. In der Tat sprechen aktive Bewegungen nicht über so etwas.

Wenn der Fötus 28 Wochen alt ist, wird der Tagesmodus des Tages angepasst. Sie können feststellen, wann das Baby schläft oder wach ist. Beim Umzug muss auf seine Aktivität geachtet werden. Wenn sich das Baby weniger bewegt, können wir schlussfolgern, dass es ihm nicht gut geht (es sollten mindestens 10 Bewegungen des Fötus pro Tag sein). Wenn das Baby inaktiv ist, ist es daher notwendig, einen Frauenarzt aufzusuchen und mit ihm zu sprechen.

Bei einer einzigen Verschränkung ist eine natürliche Geburt erlaubt. Viele Mumien gebären auf eigene Faust, und sobald der Kopf des Babys gezeigt wird, entfernt die Hebamme vorsichtig die Schlinge.

Verdrehen der Nabelschnur um den Hals

Es gibt auch eine doppelte Verschränkung. Wenn das Kind zum Zeitpunkt des Ultraschalls 37 Wochen erreicht hat, kann es nicht mehr enträtselt werden, da es im Bauch seiner Mutter nicht genügend Bewegungsraum für den Bauch hat. Wenn jedoch eine doppelte Verschränkung vor dieser Zeit per Ultraschall beobachtet wurde, besteht immer noch die Möglichkeit, dass er sich wieder entwirren kann.

Doppelte Verschränkung erschwert die Geburt auf natürliche Weise, so dass der Geburtshelfer vorab informiert werden muss, damit die Geburt sicher erfolgen kann.

Viel hängt davon ab, wie genau die Nabelschnur umwickelt ist. Während sich das Baby im Mutterleib befindet, ist die Verflechtung nicht eng - es besteht keine Gefahr, da Sauerstoff weiterhin durch die Nabelschnur fließt und nicht durch die Luftröhre. Die Hauptsache ist, dass die Nabelschnur nicht geklemmt ist (das Baby kann sie nach unten drücken), daher werden Frauen mit einer Schnurverschränkung des Fötus periodisch Dopplerometrie empfohlen.

Eine gebürtige Frau darf selbständig gebären, bereitet jedoch alles für die Operation vor. Bei den geringsten Abweichungen in der Gesundheit des Fötus wird ein Kaiserschnitt durchgeführt.

Verdrehen der Nabelschnur um den fötalen Hals

Es kann auch zu einer dreifachen Verwicklung des Halses eines Kindes kommen. Dieses Phänomen ist nicht besonders gefährlich, wenn es nicht dicht ist. Das Kind erhält Sauerstoff durch die Nabelschnurarterie, und wenn keine enge Verwicklung vorhanden ist, tritt Erstickung nicht auf. Wenn es eine dreifache enge Verschränkung gibt, kann ein Sauerstoffmangel beobachtet werden. Gynäkologen bestimmen dies durch Doppler und CTG. Bei einer solchen Verletzung ist es auch mit Hilfe eines Stethoskops möglich, die Arrhythmie bei einem Kind festzustellen.

Langfristig beginnen, die Geburt zu stimulieren. Bei unzureichender Offenlegung des Gebärmutterhalses wird das Kind vom Kaiserschnitt entfernt. Die Gründe für die Operation sollten jedoch zusätzliche Gründe sein:

  • die Frucht ist schwer;
  • das Kind ist gegenüber;
  • schmales Becken bei der gebärenden Frau;
  • Bluthochdruck festgestellt.

Was droht die Verwicklung der Nabelschnur um den Hals des Fötus?

Kinder mit doppelter oder dreifacher Verwicklung sind einer gewissen Gefahr ausgesetzt. Wenn die Nabelschnur eng verwickelt oder zusammengedrückt wird, leidet das Kind an Sauerstoff und Nährstoffen, die dem Kind durch das Blut zugeführt werden. Sofort verschlechtert sich sein Wohlbefinden, was bei CTG registriert werden kann.

Die Gesundheit des Fötus hängt von der Dauer seines Sauerstoffmangels ab. Selten, aber es wurde immer noch beobachtet, dass die Plazenta vom Fötus abgelöst wurde, wenn die Nabelschnur fest verbunden war und ihre Länge signifikant reduziert war. Wenn sich das Auftreten von Blutungen nicht rechtzeitig zum Arzt entwickelt, können Sie das Kind verlieren.

Die Verschränkung der Nabelschnur droht und die Tatsache, dass das Baby die Halswirbel während der Geburt verletzen kann. Daher muss ein Geburtshelfer, der eine Geburt erhält, entsprechend handeln.

Alle Kinder sind verschieden und auch die Verwicklungssituationen sind unterschiedlich. Zum Beispiel haben einige Kinder keine Auswirkungen, während andere vegetativ-vaskuläre Störungen entwickeln.

Vorbeugende Maßnahmen

Es sollte beachtet werden, dass sich eine Verschränkung aufgrund der Tatsache bildet, dass sich das Kind aktiv in der fötalen Blase bewegt, die Nabelschnur verdreht und in die Schleife gelangt. Gleichzeitig kann das Elternteil das Verwicklungsrisiko minimieren, wenn es bestimmte Regeln einhält:

  • Machen Sie täglich Spaziergänge an der frischen Luft.
  • Mindestens 7 Stunden schlafen und während des Schlafes sicherstellen, dass frische Luft in den Raum strömt.
  • Ständig unter der Aufsicht eines Frauenarztes und alle seine Empfehlungen umsetzen.
  • Im dritten Schwangerschaftsdrittel wird CTG durchgeführt - ein Verfahren, mit dem Sie die Art des Herzschlags und die Aktivität des Kindes feststellen können. Nach ihrem Ergebnis gibt der Arzt ihre Empfehlungen.

Wenn Sie eine Verschränkung feststellen, seien Sie nicht nervös. Der Arzt kann Medikamente verschreiben, die die Blutzirkulation im fötalen und plazentaren Bereich unterstützen.

Video: Verschränkung der Nabelschnur während der Geburt

In dem folgenden Video wird ein Experte detailliert sagen, dass schwangere Frauen über die Verstrickung der Nabelschnur um den fötalen Hals wissen sollten:

Meistens ist das Kind einmal verdreht und nicht fest. Sehr selten, viele Male kombiniert, das heißt, wenn der Hals und das Bein fixiert sind. Eine einzelne Verschränkung ist nicht gefährlich. Kompliziert werden Doppel- und Dreifachverwicklungen betrachtet. Wenn sie entdeckt werden, wird manchmal ein geplanter Kaiserschnitt durchgeführt. Vorbeugung ist die Beobachtung einer Frau am Tag und vollkommene Seelenruhe.

3D-Ultraschall: Verschränkung mit der Nabelschnur

Über MosCatalogue.net

MosCatalogue.net ist ein Service, mit dem Sie YouTube-Videos in guter Qualität schnell, kostenlos und ohne Registrierung herunterladen können. Sie können Videos in den Formaten MP4 und 3GP herunterladen. Außerdem können Sie Videos jeder Art herunterladen.

Schauen, schauen, Videos herunterladen - alles ist kostenlos und mit hoher Geschwindigkeit. Sie können sogar Filme finden und herunterladen. Die Suchergebnisse können sortiert werden, sodass Sie das gewünschte Video leicht finden können.

Sie können kostenlose Filme, Clips, Episoden und Trailer herunterladen, und Sie müssen die Youtube-Website nicht selbst besuchen.

Laden Sie das Meer endloser Videos in guter Qualität herunter und sehen Sie es sich an. Alles kostenlos und ohne Anmeldung!

Die Verschränkung der Nabelschnur um den Hals des Fötus - ein Schal ist nichts für Sie

Während der intrauterinen Entwicklung kann das Kind nicht unabhängig essen und atmen. Das hängt ganz vom mütterlichen Organismus ab. Diese Verbindung wird von den Gefäßen und der Plazenta bereitgestellt. Pathologische Veränderungen in diesen Organen führen zu Hypoxie und Entwicklungsstörungen. Aber manchmal, während der normalen Entwicklung während der Schwangerschaft, zum Zeitpunkt der Geburt, tritt die Nabelschnur um den Hals ein oder mehrmals auf. Wie gefährlich ist dieser Zustand und lohnt es sich, sich auf einen Kaiserschnitt einzustimmen?

Arten von pathologischen Zuständen

Die Nabelschnur besteht aus 3 Gefäßen, die von einer einzigen Hülle umgeben sind. Durch sie fließt der Nährstoffstrom, der Gasaustausch und die Entfernung der Stoffwechselprodukte des Fötus. Shell - Vartan Gelee - wie Gelee. Sie schützt die Gefäße vor Dehnung, Kontraktion und Verdrehung. Mit der Pathologie der Nabelschnur während der Schwangerschaft beginnt das Kind in der Entwicklung und im Gewicht nachzulassen. Manchmal verläuft die Schwangerschaft jedoch bis zum Zeitpunkt der Geburt normal.

Bei einer Verschlechterung ist die Entwicklung einer akuten Hypoxie während der Geburt möglich, wobei sich das Lumen ganz oder teilweise überlappt und der Blutfluss verletzt wird.

Die Verschränkung ist die Position der Nabelschnur um den Hals des Fötus über 360 ° (eine Umdrehung) oder mehr. In ICD-10 gibt es nur einen Code für Gattungen, die durch Verschränkung mit Komprimierung kompliziert sind (O69.1). Andere Optionen werden nicht berücksichtigt.

Eine einzige Verschränkung tritt in 22% aller Gattungen auf. Doppelte Verschränkung wird seltener erfasst, nur 3% der Fälle. Das Dreifache und Vierfache beträgt 0,5% bzw. 0,07%.

Weisen Sie vollständige Verflechtung und unvollständig zu, die weniger als 360 ° beträgt. Voll kann einzeln und mehrfach sein. Die maximale Anzahl von Umdrehungen, die in der medizinischen Literatur festgehalten wird, beträgt 9. Eine vollständige Verschränkung kann in Form einer echten Verdrehung oder unvollständiger Knotenbildung auftreten.

Wenn die Nabelschnur nur um einen Teil des Körpers gewickelt ist, handelt es sich um eine isolierte Verschränkung. Wenn mehrere beteiligt sind - kombiniert.

Warum ist das Baby eingewickelt?

Die Lage der Schleifen vor der Auslieferung hat keine klinische Bedeutung. Je kürzer die Tragezeit ist, desto höher ist die Beweglichkeit des Fötus. Das Kind dreht sich frei und wechselt seine Position vom Kopf zum Becken. Daher sollte die Nabelschnur am Hals des Fötus ohne Verschränkung nicht alarmierend sein. Wenn sich der Moment der Geburt jedoch nähert, nimmt der freie Raum in der Gebärmutter ab. Ein Kind nach 36 Wochen sollte seine Position nicht mehr drastisch ändern.

Die Ursachen des pathologischen Zustands passen in drei Hauptfaktoren:

  1. Polygonismus Die Gebärmutterhöhle wird durch eine große Wassermenge überdehnt, der Fötus hat mehr Platz zum Schwimmen und somit für die Möglichkeit, die Position zu ändern.
  2. Hypoxie Die Erkrankung ist eine Folge einer Plazentainsuffizienz. Die Gründe, warum es zu einer Verletzung der Plazenta-Funktion kommt, sind sehr unterschiedlich. Dies ist Präeklampsie, Diabetes, Pathologien des Herzens und der Blutgefäße bei der Mutter, intrauterine Infektion. In einem Zustand der Hypoxie kann das Kind beweglicher werden. Einige dieser Zustände sind von einem hohen Wasserfluss begleitet.
  3. Stress Körperliche Aktivität der Mutter und nervöse Anspannung führen zu einer Erhöhung des Stresshormons Adrenalin. Es beeinflusst den Zustand des Fötus und führt zu einer erhöhten Aktivität.

Doppelte Verschränkung mit der Nabelschnur um den Hals wird mit zunehmender Länge beobachtet. Die Norm liegt zwischen 55 und 70 cm, die lange erkennt die Nabelschnur mehr als 70 cm und die kurze unter 40 cm, aber selbst bei einer Länge von weniger als 40 cm kann es zu Verwirrungen kommen, aber die Symptome und Folgen sind unterschiedlich.

Wie wird die Pathologie diagnostiziert?

Zum ersten Mal kann eine Frau bei 31-32 Schwangerschaftswochen während eines Ultraschalls von der Verschränkung erfahren. Aber solche Schlussfolgerungen sind nicht ernst. Normalerweise lösen sich die Kinder zum Zeitpunkt der Geburt selbständig von den Schleifen.

Berücksichtigen Sie sorgfältig die Lage der Schleifen im Nacken, die in Woche 38 diagnostiziert wurde. Die Gefahr kann sowohl zweifach als auch dreifach verschränkt sein. Wenn sich die Schleifen festziehen, entwickelt sich eine akute Hypoxie. Dies unterbricht die Zufuhr von Sauerstoff und Nährstoffen sowie die Entfernung von Abbauprodukten.

Wenn eine Nabelschnurschleife bei einem Ultraschall falsch platziert wird, ist eine Doppler-Zuordnung erforderlich, um die Art des Blutflusses zu bestimmen. Anhand der Ergebnisse können Sie die Anzahl der Schleifen, ihre genaue Position und Richtung des Blutflusses ermitteln. Manchmal werden Knoten oder andere pathologische Zustände gleichzeitig registriert. Mit Doppler können Sie feststellen, ob das Kind an Hypoxie leidet.

Außerdem führen alle schwangeren Frauen ab 27 Wochen, unabhängig von der Diagnose, CTG bei jedem Auftritt in der Arztpraxis durch. Bei einer engen Verschränkung werden am häufigsten solche Anzeichen einer Hypoxie beobachtet:

  • Abnahme des Basalrhythmus und Abnahme der Anzahl fötaler Herzschläge;
  • die Entstehung einer großen Anzahl von Verlangsamungen - Verlangsamung des Herzrhythmus während der Bewegung des Kindes oder Gebärmutterkontraktionen.
  • Abnahme der Anzahl der Beschleunigungen - erhöht den Rhythmus während der Bewegung.

Gleichzeitig beträgt der Gesamt-CTG-Score für anfängliche Veränderungen des fötalen Zustands 5–7 Punkte, 4 oder weniger weisen auf den kritischen Zustand gemäß der Studie hin (weitere Informationen zur Entschlüsselung der CTG-Ergebnisse finden Sie im Link).

Manchmal ist eine lose Verwicklung ein zufälliger Fund während der Geburt. Es kann vermutet werden, dass am Ende der zweiten Arbeitsphase zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Kopfes tiefe Verlangsamungen auftreten. Nach der Geburt des Kopfes bemerkt die Hebamme die Schleifen um den Hals des Babys.

Kann man die Verletzung selbst erkennen?

Anzeichen einer Verschränkung sind ohne besondere Prüfung nicht zu erkennen. Wenn das Kind zu beweglich ist und der Bauch sehr groß ist, ist dies kein direkter Hinweis auf die Möglichkeit, dass es sich in der Nabelschnur dreht. Fast 100% der Früchte für die gesamte Dauer der Schwangerschaft können umwickelt werden und unabhängig davon herauskommen. Und dies ist nicht von irgendwelchen Symptomen begleitet.

Wenn die Lieferung mit einer Schnur begann, sind die Symptome auch bei einer einmaligen Ungenauigkeit abwesend.

Merkmale der Schwangerschaft und Geburt

Was droht den Verlauf der Schwangerschaft um den Hals des Fötus? Da sich die meisten Kinder mindestens einmal in dieser Position befinden, wird deutlich, dass die Konsequenzen nicht als greifbar bezeichnet werden können. Daher unterscheidet sich das Schwangerschaftsmanagement nicht von unkompliziert.

Ängste können durch eine spätere Identifizierung der falschen Position der Nabelschnur ausgelöst werden. Wenn dies nach 38 Wochen der Fall ist, müssen der Zustand des Kindes und die Möglichkeit einer Entbindung durch den Geburtskanal umfassend bewertet werden.

Bei der Diagnose einer gleichzeitigen Becken- Präsentation und einer Verschränkung der Nabelschnur müssen mehrere zusätzliche Parameter berücksichtigt werden. Die Darstellung des Beckens an sich ist kein Hinweis auf einen Kaiserschnitt. Mit der Verschränkung kann sich jedoch eine akute Hypoxie entwickeln. Dies liegt daran, dass die Hebamme mit Kopfschmerzen unmittelbar nach der Geburt des Kopfes sie von möglichen Schleifen befreit. Bei der Präsentation des Beckens wird das Gesäß zuerst geboren und der Kopf bleibt im Beckenraum. Daher ist das Verspannen oder Klemmen von Nabelschnurgefäßen und die Entwicklung von Sauerstoffmangel möglich.

Der Zustand des Fötus wird ebenfalls berücksichtigt. Lieferungen mit Schnurverschränkung können bei einem Fetus mit intrauteriner Wachstumsverzögerung auftreten. Daher kann ein Kaiserschnitt durchgeführt werden: Während der Operation sind Kinder in ernsthaftem Zustand weniger gestresst und haben eine bessere Chance auf eine gute Genesung.

Eine große Gefahr besteht aus einer kurzen Nabelschnur. Ein Anzeichen für einen solchen Zustand kann eine verlängerte zweite Periode der Arbeit sein. Manchmal kann es aufgrund der Spannung der Gefäße zu einer Unterbrechung der Plazenta kommen, die den Tod des Fötus und die Entwicklung eines massiven Blutverlusts bei der Mutter mit der Bildung von DIC bedroht. Zum Glück ist eine solche Komplikation jedoch äußerst selten.

Manchmal ist es möglich, die Position der Schlaufen am Hals mit anderen Anomalien zu kombinieren:

  • Gefäßsystem;
  • Hypo- oder Hyperentwicklung;
  • Knotenbildung;
  • Fehlen eines Nabelschnurgefäßes oder seiner Hypoplasie;
  • unsachgemäße Befestigung an der Plazenta.

In dieser Situation kann die Kombination mit Verschränkung zu schwerwiegenden Folgen für den Fötus führen. Fehlbildungen der Nabelschnur werden selten isoliert. Oft gibt es Fehlbildungen oder Chromosomenanomalien. Im Stadium der Diagnose von Schwangeren klären sie daher das Ergebnis früherer Schwangerschaften und Entbindungen sowie den Zustand des Geburtsorts.

Wenn bis zum Ende der Trächtigkeit eine ausreichende Anzahl von Schwangerschaftskomplikationen oder Bedrohungen für den Fötus und die Mutter vorliegt, wird die Entscheidung getroffen, einen geplanten Kaiserschnitt durchzuführen.

Ein Krankenhausaufenthalt vor der Geburt ist vorgeschrieben, wenn nach den Ultraschallergebnissen festgestellt wird:

  • mehrfache Verschränkung;
  • Präsentation der Nabelschnur oder ihrer Gefäße;
  • eine Kombination von verzögerter fötaler Entwicklung mit einem einzigen Arteriensyndrom.

Wenn die Geburt durch die natürlichen Pfade zu führen begann, wird notwendigerweise eine fötale CTG für die rechtzeitige Diagnose einer Verschlechterung durchgeführt. Mit der Entwicklung einer akuten Hypoxie wird die Geburt durch einen Notfall-Kaiserschnitt abgeschlossen.

Konsequenzen für das Kind

Die Folgen der Verschränkung der Nabelschnur um den Hals sind nicht gefährlich, wenn sie während der Schwangerschaft eintreten: Das Kind reißt sich ab und es gibt keine Anzeichen einer Verschlechterung seines Zustands. Wenn das Klemmen der Gefäße eine akute Hypoxie auslöste, hängen die Komplikationen für das Kind vom Zeitpunkt des Auftretens des pathologischen Zustands und von den medizinischen Maßnahmen ab.

Laut verschiedenen Studien verursachen 21-65% aller Fälle von Verschränkung Hypoxie. Und bei 2,5% aller Geburten mit Nabelschnüren um den Hals tritt der Tod des Kindes während oder nach der Geburt auf.

Die Folgen für das Kind in der Zukunft können mit akutem Sauerstoffmangel verbunden sein. In diesem Fall treten Verletzungen zum Zeitpunkt der Geburt auf. Ein Kind, das während des Stuhlgangs an Sauerstoffmangel leidet, leert den Darm. Mekonium (ursprünglicher Kot) gelangt in das hintere Fruchtwasser und färbt sie in einer grünlich schlammigen Farbe, in der unangenehme Flocken auftreten. Das Kind schluckt solches Wasser, was seinen Zustand verschlechtert.

Bei solchen Kindern wird die Neurosonographie, ein Ultraschall des Gehirns, für 3-4 Tage durchgeführt. Forschung ist erforderlich, um Spuren von Hirnödem, Hämatome und Blutungen zu identifizieren. Basierend auf den Ergebnissen der Untersuchung kann eine Konsultation mit einem Neurologen und eine geeignete Behandlung verordnet werden.

Langzeiteffekte können sich als sehr schwer zu behandelnde neurologische Probleme manifestieren:

  • Epilepsie;
  • Zerebralparese;
  • geistige Behinderung;
  • Enzephalopathie.

In leichten Fällen kann es zu Manifestationen in Form von Hyperaktivitätssyndrom, anhaltenden Kopfschmerzen, Unruhe oder Unfähigkeit kommen, die Aufmerksamkeit zu konzentrieren.

Ist Vorbeugung möglich?

Viele Mütter machen sich Sorgen, ob sich die Nabelschnur im Ultraschall verheddert. Der Arzt kann dieses Zeichen jederzeit bemerken, aber es ist fast unmöglich, sein Äußeres durch äußere Einflüsse zu vermeiden. Die Aufgabe der Mütter in der Prävention besteht darin, Bedingungen zu schaffen, unter denen die Entwicklung von Polyhydramnien und Hypoxie des Fötus unmöglich ist:

  1. In der Planungsphase der Schwangerschaft müssen schlechte Gewohnheiten beseitigt werden.
  2. Chronische Krankheiten behandeln Wenn sie in die Kategorie des Unheilbaren fallen, versuchen Sie, den Staat zu stabilisieren. Dies gilt insbesondere für Diabetes, Fettleibigkeit und Bluthochdruck, bei denen die Plazentainsuffizienz häufig ein Begleiter der Schwangerschaft ist.
  3. Vermeiden Sie eine Infektion, wenn Anzeichen einer Erkrankung auftreten, nehmen Sie keine Selbstmedikation, nehmen Sie jedoch Antibiotika in Dosierungen und Kursen, die von einem Arzt empfohlen werden.
  4. Essen Sie richtig, genug Ruhe, geben Sie die Übung ab.
  5. Vermeiden Sie Stress. Nervöse Überanstrengung ist immer mit einer übermäßigen Freisetzung von Adrenalin verbunden. Der weibliche Organismus und das Fortpflanzungssystem sind diesem weitgehend ausgesetzt. Daher kommt bei schwangeren Frauen vor dem Hintergrund von Stress der Uterus zum Tonus, das Kind leidet an Hypoxie, wird unruhig und kann die Körperposition mehrmals ändern.
  6. Beobachten Sie den Arzt und befolgen Sie seine Empfehlungen.

Die Verschränkung der Nabelschnur - was ist für das Baby gefährlich?

Als sie zu einem geplanten Ultraschall kommt und hört, dass das Baby eine Schnurverwicklung hat, wird die schwangere Frau nervös und stellt sich die Schlinge um den Hals ihres Babys vor. In den meisten Fällen birgt die Verschränkung keine Gefahr. Die Schwangerschaftszeit, in der die Verschränkung festgestellt wird, ist wichtig. Probleme können bei der Geburt beginnen. Wie man Komplikationen vermeiden und ein gesundes Kleinkind zur Welt bringen kann, sagt der Geburtshelfer-Frauenarzt Pavel Polschikov.

Was bedroht die Verschränkung des Babys mit der Nabelschnur während der Schwangerschaft

Die Verstrickung der Nabelschnur in jedem Stadium der Schwangerschaft ist mit einer Verletzung des Zugangs zum Fötus von ausreichend Sauerstoff und Nährstoffen behaftet. Dies beeinflusst die Entwicklung und das Funktionieren des Kindes. Es hängt alles vom Grad der Verschränkung ab: Je stärker die Schnur um den Hals des Fötus gebunden ist, desto weniger Nahrung und Sauerstoff wird durch die Gefäße der Nabelschnur geführt.

Abhängig von der Enge der Schleife und der Expositionsdauer entwickelt das Kind hypoxische Hirnläsionen oder trophische Veränderungen. Infolgedessen wird das Kind in Bezug auf die Gewichtszunahme hypotroph geboren, das heißt, nicht vollständig reif. Es kann nur ein geringes Gewicht haben, was bedeutet, dass alle Organe und Systeme keine Nährstoffe und Sauerstoff aus dem Blut der Mutter im Uterus erhalten haben.

Warum passiert das Verschnüren der Schnur?

Die Verstrickung mit der Nabelschnur entsteht durch Sauerstoffmangel: Das Kind ist nicht zufrieden und versucht im Magen eine Position zu finden, in der es mehr Blut aus dem Blut der Mutter bekommt. Das Baby beginnt sich aktiv in der Gebärmutter zu bewegen und verfängt sich in der Nabelschnur und manchmal dreht es sich um den Hals.

Wenn sich Ihr Baby deshalb sehr oft und aktiv bewegt, ist dies nicht immer gut. Zunächst wird er stark gedrängt, aber wenn sich eine Hypoxie entwickelt, verlangsamen sich seine Bewegungen. Hier muss die Schwangere Alarm schlagen und dringend Hilfe suchen.

Wie diagnostizieren?

Die Diagnose der Verschränkung durch den Nabelschnurdoppler ist sehr bezeichnend. Diese Studie misst den Blutfluss in der Nabelschnur - wenn sie verlangsamt wird, wird die Nabelschnur geklemmt. Ultraschall auch deutlich sichtbare Verschränkung.

Was ist eine gefährliche Verstrickung auf der Stufe der Arbeit und den Prinzipien der Arbeit?

Bei der Geburt gibt es viele Gefahren, wenn die Nabelschnur verheddert wird. Wenn die Nabelschnur kurz ist, hängt das Kind einfach über dem Eingang des kleinen Beckens. Es kann nicht versinken, um den Eintritt zwischen den Knochen des Beckens zu beginnen. Aber der Prozess der Geburt geht weiter, die Kontraktionen werden stärker, die Nabelschnur wird bei jeder Kontraktion um den Hals des Fötus gestrafft. Wenn der Geburtshelfer längere Zeit wartet, können Zweifel am Kind verloren gehen. Dies ist ein unangemessenes Risiko.

Bei diesen Arten von Arbeit ist der beste Weg ein Kaiserschnitt. So ist es möglich, hypoxische Hirnschäden bei einem Kind und damit die meisten Probleme im zukünftigen Leben eines Babys zu vermeiden.

Komplikationen bei der Arbeit mit Schnurverschränkung

Manchmal werden Babys untergewichtig geboren, oft mit hypoxischen Hirnverletzungen. Dies bedeutet, dass das Blut seit einiger Zeit nicht mehr in das Gehirn gelangt ist. Und an einigen Stellen starben Zellen des Nervensystems. Je nachdem, wie lange das Gehirn des Kindes gelitten hat, welche Strukturen geschädigt wurden und wie stark

Nach der Geburt schlafen solche Kinder schlecht, sie saugen schlecht. Oft sind diese Babys extrem erregbar. Die geistige und körperliche Entwicklung des Kindes kann leiden.

In der Regel treten akute akute Zustände bereits während der Geburt auf, wenn die Kontraktionen die Situation verschlimmern. Ultraschall in früheren Perioden (bis zu 32 Wochen) ist kein Hinweis auf die Frage der Verschränkung: Das Kind hat Bewegungsspielraum und kann sich noch unabhängig voneinander auflösen.

Mit Ultraschall schwanger zu sein, sollte bei 32 Wochen sein und abhängig von der Situation handeln. Wenn der Blutfluss gestört ist, das Kind Hypoxie hat, sollte die Frau dringend in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Dies führt aus gesundheitlichen Gründen zu einem Kaiserschnitt.

Eine solche Frau wird in ein Krankenhaus gebracht und unter ärztlicher Aufsicht. Sobald der Geburtsvorgang beginnt, wird er operiert. Wisse, dass die Taktik der Geburt "plötzlich fällt, plötzlich funktioniert" zu Komplikationen bei der Geburt führt. Dies ist eine Trennung von einer normalerweise lokalisierten Plazenta und Blutungen und Tod durch Hypoxie.

Im Ausland sollte in den Anlieferungsräumen immer ein Ultraschallgerät installiert werden. Der Arzt kann zu jeder Zeit der Geburt überwachen, was mit dem Kind passiert, und die richtige Entscheidung treffen.

In der Mehrheit der ukrainischen Entbindungskliniken im Entbindungsheim befindet sich KGT. Mit diesem Gerät überwacht der Geburtshelfer den fötalen Herzschlag. Bei akuter Hypoxie verlangsamt der Herzschlag das Kind, und der Arzt entscheidet über die Dringlichkeit der Entbindung.

Empfehlungen mit einer kurzen Nabelschnur oder Verwickelung

Wenn Sie nach 32 Wochen beim Ultraschall eine Verschränkung oder eine kurze Nabelschnur gesehen haben, müssen Sie aufgrund des Risikos für das Kind über den Kaiserschnitt nachdenken. Nur so kann die Mutter sicher sein, dass alles mit dem Baby in Ordnung ist. Wenn es eine Verschränkung gibt und wiederholt, riskieren Sie in allen europäischen Ländern nicht die Gesundheit und Intelligenz des Babys und die Entbindung einer Frau durch den Kaiserschnitt. Hören Sie auf jeden Fall einen Arzt, dem Sie vertrauen. Er wird dir sagen, wie du richtig handeln sollst.

Vorbereitet von Victoria Astakhova

Ersetzen Sie Ihren Körper und Ihre Organisation in der 37. Etage

ARTIKEL VON EXPERTEN zu diesem Thema

Abonnieren Sie die neuesten Nachrichten:

NUTZUNGSVEREINBARUNG

1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
1.1. Diese Nutzungsvereinbarung (im Folgenden als "Vereinbarung" bezeichnet) regelt die Nutzung der Website unter svitmam.com.ua, svitmam.ua, mirmam.ua, svitmam.com.ua, mirmam.com.ua, svitmam.com ( im Folgenden die „Site“), ihre Dienste und Services, alle darin enthaltenen Informationen und Materialien, verfügbar auf der Site, die sich im Besitz der Kimberly-Clark Ukraine LLC befindet (die „Verwaltung“). Die Nutzung der Website ist nur einer Person gestattet (im Folgenden als „Benutzer“ bezeichnet), die alle Bedingungen der Vereinbarung und der anderen auf der Website festgelegten Regeln akzeptiert hat.
1.2. Der Benutzer ist verpflichtet, die Vereinbarung vor der Nutzung der Website sorgfältig zu lesen. Durch die Verwendung eines beliebigen Teils der Website stimmt der Benutzer zu, mit der Verwaltung an die Bedingungen dieser Vereinbarung gebunden zu sein. Wenn Sie den Bedingungen der Vereinbarung (ganz oder teilweise) nicht zustimmen, wird Ihnen nicht der Status und die Rechte des Benutzers eingeräumt, und Sie dürfen die Website nicht verwenden, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf, Informationen, die auf der Website veröffentlicht werden, sowie die auf der Website bereitgestellten Dienste und Dienstleistungen.
1.3. Die Bedingungen der Vereinbarung gelten für alle Benutzer der Website - sowohl für Benutzer, die über kein Konto auf der Website verfügen (nicht registrierte Benutzer), als auch für Benutzer, die über ein Konto verfügen, mit einem der verfügbaren Typen: Normaler Benutzer, Experte, Organisation usw. Ein Konto ist eine Sammlung von Benutzerinformationen und Berechtigungsdaten (Login, Passwort).

2. RECHTE, PFLICHTEN UND VERANTWORTUNG DER PARTEIEN
2.1. Voller Zugriff auf die Site, Platzierung von Informationen, Einarbeitung in umfassendere Informationen über andere Benutzer, Senden von Nachrichten sind nur für den registrierten Benutzer (der das Konto erstellt hat) möglich.
2.2. Wenn der Benutzer der Meinung ist, dass auf der Website Informationen vorhanden sind, die seine Rechte verletzen, ist der Benutzer verpflichtet, die Verwaltung zu benachrichtigen und Informationen zur Bestätigung dieser Rechtsverletzung zur Verfügung zu stellen. Wenn der Benutzer falsche Informationen über die Verletzung seiner Rechte angibt, ist er für den verursachten Schaden (einschließlich Kosten, Gebühren und Anwaltskosten) voll verantwortlich.

2.3. Benutzer dürfen nicht:
- Erstellen Sie mehrere Konten auf der Website, wenn sie tatsächlich zu derselben Person gehören.
- Aktionen ausführen, die darauf abzielen, andere Benutzer in die Irre zu führen.
- Übertragen, um Ihr Konto und / oder Login und Passwort von Ihrem Konto an Dritte weiterzugeben;
- ein Konto für oder für eine andere Person registrieren. Gleichzeitig ist die Registrierung für eine andere natürliche oder juristische Person und Anweisungen zulässig, sofern die erforderlichen Befugnisse in der von der ukrainischen Gesetzgebung vorgeschriebenen Art und Weise eingeholt werden.
- Veröffentlichung von Informationen (einschließlich jeglicher Materialien), die gegen Urheberrechte, Rechte an Marken für Waren und Dienstleistungen, gewerbliche Schutzrechte und / oder Rechte an anderem geistigen Eigentum der Verwaltung und / oder Dritter verstoßen;
- Informationen platzieren, die gegen die Rechte und berechtigten Interessen Dritter verstoßen (einschließlich der Platzierung von Fotos und Videos, deren Hauptzweck eine Person ist, wenn diese Person nicht damit einverstanden ist, ihre Fotos oder Videos mit ihrer Teilnahme auf der Website zu veröffentlichen);
- Postwerbung, erotische, pornografische oder anstößige Inhalte;
- Computerprogramme zur automatischen Sammlung von Informationen auf der Website verwenden;
- die illegale Erhebung, Systematisierung, Speicherung oder Verbreitung personenbezogener Daten anderer Nutzer durchführen;
- versuchen, auf das Konto und / oder Login und Passwort eines anderen Benutzers in irgendeiner Weise zuzugreifen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf, durch Täuschung, Verletzung des Vertrauens, Auswahl des Login und Passworts;

2.4. Benutzerverantwortung:
- Der Benutzer ist allein verantwortlich für die Verwendung der auf der Website bereitgestellten Informationen.
- Der Benutzer ist gegenüber Dritten für seine Handlungen oder Unterlassungen bei der Nutzung der Website allein verantwortlich.
- Der Benutzer verpflichtet sich, auf eigene Kosten alle Ansprüche Dritter zu befriedigen, die sich auf die Handlung oder Unterlassung des Benutzers bei der Nutzung der Website beziehen.
- Wenn der Benutzer nichts anderes nachgewiesen hat, gelten alle mit seinem Konto und / oder seinem Login und Passwort durchgeführten Aktionen als von diesem Benutzer festgelegt.
- Wenn der Benutzer Informationen auf der Website hinterlegt oder andere Aktionen ausführt, die den Bedingungen der Vereinbarung nicht entsprechen, hat die Verwaltung das Recht, ohne vorherige Ankündigung nach eigenem Ermessen die vom Benutzer vollständig oder teilweise eingestellten Informationen zu löschen, einschließlich Informationen, deren Einhaltung mit der Vereinbarung und / oder den anwendbaren Gesetzen schwer zu bestimmen ist.
- Bei Verstößen gegen die Bestimmungen dieser Vereinbarung hat die Verwaltung das Recht, den Zugang des Benutzers zur Website zu blockieren und / oder das Konto des Benutzers ohne vorherige Ankündigung zu löschen.

2,5. Verantwortlichkeit der Verwaltung:
- Die Verwaltung ist nicht verantwortlich für die Verwendung der Informationen, die der Benutzer auf der Website veröffentlicht, einschließlich der Vervielfältigung, Reproduktion und Verbreitung, die von Dritten auf der Website und auf andere Weise durchgeführt werden.
- Die Verwaltung haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden, die dem Benutzer oder Dritten infolge der Verwendung oder Nichtnutzung, einschließlich, entstehen Unfähigkeit, die Site zu nutzen.
- Die Verwaltung verpflichtet sich nicht zur Überprüfung, Änderung und Kontrolle der von jedermann auf der Website eingestellten Informationen, übernimmt keine Gewähr und ist nicht verantwortlich für die Richtigkeit der Informationen, ihre Rechtmäßigkeit, Qualität und die Einhaltung spezifischer Anforderungen und Bedürfnisse der Benutzer der Website.
- Die Verwaltung ist nicht für den Inhalt von Websites verantwortlich, die nicht zur Verwaltung gehören, deren Links auf der Website möglicherweise vorhanden sind, und garantiert nicht deren Verfügbarkeit, ordnungsgemäßen Betrieb und die Einhaltung des angegebenen Gegenstands.

3. GEISTIGES EIGENTUM
3.1. Der Benutzer stellt auf der Website Informationen ein, die geistiges Eigentum enthalten, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Text, grafische Bilder, Audio- und Videoprodukte, Computerprogramme, Datenbanken, Schilder für Waren und Dienstleistungen usw., um sicherzustellen, dass:
3.1.1. Durch das Hochladen auf die Website, das Kopieren und Verwenden dieser Informationen und / oder des darin enthaltenen geistigen Eigentums werden die Rechte Dritter nicht verletzt.
3.1.2. Wenn der Arbeitgeber des Benutzers, der über geistige Eigentumsrechte an Objekten verfügt, die der Benutzer hinzufügt, der Benutzer entweder: a) von seinem Arbeitgeber die Erlaubnis erhalten hat, diese Informationen und / oder sein geistiges Eigentum der Website hinzuzufügen; oder b) der Arbeitgeber des Benutzers auf geistige Eigentumsrechte an diesen Objekten verzichtet.
3.2. Durch das Hinzufügen von Informationen, die Objekte enthalten, die geistiges Eigentum enthalten, gewährt der Benutzer der Verwaltung kostenlos die Rechte an diesen Objekten, um die darin enthaltenen Informationen und Objekte zu reproduzieren, zu ändern, anzupassen und zu veröffentlichen.
3.3. Diese Vereinbarung überträgt dem Benutzer keine Rechte an geistigem Eigentum der Verwaltung (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Marken für Waren und Dienstleistungen, die auf der Website vorhanden sind) oder Dritten, es sei denn, die Übertragung dieser Rechte wird ausdrücklich angegeben und alle Rechte an Eigentum und Gewinn bleiben in Bezug auf dieses Eigentum ausschließlich bei Kimberly-Clark Ukraine LLC und / oder dem entsprechenden Dritten.
3.4. Die Nutzung der Website gewährt dem Benutzer keine Rechte oder Lizenzen für die Verwendung von Marken für Waren und Dienstleistungen.
3,5. Dem Nutzer ist es untersagt, Informationen in irgendeiner Form, die auf der Website veröffentlicht werden, für kommerzielle Zwecke zu verwenden. Bei nichtkommerzieller Nutzung der auf der Website veröffentlichten Informationen durch den Benutzer ist der Benutzer verpflichtet, bei jeder einzelnen Verwendung der Informationen die Urheberschaft und den Hyperlink zur Website svitmam.ua anzugeben.

4. VERTRAULICHKEIT
4.1. Wenn der Benutzer bei der Nutzung der Website auf irgendeine Weise Kenntnis von Informationen über die Verwaltung und / oder Dritte erhalten hat, die gemäß den Gesetzen der Ukraine als vertraulich und / oder als medizinisches Geheimnis und / oder Geschäftsgeheimnis eingestuft werden, ist es dem Nutzer untersagt, diese Informationen verwenden und verbreiten.
4.2. Der Benutzer erkennt an und stimmt zu, dass durch die Veröffentlichung von Informationen auf der Website, auf die der Benutzer die Zugriffsbeschränkungen nicht von selbst ausstellt, ein Dritter auf diese Informationen zugreifen kann.

5. SONSTIGE BEDINGUNGEN
5.1. Falls ein Teil dieser Vereinbarung als ungültig oder nicht praktikabel erkannt wird, bleiben die übrigen Teile der Vereinbarung in Kraft. Die Ablehnung einer Bestimmung oder Bedingung dieser Vereinbarung durch eine der Parteien oder ein Verstoß gegen diese Vereinbarung hebt die Wirkung dieser Bestimmung oder Bedingung nicht auf.
5.2. Die Website wird von der Verwaltung "wie besehen" zur Verfügung gestellt. Die Verwaltung garantiert nicht die Übereinstimmung der Website mit den Zielen und Erwartungen des Benutzers, seinen ununterbrochenen und fehlerfreien Betrieb sowie die Sicherheit des Benutzerkontos und der vom Benutzer auf der Website veröffentlichten Informationen.
5.3 Die Verwaltung hat das Recht, den Text dieser Vereinbarung und / oder anderer Nutzungsbedingungen der Website jederzeit zu ändern, ohne den Benutzer darüber zu informieren. Durch die Verwendung der Website bestätigt der Benutzer, dass er die Bedingungen der Vereinbarung, die zum Zeitpunkt der Nutzung der Website durch den Benutzer auf der Website veröffentlicht wird, gelesen hat und diesen zustimmt.
5.4. Die Verwaltung hat das Recht, die Kosten, die Arten und die Dauer der im Rahmen der Website bereitgestellten Dienste einseitig zu ändern.
5.5. Um die Website und die darin bereitgestellten Dienste und Dienste zu verbessern, hat die Verwaltung das Recht, die personenbezogenen Daten des Nutzers zu verarbeiten und zu analysieren, um personalisierte (zielgerichtete) Werbung des Nutzers zu erhalten. Benutzerauthentifizierung usw.
5.6. Alle auf der Website veröffentlichten Informationen sollten vom Benutzer nicht als Empfehlungen von Ärzten und / oder Angehörigen der Gesundheitsberufe betrachtet werden.
5,7. Die Verwaltung kann ihre Rechte aus dieser Vereinbarung jederzeit und ohne Benachrichtigung des Benutzers an einen Dritten abtreten.
5.8. Die ukrainische Gesetzgebung gilt für diese Vereinbarung und die Beziehung zwischen der Verwaltung und dem Benutzer, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Website entstehen. Jede Partei stimmt unbestreitbar zu, dass die zuständigen Gerichte der Ukraine für alle Ansprüche, Streitigkeiten oder Unstimmigkeiten im Zusammenhang mit der Vereinbarung und der Nutzung der Website ausschließlicher Gerichtsstand sind.

6. WERBUNG UND SPAM
Unser soziales Netzwerk ist eine Gemeinschaft, die täglich wächst. Die Anzahl der Partnerinnen nimmt zu und die Kommunikation hier sollte nützlich, angenehm und komfortabel bleiben. Daher wurde es notwendig, Regeln zu erstellen, die das Auftreten von SPAM in unserer Community nicht zulassen - Werbeinformationen, Werbematerialien, die den Benutzern Unannehmlichkeiten bereiten.
Für Werbeanzeigen mit Promotion-Charakter ist jetzt ein Bereich "Verzeichnis" verfügbar, in dem jeder Informationen zu seinem Geschäft, seiner Firma oder seiner Marke veröffentlichen kann. Im "Verzeichnis" müssen Sie nur den Abschnitt auswählen, zu dem Ihre Organisation gehört, und alle Felder ausfüllen!
Wenn Sie "Network Marketing" betreiben oder etwas verkaufen, ändern Sie, geben Sie, fragen Sie nach. Dazu gibt es den Abschnitt "Ankündigungen", in dem Werbeinformationen für Mütter veröffentlicht werden dürfen. Informationen, die für Mütter nicht nützlich sind, werden gelöscht!

Was ist Spam?

  • Werbeinformationen in einem persönlichen Tagebuch und in Community-Themen: direkte Links zu anderen Websites (einschließlich Abstimmungsaufforderungen), direkte Werbung für Marken! Tagebuch und Gemeinschaften sind Beobachtungsorte, Geschichten aus eigener Erfahrung, Eindrücke, Gedanken, Ratschläge und natürlich Geschichten darüber, wie ein Baby wächst und sich entwickelt.
  • Hyperlinks, Logos und Markennamen im Statustext und auf Avataren.
  • Mailing in den persönlichen Mail-Anträgen auf Abstimmung für das Foto im Wettbewerb, das nicht in der "Svit Mom" ​​enthalten ist, sowie das Versenden von Werbetexten mit Links zu anderen Websites und einfach Massen-Mailings, um die Marke und die Services zu popularisieren!
Institution von einer Person aus mehreren Konten, um für die Wettbewerbsarbeiten zu stimmen! Ein Konto, dessen Besitzer für 5 Tage keine andere Aktivität als die Abstimmung für die Wettbewerbsarbeiten zeigt, wird ohne Warnung gelöscht!
Nachrichten und Artikel von Verstößen werden gelöscht und die einzige Warnung wird an die E-Mail des Verstossers gesendet! Wenn Sie versuchen, die Verstöße zu wiederholen, werden die Profile der Übertreter gelöscht!